eumerika - das Reiseforum für Europa, Amerika & mehr

Allgemeines => Reiseberichte => Thema gestartet von: soenke am 12. März 2019, 11:57:43

Titel: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 12. März 2019, 11:57:43
Hallo ihr Lieben.  :D

Es ist mal wieder soweit und ein Reisebericht steht von uns an. Es geht mit Sönke und Mike  dieses Mal nach Alaska.

Bevor ich anfange, möchte ich sagen, dass es mir ein wenig schwer fällt, diesen Bericht zu schreiben, da ich an unsere liebe Andrea denken muss. Seid vielen Jahren schreibe ich Reiseberichte hier im Forum und einem anderen Forum und Andrea war immer voller Leidenschaft mit ihren lustigen und einfühlsamen Anmerkungen dabei. Das werde ich sehr vermissen. Von daher möchte ich diesen Reisebericht Andrea widmen, die diese Reise bestimmt gefallen hätte und vielleicht guckst du ja von oben im Himmel zu und fährst mit. :herz:

Okay, dann kann es losgehen.
Alaska war für mich schon als Kind ein Traumziel. Die Vorstellung von Abenteuer, Wildnis, Wildlife, Einsamkeit, Gletschern, Flusslandschaft, Seen und Bergen sorgte bei mir schon immer für ein Gefühl von Sehnsucht und Freiheit. Durch einige Reiseberichte hier wie z:B. von Horst habe ich mich inspirieren lassen und jetzt wird der Traum wahr.
 Mike konnte ich schnell für Alaska überzeugen. Tja, wir haben leider nur 15 Tage.
Wir haben immer wieder unsere Pläne geändert und 2 Wochen vor Reisebeginn hatten wir dann unseren endgültigen Plan. Schweren Herzens haben wir den Yukon letztendlich gecancelt, der zuvor mit eingeplant war. Das wäre dann doch zu viel Fahrerei gewesen. Es ist eine würde ich sagen klassische Alaskarundreise geworden. Lasst euch überraschen. 8)
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr uns auf unserer Reise begleiten würdet. :D

Ich bin beruflich zur Zeit sehr eingespannt und habe wirklich wenig Zeit. Versuche aber täglich einen Tag reinzustellen, kann es aber nicht versprechen. Anfangs habe ich viel geschrieben, Text wird dann weniger und dafür viele Bilder. Hoffe, das ist okay.
So jetzt kann es losgehen.

Sonntag 26.8.
Traurig verabschieden wir uns von unserer Hündin Tammy.  Ach das fällt uns aber auch immer schwer sie alleine zu lassen.  Aber sie ist bei der Nachbarin ja gut aufgehoben.
Gegen 12 Uhr mittags sind wir beim Flughafen Hamburg. Wir fliegen mit Icelandair. Pünktlich um 14:30 heben wir ab nach Reykjavik und kommen da nach 3 Stunden ruhigen Fluges gut an. Verbindung zum nächsten Flug nach Anchorage klappt super ohne lange Wartezeiten.  Dann gehts weiter nach Anchorage. Essen bekommt man auf den Flügen nicht mehr, außer man bezahlt. Nicht mal einen Snack gibt es umsonst. Der Service wird immer weniger bei Flügen. :(
Nach 7 Stunden Flug erreichen wir Anchorage.  Es herrscht aber sehr schlechtes Wetter und wir fliegen 3 Schleifen durch dichte Wolken. Einmal starten wir sogar durch. :o
Das waren Geräusche und es hat geruckelt. >:(
 Ich hatte zum ersten Male Angst beim Fliegen.  Aber wohlbehalten landen wir letztendlich und alle Passagiere klatschen was ja auch sonst nicht mehr üblich ist.. puh.  ;D
Alaska hört sich sooo weit weg an, aber letztendlich sind wir schneller bei der Anreise als Las Vegas oder Los Angeles.
Dann zum Mietwagenschalter von Alamo. Wir haben nur Economy Klasse gebucht was bei 1350 Euro schon sehr teuer ist. SUV haben wir nichts unter 2300 Euro gefunden.
Das war uns  zu teuer, da wir auch viele geführte Touren machen und keine Dirt  Roads fahren.
Wir bekommen einen Ford Fiesta in beige

(https://abload.de/img/3218bhkly.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3218bhkly.jpg)

. Ziemlich hässlich aber hauptsache es fährt. ;)  Wir lassen uns vor Ort noch die Road Assistance aufschwatzen. Falls wir ne Panne haben würden wir umsonst abgeschleppt werden und bekommen ein neues Auto. Sonst müssten wir das selber bezahlen wurde uns am Schalter gesagt. Na ja die 80 Euro mehr ist auch egal.
Navi an und zum Hotel.  Microtel Airport.  Einfach, aber sauber und schnelles WLAN.  Wir fahren noch zum Walmart und kaufen reichlich ein.
Da wir ja seid Wochen Diät machen, kaufen wir gesünder  als sonst üblich ein. Wasser und viel Obst. Aber auch ein wenig Schokolade. Das muss sein. ;) Wir haben ne  App fürs Abnehmern und müssen dort alle Lebensmittel kleinlichst eingeben was sehr zeitaufwendig ist. Davon war ich im Hotel schon recht schnell genervt.

Zum Wetter. Morgen soll es regnen dann aber besser werden. Das Wetter hier war die letzten Wochen ne Katastrophe.  Nur Regen. Vielleicht haben wir ja mal Glück.
So, viel Geschreibe heute.
Ab morgen gibt es Bilder. 8)

Freut Euch auf Alaska mit uns. Wir freuen uns auf Euch und durchleben nochmals diese. ............. Reise. Ich verrate nicht wie es wird. :-X :-X
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Silvia am 12. März 2019, 12:29:39
Na da spring ich natürlich sofort auf!  :adieu:    ... und endlich mal was vernünftiges zum Essen an Bord  ;D


Bevor ich anfange, möchte ich sagen, dass es mir ein wenig schwer fällt, diesen Bericht zu schreiben, da ich an unsere liebe Andrea denken muss. Seid vielen Jahren schreibe ich Reiseberichte hier im Forum und einem anderen Forum und Andrea war immer voller Leidenschaft mit ihren lustigen und einfühlsamen Anmerkungen dabei. Das werde ich sehr vermissen. Von daher möchte ich diesen Reisebericht Andrea widmen, die diese Reise bestimmt gefallen hätte und vielleicht guckst du ja von oben im Himmel zu und fährst mit. :herz:
Kann ich gut nachvollziehen, ich denke das geht den meisten hier so.  Als ich in den letzten Wochen das Fotobuch von Russland fertig gemacht habe bin ich auch ständig über Andreas Kommentare "gestolpert".
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Rainer am 12. März 2019, 12:49:47
Bevor ich anfange, möchte ich sagen, dass es mir ein wenig schwer fällt, diesen Bericht zu schreiben, da ich an unsere liebe Andrea denken muss. Seid vielen Jahren schreibe ich Reiseberichte hier im Forum und einem anderen Forum und Andrea war immer voller Leidenschaft mit ihren lustigen und einfühlsamen Anmerkungen dabei. Das werde ich sehr vermissen. Von daher möchte ich diesen Reisebericht Andrea widmen, die diese Reise bestimmt gefallen hätte und vielleicht guckst du ja von oben im Himmel zu und fährst mit. :herz:

Ja, es ist wirklich traurig und ich denke auch immer wieder daran, dass irgendetwas hier fehlt. Das wird sicherlich auch noch länger andauern.

Wir bekommen einen Ford Fiesta in beige

(https://abload.de/img/3218bhkly.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3218bhkly.jpg)

Beige??? Entweder ist das der falsche Wagen oder mit meinem Monitor stimmt etwas nicht - aber für mich ist das allenfalls grau metallic oder so. Aber ein Fiesta in den USA - das ist ja auch ein Ding. Ich habe fast noch nie deutsche Autos bei den Rentalcars gesehen (ich weiß, dass bei den SUVs mal ein Tuareg stehen kann, habe ich selbst aber auch noch nie gesehen). Fände ich doof, wenn ich ein deutsches Auto bekomme, würde ich ein anderes nehmen (wenn es die Wahl gibt).

Beige:
(https://data.mosa.com/application/files/swatches/262V/262V_250.jpg)

P.S.: Ich habe ja gleich mal nach Mietwagen geschaut, das ist ja wirklich ätzend teuer in Alaska. Wenn man Kanada ggf. auch noch mitnimmt (und natürlich auch mehr Zeit hat), könnte man von Seattle nach Anchorage und zurück fahren, sind aber 4.500 Meilen zusammen. Dann hätte man auch den Yukon drin, aber für 15 Tage ist das zuviel verlangt. Ich will ja auch so gerne mal nach Alaska, aber Sylvia will ums Verrecken nicht. Ob ich da jemals hinkomme? Ich weiß es nicht. Fahre ich bei Euch mit, Euch freut's, mich tröstet's!
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Silv am 12. März 2019, 13:30:06
Endlich gehts los! Ich freue mich und bin dabei.  :)


Bevor ich anfange, möchte ich sagen, dass es mir ein wenig schwer fällt, diesen Bericht zu schreiben, da ich an unsere liebe Andrea denken muss. Seid vielen Jahren schreibe ich Reiseberichte hier im Forum und einem anderen Forum und Andrea war immer voller Leidenschaft mit ihren lustigen und einfühlsamen Anmerkungen dabei. Das werde ich sehr vermissen. Von daher möchte ich diesen Reisebericht Andrea widmen, die diese Reise bestimmt gefallen hätte und vielleicht guckst du ja von oben im Himmel zu und fährst mit. :herz:


Das geht uns wohl allen so....  :'(

Vielleicht haben wir ja mal Glück.

Das lässt ja hoffen. Es kann ja auch mal ein Urlaub mit schönem Wetter werden  ::)


Wir bekommen einen Ford Fiesta in beige

(https://abload.de/img/3218bhkly.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3218bhkly.jpg)

. Ziemlich hässlich aber hauptsache es fährt. ;) 


Daran muss ich mich aber erst gewöhnen... ???  ;)
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Paula am 12. März 2019, 13:45:01
Da ich selber einen Ford fahre -aber in einem schönen Orange  ;D - fühle ich mich in eurem Mietwagen gleich heimisch. Einen Ford Fiesta hätte ich in USA auch nicht erwartet, ob der wohl vor Ort gebaut wird?
Wir fliegen dieses Jahr auch wieder mit Icelandair, ich werde wieder belegte Semmeln einpacken.

Ich kann gut nachfühlen dass dir Andrea fehlt, Sönke. Jedesmal wenn ich in München durch den Residenzgarten gehe muss ich an sie denken, es hat ihr dort so gut gefallen.

Also ich bin sehr gespannt und mit Begeisterung dabei  ^-^
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Ilona am 12. März 2019, 15:22:43
Lieber Sönke,

super, es gibt wieder einen Reisebericht von dir  :adieu:. Allerdings werde ich auch die witzigen Kommentare von Andrea vermissen.

Dass die Mietwägen in Alaska so teuer sind, hätte ich nicht gedacht. In einem SUV wäre zwar mehr Platz, doch da ihr auf Diät seid  :zwinker:, passen wir schon noch mit rein. Die Tarnfarbe finde ich jetzt nicht schlimm :floet:, denn sonst hättest du mich bestimmt oft zum Autowaschen verdonnert  :totlach:.

Darf ich mir vor der Abfahrt noch ein paar Ships  :popcorn: holen? Gesundes Essen ist zwar gut, doch im Urlaub darf muss man ab und zu über die Stränge schlagen  :toothy9:.

So, nun werde ich mal kurz mit Petrus telefonieren, damit er uns gutes Wetter schickt  :cool2:.
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 12. März 2019, 17:15:55
Hallo ihr Lieben,



Hallo Silvia,

schön, dass du dabei bist.

Zitat
... und endlich mal was vernünftiges zum Essen an Bord  ;D

Wie heisst nochmal ein Lied von Gitte ??   Freu dich bloß nicht zu früh........ :baetsch:

Hallo Rainer,

freue mich, dass du dabei bist und schon sehr aufmerksam bist. 8)

Zitat
Beige??? Entweder ist das der falsche Wagen oder mit meinem Monitor stimmt etwas nicht

 :totlach: :totlach: nein, es ist der richtige Wagen und nein, alle unsere Monitore sind in Ordnung. Die Farbe ist gräulich, weiß auch nicht warum ich beige geschrieben habe. Beide Farben gehören nicht unbedingt zu meinen Lieblingsfarben.

Zitat
Fände ich doof, wenn ich ein deutsches Auto bekomme, würde ich ein anderes nehmen (wenn es die Wahl gibt).

In Anchorage gab es keine Choice Line. Der Wagen wurde uns zugewiesen.

Ja, die Mietwagen sind verdammt teuer in Alaska, wie schon geschrieben, ein SUV hätte noch mal nen 1000er mehr gekostet. >:(

Hallo Silv (ia),

herzlich willkommen in unserer illustren Gruppe  :D

Zitat
Endlich gehts los! Ich freue mich und bin dabei.

Ja, diesmal hat es wirklich lange gedauert. Aber wie du schon schreibst, jetzt gehts los !!

Hallo Paula,

freue mich sehr, dass du wie bei all meinen anderen Reisen wieder dabei bist.

Zitat
Da ich selber einen Ford fahre -aber in einem schönen Orange  ;D - fühle ich mich in eurem Mietwagen gleich heimisch.

Da habe ich für dich ja die richtige Wahl getroffen ! ;)

Icelandair gefällt mir wirklich super. Gute Idee sich paar Brötchen (Semmeln) selber mitzubringen. Darauf bin ich noch gar nicht gekommen.

Zitat
Also ich bin sehr gespannt und mit Begeisterung dabei 

Ich hoffe, ich enttäusche dich nicht  :-[ ;D

Und meine gute Ilona  :evil:

juchu, du bist auch dabei.  :winkewinke:

Zitat
In einem SUV wäre zwar mehr Platz, doch da ihr auf Diät seid  :zwinker:, passen wir schon noch mit rein.

Da hätte auch ein Smart gereicht. ;D

Zitat
Darf ich mir vor der Abfahrt noch ein paar Ships  :popcorn: holen? Gesundes Essen ist zwar gut, doch im Urlaub darf muss man ab und zu über die Stränge schlagen

Das darfst du gerne, wenn ich denn mitnaschen darf. :evil:

Zitat
So, nun werde ich mal kurz mit Petrus telefonieren, damit er uns gutes Wetter schickt

Ja, lass deine Beziehungen mal spielen. Vor der Reise hatte ich mir gewünscht, dass die Hälfte der Tage regenfrei sind. Aber warten wir es ab.



Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Christina am 12. März 2019, 18:22:34
Da bin ich doch auch dabei, Alaska ist auch noch ein Wunschziel von mir, solche nordischen Landschaften mag ich sehr. Ja, Andrea vermisse ich auch.

