Autor Thema: Sonnenfinsternis 21.8.2017 in USA  (Gelesen 15562 mal)

Heike Heimo

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 200
    • Heiberg weit weg
Re: Sonnenfinsternis 21.8.2017 in USA
« Antwort #15 am: 04. Mai 2014, 13:16:01 »
Die nächste Totale Sonnenfinsternis ist nicht soweit weg, nämlich am 20.03.2015 auf den Färöer-Inseln und Spitzbergen. Nur schaut´s hier ganz schlecht mit der Wolkenwahrscheinlichkeit aus. Die nächste ist dann im März 2016 über Indonesien und Mikronesien mit einer phänomenalen Totalitätslänge von mehr als 4 Minuten. Leider aber auf den Koralinen. In Indonesien sind es zwischen 2 und 3 Minuten.

Die 1999 Finsternis hätten wir auf der Terrasse genießen können. Wir mussten aber wegen der Wolken nicht weit auf einen Hügel an der Grenze Burgenland Steiermark  auszuweichen. Die zwei Minuten waren wirklich ein unbeschreibliches Erlebnis. Wir waren genau im Zentrum. Wir konnten die Sterne sehen und es herrschte völlige Stille. Links und rechts, war das rote Ende des Kernschattens zu erkennen. Am besten war für mich der Moment, als der erste Sonnenstrahl, von der von grünlichen Flammen umzüngelten schwarzen Mondscheibe, hervorbrach. Es war, als wenn jemand das Licht einschalten würde und die bange Finsternis beendet. Schon damals war klar, dass wir das nochmals erleben wollten.

Im Juni 2003 gab es bei uns noch eine partielle Sonnenfinsternis. Wie zwei Teufelshörner, stiegen die Reste der Sonne aus dem morgendlichen Dunst am Horizont.

2017 ist schon lange als Fixtermin eingeplant.

Heimo
"Of all the books in the world, the best stories are found between the pages of a passport."

www.heibergweitweg.wordpress.com

Birgit

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2691
  • Eumerikasia!
Re: Sonnenfinsternis 21.8.2017 in USA
« Antwort #16 am: 04. Mai 2014, 13:19:35 »
Ihr seid ja echt super informiert ;)

Ich glaube, mir persönlich wäre die in Indonesien die Liebste :)


www.331days.de

Life is unpredictable - eat dessert first!

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3827
Re: Sonnenfinsternis 21.8.2017 in USA
« Antwort #17 am: 04. Mai 2014, 15:02:14 »
Ich glaube danach ist dann noch mal eine Sonnenfinsternis in der Türkei, aber da warte ich nicht drauf.

Ich hatte eh eine Route Denver-Estes Park-Vernal-Moab-Gunnison-Colorado Springs-Denver geplant, hatte allerdings bisher noch keine Ahnung in welchem Jahr ich meinen Freund zu dieser Route überreden kann, nun habe ich mit der Sonnenfinsternis einen unschlagbaren Grund  :thumb:

Ich würde normalerweise wohl Anfang September fahren, aber eine Woche früher ist für die Ecke auch okay. Da flansche ich jetzt am Anfang ein Stück Wyoming oder Nebraska an. Die Wildcat Hills sind für die totale Finsternis etwas zu südlich, aber bis 2017 fällt mir der passende Ort bestimmt noch ein  ^-^

Heimo: das mit der Dunkelheit und der Stille hat meine Mutter genauso geschildert, darum suche ich einen Ort in der Natur. Im Moment denke ich an das Agathe Fossil Beds NM. Habt ihr schon eine Ahnung wo ihr die Finsternis anschauen wollt?
Viele Grüße Paula

serendipity

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2086
    • erleben-sehen-genießen
Re: Sonnenfinsternis 21.8.2017 in USA
« Antwort #18 am: 04. Mai 2014, 15:17:28 »
Mir gehts wie Birgit: "Ihr seid ja verrückt!"  ;)

Ich werde die Sonnenfinsternis jedenfalls nicht erleben können, es sei denn unser neuer Kultusminister hat ein Herz für USA-Fans und Sonnenfinsternisse gleichsam und ruft neue Ferientermine für Hessen aus - sympathisch fände ich das!

Ansonsten werde ich mich hoffentlich an euren Bildern ergötzen können und hoffe 2017 spätestens in Namibia zu sein.


