Autor Thema: Caprivi steht auf dem Plan  (Gelesen 1966 mal)

Silvia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1488
Caprivi steht auf dem Plan
« am: 31. Januar 2015, 12:20:33 »
Wie in meinem Ticker ja ersichtlich geht es im Sommer nach Südafrika (mal wieder mit Rotel diesmal ins Namaqualand), da ich ja länger frei habe und sich der lange Flug für 2 Wochen nicht rentiert habe ich jetzt Namibia vorangestellt. Hier war ich ja letztes Jahr mit Kathrin fröhlich unterwegs, aber es fehlen noch etliche Ecken.

Diesmal steht der Caprivi-Streifen auf dem Plan. Jetzt meine Frage an euch, war von euch schon mal jemand in der Gegend und hat den einen oder anderen genialen Tip? Egal ob Camping, Sehenswürdigkeit, Tour .. etc..  (nix wofür man 4x4 braucht).

Achja ich weiß  Chobe und Vic-Falls sind nicht weit weg, lasse ich aber bewusst aus. Aus 2 Gründen: 1. bin ich alleine und mit dem PKW unterwegs, will mir Grenzübertritte sparen und 2. war ich schon mal dort (was nicht heißt, das sie nicht noch einmal besucht werden  ;D - nur nicht dieses Mal.)

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2699
Re: Caprivi steht auf dem Plan
« Antwort #1 am: 31. Januar 2015, 12:46:51 »
Hallo Silva,

ich war schon mal da oben - ist allerdings schon ein paar Jahre her.
Ich werde mir mal mein altes Fotoalbum zur Hand nehmen und nachsehen was ich damals gesehen habe - das schreib ich Dir dann morgen.
PS: Die Grenzübertritte fand ich damals ein Erlebnis.  ;) (vor allem das mit dem zerfetzten Desinfektionslappen bei der Einreise nach Botswana  :)) )
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2699
Re: Caprivi steht auf dem Plan
« Antwort #2 am: 13. Februar 2015, 22:29:58 »
Sorry Silvia, die Antwort ist mir durchgerutscht.

Aus meinen Aufzeichnungen und Erinnerungen von damals ist der Campingplatz an den Popa Falls als sehr lohnend hängen geblieben auch der Campground der Sambesi Lodge in Katima Mulilo (direkt am Sambesi gelegen) ist weiter zu empfehlen.
Sonst habe ich außer den Grenzformalitäten keine weiteren Erfahrungen.
Ziel war damals Vic Falls und durch Botswana wieder nach Süden.
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Silvia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1488
Re: Caprivi steht auf dem Plan
« Antwort #3 am: 16. Februar 2015, 10:35:54 »
Macht nix, ich hab schon gemerkt, das die meisten den Caprivi nur als Durchgangsstation auf dem Plan haben. Ich werd das ganze ganz locker und lässig mit viel Zeit angehen.