Der Landeanflug wäre gar nichts für mich gewesen, ich habe zwar keine Flugangst, aber mir wird bei Kurven und erst recht bei Aktionen wie nochmaligem Durchstarten sehr schnell übel, da muss die Tüte dann griffbereit liegen ;)

Früher, also in den 90igern konnte man in den USA und Kanada noch unbesorgt Economy buchen, man bekam dann sowieso etwas größeres, dass es ausgerechnet in Alaska etwas so kleines wie einen Ford Fiesta gibt, kaum zu glauben.

Und nun bin ich gespannt auf die Reise...…….
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Horst am 12. März 2019, 23:05:13
Way Up North ... bei dem Abenteuer bin ich gerne dabei ...  :)
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 13. März 2019, 12:50:44
Hallo Christina,

freue mich, dass du dabei bist, auch wenns dich ja eher in wärmere Gebiete hinzieht. 8)

Zitat
Früher, also in den 90igern konnte man in den USA und Kanada noch unbesorgt Economy buchen, man bekam dann sowieso etwas größeres, dass es ausgerechnet in Alaska etwas so kleines wie einen Ford Fiesta gibt, kaum zu glauben.

Ja, das stimmt. Früher habe ich auch meistens Econoky oder Komfort gebucht, aber bei Dirt Roads ist ein SUV ja meistens Pflicht und bequemer sind SUV's natürlich auch.

Hallo Horst,

herzlich willkommen bei unserem Abenteuer. :D Durch deinen Reisebericht bist du ja nicht ganz schuldlos, dass es bei uns Alaska geworden ist. Mal sehen, was du uns eingebrockt hast. ;D

So gleich gibs den ersten Tag mit Bildern
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 13. März 2019, 12:57:19
Montag 27.08.

Es ist wie es immer ist bei mir. In der Nacht wache ich ständig auf.  Immer wenn ich denke es ist 6 oder 7 ist es 2, 2:10 2:30 und so weiter.
Gegen 6 Uhr stehen wir dann endlich auf.  Frühstück ist okay aber sehr einfach. 
Ich merke schnell, dass ich von dieser Diät im Urlaub genervt bin und entscheide im Urlaub die Diät zu unterbrechen und werde nicht mehr darauf achten was und  wieviel ich esse bzw. essen muss. Daraufhin gibt es Brötchen mit Erdnussbutter, Rosinenschnecke und Fruchtjoghurt. Da gehts mir doch gleich besser. :toothy9:
Nach dem Frühstück fahren wir nochmals zu Walmart.  Es wird Cola,  O-Saft, Chips, Erdnüsse, Brezeln ,Twix, Snickers usw  eingekauft. Ja jetzt seid ihr wieder richtig mit uns, gelle?  ;) ;D
Mike bleibt zumindest bei den Getränken bei Wasser und Cola Zero.  So jetzt bitte kein Lob für ihn an dieser Stelle. >:(
Jetzt gehts auf nach Seward. Das Wetter ist bedeckt,ab und zu nieselt es und für ne Sekunde scheint auch mal die Sonne.
Wir halten zunächst am Potter Marsh.  Kalt ist es, aber wir haben Winterklamotten mit. Wir laufen den Boardwalk entlang .Wildlife sehen wir kaum und so interessant finden wir es auch nicht.

(https://abload.de/img/001j7jja.jpg) (http://abload.de/image.php?img=001j7jja.jpg)

(https://abload.de/img/0029ykk0.jpg) (http://abload.de/image.php?img=0029ykk0.jpg)

Weiter gehts den Turnagain Arm entlang. Wir halten an den Viewpoints und am Mc Hugh Creek. Gehen ein wenig spazieren.

(https://abload.de/img/0039wkzh.jpg) (http://abload.de/image.php?img=0039wkzh.jpg)

(https://abload.de/img/004i8jjc.jpg) (http://abload.de/image.php?img=004i8jjc.jpg)

(https://abload.de/img/0051djp7.jpg) (http://abload.de/image.php?img=0051djp7.jpg)

Nun ja ehrlich gesagt haut uns diese hochgelobte Strecke nicht vom Hocker.  Vielleicht liegt es daran, dass es alles grau in grau war.

(https://abload.de/img/017egku1.jpg) (http://abload.de/image.php?img=017egku1.jpg)

(https://abload.de/img/006gnjog.jpg) (http://abload.de/image.php?img=006gnjog.jpg)

Dann erreichen wir die Gegend um den Portage Lake.  Hier gibt es viele Ponds und den Spencer Glacier. Ganz nett.

(https://abload.de/img/00738jvh.jpg) (http://abload.de/image.php?img=00738jvh.jpg)

 Eigentlich wollten wir ne einstündige Portage Glacier Tour mit dem Boot machen. Aber bei Nebel und weiterhin Nieselregen  macht das keinen Sinn. Stattdessen laufen wir ca.25 Minuten einen netten Weg zum Byron Glacier. Hier gefällt es uns super. Wir überqueren eine Gerölllandschaft. War nicht ganz ungefährlich da Felsen und Steine glitschig und sehr spitz sind. Bessere Sicht zum Gletscher haben wir auch nicht dahinter. Aber schön hier.

(https://abload.de/img/008y5j7f.jpg) (http://abload.de/image.php?img=008y5j7f.jpg)

(https://abload.de/img/009hhju6.jpg) (http://abload.de/image.php?img=009hhju6.jpg)

Rangezoomt
(https://abload.de/img/010tcjlm.jpg) (http://abload.de/image.php?img=010tcjlm.jpg)

(https://abload.de/img/011qnku3.jpg) (http://abload.de/image.php?img=011qnku3.jpg)

 Es geht wieder zurück.  Wie gesagt,  hier war es ganz nett. Noch ein Eindruck dieser Gegend. Bevor es weiter nach Seward geht.

(https://abload.de/img/0128bjaq.jpg) (http://abload.de/image.php?img=0128bjaq.jpg)

Die Strecke ist ganz schön mit einigen Viewpoints und Lakes. Aber irgendwie kommt bei uns noch keine richtige Urlaubsstimmung auf bzw. das Gefühl in Alaska zu sein. :(

(https://abload.de/img/0137dkbz.jpg) (http://abload.de/image.php?img=0137dkbz.jpg)

(https://abload.de/img/014gakc7.jpg) (http://abload.de/image.php?img=014gakc7.jpg)

(https://abload.de/img/015ktjce.jpg) (http://abload.de/image.php?img=015ktjce.jpg)

(https://abload.de/img/016v6jph.jpg) (http://abload.de/image.php?img=016v6jph.jpg)

 Dann erreichen wir Seward und checken im Best Western Edgewater ein. Zimmer war zufriedenstellend und gemütlich.
Wir essen vor Ort Lachs mit  Gemüse und Backkartoffel. Schmeckte ganz lecker. Am Abend gehen wir noch am Strand ein wenig spazieren und es klart allmählich auf. 8)

(https://abload.de/img/01882jf2.jpg) (http://abload.de/image.php?img=01882jf2.jpg)

Ein eher trüber Auftakt. Steigerrungspotential ist reichlich vorhanden.

Mal sehen wie es morgen wird.....????
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Paula am 13. März 2019, 15:15:06
also ich finde auch im Urlaub muss Diät nicht sein! Man muss es ja nicht übetreiben und nur noch von Pommes und Cola leben aber eine Rosinenschnecke muss drin sein  ^-^

Ihr laßt es erst mal ruhig angehen, ist doch okay! Gletscher finde ich wahnsinnig faszinierend, ich habe noch nie einen von der Nähe gesehen. Bin gespannt wie es weitergeht!
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Christina am 13. März 2019, 18:05:02
Im Urlaub würde ich auch keine Diät machen!

Also mir hat der Tag gut gefallen, klar bei Sonnenschein wäre alles schöner, aber mit diesem Wetter muss man in Alaska rechnen. Und ihr hattet doch trotzdem oft schöne Blicke auf die Berge und sogar Gletscher.

Hallo Christina,

freue mich, dass du dabei bist, auch wenns dich ja eher in wärmere Gebiete hinzieht. 8)


Äh nein, ich mag es wesentlich lieber kühler. Wenn es mal südlicher geht wie z.B. die Provence ist das Peters Wunsch. Aber meist sind wir doch eher "nördlich" unterwegs siehe Wales, Ostfriesland, Hamburg ;D,  Bretagne,...
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Silvia am 13. März 2019, 19:57:39
Nach dem Frühstück fahren wir nochmals zu Walmart.  Es wird Cola,  O-Saft, Chips, Erdnüsse, Brezeln ,Twix, Snickers usw  eingekauft. Ja jetzt seid ihr wieder richtig mit uns, gelle?  ;) ;D
Okay, bis auf das Cola ist ja alles andere wichtiger Energielieferant und somit nehme ich mir mal ein paar Erdnüsse, die ich knabbere und mich an der tollen Landschaft erfreue.   :popcorn:

Schade, das ihr noch nicht so richtig im Urlaub angekommen seid, ich fühl mich bei den Fotos sofort heimisch - die erinnern mich an Schweden und Norwegen  :herz:
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Rainer am 13. März 2019, 21:20:32
Es ist wie es immer ist bei mir. In der Nacht wache ich ständig auf.  Immer wenn ich denke es ist 6 oder 7 ist es 2, 2:10 2:30 und so weiter.

Nur für den Fall, dass es Dich tröstet: so geht es uns auch. Immer. Ausnahmslos. Aber wenn ich ehrlich bin: auch das gehört zum "USA Feeling". Die völlig aufgekratzte erste Nacht, typischerweise begleitet durch das Sausen einer Klimaanlage, die wir zu Hause natürlich auch nicht haben. Es klingt vielleicht verrückt: aber ich bin in diesen Momenten, wo ich nachts eins ums andere mal auf den Wecker schaue GLÜCKLICH, ich bin wirklich glücklich und nehme den unruhigen Schlaf in Kauf. Das ist die typische erste Nacht, morgen wird es "etwas" besser, aber nicht viel, und so geht es weiter, an jedem Tag gewöhnt man sich mehr. Aber ich habe vom ersten Tag an ein Glücksgefühl im Bauch, welches den schlechten Schlaf mehr als ausgleicht!

Ich merke schnell, dass ich von dieser Diät im Urlaub genervt bin und entscheide im Urlaub die Diät zu unterbrechen

Richtige Entscheidung! Diät hin oder her - Urlaub ist Urlaub und egal welche Sünden man verbricht, wenn man wirklich diszipliniert eine Diät durchzieht, dann kann man das auch ganz sicher nach dem Urlaub. Aber im Urlaub Kalorien zu zählen und Kohledydrate zu vermeiden - ne, im LEBEN nicht!! Du hast alles richtig gemacht!
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 13. März 2019, 22:10:30
Hallo Paula,

Zitat
Gletscher finde ich wahnsinnig faszinierend, ich habe noch nie einen von der Nähe gesehen.

Das finde ich ebenso und versprochen, es kommen noch mehr. ;) 8)

Hallo Christina,

Zitat
Äh nein, ich mag es wesentlich lieber kühler. Wenn es mal südlicher geht wie z.B. die Provence ist das Peters Wunsch.

Oh okay, mein Missverständnis  :-[ aber dann bist du in Alaska ja richtig aufgehoben. ;)

Hallo Silvia,

Zitat
Schade, das ihr noch nicht so richtig im Urlaub angekommen seid, ich fühl mich bei den Fotos sofort heimisch - die erinnern mich an Schweden und Norwegen

Es war ja erst der erste Tag. Das Wetter heute passte ja auch zu Norwegen. ;)

Hallo Rainer,

Zitat
auch das gehört zum "USA Feeling". Die völlig aufgekratzte erste Nacht, typischerweise begleitet durch das Sausen einer Klimaanlage, die wir zu Hause natürlich auch nicht haben. Es klingt vielleicht verrückt: aber ich bin in diesen Momenten, wo ich nachts eins ums andere mal auf den Wecker schaue GLÜCKLICH, ich bin wirklich glücklich und nehme den unruhigen Schlaf in Kauf. Das ist die typische erste Nacht, morgen wird es "etwas" besser, aber nicht viel, und so geht es weiter, an jedem Tag gewöhnt man sich mehr. Aber ich habe vom ersten Tag an ein Glücksgefühl im Bauch, welches den schlechten Schlaf mehr als ausgleicht!

Das hast du super beschrieben. Ich habe mich in deinen Worten sofort wieder erkannt. Dieses Glücksgefühl trotz unruhigen Schlafes verspüre ich auch. :thumb:

Und zur Diät:

Ja. Im Urlaub soll man sich rundum wohlfühlen und dazu gehört auch, dass man essen und trinken kann, wozu man Lust hat. Da man sich im Urlaub generell auch mehr bewegt, kann man auch mal mehr sündigen. Das Gewicht habe ich bis heute übrigens gehalten. :D

Okay, morgen gibt es den nächsten Tag !





Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 14. März 2019, 09:27:40
Dienstag 28.8.

Die Nacht konnten wir auch nicht durchschlafen.Rainer lässt grüssen. ;)
 Um 6:30 stehen wir dann auf und frühstücken im Hotel. Und ein Blick aus dem Fenster.  Keine Wolke am Himmel. Juchuu.
Wir fahren ca. 25 Minuten zum Parkplatz des Exit Glaciers.  Stehen nur 4 Autos hier auf dem Parkplatz.
Ein toller Weg führt zum Fluss  und durch gebirgiges Gelände und schliesslich zum Exit Glacier.
Oh ja.  Wir sind absolut begeistert und sind jetzt im Urlaub angenommen. :D  Traumhaft schön hier und die Ruhe und Einsamkeit geniessen wir.
Da der Gletscher einsturzgefährdet ist darf man aus Sicherheitsgründen nur bis zu einer bestimmten Stelle.  Dann ist abgesperrt.  Wir machen uns auf den Rückweg.  Es wird lauter und Menschenmassen kommen uns entgegen.  Am Parkplatz war plötzlich alles voll mit Bussen und Autos.  Gut dass wir so früh hier waren. Und hier die Bilder:

(https://abload.de/img/019774js9.jpg) (http://abload.de/image.php?img=019774js9.jpg)

(https://abload.de/img/01961njey.jpg) (http://abload.de/image.php?img=01961njey.jpg)

(https://abload.de/img/0191b8kis.jpg) (http://abload.de/image.php?img=0191b8kis.jpg)

(https://abload.de/img/01924ejai.jpg) (http://abload.de/image.php?img=01924ejai.jpg)

(https://abload.de/img/0195t8k42.jpg) (http://abload.de/image.php?img=0195t8k42.jpg)

(https://abload.de/img/0193ezkp4.jpg) (http://abload.de/image.php?img=0193ezkp4.jpg)

(https://abload.de/img/0194gyk2u.jpg) (http://abload.de/image.php?img=0194gyk2u.jpg)

Wir machen uns auf den Weg nach Homer.  Tolle Landschaft bei Sonne. Jetzt blaue Seen. BLAUE Flüssen.  Tolle Landschaften. Wir halten  viel. Machen gemütlich Pausen und picknicken. Ach, was ist das schön hier:
(https://abload.de/img/0198mhkcn.jpg) (http://abload.de/image.php?img=0198mhkcn.jpg)

(https://abload.de/img/0199bpk5k.jpg) (http://abload.de/image.php?img=0199bpk5k.jpg)

(https://abload.de/img/01910hhkrp.jpg) (http://abload.de/image.php?img=01910hhkrp.jpg)

(https://abload.de/img/01911lwkbw.jpg) (http://abload.de/image.php?img=01911lwkbw.jpg)

Kenai River

(https://abload.de/img/01912nqk36.jpg) (http://abload.de/image.php?img=01912nqk36.jpg)

Wir laufen überall ein wenig umher, damit die Bewegung nicht zu kurz kommt.