Andrea

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5931
    • Anti walks...
Re: Sonnenfinsternis 21.8.2017 in USA
« Antwort #19 am: 04. Mai 2014, 15:26:22 »
Ach Gabi, da sind wir also beide angeschmiert aus dem selben und doch entgegengesetzten Grund...  ;) Bis 2017 ein Lehramtsstudium abzuschließen inkl. Anstellung ist wohl für mich genauso unwahrscheinlich, wie ein mindestens 6jähriges Kind  ;)
Liebe Grüße, Andrea



www.antiwalks.eumerika.de

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3827
Re: Sonnenfinsternis 21.8.2017 in USA
« Antwort #20 am: 04. Mai 2014, 15:40:23 »
Andrea manchmal muss man verrückte Dinge tun! Ich schlage vor du adoptierst ein Kind im passenden Alter  ;D
Viele Grüße Paula

serendipity

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2086
    • erleben-sehen-genießen
Re: Sonnenfinsternis 21.8.2017 in USA
« Antwort #21 am: 04. Mai 2014, 15:42:18 »
Also Andrea, Kinder könnte ich dir bestimmt ausleihen  8), aber ob dir danach noch der Sinn nach Sonnenfinsternis steht? Vielleicht hättest du danach gerne eher einen Link zum Hölleneingang  :frech:

Andrea

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5931
    • Anti walks...
Re: Sonnenfinsternis 21.8.2017 in USA
« Antwort #22 am: 04. Mai 2014, 15:52:35 »
Hm, die Tochter meiner Cousine hätte das passende Alter. Und die ist wirklich ganz lieb... Ob ihre Mama die ausleiht?  ;)
Liebe Grüße, Andrea



www.antiwalks.eumerika.de

Heike Heimo

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 200
    • Heiberg weit weg
Re: Sonnenfinsternis 21.8.2017 in USA
« Antwort #23 am: 05. Mai 2014, 19:13:35 »
Die nächste Totale Sonnenfinsternis ist nicht soweit weg, nämlich am 20.03.2015 auf den Färöer-Inseln und Spitzbergen. Nur schaut´s hier ganz schlecht mit der Wolkenwahrscheinlichkeit aus. Die nächste ist dann im März 2016 über Indonesien und Mikronesien mit einer phänomenalen Totalitätslänge von mehr als 4 Minuten. Leider aber auf den Koralinen. In Indonesien sind es zwischen 2 und 3 Minuten.

Ich muss noch etwas berichtigen. Die Mikronesien Inseln heißen natürlich Karolinen. Wer sich den Weg antut, kommt immerhin zu einer ehemaligen deutschen Kolonie, bzw. stand sie unter deutscher Verwaltung. Die Japaner haben sie dann zu Beginn des ersten Weltkrieges den Deutschen abgenommen.

Heimo
"Of all the books in the world, the best stories are found between the pages of a passport."

www.heibergweitweg.wordpress.com

Andrea

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5931
    • Anti walks...
Re: Sonnenfinsternis 21.8.2017 in USA
« Antwort #24 am: 05. Mai 2014, 19:34:13 »
Oh, danke für die Zusatzinformation!

Übrigens könnt ihr so etwas wie Rechtschreibfehler noch korrigieren, ich glaube sogar 2 Tage lang. Gemerkt hat den kleinen Fehler wohl sowieso keiner  ;)
Liebe Grüße, Andrea



www.antiwalks.eumerika.de

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3827
Re: Sonnenfinsternis 21.8.2017 in USA
« Antwort #25 am: 15. Dezember 2015, 16:06:59 »
Hallo Leute,

ich muss dieses Thema noch mal "nach vorne" holen, da ich bereits bei der Detailplanung des Urlaubs 2017 bin.
Ich grübele gerade darüber wie man den geeigneten Ort für die Beobachtung der Sonnenfinsternis festlegt. Ich will an einem Ort sein wo sich nicht tausend Menschen drängeln darum kommt das Scottsbluff NM nicht in Frage, denn ich schätze da werden tausende stehen. Irgendwo in diesem Umkreis muss es aber sein damit es noch zum Rest der Reise paßt  :)  Im Moment plane ich das Agathe Fossil Beds NM ein. Nun bin ich am Überlegen wie hoch die Sonne Ende August um 17:50 Ortszeit in Nebraska stehen wird, d.h. wie sehr man darauf achten muss das sie nicht etwa hinter einem Hügel verschwindet... das Agathe Fossil Beds NM ist etwas hügelig und wir waren dort im September am Nachmittag ich kann mich aber nicht mehr erinnern ob man die Sonne noch sehen konnte.