(https://abload.de/img/019160kkfc.jpg) (http://abload.de/image.php?img=019160kkfc.jpg)

(https://abload.de/img/01913yqj83.jpg) (http://abload.de/image.php?img=01913yqj83.jpg)

(https://abload.de/img/01914fqkoh.jpg) (http://abload.de/image.php?img=01914fqkoh.jpg)

(https://abload.de/img/01915v3kmg.jpg) (http://abload.de/image.php?img=01915v3kmg.jpg)

 Nachdem wir die Seenlandschaft und Berge verlassen haben, gehts an der Küste entlang auf  nach Homer .Super Ausblicke auf die schneebedeckten Berge. Tolle Fotomotive.
(https://abload.de/img/01917y1km4.jpg) (http://abload.de/image.php?img=01917y1km4.jpg)

(https://abload.de/img/0192019kla.jpg) (http://abload.de/image.php?img=0192019kla.jpg)

Auch der Homer Overlook ist sehr schön.

(https://abload.de/img/01921adk64.jpg) (http://abload.de/image.php?img=01921adk64.jpg)

Dann gehts auf den Homer Split, einee Meerzunge.  Hier ist das Büro von Bear Adventure Tours.

(https://abload.de/img/01922yjkzb.jpg) (http://abload.de/image.php?img=01922yjkzb.jpg)

 Wir haben für morgen eine Bärentour gebucht, müssen aber heute einchecken. Tja. Und jetzt die Auflösung aus dem Reisebericht Österreich. Wie Ilona schon vermutet hat, haben wir wegen der Bärentour abgenommen.  2 Personen dürfen ein bestimmtes Gewicht nicht überschreiten.  Da wir Beide je 10 Kilo abgenommen haben sind wir jetzt im Limit und können zusammenfliegen. Wir werden über Vieles aufgeklärt, was verboten ist und dass es morgen früh um 6 Uhr losgeht. 
Wir sind sehr aufgeregt und voller Vorfreude. :D
Glücklich dass alles geklappt hat machen wir noch einen Strandspaziergang bei eisigem Wind.

(https://abload.de/img/01923e7jcv.jpg) (http://abload.de/image.php?img=01923e7jcv.jpg)

Essen  gehen wir bei McDonalds. Checken dann im Hotel ein. Ocean Shores Motel. Sehr nett mit Balkon aber sehr langsames WLAN.
Kurz vor Sonnenuntergang gehen wir noch zum Strand und geniessen wie die Sonne untergeht.  Der Wahnsinn.  Ein traumhafter Abschluss eines traumhaft schönen Tages.

(https://abload.de/img/01924p9k8c.jpg) (http://abload.de/image.php?img=01924p9k8c.jpg)

(https://abload.de/img/01925oajds.jpg) (http://abload.de/image.php?img=01925oajds.jpg)

 So kann es weitergehen gelle, ? :D 8) morgen dann die Bärentour.
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Silvia am 14. März 2019, 10:13:53
Was für ein Hammertag!!  :toothy9: :toothy9: :toothy9:    MEHR   :happy:
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Ilona am 14. März 2019, 14:29:55
Nachdem euch der Vortag nicht so flashte, bin ich froh  :girly:, dass meine Hotline zu Petrus funktioniert hat  :adieu:.

Zitat
Wie Ilona schon vermutet hat, haben wir wegen der Bärentour abgenommen.  2 Personen dürfen ein bestimmtes Gewicht nicht überschreiten.  Da wir Beide je 10 Kilo abgenommen haben sind wir jetzt im Limit und können zusammenfliegen

Mir scheint, ich kenne euch schon ziemlich gut  :toothy9:. Wenn man ein Ziel hat, dann klappt das auch mit der Disziplin  :beifall:.

Zitat
Wir werden über Vieles aufgeklärt, was verboten ist und dass es morgen früh um 6 Uhr losgeht. 

Ja Moment, ihr seid doch schon aufgeklärt  :cool2:. Okay, es ging da bestimmt darum, dass ihr im Flieger nicht schaukeln sollt und die Bären nicht mit Ships anfüttert, gell?

Auf die bärige Tour bin ich jetzt gespannt. Doof nur, dass man da mit einer kleinen Maschine fliegen muss  :schreck:.

Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Christina am 14. März 2019, 17:46:17
Ein wirklich traumhafter Tag :thumb: Tolle Landschaftseindrücke. Gut gefällt mir, wie sich die kleinen Wölkchen im See spiegeln und der Sonnenuntergang ist herrlich.

Da hattet ihr mit dem Abnehmen aber einen ziemlichen Druck wegen des Flugs, 10 kg schafft man ja nicht mal so eben.

Auf die Bärentour bin ich gespannt.
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Silv am 14. März 2019, 20:29:20
Na diese Gletscherzunge sieht mal wirklich aus wie eine Zunge, finde ich.

Ein toller Tag! Ich bin jetzt mächtig gespannt, ob sich die Diät gelohnt hat.  :)
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 14. März 2019, 21:31:28
Hallo Silvia,

Zitat
Was für ein Hammertag!!  :toothy9: :toothy9: :toothy9:    MEHR

Na kalr doch, gibt es mehr ! ;)

Hallo Ilona,

Zitat
Nachdem euch der Vortag nicht so flashte, bin ich froh  :girly:, dass meine Hotline zu Petrus funktioniert hat

Ich wußte doch, dass auf dich Verlass ist. Ich habe nichts Anderes von dir erwartet.  ;D

Zitat
Ja Moment, ihr seid doch schon aufgeklärt  :cool2:. Okay, es ging da bestimmt darum, dass ihr im Flieger nicht schaukeln sollt und die Bären nicht mit Ships anfüttert, gell?

Also, falls wir noch Aufklärung benötigen, bist du unser Ansprechpartner(in)  ;)  Die Bären hätten Ships bestimmt gut gefunden, aber es war z.B. verboten jegliche Lebensmittel mitzunehmen, geschweige denn meine Zigaretten. :o

Hallo Christina,

Zitat
Da hattet ihr mit dem Abnehmen aber einen ziemlichen Druck wegen des Flugs, 10 kg schafft man ja nicht mal so eben.

Wie Ilona schon schrieb,wenn man ein Ziel hat, klappt das auch mit der Disziplin. Die 10kg haben wir in 2 Monaten geschafft. 8)

Schön, dass dir der Tag auch gefallen hat.

Hallo Silv,

Zitat
Na diese Gletscherzunge sieht mal wirklich aus wie eine Zunge, finde ich.

Jetzt, wo du es schreibst...  ja stimmt. ;D

Zitat
Ich bin jetzt mächtig gespannt, ob sich die Diät gelohnt hat.

Das erfahrt ihr dann alle morgen früh.

Ich habe mir ne Grippe eingefangen und bin bis Montag krank geschrieben. Gut für Euch, denn dadurch habe ich Zeit und kann regelmäßig hier schreiben. Bis morgen.

Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 15. März 2019, 09:01:37
Mittwoch 29.9.   Teil 1

Heute stehen wir um 4:50 Uhr  auf. Ist okay da wir ja eh immer noch unter dem Jetlag "leiden". Bisschen nervös sind wir schon. So eine Bärentour macht man ja auch nicht alle Tage.  Ca. 20 Minuten Fahrt sind es vom Hotel zum Hangar von Bear Adventure Tours. Wir nehmen in einem Raum mit Stühlen Platz.
Zuvor rauche ich aber noch paar Zigaretten vor Aufregung, denn Rauchen ist auf der Insel, wo wir hinfliegen, verboten.
 Insgesamt sind wir 19 Personen die später auf 4 Flugzeuge verteilt werden. Wir müssen unsere Wadinghosen mit Boots (einteilig) anziehen. Ich hatte meine Probleme das Ding anzukriegen,, aber Mike hat mir geholfen. Noch 3 weitere Mitreisende haben sich dann von Mike helfen lassen, die auch Probleme hatten. Wir  erhalten Anweisungen wie wir uns verhalten sollen bei Bärensichtung. Und schauen noch ein Video.  Die ganze Prozedur dauert ca.45 Minuten was ich doch als sehr lang empfunden habe. Denn ich wollte ja endlich los.
Dann kommen endlich die Piloten und stellen sich mit coolen und lustigen Sprüchen vor. Die Gruppe lacht brav. Eine junges alleinfahrendes Mädchen ist in Flirtlaune und kokettiert vor den zumeist gutaussehenden Piloten/Guides. Es kann nur einer gewinnen und wir beobachten noch wie er seine Kollegen anblinzelt. Joop.....  ;D
Dann gehts endlich zum Flugzeug. Eine Cessna. 5 Personen  haben Plus Pilot Platz. Ohjee, die sieht aber ziemlich klapprig aus. :(  Mit uns fliegt ein lustiges älteres Schweizer Pärchen mit. Man hat erstaunlich viel Platzt in der Maschine.  Dann gehts los und schon sind wir oben.
Es isr recht laut aber das Flugzeug fliegt sehr ruhig in der Luft. Wir fliegen übrigens in den Katmai NP.
Der Flug dauert ca. 1 stunde. Ich sitze zur Meeresseite hin.  Mike hat die Insel im Visier mit schneebedeckten Bergen.

(https://abload.de/img/2020kwkvv.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2020kwkvv.jpg)

Der Flug ist schon ein Erlebnis für sich.
Dann wird zur Landung angesetzt und zwar auf einem Strand. Wow, ist das cool.  8)   Das sind wir und die Schweizer.

(https://abload.de/img/2019ikk7t.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2019ikk7t.jpg)
Flugzeug am Strand

(https://abload.de/img/20219ok6h.jpg) (http://abload.de/image.php?img=20219ok6h.jpg)

Die Landschaft vom Strand aus gesehen:

(https://abload.de/img/201zkkaq.jpg) (http://abload.de/image.php?img=201zkkaq.jpg)

Dann gehen wir in 5er Gruppen,  manchmal auch zu Zehnt.  Die Landschaft hier ist übrigens auch nicht zu verachten. Nach kurzer Zeit sehen wir am Fluss unseren ersten Bären. Wir sind nah dran.  Alle müssen übrigens sich hinknien und leise sein. Wow wie toll. Es ist ja auch immer eine Glückssache und Geduldssache ein perfektes Foto hinzubekommen.

(https://abload.de/img/20223rjwf.jpg) (http://abload.de/image.php?img=20223rjwf.jpg)

(https://abload.de/img/2023gmk8k.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2023gmk8k.jpg)

(https://abload.de/img/2024ghkzh.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2024ghkzh.jpg)

Jetzt schon ein einmaliges Erlebnis diesen wunderbaren Tieren so nahe sein zu können. Teilweise waren die wirklich so 5 Meter an uns vorbeigelaufen. Haben uns aber nicht beachtet.
Wir sehen Einige Bären.  Unser Pilot und Gleichzeitig Guide scheint aber am Unerfahrensten zu sein. Wir sind auch immer die letzte Gruppe wenn Bären gesichtet wurden und wir uns annähern. 
Wir laufen recht viel, was in den Wadingklamotten gar nicht so unbeschwerlich ist.
Dann gehts zum Strand, wo auch  Cubs (Bärenkinder) gesichtet wurden.  Die anderen Gruppen sind schon lange vor uns da. Unser Guide führt uns auch noch ins Gegenlicht bis wir ihn aufmerksam machen an eine andere Stelle zu gehen. Es ist unbeschreblich aufregend und phantastisch hier. So, jetzt Bilder gefälligst ? Bitteschön: :D

(https://abload.de/img/2025oyjap.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2025oyjap.jpg)

(https://abload.de/img/2027r3j3z.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2027r3j3z.jpg)
(https://abload.de/img/2026ucktr.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2026ucktr.jpg)

Hier Babybär

(https://abload.de/img/2028x7jtt.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2028x7jtt.jpg)

(https://abload.de/img/202969js7.jpg) (http://abload.de/image.php?img=202969js7.jpg)

(https://abload.de/img/203008jiy.jpg) (http://abload.de/image.php?img=203008jiy.jpg)

(https://abload.de/img/203166k87.jpg) (http://abload.de/image.php?img=203166k87.jpg)

Einmal wurde es etwas brenzlig, da der vordere Bär auf uns zuläuft.  :o
Der Guide sagte, dass wir aufstehen sollen und die Arme in die Höhe strecken und Geräusche machen sollen. Dann ging der Bär zurück. Was für ein Abenteuer:
Es gab laut Aussage des Guides noch nie eine Bärenattacke auf solch einer Tour.

(https://abload.de/img/2032m3j8n.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2032m3j8n.jpg)

Wir sehen noch mehr Bären mit Cubs. Teilweise für unsere einfachen Kameras zu weit weg.  Wir halten uns insgesamt 3 Stunden dort auf. Hier noch mehr Schnappschüsse:

. (https://abload.de/img/2033b0j6u.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2033b0j6u.jpg)

(https://abload.de/img/2034q3kxm.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2034q3kxm.jpg)

(https://abload.de/img/2035v4krn.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2035v4krn.jpg)

(https://abload.de/img/20363sk80.jpg) (http://abload.de/image.php?img=20363sk80.jpg)

(https://abload.de/img/20395qjcm.jpg) (http://abload.de/image.php?img=20395qjcm.jpg)

(https://abload.de/img/2037tfk6e.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2037tfk6e.jpg)

(https://abload.de/img/2040l2j3q.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2040l2j3q.jpg)

Und ein letztes Foto:

(https://abload.de/img/2038fsjfr.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2038fsjfr.jpg)

Für unsere einfachen Kameras wirklich eine tolle Fotoausbeute. Die meisten Mitreisenden hatten Stative mit oder Objektive, die gefühlt ein bis zwei Meter lang waren. Allerdings konnten die bestimmt auch die weiter weg gewesenen Bären ranzoomen, aber wir sind hochzufrieden.
Überglücklich und überwältigt von dem hier erlebten gehts zurück zum Flugzeug.  Wir sind überwältigt und immer noch so geflasht. Aber das sollte noch nicht alles gewesen sein, denn der Rückflug hat uns nochmals die Sprache verschlagen.  Dazu mehr im Teil 2.
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 15. März 2019, 12:05:36
Teil 2

Und jetzt das nächste absolute Highlight. Wir fliegen jetzt über die Insel mit atemberaubenden  Aussichten. Der Pilot dreht viele Kurven und nimmt sich viel Zeit, dass wir die atemberaubenden Ausblicke geniessen können.  Der absolute Hammer.  Mir fallen gar keine Worte ein, aber seht selbst:

(https://abload.de/img/2023mjjv.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2023mjjv.jpg)

(https://abload.de/img/2016o0k16.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2016o0k16.jpg)

(https://abload.de/img/2017dgjo3.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2017dgjo3.jpg)

(https://abload.de/img/201346kib.jpg) (http://abload.de/image.php?img=201346kib.jpg)

(https://abload.de/img/203n5je0.jpg) (http://abload.de/image.php?img=203n5je0.jpg)

(https://abload.de/img/2046okii.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2046okii.jpg)

(https://abload.de/img/209y3ky8.jpg) (http://abload.de/image.php?img=209y3ky8.jpg)

(https://abload.de/img/2011fekwn.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2011fekwn.jpg)

(https://abload.de/img/2010y5kgd.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2010y5kgd.jpg)

(https://abload.de/img/205xhkir.jpg) (http://abload.de/image.php?img=205xhkir.jpg)

(https://abload.de/img/206p4kgc.jpg) (http://abload.de/image.php?img=206p4kgc.jpg)

(https://abload.de/img/208njkfs.jpg) (http://abload.de/image.php?img=208njkfs.jpg)

(https://abload.de/img/2073gkfg.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2073gkfg.jpg)

(https://abload.de/img/20188ajg2.jpg) (http://abload.de/image.php?img=20188ajg2.jpg)

Und ein letztes Foto:

(https://abload.de/img/2012lmj2s.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2012lmj2s.jpg)

Dann gehts zurück nach Homer und wir landen sicher.
Wir verabschieden uns ganz herzlich beim Piloten und gehen zum Auto.  Erstmal eine Rauchen und die Eindrücke des eben Erlebten verarbeiten. :)
Eine Tour und ein Erlebnis dass wir nie vergessen werden. 8)
Tja. Der Haken ist der stolze Preis von 750 Dollar pro Person für die 5 Stunden. 

Einzige Kritik übe ich an den Fotopreisen der Company.  Man bekommt paar Tage später einen link per Mail zugeschickt wo man Fotos findet, die die Piloten/Guides an dem Tag gemacht haben. Ganz ehrlich.  Da sind unsere Fotos sogar besser und die verlangen für eine Kopie eines Fotos 4,83 Dollar.
Aber diese Tour wird bei uns immer in Erinnerung bleiben. 8) 8)
Nach den ganzen Eindrücken sind wir ziemlich erschlagen und müssen das Alles erst einmal verdauen.
Wir wollen eigentlich noch einen Trail in Homer gehen, den wir aber nicht finden. 
Wir fahren nochmal zum Anchor Point weil wir dachten da könnte man wandern.  Ist aber nicht so.  So fahren wir gegen 18 Uhr zum essen. Gab wieder Salmon. Weiß aber nicht mehr wie das Restaurant hiess.
Abends sitzen wir noch auf dem Balkon und haben danach von Bären geträumt. 

Was erwartet Euch morgen ?   ein kleines Drama mit Hinweis zum Grübeln.........    "Party auf dem Highway"   ;D ;D   Bis morgen
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Silv am 15. März 2019, 12:37:12

Und ein letztes Foto:

(https://abload.de/img/2038fsjfr.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2038fsjfr.jpg)


I love it!!  :herz:  Soooo süß!

Mir fallen auch keine Worte ein. Einfach nur klasse. Und bei deiner Beschreibung krieg ich fast Pipi in die Augen und habe das Gefühl, ich wäre direkt mit dabei gewesen.... So schön!

P.S. Was ich vergaß: Darf ich mal nach dem Gewicht pro Person für das Flugzeug fragen? Ihr seht doch eigentlich recht schlank aus, auch wenn ich mir 10 kg dazu vorstelle, kommt mir das nicht soooo viel vor. Oder ist da noch etwas retuschiert?  ;)
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Ilona am 15. März 2019, 15:18:11
Was für ein bäriger Tag  :beifall: und Petrus hat wieder Wort gehalten  :adieu:.

Zitat
Ich hatte meine Probleme das Ding anzukriegen,, aber Mike hat mir geholfen. Noch 3 weitere Mitreisende haben sich dann von Mike helfen lassen, die auch Probleme hatten.

Super, Mike hatte gleich den Dreh bei den Überziehern raus :beifall:.

Zitat
Eine Cessna. 5 Personen  haben Plus Pilot Platz. Ohjee, die sieht aber ziemlich klapprig aus.

 :schreck: Ich weiß nicht, ob ich den Flug gebucht hätte.

Zitat
Das sind wir und die Schweizer

Eure Disziplin hat sich gelohnt  :thumb:, ihr seid echt schlank geworden ...

Zitat
Jetzt schon ein einmaliges Erlebnis diesen wunderbaren Tieren so nahe sein zu können. Teilweise waren die wirklich so 5 Meter an uns vorbeigelaufen. Haben uns aber nicht beachtet.

fast schon unsichtbar :totlach:.

Zitat
Einmal wurde es etwas brenzlig, da der vordere Bär auf uns zuläuft.  :o
Der Guide sagte, dass wir aufstehen sollen und die Arme in die Höhe strecken und Geräusche machen sollen. Dann ging der Bär zurück. Was für ein Abenteuer:
Es gab laut Aussage des Guides noch nie eine Bärenattacke auf solch einer Tour.

Schon klar :cool2:, was soll er auch anderes sagen.

Ihr seid wirklich meine Helden. Ich verstehe jetzt auch, warum die wasserfeste Wadingklamotte ein Einteiler ist. Falls man sich in die Hose …, hat man gleich den Auffangbehälter dabei  :totlach:.

Zitat
Eine Tour und ein Erlebnis dass wir nie vergessen werden. 8)
Tja. Der Haken ist der stolze Preis von 750 Dollar pro Person für die 5 Stunden. 

OK, das ist ein stolzer Preis, aber das war quasi ein Privatjet und einmal im Leben kann man sich das erlauben.
 
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Silvia am 15. März 2019, 17:30:22
 :herz: :herz: :herz: :herz:  Ein absoluter Traum, dazu noch ein geniales Wetter    :happy:

Sowohl Bären als auch die Bilder von oben   :sabber:    Mir fehlen die Worte und da ich vorletzten (schon wieder so lang her?) Sommer in Kanada auch so einen bärenstarken Tag hatte kann ich noch gut nachvollziehen wie ihr euch gefühlt habt.  :happy2:   .... bei mir geht's dann Richtung "Schreien vor Glück"  ;D
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Christina am 15. März 2019, 18:28:22
Wow, was für ein supertolles Erlebnis! Die vielen Bären so nah, die tolle Landschaft beim Rückflug und dazu noch ein Traumwetter. Dieses Erlebnis lässt einen doch einige Schlechtwettertage in Alaska ertragen?!

Der Preis ist natürlich heftig und dass die dann auch noch soviel für die Fotos verlangen....

Wie ist das eigentlich mit Essen und Trinken? Du hast geschrieben, dass ihr nicht zu essen mitnehmen durftet, also fünf Stunden lang nichts essen? Aber doch hoffentlich Wasser zum Trinken? Und wenn man mal auf die Toilette muss? Wird vermutlich keine Möglichkeit geben?
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 15. März 2019, 22:40:36
Hallo Silv,

Zitat
Mir fallen auch keine Worte ein. Einfach nur klasse. Und bei deiner Beschreibung krieg ich fast Pipi in die Augen und habe das Gefühl, ich wäre direkt mit dabei gewesen.... So schön!

Schön, dass ich dich bei unserem Erlebnis emotional mitnehmen konnte. :D

Zitat
Was ich vergaß: Darf ich mal nach dem Gewicht pro Person für das Flugzeug fragen? Ihr seht doch eigentlich recht schlank aus, auch wenn ich mir 10 kg dazu vorstelle, kommt mir das nicht soooo viel vor. Oder ist da noch etwas retuschiert?

Als Einzelperson kann man glaube ich soviel wiegen, wie man will. Nur wenn man zu Zweit im selben Flugzeug sitzen will, dann darf man ein Gesamtgewicht nicht überschreiten, denn sonst wird man möglicherweise auf 2 Flugzeuge verteilt. Ich wog damals 116kg und Mike 92kg.  Zusammen durfte man nicht mehr wiegen wie ca. 200kg meine ich. Aber ich bin auf 104kg runter und Mike auf 81kg. Da war sicher, dass wir zusammen fliegen können. Mittlerweile bin ich bei 98kg. ;)
Danke fürs Kompliment, dass wir schlank aussehen.  :herz:

Hallo Ilona,

das Kompliment hätte ich eigentlich von dir erwartet. ;D

Zitat
Super, Mike hatte gleich den Dreh bei den Überziehern raus

 :toothy9: :toothy9: :toothy9:

Zitat
Ich weiß nicht, ob ich den Flug gebucht hätte.

Das war wirklich nicht schlimm. Es hat nicht geruckelt und man hat in der Luft gar nicht gemerkt, dass man in der Luft ist. Hmmm... verstanden ? Du weißt, was ich meine. ;)

Zitat
ihr seid echt schlank geworden ..

Oh, habe ich übersehen. Nur, war das ein Kompliment ? Umgekehrt heisst es, wir waren dick früher. Also Ilona..... :hammer:

Zitat
Ihr seid wirklich meine Helden. Ich verstehe jetzt auch, warum die wasserfeste Wadingklamotte ein Einteiler ist. Falls man sich in die Hose …, hat man gleich den Auffangbehälter dabei

Und ich muss keinen Karton mit Katzenstreu benutzen   ;) ;) ;D ;D

Hallo Silvia,

Zitat
Mir fehlen die Worte und da ich vorletzten (schon wieder so lang her?) Sommer in Kanada auch so einen bärenstarken Tag hatte kann ich noch gut nachvollziehen wie ihr euch gefühlt habt.

Ja, die Bären sind schon wirklich ein wunderbares Geschöpf, besonders die Kleinen. Den Großen würde ich nicht alleine begegnen wollen.

Zitat
bei mir geht's dann Richtung "Schreien vor Glück"

Das war verboten.  :cool2:   Nur wenn der Guide es bei einer zu nahen Annäherung wie wir es hatten, ausdrücklich erlaubt.

Hallo Christina,

Zitat
Wow, was für ein supertolles Erlebnis! Die vielen Bären so nah, die tolle Landschaft beim Rückflug und dazu noch ein Traumwetter. Dieses Erlebnis lässt einen doch einige Schlechtwettertage in Alaska ertragen?!

Schön, dass es dir gefallen hat. Von mir aus, hätte es ab jetzt nur regnen können.  >:D Der Urlaub war nach heute gerettet. Aber Ilona hatte ja mit Petrus was vereinbart. ;)

Zitat
Du hast geschrieben, dass ihr nicht zu essen mitnehmen durftet, also fünf Stunden lang nichts essen? Aber doch hoffentlich Wasser zum Trinken? Und wenn man mal auf die Toilette muss? Wird vermutlich keine Möglichkeit geben?

Getränkeflaschen durfte man mitnehmen. Essen durften wir Nichts auf der Insel, im Flugzeug ja. Es ging auch eher darum, dass keine Essensreste auf den Boden kommen und vor Allem kein Papier oder Plastik dort herumfliegt. Rauchen war auch verboten. Nein, Toiletten gab es vor Ort nicht. Deshalb sind auch noch mal alle im Begrüßungsraum auf Toilette gegangen bei der Einweisung. Also keine 3 Becher Kaffee vor so einer Tour trinken.

Bis morgen







Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 16. März 2019, 13:22:59
Donnerstag 30.8

Heute ist ein langer Fahrtag. Es geht nach Wasilla was ca. 1 Stunde nördlich von Anchorage liegt. Ab Mittag soll es sich zuziehen und in Wasilla soll es regnen.
Also am Anfang noch die Sonne genießen.  Es geht wieder anfangs die Küste entlang mit herr,ichen Ausblicken auf die schneebedeckten Berge.

(https://abload.de/img/01919ejjn0.jpg) (http://abload.de/image.php?img=01919ejjn0.jpg)

(https://abload.de/img/01918hyk1t.jpg) (http://abload.de/image.php?img=01918hyk1t.jpg)

Paar Seen liegen wieder auf dem Weg und schöne Landschaften.

(https://abload.de/img/311n8kwk.jpg) (http://abload.de/image.php?img=311n8kwk.jpg)

(https://abload.de/img/3125qjzy.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3125qjzy.jpg)

.. Längerer Halt ist beim Russian River geplant.  Eigentlich wollten wir nur zum Fluss wo man auf Boardwalks mit Glück Bären beobachten kann. An der Entrance Station wird uns empfohlen einen Trail zu laufen. Zu den Russian River Falls. 4km one way. Okay. Wandern kommt ja ein wenig kurz in diesem Urlaub. Vom Parkplatz aus geht es durch Wald. Und weiter durch Wald. Und noch mehr durch Wald. Keine Ausblicke oder Interessantes auf dem Weg. :( Na dann wird das Ziel ja der absolute Burner sein. ::) Nach 55 Minuten erreichen wir genervt die Falls. Falls kann man das nicht nennen.

(https://abload.de/img/3124w9k79.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3124w9k79.jpg)

 Paar Salmons schwimmen da auch. Von Bären leider keine Spur zu sehen.

(https://abload.de/img/3125pej8h.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3125pej8h.jpg)

 Genervt geht's auf den Rückweg. Der Trail wird von uns zu dem schlechtesten Trail aller Zeiten prämiert und Aller die wir noch laufen werden. Von daher war der Trail doch was Besonderes. :evil:
Weiter gehts mit Blicken auf den Kenai River. Dann zieht es wie vorher gesagt zu. Aber noch nicht so schlimm. Von daher biegen wir nochmal kurz in die Gegend des Portage Glaciers ab.
Kaufen Tickets für die einstündige Bootstour um 4:30. Wir haben noch 1 Stunde Zeit und laufen nochmal den Byron Glacier Trail. Es klart immer mehr auf und wir finden es super hier:

(https://abload.de/img/314gzk3r.jpg) (http://abload.de/image.php?img=314gzk3r.jpg)
(https://abload.de/img/315ytkht.jpg) (http://abload.de/image.php?img=315ytkht.jpg)

Das teilweise blaue Eis fasziniert uns total

(https://abload.de/img/317bskrf.jpg) (http://abload.de/image.php?img=317bskrf.jpg)

(https://abload.de/img/318qwkvm.jpg) (http://abload.de/image.php?img=318qwkvm.jpg)

(https://abload.de/img/316jfj4x.jpg) (http://abload.de/image.php?img=316jfj4x.jpg)

Und ein letzter Blick, denn wir müssen uns jetzt sputen, um pünktlich bei der Cruise anzukommen.

(https://abload.de/img/3193ukmm.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3193ukmm.jpg)

 Dann schnell zum Cruise zum Portage Glacier.  Es ist nicht viel los. So 30 Leute fahren mit auf dem Schiff.. Und dann der Hammer. Als wir losfahren ist plötzlich blauer Himmel und Sonnenschein.  Die Dame, die über Mikrofon spricht und uns alles zum Gletscher bis ins kleinste Detail erzählt,  sagt dass wir die ersten Passagiere sind die den Gletscher seid 5 Wochen ohne Regen oder Nebel sehen.  Was für ein Glück. Wir sind absolut fasziniert von dem Gletscher.