weiß jemand von euch eine App oder Webseite die sowas in Betracht zieht? Die bisher einzige Sonnenfinsternis die ich gesehen habe war Ende der 90er um die Mittagszeit in Deutschland, da mußte man einfach nur nach oben sehen aber gegen Abend ist die Situation doch eine ganz andere. Es wäre ja der echte Alptraum wenn ich extra nach USA fliege dafür und dann verschwindet die Sonne hinter einem Hügel und ich sehe von der Finsternis nix...
Viele Grüße Paula

Michael

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1692
Re: Sonnenfinsternis 21.8.2017 in USA
« Antwort #26 am: 15. Dezember 2015, 18:38:56 »
weiß jemand von euch eine App oder Webseite die sowas in Betracht zieht?

Aber klar doch! 8)
Als Webseite (frei zugänglich) : http://app.photoephemeris.com/?ll=49.252701,7.825800&center=49.2527,7.8258&z=10&spn=1.07,2.12&dt=20151215183500%2B0100
Dabei gehst Du wie folgt vor:
  • Roten Pin auf den geplanten Standort setzen
  • Gewünschtes Datum auswählen
  • Sonnenstand mit dem Schieber unten auf gewünschte Uhrzeit einstellen.
  • Dann den grauen Pin (secondary Marker) auf die höchste Erhebung in Richtung des Sonnenstandes setzen
Und jetzt wird es spannend. In der Einblendung unten links siehst Du dann Informationen wie z.B. die Höhendifferenz und die Entfernung zwischen den beiden Pins.
Interessant sind hier vor allem zwei Sachen:
  • Die Gradangabe neben dem Text 'Alt.' Das zeigt an, wieviel Grad der graue Pin über oder unter dem roten Pin liegt.
  • Zum anderen gleich rechts daneben die Gradangabe neben 'Sun'. Das zeigt an, wieviel Grad über dem Horizont die Sonne zu dem Zeitpunkt steht.
Jetzt musst Du nur noch vergleichen:
  • Ist der Winkel von 'Alt' kleiner als der Winkel in dem die Sonne über dem Horizont steht, dann siehst Du die Sonne von dem gewünschten Standort aus.
  • Ist der Winkel von 'Alt größer als der Winkel in dem die Sonne über dem Horizont steht, dann wird die Sonne von der Erhebung verdeckt sein, auf der der graue Pin sitzt.

Apps für Tablet oder Phone gibt es einige, die ähnliches machen.

Alles klar? ;-)
...nach der Reise ist vor der Reise...

nordlicht

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 656
Re: Sonnenfinsternis 21.8.2017 in USA
« Antwort #27 am: 15. Dezember 2015, 18:54:46 »
Da war Michael schneller, die Seite hätte ich Dir auch empfohlen. (aber Dank seines Links kenne ich jetzt einen schönen Fotospot in der Pfalz ;))
Ich weiss nicht, warum Du nach 17:50 fragst, die Finsternis ist in Nebraska am 21.8.2017 gegen 13:00 Ortszeit, da steht die Sonne etwa 60 Grad über dem Horizont, also müsstest Du schon in einem Slot Canyon stehen, um die nicht zu sehen.
Ich muss gestehen, ich spiel mit dem Programm auch immer schon mal wieder rum, um einen schönen Platz für die Finsternis zu finden.

Michael

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1692
Re: Sonnenfinsternis 21.8.2017 in USA
« Antwort #28 am: 15. Dezember 2015, 19:00:31 »
Da war Michael schneller, die Seite hätte ich Dir auch empfohlen. (aber Dank seines Links kenne ich jetzt einen schönen Fotospot in der Pfalz ;))
Gerne doch! :-)
Ich hab noch ne kleine Anleitung in den Beitrag reineditiert. Vielleicht würde es sich lohnen, das ganze mit Beispielsbildern in einen eigenen Thread zu packen?
...nach der Reise ist vor der Reise...

nordlicht

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 656
Re: Sonnenfinsternis 21.8.2017 in USA
« Antwort #29 am: 15. Dezember 2015, 19:53:47 »
Falls daran Interesse besteht, könnte ich eventuell auch etwas detaillierter beschreiben, wie ich die App genutzt habe um dieses Bild zu fotografieren.