(https://abload.de/img/3110w3jiw.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3110w3jiw.jpg)

(https://abload.de/img/3111ehjzo.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3111ehjzo.jpg)

(https://abload.de/img/3112jik9d.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3112jik9d.jpg)

(https://abload.de/img/31131lkn2.jpg) (http://abload.de/image.php?img=31131lkn2.jpg)

Der Gletscher liegt zu dieser Zeit am späten Nachmittag im Gegenlicht, ich empfehle daher eine Tour Vormittags zu unternehmen. Weitere Bilder:

(https://abload.de/img/3114kek50.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3114kek50.jpg)

(https://abload.de/img/3115l8kxl.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3115l8kxl.jpg)

(https://abload.de/img/3116itjk2.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3116itjk2.jpg)

(https://abload.de/img/3117kyjqn.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3117kyjqn.jpg)

 Nach 1 Stunde legen wir wieder an und können sagen dass sich die 40 Dollar gelohnt haben. 
Wir fahren danach zum Spencer Glacier und noch zum Tangle Pond, was ein wunderschöner Abschluss hier ist.

(https://abload.de/img/3119juk48.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3119juk48.jpg)

(https://abload.de/img/3120yojek.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3120yojek.jpg)

(https://abload.de/img/3122s1j8i.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3122s1j8i.jpg)

(https://abload.de/img/3123h9k45.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3123h9k45.jpg)

Also die Gegend um den Portage Glacier hat uns total gefallen. Wir haben am Ende der Reise noch einen Puffertag, vielleicht nutzen wir den nochmal für diese Gegend.
 Richtung Anchorage zieht es ordentlich zu, was aber beim Turnagain Arm für eine tolle und passende Stimmung sorgt.

(https://abload.de/img/3126knkco.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3126knkco.jpg)

(https://abload.de/img/312701kkd.jpg) (http://abload.de/image.php?img=312701kkd.jpg)

 Wir lassen Anchorage hinter uns und auf halber Strecke nach Wassila stehen wir auf dem zweispurigem Highway im Stau.  Plötzlich riecht es nach Rauch und  verbrannt. Und dann kommt sehr viel Rauch aus unserer Motorhaube.  :o Wir fahren  links auf den Standstreifen (zum Glück gab es Einen) und nichts wie raus aus dem Auto. In amerikanischen Filmen sieht man ja immer wieder, wie die Autos dort in die Luft fliegen und gleich brennen. Ist übertrieben, aber der Gedanke war schon da bei dem ganzen Rauch.
Gerade aus dem Auto kommt schon ein junger Mann zu uns und fragt ob er helfen kann.  Er öffnet die Motorhaube und kein Kühlwasser mehr drin. Behälter ist auch nicht mehr befestigt und hängt dort lose gerum. :o. Motor überhitzt. >:(.Es kommen noch mehrere nette Menschen, die helfen wollen. Ich rufe den Road Assistance Dienst an . Verstehe aber kein Wort, weil es regnet, die Autos auf dem Highway laut sind und der Typ am Telefon so schnell redet, dass ich nicht mal ansatzweise in der Lage bin, dessen Worte oder zumindest Bruchstücke zu verstehen.. Der junge Mann übernimmt und will alles klären. Es ist mittlerweile 20:30 ,arschkalt, dunkel und es fängt an zu schütten und wir stehen mit Auto kaputt auf dem Highway.Na toll. :'(  Nach ungelogen ner halben Stunde ist endlich geklärt dass wir abgeschleppt werden und wir ein neues Mietauto bekommen.  Der Abschleppdienst soll allerdings erst in 1,5 Stunden kommen. >:( Der junge Mann verabschiedet sich und nimmt kein Geld für seine Hilfe an. Es regnet weiterhin in Strömen und wir sind klitschenass.Es halten weitere Leute.  So eine Hilfsbereitschaft ist grandios. Kenne ich so in Deutschland nicht.  Dann hält ein Mechanikerauto, der zufällig hier vorbeikommt. Der Mann füllt Wasser nach und befestigt den Behälter.  Er meint wir können zumindest bis zur nächsten Ausfahrt fahren und da sicher stehen.  Er  will das mit Alamo klären und ruft dort an. Dann hält ein Sheriff mit Blaulicht. ??? Na, hier ist ja was los.  ;DHoffentlich gibt es keinen Ärger, aber Nein, der ist total nett und verständnisvoll . Da wir so klitschenass sind und frieren bietet der Sheriff uns an, ins Hotel zu fahren. Aber wir brauchen ja ein Auto morgen .  Hmmm... Da sollen wir uns dann morgen drum kümmern, sagt Mr Sheriff. Wir widersprechen ihm.. Nee das wollten wir nicht. Der Mechaniker hat inzwischen bei Alamo nachgefragt. Der Abschleppwagen kommt später. Dauert immer noch 1,5 Stunden.  Dann  nimmt der symphatische Sheriff die Sache selbst in die Hand und ruft  den Abschleppdienst an und siehe da, derAbschleppdienst soll in 15 Minuten  da sein. In der Zwischenzeit unterhalten wir uns bei Kälte und Regen mit dem Sheriff, dem Mechaniker und noch 4 weiteren Amerikanern, die helfen wollten. Na, hier ist was los. ;D „Party“ auf dem Highway . Es wäre ja eigentlich ganz lustig gewesen, wenn nicht unser Auto, die Panne hätte, es hell und 30 Grad gewesen wäre, die Sonne geschien hätte und Mike und ich nicht so dringend hätten pinkeln müssen. Dann kommt der Abschleppwagen und die Party löst sich auf. Wir bedanken uns recht herzlich beim Mechaniker und beim Sheriff.  Wir und das kaputte Auto werden zur Werkstatt von Alamo am Airport gefahren.  Dort angekommen müssen wir noch 10 Minuten warten und uns wird unser neues Auto dorthin gebracht mit neuen Papieren. Ein Herr in Anzug entschuldigt sich für die negativen Umstände und wir bekommen ein fast neues Auto einer höheren Klasse als Entschädigung.Die Marke weiß ich nicht, aber es ist definitiv rot..

(https://abload.de/img/322086ka2.jpg) (http://abload.de/image.php?img=322086ka2.jpg)

Äh blau natürlich
 :baetsch:
 Dann fahren wir ne Stunde zum Hotel nach Wasilla. Das hat der Mechaniker vom Highway auch  für uns geregelt ,denn Check Inn war nur bis 22:30 Uhr.  Haben ne Telefonnummer vom Hausmeister des Hotels bekommen. Der Mann gibt uns um 1 Uhr die Zimmerkarten. Das Hotel ist das ............ beste Hotel des Urlaubes mit Blick auf See.
Im Mat-Su-Resort verweilen wir für 4 Nächte.
Wir stehen nach der ganzen Aufregung noch ziemlich unter Adrenalin und kommen erst gegen 2 Uhr zum Schlafen. Zum Glück ist uns die Panne so nah an Anchorage passiert. Und die Hilfsbereitschaft der Amerikaner ist phänomenal.  Die positiven Aspekte dieses kleinen Dramas.

Gute Nacht.


Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Ilona am 16. März 2019, 16:34:02
Zitat
Nur, war das ein Kompliment ? Umgekehrt heisst es, wir waren dick früher. Also Ilona..... :hammer:

 :denk:

Also bitte, mein Lieber. Du bist wie eine Frau: Egal was man sagt, es ist alles falsch  :cool2:.

Zitat
Und ich muss keinen Karton mit Katzenstreu benutzen

 :totlach: Aber dann riecht es wenigstens blumig  :toothy9:.

Zitat
Nein, Toiletten gab es vor Ort nicht. Deshalb sind auch noch mal alle im Begrüßungsraum auf Toilette gegangen bei der Einweisung. Also keine 3 Becher Kaffee vor so einer Tour trinken.

Kein Problem mit Katzenstreu im Anzug  :floet: :baetsch:.

Davon abgesehen: Wenn man Pipi muss, kann man dort bestimmt auch mal hinter den Strauch. Ihr Jungs habt es ohnehin einfacher. Harnsäure ist doch ein Naturprodukt und lässt die Pflanzen sprießen :zwinker:.

Doch nun zum nächsten Tag:

WOW, auf dem Highway war ja echt die Hölle los. Endlich passierte mal was in der Gegend und es waren sogar jede Menge Leute zur Stelle  :thumb:.

Zitat
und Mike und ich nicht so dringend hätten pinkeln müssen.

Ich sehe euch vor meinem geistigen Auge klemmen  :totlach: . Siehste, deshalb hat man ein Pappklo und Katzenstreu an Bord :evil:.

Jetzt zum relaxten Teil des Tages. Die Bootsfahrt hat mir gut gefallen. Ich vermute mal, dass der Gletscher leider nicht gekalbt hat. Das wäre die Krönung gewesen.

Das rot-blaue :zwinker: Auto gefällt mir viel besser  :adieu:. Es war sehr gut, das ich kurz vor der Stadt die Schrauben vom Wasserbehälter löste :evil:.








Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 17. März 2019, 12:02:20
Hallo Ilona,

Zitat
Aber dann riecht es wenigstens blumig

Zitat
Kein Problem mit Katzenstreu im Anzug

Du redest dir dein Kartonklo aber auch schön. ;D Wenn du weiterhin dafür Werbung machst, dann könnte es ein Verkaufsschlager werden. ;)

Zitat
Es war sehr gut, das ich kurz vor der Stadt die Schrauben vom Wasserbehälter löste :evil:.

 :pruegel: :pruegel: :pruegel: :pruegel:        ;D

Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 17. März 2019, 12:04:50
Freitag 31.08.

Wir haben gut geschlafen. Naja, wenn man so spät zu Bett kommt..... Das Wetter ist heute bedeckt. ???
Heute geht’s zum Hatcher Pass. So 45 Min. Fahrt sind es dahin. Auf dem Weg holen wir uns was zum Frühstücken. Am Hatcher Pass halten wir bei einem Viewpoint mit Sicht auf den Fluss.

(https://abload.de/img/321hrjj5.jpg) (http://abload.de/image.php?img=321hrjj5.jpg)

(https://abload.de/img/324cajw8.jpg) (http://abload.de/image.php?img=324cajw8.jpg)

Steuern dann eine Picknick Area an und frühstücken. Wir fahren zur Hatcher Pass Mine und laufen da ein wenig herum, was ganz interessant ist.

(https://abload.de/img/32559jyg.jpg) (http://abload.de/image.php?img=32559jyg.jpg)

Fahren  auf einer gut zu befahrenen Dirt Road zum Summit Lake und laufen auch hier herum.Zwischendurch halten wir immer mal wieder und geniessen die herrlichen Ausblicke:

(https://abload.de/img/32728kxi.jpg) (http://abload.de/image.php?img=32728kxi.jpg)

(https://abload.de/img/32895jfl.jpg) (http://abload.de/image.php?img=32895jfl.jpg)

(https://abload.de/img/32902kdk.jpg) (http://abload.de/image.php?img=32902kdk.jpg)

(https://abload.de/img/326nikrb.jpg) (http://abload.de/image.php?img=326nikrb.jpg)

 Es gefällt uns hier, auch wenn das Wetter  hier oben nicht so dolle ist, aber es ist trocken. Hier der Summit Lake

(https://abload.de/img/3210mqkgc.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3210mqkgc.jpg)

(https://abload.de/img/32284jpc.jpg) (http://abload.de/image.php?img=32284jpc.jpg)

Achja, und diesen Kumpel haben wir zwischendurch auch getroffen:

(https://abload.de/img/32194sj47.jpg) (http://abload.de/image.php?img=32194sj47.jpg)

Dann fahren wir  zurück Richtung Anchorage. Auf halben Weg biegen wir ab zu den Thunderbird Falls und laufen einen leichten 3km langen Trail zu dem Wasserfall.
Naja. Es gibt spektakulärere Fälle. Aber ganz nett.

(https://abload.de/img/323nbksp.jpg) (http://abload.de/image.php?img=323nbksp.jpg)

(https://abload.de/img/32122tkra.jpg) (http://abload.de/image.php?img=32122tkra.jpg)

In der Nähe befindet sich der  Reflection Lake und Umrunden ihn, klettern dabei noch einen Hochsitz hinauf und treffen hier viele Spaziergänger mit Hunden. Ach, hier hätte es Tammy auch gefallen.

(https://abload.de/img/32142zj64.jpg) (http://abload.de/image.php?img=32142zj64.jpg)
Die Laubverfärbung deutet sich an:

(https://abload.de/img/321576kj9.jpg) (http://abload.de/image.php?img=321576kj9.jpg)
Unheilvolle Wolken

(https://abload.de/img/32136tjpg.jpg) (http://abload.de/image.php?img=32136tjpg.jpg)

 Als es anfängt zu nieseln, fahren wir zurück zum Hotel und essen heute mal  bei Mc Donalds. 8)

Am Abend klart es wieder auf und machen von der Terasse aus diese Fotos mit Blick auf den See

(https://abload.de/img/3216r6k2d.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3216r6k2d.jpg)

(https://abload.de/img/3217c5ke0.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3217c5ke0.jpg)

Fazit: Ein schöner und entspannter Tag  und das neue Auto hält !! 8)

Morgen ein absoluter Traumtag, soviel nehme ich vorweg. Seid gespannt.
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Ilona am 17. März 2019, 13:47:57
Zitat
...und treffen hier viele Spaziergänger mit Hunden. Ach, hier hätte es Tammy auch gefallen.

Wie man seine vierbeinigen Mietbewohner doch immer vermisst. Das geht uns auch so.

Hattet ihr eigentlich keine Probleme mit so kleinen fiesen Mücken?

Nun freue ich mich aber auf deinen Traumtag  :adieu:.

Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Rainer am 17. März 2019, 17:45:04
Die Marke weiß ich nicht, aber es ist definitiv rot..

(https://abload.de/img/322086ka2.jpg) (http://abload.de/image.php?img=322086ka2.jpg)

Äh blau natürlich

Hurra! Endlich mal ein Ford, habt Ihr ein Glück....   :totlach: :kotz:
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Silv am 17. März 2019, 18:25:21

Hurra! Endlich mal ein Ford, habt Ihr ein Glück....   :totlach: :kotz:

Mit Ford fort und dem Zug heim.....oder so?!  :denk:

Ach, ich will auch nach Alaska....

Die Party auf dem Highway was hätte mir auch gefallen. Hattet ihr keine Chips und was zu trinken angeboten?  ;)
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 17. März 2019, 21:30:22
Hallo Silv,

Zitat
Die Party auf dem Highway was hätte mir auch gefallen. Hattet ihr keine Chips und was zu trinken angeboten?

Na, paar Schnäpse wären wohl eher angebracht gewesen. ;D

Hallo Rainer,

Zitat
Hurra! Endlich mal ein Ford, habt Ihr ein Glück....   :totlach:

 :evil:  na, vielleicht bekommen wir ja doch noch ne andere Marke  :toothy9:

Hallo Ilona,

Zitat
Hattet ihr eigentlich keine Probleme mit so kleinen fiesen Mücken?

Nee, wir haben nicht eine Mücke gesehen oder gehört. Auch wenn es nicht so aussieht auf den Fotos, es war ganz schön kalt. Dann gibs wohl keine Mücken mehr. 8)

Zitat
Nun freue ich mich aber auf deinen Traumtag

Den gibt es morgen. :D
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Shadra am 17. März 2019, 23:00:40
Na klasse ... da liest man endlich mal wieder einen Reisebericht .. und schon hat man wieder ein neues Reiseziel im Hinterkopf ..  :o  ;D

Die Bärenbilder haben mich auch ziemlich begeistert! Vor allem, weil mir so etwas wohl nicht vergönnt sein wird. Ich bin schon jedes mal froh, wenn ich die Zeit in den großen Fliegern überstehe - aber in so einer Kleinen würde ich erst mal tausend Tode sterben, bevor ich auch nur in die Nähe der Bären gekommen wäre ...  :-[
Darf ich daher ein kleines bisschen neidisch sein .. ?  ???

Und die Landschaft .. ein Traum! Die Bilder sind wirklich wunderschön und machen Lust auf mehr!

Vor allem, wenn der Tag bei den Bären schon so grandios war .. welcher Traumtag kann das dann noch toppen??
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 18. März 2019, 11:44:04
Hallo Shadra,

schön, dass du mitreist und es dir bisher gefällt. :D

Der Flug war wirklich nicht so schlimm. Das schaffst du ! ;)

Zitat
Vor allem, wenn der Tag bei den Bären schon so grandios war .. welcher Traumtag kann das dann noch toppen??

Das seht ihr jetzt  ;D

Samstag 01.09.     Teil 1

Heute haben wir eine Tour zum Knik Glacier gebucht. Um 10 Uhr solls losgehen für 3 Stunden und 125 US Dollar.
So können wir heute mal ausschlafen, frühstücken und machen uns dann auf die 45 min lange Fahrt zum Treffpunkt.
Am Treffpunkt angekommen werden wir herzlichst begrüsst und unterhalten uns mit den Guides.
Wir sind insgesamt eine Gruppe von 10 Leuten und steigen dann auf diesen Truck. Cooles Gefährt 8)

(https://abload.de/img/336zjjvf.jpg) (http://abload.de/image.php?img=336zjjvf.jpg)

 Auf einer Buckelpiste werden wir ordentlich durchgeschüttelt. Aber es macht so einen Spaß. Schon jetzt sind wir begeistert. Wow. Wir überqueren einen Fluss

(https://abload.de/img/337e6jzc.jpg) (http://abload.de/image.php?img=337e6jzc.jpg)

Die Landschaft ist auch nicht zu verachten. Bei dieser Hoppelei gar nicht so einfach Fotos zu machen.

(https://abload.de/img/332v9jsn.jpg) (http://abload.de/image.php?img=332v9jsn.jpg)

(https://abload.de/img/333hfjhv.jpg) (http://abload.de/image.php?img=333hfjhv.jpg)

(https://abload.de/img/334rpjz5.jpg) (http://abload.de/image.php?img=334rpjz5.jpg)

und nach ca. 35 Minuten halten wir am Fluss.

(https://abload.de/img/33555j9i.jpg) (http://abload.de/image.php?img=33555j9i.jpg)
 Hier steigen wir um auf ein Motorboot.

(https://abload.de/img/331b2kfs.jpg) (http://abload.de/image.php?img=331b2kfs.jpg)

Wir bekommen Kopfhörer, weil das Motorengeräusch sehr laut ist. Und dann geht’s auf zum Knik Glacier.
Der Guide gibt ordentlich Gas. Wir sind absolut begeistert , was für ein Abenteuer. Ja, das ist Alaskian Wilderness. 8) 8)
 Und dann erreichen wir den Glacier. Kleine Eisberge treiben im See. Was für ein Anblick.

(https://abload.de/img/33126xjyi.jpg) (http://abload.de/image.php?img=33126xjyi.jpg)

(https://abload.de/img/331424k48.jpg) (http://abload.de/image.php?img=331424k48.jpg)

(https://abload.de/img/3313ucjt2.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3313ucjt2.jpg)

Ach, was ist das schön hier. Tolle Spiegelungen

(https://abload.de/img/3315bdkl4.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3315bdkl4.jpg)

Dann legen wir an Land an und haben knapp über eine Stunde Zeit uns hier frei aufzuhalten. Es klart immer mehr auf und wir geniessen den Gletscher, den See, die Farben des Eises und und und.
(https://abload.de/img/331679kgp.jpg) (http://abload.de/image.php?img=331679kgp.jpg)

(https://abload.de/img/3317fejj1.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3317fejj1.jpg)

(https://abload.de/img/3318hqkce.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3318hqkce.jpg)

(https://abload.de/img/3319h7jnq.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3319h7jnq.jpg)

Uns wird angeboten in einem kleinen Camp Kaffee zu trinken. Aber wir wollen die Zeit lieber damit verbringen dieses Eiswunder zu erleben:

(https://abload.de/img/3320spk6j.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3320spk6j.jpg)

(https://abload.de/img/33218pker.jpg) (http://abload.de/image.php?img=33218pker.jpg)

(https://abload.de/img/3322h9kpa.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3322h9kpa.jpg)

(https://abload.de/img/3327cykm2.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3327cykm2.jpg)

(https://abload.de/img/3328k4j3k.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3328k4j3k.jpg)

(https://abload.de/img/3329mjkgp.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3329mjkgp.jpg)

(https://abload.de/img/333036j4f.jpg) (http://abload.de/image.php?img=333036j4f.jpg)

(https://abload.de/img/3310oskqi.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3310oskqi.jpg)

(https://abload.de/img/3311ywjxv.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3311ywjxv.jpg)

Wir geniessen jede Sekunde und haben Gänsehaut. Es ist soooo schön hier.  :happy2:
Einfach Wahnsinn ! Jetzt lasse ich wieder Bilder sprechen. Sorry, wenn es so viele sind, aber ich muss die euch einfach zeigen:
Dieser blaue Eisberg hat es uns Besonders angetan:

(https://abload.de/img/3323gejf5.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3323gejf5.jpg)

(https://abload.de/img/3324qpjjp.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3324qpjjp.jpg)


(https://abload.de/img/338bvjed.jpg) (http://abload.de/image.php?img=338bvjed.jpg)

Und unser Lieblingsfoto:

(https://abload.de/img/3399vk13.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3399vk13.jpg)

Pünktlich gehen wir zurück zum Boot. Wir hätten uns hier noch Stunden aufhalten können. Dann geht es leider wieder zurück  :'( bei rasanter Fahrt mit dem Boot.  8)
Der Truck bringt uns wohlbehalten zum Startpunkt zurück und werden nochmals ordentlich durchgeschüttelt. Wir bedanken uns recht herzlich und müssen uns bei Rückkehr erstmal setzen .
Diese Tour kann ich nur wärmstens empfehlen und war für uns eines der absoluten Highlights dieser Reise.  Ein unvergessliches Erlebnis und Abenteuer zu einem Märchen aus Eis.

So, was machen wir jetzt ?  Teil 2 des Traumtages folgt...... ;D
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Susan am 18. März 2019, 12:00:35
Lieber Sönke,

leider kann ich den Reisebericht nicht ganz live mitverfolgen, "muss" grad Urlaub im Schnee machen  8)
Teilweise komme ich mir da vor wie in Alaska  ;)

Freue mich aber schon aufs Nachlesen daheim  :adieu:
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Ilona am 18. März 2019, 14:19:59
WOW, wie geil war das denn  :beifall:.

Weißt du, dass an manchen Gletschern Eisschollen "geerntet" und zu ganz besonderen Eiswürfeln verarbeitet werden? Da soll der Whisky besonders gut damit schmecken.

Jetzt bin ich gespannt, was der 2. Teil bringt  :adieu:.
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 18. März 2019, 17:47:34
Hallo Susan,

schön, dass du mal reingeschaut und dich gemeldet hast. :D

Geniesse deinen Schneeurlaub  :)

Hallo Ilona,

Zitat
Weißt du, dass an manchen Gletschern Eisschollen "geerntet" und zu ganz besonderen Eiswürfeln verarbeitet werden? Da soll der Whisky besonders gut damit schmecken.

Nee, davon habe ich noch nie gehört :raetsel:. Was du alles weißt, aber Whisky ist leider nicht so mein Ding. Dann hast die Flasche für dich allein !! ;) 

Teil 2

Da das Wetter jetzt super ist, entscheiden wir zum Matanuska Glacier zu fahren. Ist 1,5 Stunden Fahrt dorthin und eigentlich kommen wir morgen auf unserer Weiterfahrt dort vorbei, aber wie gesagt, das Wetter ist heute super und durch Horst Reisebericht wissen wir, dass der Glacier am Nachmittage bzw. Abends am Besten zu besuchen ist.
Die Fahrt dorthin ist sehr sehenswert und wir machen viele Stopps.

(https://abload.de/img/3334tgjl9.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3334tgjl9.jpg)

(https://abload.de/img/333557kje.jpg) (http://abload.de/image.php?img=333557kje.jpg)

(https://abload.de/img/3337zjjk5.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3337zjjk5.jpg)

(https://abload.de/img/3339c6kjs.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3339c6kjs.jpg)

Von der Strasse aus haben wir einen ersten Blick auf den Matanuska Glacier

(https://abload.de/img/3338kkjj2.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3338kkjj2.jpg)

Wir fahren auf die Gletscherstrasse und kommen an eine Schranke.
Hier müssen wir erstmal 30 Euro pro Person bezahlen, um an den Gletscher zu kommen. Dann geht’s auf holpriger Dirtroad so ca. 15 Min zum Parkplatz. Schöne Herbstfarben hier:

(https://abload.de/img/3336jmjfg.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3336jmjfg.jpg)

Vom Parkplatz aus haben wir schon mal einen herrlichen Blick auf den Gletscher:

(https://abload.de/img/3340ndkoo.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3340ndkoo.jpg)

(https://abload.de/img/33422dkle.jpg) (http://abload.de/image.php?img=33422dkle.jpg)

(https://abload.de/img/334137k68.jpg) (http://abload.de/image.php?img=334137k68.jpg)

Wir machen uns auf den Weg zum Gletscher, was ca. 30 Minuten dauert. Der Weg ist mit orangenen Hütchen markiert. Auch hier sieht man wie weit der Gletscher schon zurückgegangen ist. :'( Aber auch hier sind wir hellauf begeistert. Es ist nicht so einfach hier auf dem Eis zu laufen und wir müssen immer hinschauen, wo wir hintreten. Teilweise ist es ganz schön matschig. Es gibt Bereiche, die für Normalbesucher ohne Guided Tour gesperrt sind, weil ganz ungefährlich ist die Sache hier nicht. Wir laufen hier ca. 3 Stunden umher und sind soooo fasziniert von dieser Eiswelt. Einfach unbeschreiblich, wie wir uns hier gefühlt haben. Jetzt lasse ich wieder Bilder sprechen.

(https://abload.de/img/33438dkyu.jpg) (http://abload.de/image.php?img=33438dkyu.jpg)

(https://abload.de/img/3344uukfd.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3344uukfd.jpg)

(https://abload.de/img/33455tjjn.jpg) (http://abload.de/image.php?img=33455tjjn.jpg)

(https://abload.de/img/3346ugk7s.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3346ugk7s.jpg)

Wir müssen uns immer wieder Wege suchen, da wir teilweise nicht weiterkommen. Es gibt aber auch Ranger hier, die einen darauf hinweisen, wo wir nicht langgehen dürfen und wir beobachten, dass sie Leuten helfen, die auf rutschigem Eis gestürzt sind. Hier weitere Fotos:

(https://abload.de/img/3347qaky7.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3347qaky7.jpg)

(https://abload.de/img/334891jod.jpg) (http://abload.de/image.php?img=334891jod.jpg)

(https://abload.de/img/3349zxjom.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3349zxjom.jpg)

(https://abload.de/img/3350lijyo.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3350lijyo.jpg)

Alos Ilona, du hast ja wirklich Einfluss auf Petrus gehabt. Was für ein Traumwetter. :D :D
Wir sind hellauf begeistert und geniessen diese Eiswelt aus Blau und Weiß:

(https://abload.de/img/3351t4jkd.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3351t4jkd.jpg)

(https://abload.de/img/33525ekuc.jpg) (http://abload.de/image.php?img=33525ekuc.jpg)

(https://abload.de/img/3353nkj49.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3353nkj49.jpg)

Das tolle ist, dass man hier laufen kann und keine Zeitbegrenzung hat.

(https://abload.de/img/3354udjvr.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3354udjvr.jpg)

(https://abload.de/img/3355ovjv9.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3355ovjv9.jpg)

Die Farben verändern sich bei tiefer stehender Sonne. Dann rutscht Mike auch einmal aus auf dem glatten Eis, ist aber nichts passiert. Die letzten Fotos:

(https://abload.de/img/3357g1jdb.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3357g1jdb.jpg)

(https://abload.de/img/3358ojjy3.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3358ojjy3.jpg)

(https://abload.de/img/3356bhk76.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3356bhk76.jpg)

(https://abload.de/img/3360x1kpm.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3360x1kpm.jpg)

Dann machen wir uns auf den mühsamen Weg zurück zum Parkplatz und geniessen die letzten Blicke auf den Matanuska Glacier:

(https://abload.de/img/33592mj6g.jpg) (http://abload.de/image.php?img=33592mj6g.jpg)

(https://abload.de/img/3361huke7.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3361huke7.jpg)

Ein weiteres absolutes und unvergessliches Highligh/Erlebnis auf dieser Reise.
Dieser Glacier hatte einen ganz anderen Charakter als der Knik Glacier am Vormittag. Und Beide hatten seine atemberaubenden Seiten für sich.
Dann geht’s leider wieder zurück, es liegen ja noch 1,5 Stunden Rückfahrt auf gleichem Wege an. Aber die Fahrt ist kurzweilig, da die Landschaft einfach herrlich hier ist.
Wir halten nochmal kurz vor Sonnenuntergang.

(https://abload.de/img/3362nmkdx.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3362nmkdx.jpg)

 und erreichen dann das Hotel. Waren vorher noch Essen, gab Burger mit Salat.
Wir sind überglücklich und überwältigt von diesem traumhaften Tag, wir schauen noch Bilder und dann geht es ab zu Bett und wir träumen von der Truckfahrt, dem Motorboot und den Gletschern.

Morgen verlassen wir die Gegend hier und es geht auf nach Valdez.

Bis dahin
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Christina am 18. März 2019, 18:25:19
Also bei dieser Reise hattet ihr ja ein Riesenglück mit dem Wetter und die Gletscher sind traumhaft! Schön, dass man nicht nur mit dem Boot hinkommt, sondern auch zu Fuß, da hat man dann nochmal ganz andere Blicke darauf. Aber auch die sonstige Landschaft ist toll, hattet ihr bei der langweiligen Waldwanderung nicht Angst, dass da plötzlich ein Bär vor euch steht?

Weniger schön war das Autoerlebnis. Erstaunlich, dass da im Auto keine Warnleuchte angegangen ist, sonst leuchtet doch bei fast jeder Anmietung in den USA irgendwann die Ölwechsellampe, aber wenn's mal was wichtiges ist, gibt's keine Warnung. Aber zum Glück ist alles gut ausgegangen und eine Erkältung habt ihr euch durch die Kälte und den Regen wenigstens nicht auch noch geholt.
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 18. März 2019, 22:03:02
Hallo Christina,

Zitat
Also bei dieser Reise hattet ihr ja ein Riesenglück mit dem Wetter und die Gletscher sind traumhaft!

Ja, das Wetterglück war bisher auf unserer Seite. Wir hatten uns eigentlich voher ausgemalt, dass Alaska Schlechtwetterland ist.
Bei solch einem Wetter ist es einfach ein Traum.

Zitat
hattet ihr bei der langweiligen Waldwanderung nicht Angst, dass da plötzlich ein Bär vor euch steht?

Auf dem Trail war die Hölle los. Ganz viele Leute haben den Weg gesäumt, von daher fühlten wir uns sicher.
Aber fast überall stehen Warnhinweise vor Bären und da ist Einem schon manchmal mulmig.
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Paula am 19. März 2019, 08:01:47
Mensch Sönke das ist ja wieder mal ganz großes Kino das du uns hier lieferst. Du solltest dir langsam überlegen die Filmrechte an deinen Urlaubsreisen zu verkaufen  ;D

Ich mag ja Bären am liebsten aus sicherer Entfernung am Bildschirm, die Bilder sind Dir super gelungen und ich glaube ihr hattet viel mehr Spaß dort als die Kollegen mit den „Ofenrohren“ die waren bestimmt viel zu sehr mit ihrer Ausrüstung beschäftigt um die Bären genießen zu können.
Der anschließende Flug wäre dann aber genau das richtige für mich, was für geniale Farben   ^-^ sollte ich jemals nach Alaska kommen werde ich mir das auch gönnen!

Tja und dann das Urlaubsdrama, ich bin ja froh dass ihr zwei Männer seid, wenn du eine Frau wärst müßte ich wohl irgendwannmit einer Sturzgeburt im Urlaub rechnen  :toothy9: aber eine brennende Karre ist schon Abenteuer genug. Ich mag mir wirklich nicht vorstellen was im nächsten Urlaub passiert  :schreck:
Aber da lobe ich mir die Amerikaner: die Hilfsbereitschaft ist wirklich genial. Da fahre ich jetzt ganz beruhigt im Juli in die Wildnis Wahingtons  8)

Und die Gletscher: da fehlen mir die Worte, da hätte ich nur noch einen zusätzlichen Wunsch: dass mir jemand dort eine Cabin aufstellt damit ich morgens den Sonnenaufgang auf dem Gletscher erleben kann. Der blaue Eisberg ist einfach der Wahnsinn. Es freut mich riesig für euch dass ihr das bei so blendendem Wetter erleben durftet.

Bin gespannt wie der Film weitergeht und erwarte ein Happy End  ;)
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 19. März 2019, 12:27:52
Hallo Paula,

Zitat
Mensch Sönke das ist ja wieder mal ganz großes Kino das du uns hier lieferst. Du solltest dir langsam überlegen die Filmrechte an deinen Urlaubsreisen zu verkaufen  ;D

Das hast du aber nett geschrieben. :D  Hmmm..... ich denke drüber nach. Vielleicht gibs ja nen Oscar. ;)

Zitat
wenn du eine Frau wärst müßte ich wohl irgendwannmit einer Sturzgeburt im Urlaub rechnen 

 :lach: :lach:

Zitat
Und die Gletscher: da fehlen mir die Worte, da hätte ich nur noch einen zusätzlichen Wunsch: dass mir jemand dort eine Cabin aufstellt damit ich morgens den Sonnenaufgang auf dem Gletscher erleben kann. Der blaue Eisberg ist einfach der Wahnsinn. Es freut mich riesig für euch dass ihr das bei so blendendem Wetter erleben durftet.

Ja, die Gletscher haben unauch sowas von fasziniert. Ist schon was ganz Besonderes.

Der Traum Alaska geht gleich weiter.
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 19. März 2019, 12:36:08
Sonntag, 02.09.

Heute stehen wir früh auf, denn ein Fahrtag steht an. Es geht nach Valdez. Das Wetter ist trotz schlechter Vorhersage super. Wir fahren die gleiche Strecke wie gestern und kommen wieder am Matanuska Glacier vorbei, der morgens aber im Gegenlicht steht. Die Fahrt ist wunderschön und wir halten ziemlich oft. Was für eine herrlicher Landschaft. Hier Impressionen:
Flusslandschaft

(https://abload.de/img/34166k0n.jpg) (http://abload.de/image.php?img=34166k0n.jpg)

Ist das nicht ein Traumwetter?

(https://abload.de/img/3429yj5u.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3429yj5u.jpg)
Tiefblaue Seen

(https://abload.de/img/343wyj49.jpg) (http://abload.de/image.php?img=343wyj49.jpg)

(https://abload.de/img/344m9j7v.jpg) (http://abload.de/image.php?img=344m9j7v.jpg)

Landschaft pur

(https://abload.de/img/3456lj3m.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3456lj3m.jpg)

(https://abload.de/img/3469yj9g.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3469yj9g.jpg)

Bunte Felsen entdecken wir auch
(https://abload.de/img/348atk8p.jpg) (http://abload.de/image.php?img=348atk8p.jpg)

(https://abload.de/img/347xgjk7.jpg) (http://abload.de/image.php?img=347xgjk7.jpg)

Die Landschaft bleibt schön und interessant. Wir halten wie gesagt ziemlich oft und vertreten uns dabei die Beine:

(https://abload.de/img/349z5j4z.jpg) (http://abload.de/image.php?img=349z5j4z.jpg)

(https://abload.de/img/3410wrkno.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3410wrkno.jpg)

(https://abload.de/img/34114uj8o.jpg) (http://abload.de/image.php?img=34114uj8o.jpg)

(https://abload.de/img/3412wijni.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3412wijni.jpg)

(https://abload.de/img/34133lk6v.jpg) (http://abload.de/image.php?img=34133lk6v.jpg)

Vom Glenn Hwy biegen wir ab auf den Richardsen Hwy. Hier befinden wir uns in der Nähe des Wrangell St Elias Visitor Centers. Ein schöner Viewpoint auf schneebedecktem Berg.
Keine Ahnung wie der heisst !

(https://abload.de/img/34145hjqg.jpg) (http://abload.de/image.php?img=34145hjqg.jpg)

(https://abload.de/img/3415fqjjl.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3415fqjjl.jpg)

Weiterhin tolle Strecke:
(https://abload.de/img/3416kgjat.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3416kgjat.jpg)

Dann erreichen wir den Worthington Glacier.

(https://abload.de/img/34171ejrc.jpg) (http://abload.de/image.php?img=34171ejrc.jpg)

(https://abload.de/img/3418cokf2.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3418cokf2.jpg)

Es gibt hier einen Trail, den wir laufen wollen. Ein Hinweisschild stuft ihn als sehr schwer ein. Hmm.. Da er nicht so lang ist, nehmen wir ihn mit unseren Turnschuhen in Angriff. Aber es geht steil hoch, Klettereinlagen sind notwendig. Die grösste Schwierigkeit ist aber die Nässe und der rutschige Boden, so dass es ziemlich heikel wird. Wir drehen lieber um.
Die Weiterfahrt ist phantastisch und wir halten gefühlt alle 100 Meter um Fotos zu machen. Wir finden es  hier traumhaft schön in der Tundra.

(https://abload.de/img/3419dijrf.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3419dijrf.jpg)

(https://abload.de/img/3420jwkod.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3420jwkod.jpg)

(https://abload.de/img/3421elkne.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3421elkne.jpg)

(https://abload.de/img/3422fpjj9.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3422fpjj9.jpg)

(https://abload.de/img/3423m5jur.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3423m5jur.jpg)

(https://abload.de/img/3424rojee.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3424rojee.jpg)

Wie gesagt, wir kommen kaum vorwärts und müssen immer wieder anhalten, um die Landschaft zu geniessen.

(https://abload.de/img/3425aojfo.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3425aojfo.jpg)

(https://abload.de/img/3426czje0.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3426czje0.jpg)

(https://abload.de/img/3427ftj37.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3427ftj37.jpg)

Wir machen noch einen Abstecher zum Blueberry Lake Recreation Area, der sehr idyllisch ist:

(https://abload.de/img/34280jktt.jpg) (http://abload.de/image.php?img=34280jktt.jpg)

(https://abload.de/img/34295fkaz.jpg) (http://abload.de/image.php?img=34295fkaz.jpg)

Im Keystone Canyon finden wir die Bridal Veill und Horsetail Falls.

(https://abload.de/img/3430q1jq6.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3430q1jq6.jpg)

(https://abload.de/img/343131k67.jpg) (http://abload.de/image.php?img=343131k67.jpg)

Am Abend erreichen wir Valdez, machen aber noch einen Abstecher zum Robe Lake. Hier überprüfen wir nach der langen Fahrt erstmal das Kühlwasser. Leichte Panik (bedingt durch das Drama auf dem Highway mit dem alten Auto), weil der Stand nur knapp über Minimum ist. Wir fragen einen Fischer, der hier angelt, was wir denn für ein Wasser benötigen. Das hätten wir nicht machen sollen, denn er hält uns einen langen ::), sehr langen ::) ::), sehr sehr langen ::) ::) ::) Vortrag über die gesamte Autotechnik und das wir bestimmtes Kühlwasser benötigen.
Als wir kurz vorm Einnicken ;D sind, vernehmen wir aber, dass wir uns keine Sorgen machen müssen, das ist so okay. 8) Na, der hat gut reden. Der war bei der nassen Highwayparty ja auch nicht dabei. Wir lassen ihn wieder angeln und er kann mit seinen Fischen reden, falls die anbeißen. ::) Was ich nicht glaube, da die Fischis bestimmt auch keine Lust auf lange Geschichten haben.
Naja, freundlich war er ja :). So der Robe Lake:

(https://abload.de/img/3432jikjn.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3432jikjn.jpg)

(https://abload.de/img/34336zj8t.jpg) (http://abload.de/image.php?img=34336zj8t.jpg)

Dann geht’s noch zum Valdez Glacier Lake auf einer gut zu befahrenen Dirt Road. Ich mag es schon gar nicht mehr schreiben, aber auch hier sind wir begeistert und finden es so schön hier.
(https://abload.de/img/3434o9j0s.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3434o9j0s.jpg)

(https://abload.de/img/343566kl6.jpg) (http://abload.de/image.php?img=343566kl6.jpg)

(https://abload.de/img/34367ckbs.jpg) (http://abload.de/image.php?img=34367ckbs.jpg)

(https://abload.de/img/3437eekpa.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3437eekpa.jpg)

Dann geht’s zum Best Western Valdez, was doch sehr in die Jahre gekommen zu sein scheint. Es muffelt im Zimmer, aber es ist  auszuhalten.
Wir kaufen im Supermarkt ein und essen heute Salat mit Käsebrot im Zimmer. Erneut ein wunderschöner Tag bei herrlichem Wetter. Ach, so kann es weitergehen.

Ausblick für Morgen. Bootstour zum Columbia Glacier. Unser letzter Gletscher auf dieser Reise :'(
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Ilona am 19. März 2019, 14:15:24
Nee, davon habe ich noch nie gehört :raetsel:. Was du alles weißt, aber Whisky ist leider nicht so mein Ding. Dann hast die Flasche für dich allein !! ;) 

Dann lies mal hier (http://www.spiegel.de/reise/fernweh/alaska-whisky-auf-gletschereis-a-537749.html) und  :danke:, auch ich trinke keinen Whisky.

Aber auch die Norweger scheinen jetzt Gletschereis zu ernten.

Zitat
Bunte Felsen entdecken wir auch

Aber sowas von bunt  :beifall:.

Ich hoffe, dass Petrus weiterhin seinen Dienst tut. Zumindest hat er mich ganz schön abgezockt :cool2:.



Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Christina am 19. März 2019, 17:55:05
So langsam gehen mir die Worte aus - wieder ein Traumtag, die Seen, die Berge- wunderbar! Am besten gefallen mir die ersten Bilder mit dem schönen Morgenlicht und das zweite Bild vom Robe Lake.

Aber an eurer Schuhausrüstung müsst ihr mal was ändern :) Mit Turnschuhen in den Bergen, auch wenn der Weg noch so kurz ist, würde ich nicht machen, da die einfach eine viel zu rutschige Sohle haben. Es gibt heute ja so leichte Trekkingschuhe, die tragen sich nicht anders wie Turnschuhe, sind aber ziemlich rutschfest.
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Shadra am 19. März 2019, 21:00:09
Also wenn mir wer ne Flasche Cola reicht, nehm ich den Whisky mit Gletschereis gerne (auch wenn ich jetzt wieder von allen Whisky-Liebhaber gesteinigt werde ..  :toothy9: )

Aber die Gletscher-Bilder sind wirklich klasse! Ich liebe ja dieses wunderschöne Blau im Eis! Einzig mit den Größenverhältnissen hab ich ein kleines Problem  :verlegen:
Ein Mensch könnte in diesem Eismeer winzig klein sein oder das Eis könnte ihm grad mal bis zu den Waden reichen. Da spielt mir die Fantasie immer ein bissl einen Streich, wenn ich mir einen Menschen darin vorstelle ..  ;D

Auch schaut es bei Deinen Bildern fast so aus, als wenn ihr ganz alleine in den Weiten Alaskas unterwegs gewesen seid.
Da bin ich hier
Zitat
hattet ihr bei der langweiligen Waldwanderung nicht Angst, dass da plötzlich ein Bär vor euch steht?

Auf dem Trail war die Hölle los. Ganz viele Leute haben den Weg gesäumt, von daher fühlten wir uns sicher.
Aber fast überall stehen Warnhinweise vor Bären und da ist Einem schon manchmal mulmig.
fast schon ein bisschen erschrocken  :o
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 19. März 2019, 22:33:27
Hallo Ilona,

Zitat
Ich hoffe, dass Petrus weiterhin seinen Dienst tut. Zumindest hat er mich ganz schön abgezockt

Wenn nicht, gibt es haue. :pruegel: :toothy9:

Hallo Christina,

Zitat
So langsam gehen mir die Worte aus - wieder ein Traumtag,

Ja, die Traumtage des Urlaubs reißen nicht ab. Und der für uns absolute Traumtag kommt erst noch.....aber pssst  ;)

Zitat
Aber an eurer Schuhausrüstung müsst ihr mal was ändern

Wir haben gute Wanderschuhe mit gutem Profil, die waren aber im Auto. >:( Wir wussten nicht, dass dieser Trail am Worthington Glacier so schwierig ist, sonst hätten wir die Schuhe gewechselt. Das Hinweisschild auf einen schweren Trail haben wir eher ignoriert, weil schwierige Trails in USA sind für uns Europäer ja eher leicht. ;D

Hallo Shadra,

Zitat
Ein Mensch könnte in diesem Eismeer winzig klein sein oder das Eis könnte ihm grad mal bis zu den Waden reichen. Da spielt mir die Fantasie immer ein bissl einen Streich, wenn ich mir einen Menschen darin vorstelle

Der Mensch ist winzig klein in diesem Eismeer  :D

Zitat
Auch schaut es bei Deinen Bildern fast so aus, als wenn ihr ganz alleine in den Weiten Alaskas unterwegs gewesen seid.

Nee, habe Glück bei den Fotos gehabt, dass ich sie ohne Menschen habe machen können.
Ich habe mir Alaska auch vorgestellt mit Einsamkeit und Ruhe. Das ist nicht so. Auf diesem Trail am Russian River waren Menschenmassen unterwegs. In der Umgebung von Anchorage (Hatcher Pass, Seward, Portage) war auch viel los. Am Matanuska Glacier war es auch voll, was man auf den Bildern nicht sieht. Selbst auf der Fahrt nach Homer, was ja schon abseits der Zivilisation liegt, waren die Strassen ganz schön voll. Das hätten wir so nicht erwartet.
Natürlich nicht zu vergleichen mit den Menschenmassen am Grand Canyon, aber wie gesagt, ich hätte mir es auch einsamer vorgestellt.
Auf der Fahrt nach Valdez ging es da schon deutlich ruhiger zu und wir konnten ganz entspannt auch mal auf der Strasse halten, weil kaum ein Auto fuhr.

So, morgen gehts weiter  8), muss aber auch wieder arbeiten. :'(



Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Silv am 20. März 2019, 07:16:22

Ja, die Traumtage des Urlaubs reißen nicht ab. Und der für uns absolute Traumtag kommt erst noch.....aber pssst  ;)


Du machst es aber spannend!

Beim Matanuska Glacier sieht es teilweise so aus, als sei er mit Schokolade überzogen. Weiß du, wenn man die flüssige Schokolade in einen Beutel füllt und Muster auf einen Kuchen macht.  ^-^

Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Silvia am 20. März 2019, 09:25:45

 :happy:  Du haust ja einen Traumtag nach dem anderen raus - was für eine geniale Landschaft    :herz:


... und das willst du noch toppen??  :gruebel:




Nee, davon habe ich noch nie gehört :raetsel:. Was du alles weißt, aber Whisky ist leider nicht so mein Ding. Dann hast die Flasche für dich allein !! ;) 
Dann lies mal hier (http://www.spiegel.de/reise/fernweh/alaska-whisky-auf-gletschereis-a-537749.html) und  :danke:, auch ich trinke keinen Whisky.
Lasst das nur keinen Iren oder Schotten hören!  Den guten Tropfen mit Wasser verdünnen  :hammer:




Zitat
Auch schaut es bei Deinen Bildern fast so aus, als wenn ihr ganz alleine in den Weiten Alaskas unterwegs gewesen seid.
Nee, habe Glück bei den Fotos gehabt, dass ich sie ohne Menschen habe machen können.
Ich habe mir Alaska auch vorgestellt mit Einsamkeit und Ruhe. Das ist nicht so. Auf diesem Trail am Russian River waren Menschenmassen unterwegs. In der Umgebung von Anchorage (Hatcher Pass, Seward, Portage) war auch viel los. Am Matanuska Glacier war es auch voll, was man auf den Bildern nicht sieht. Selbst auf der Fahrt nach Homer, was ja schon abseits der Zivilisation liegt, waren die Strassen ganz schön voll. Das hätten wir so nicht erwartet.
Natürlich nicht zu vergleichen mit den Menschenmassen am Grand Canyon, aber wie gesagt, ich hätte mir es auch einsamer vorgestellt.
Auf der Fahrt nach Valdez ging es da schon deutlich ruhiger zu und wir konnten ganz entspannt auch mal auf der Strasse halten, weil kaum ein Auto fuhr.

Gut zu wissen, denn auf den Fotos kommt wirklich die Einsamkeit und Ruhe rüber!!


Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 20. März 2019, 11:17:47
Hallo Silv,

Zitat
Beim Matanuska Glacier sieht es teilweise so aus, als sei er mit Schokolade überzogen. Weiß du, wenn man die flüssige Schokolade in einen Beutel füllt und Muster auf einen Kuchen macht.

Ja, stimmt.Hat Ähnlichkeit damit, was ihn auch so Besonders macht  :D

Hallo Silvia,

Zitat
Lasst das nur keinen Iren oder Schotten hören!  Den guten Tropfen mit Wasser verdünnen 

Da kommt die Whisky- Flüsterin durch. ;D ;D


Montag 03.09.

Heute haben wir eine Bootstour zum Columbia Glacier gebucht für 132 Dollar pro Person. Die Tour dauert 6 Stunden und beginnt um 10 Uhr. Vorher fahren wir noch ein bisschen umher und erkunden die Umgebung von Valdez. Es soll eine Stelle geben am anderen Ende der Bucht, wo sich Bären aufhalten können. Sehen aber Keine, dafür viele Wasservögel.

(https://abload.de/img/351f7k46.jpg) (http://abload.de/image.php?img=351f7k46.jpg)
Zurück beim Hafen

(https://abload.de/img/352ywjfj.jpg) (http://abload.de/image.php?img=352ywjfj.jpg)

Um 9:30 Uhr kommen wir beim Schiffsanleger von Stan Stephens Cruise an und staunen nicht schlecht, da gefühlt hunderte Passagiere vorm Schiff in langer Schlange anstehen. Ohjee, ist das voll und wir sind ein wenig genervt. So ein Massentourismus ist ja so gar nicht unser Ding. :( Ich kann es vorweg nehmen. Auf dem Schiff hat es sich total verlaufen und wir hatten genügend Platz und konnten auch immer gut Fotos machen. :D
Die Schiffahrt beginnt. Wir sehen einen Adler

(https://abload.de/img/3530hujw2.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3530hujw2.jpg)
, diese süßen Seeotter, die finden wir soooo niedlich  :D

(https://abload.de/img/3532xjja4.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3532xjja4.jpg)

(https://abload.de/img/35334pjw7.jpg) (http://abload.de/image.php?img=35334pjw7.jpg)

So niedlich

(https://abload.de/img/3534xdj2m.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3534xdj2m.jpg)

, Seelöwen gibt es auch
(https://abload.de/img/353197k8y.jpg) (http://abload.de/image.php?img=353197k8y.jpg)

 und auch sonst gibt es landschaftlich viel zu sehen.

(https://abload.de/img/353tyky6.jpg) (http://abload.de/image.php?img=353tyky6.jpg)

(https://abload.de/img/3543zk42.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3543zk42.jpg)

(https://abload.de/img/358wrjux.jpg) (http://abload.de/image.php?img=358wrjux.jpg)

(https://abload.de/img/3591nkmc.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3591nkmc.jpg)

Es ist ganz schön kalt draußen, dicker Schal, dicke Mütze, Handschuhe sind Pflicht. Die meisten Passagiere bleiben  Drinnen, so dass wir draußen richtig viel Platz haben. Ab und zu müssen wir auch rein und uns aufwärmen.  Es wird eine Suppe serviert, dazu gibt es ein kleines Lunchpaket. Sehr nett. Die 2,5 Stunden gehen erstaunlich kurzweilig vorbei. Dann nähern wir uns dem Columbia Glacier.

(https://abload.de/img/3511d7kut.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3511d7kut.jpg)

Kleine Eisschollen sind auch schon zu sehen

(https://abload.de/img/35101qjfk.jpg) (http://abload.de/image.php?img=35101qjfk.jpg)

(https://abload.de/img/355skkv4.jpg) (http://abload.de/image.php?img=355skkv4.jpg)

Dann sehen wir den Gletscher und bekommen nicht nur von der Kälte Gänsehaut. So etwas haben wir zuvor noch nie gesehen und jetzt dürfen wir das ganz nah und live miterleben.

(https://abload.de/img/356yjjbi.jpg) (http://abload.de/image.php?img=356yjjbi.jpg)

(https://abload.de/img/3576qjtl.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3576qjtl.jpg)

(https://abload.de/img/35129tj5u.jpg) (http://abload.de/image.php?img=35129tj5u.jpg)

(https://abload.de/img/3513ucj1v.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3513ucj1v.jpg)

(https://abload.de/img/35146xj3i.jpg) (http://abload.de/image.php?img=35146xj3i.jpg)

(https://abload.de/img/3515k4kvh.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3515k4kvh.jpg)

(https://abload.de/img/3516ixka2.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3516ixka2.jpg)

(https://abload.de/img/3517toje9.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3517toje9.jpg)

(https://abload.de/img/35183nkwj.jpg) (http://abload.de/image.php?img=35183nkwj.jpg)

(https://abload.de/img/3519xrkxi.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3519xrkxi.jpg)

Wir sind mal wieder total begeistert und was haben wir mal wieder für ein Glück mit dem Wetter
Das Schiff hält hier 1Stunde und wir machen viele viele Fotos. Ist es nicht toll hier? Mal rangezoomt:

(https://abload.de/img/3520r4jux.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3520r4jux.jpg)

(https://abload.de/img/3521iyk95.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3521iyk95.jpg)

(https://abload.de/img/3522mbjvx.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3522mbjvx.jpg)

(https://abload.de/img/3523nikuy.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3523nikuy.jpg)

(https://abload.de/img/3524pmkiw.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3524pmkiw.jpg)

Auch wenn unsere Finger bereits vor Kälte eingefroren sind, drücken wir weiter auf die Auslöser der Kameras. Halten aber auch oft Inne und schauen ehrfürchtig auf den Gletscher. Wer weiß schon wie lange es die Gletscher noch gibt. Die weltweit ja immer mehr zurückgehen oder schmelzen. Ist schon was ganz Besonderes:

(https://abload.de/img/3525a2j1s.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3525a2j1s.jpg)

(https://abload.de/img/3527eejsd.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3527eejsd.jpg)

(https://abload.de/img/3526atkvd.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3526atkvd.jpg)

Dann geht’s wieder zurück und ein letzter Blick auf den Gletscher.

(https://abload.de/img/3529n6j4r.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3529n6j4r.jpg)

Auch  die Fahrt zurück wird nie langweilig, wobei wir auf der Rückfahrt eher drinnen im Warmen sitzen. Zurück in Valdez legen wir an und sind auch von dieser Tour verzaubert worden.
Wir wärmen uns im Hotel, was übrigens gleich nebenan vom Schiffsanleger ist, auf und fahren dann nochmal zum Robe und Valdez Glacier Lake.Die habe ich Euch ja schon gestern gezeigt. Ein toller Abschluss dieses Tages. Gegessen haben wir im Restaurant unseres Best Western Hotels.
So unterschiedlich die gesehenen Gletscher bisher waren, alle 3 (Matanuska, Knik und Columbia) haben uns fasziniert. Aber das wars jetzt auch mit Gletschern auf dieser Reise. :'(

Jetzt kommt eine ganz andere Landschaft ins Spiel. Die Wettervorhersage wendet sich aber zum Schlechten. Mal sehen.
Morgen gibt es wieder eine Begegnung mit einem Sherif........ >:(

Melde mich erst morgen Abend wieder.


Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Rainer am 20. März 2019, 12:13:57
Die meisten Mitreisenden hatten Stative mit oder Objektive, die gefühlt ein bis zwei Meter lang waren. Allerdings konnten die bestimmt auch die weiter weg gewesenen Bären ranzoomen, aber wir sind hochzufrieden.

Ne, das ist gar nicht so sicher, das ist nämlich der Vorteil der Bridge Kamera mit dem vergleichsweise kleinen Sensor - Du fotografierst da mit einer (umgerechneten) Brennweite von 1200mm - das ist irrsinnig viel. Solche starken Teleobjektive gibt es für DSLRs mit Kleinbildsensor so gut wie gar nicht, da sind schon 500mm teuer, 600mm sauteuer (das Canon EF 600mm/f4.0 kostet sage und schreibe 13.999,-€) und dann sind es immer noch "nur" 600mm, Du fotografierst (was die Vergrößerung betrifft) mit 1200mm(!).

Natürlich bildet der kleine Sensor schlechter ab, das Bild ist körniger und rauscht mehr und ist auch unschärfer. Aber "näher" dran sind die mit ihren Ofenrohren NICHT! Im Gegenteil, Du bist DEUTLICH näher dran. Natürlich können die anderen zu Hause die Bilder auch noch ausschneiden und gewinnen damit auch nochmal etwas an Tele, aber zunächst mal auf dem Display (oder durch den Sucher, aber ich glaube, Deine Kamera hat nur ein Display, keinen Sucher?!) hast Du die besseren Karten!
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Christina am 20. März 2019, 18:05:20
Wunderbar - Adler, die niedlichen Seeotter, Seelöwen und als Höhepunkt der Gletscher und das ganze bei Sonnenschein, einfach unglaublich, ein toller Tag.

Ein bisschen schade ist es, dass dort doch so viele Touristen sind, aber da muss man wohl damit leben.


Jetzt kommt eine ganz andere Landschaft ins Spiel. Die Wettervorhersage wendet sich aber zum Schlechten. Mal sehen.
Morgen gibt es wieder eine Begegnung mit einem Sherif........ >:(


Du machst es ja spannend ;D

Da Rainer es angesprochen hat, was für eine Kamera hast du eigentlich?
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Rainer am 20. März 2019, 18:58:06
Da Rainer es angesprochen hat, was für eine Kamera hast du eigentlich?

Das steht in den Fotos in den EXIF Daten, Soenke ist mit zwei Kameras unterwegs (sicherlich hat jeder seine eigene Kamera). Beides sind sog. "Bridge Kameras" mit ziemlich viel Zoom:

1) Panasonic Lumix DMC-FZ200
2) Canon PowerShot SX540 HS

Das sind (trotz verschiedener Hersteller) zwei relativ ähnliche Kameras mit ähnlichen Spezifikationen, insbesondere haben beide einen riesigen Zoom Umfang.
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 20. März 2019, 22:41:40
Hallo Rainer,

da habe ich was dazu gelernt. Ich hätte gedacht, je größer die "Ofenrohre" desto näher kann man ranzoomen. Vielen Dank für die Erklärung. :D

Hallo Christina,

Zitat
Da Rainer es angesprochen hat, was für eine Kamera hast du eigentlich?

1) Panasonic Lumix DMC-FZ200
2) Canon PowerShot SX540 HS

Exakt Rainer. Da hätte ich länger gebraucht, um das rauszusuchen. ;) ;D

Zitat
und das ganze bei Sonnenschein, einfach unglaublich, ein toller Tag.

Ja, wirklich, was für ein Glück wir hatten. Ich habe so viele Reiseberichte über Alaska mir angeschaut, aber dass das Wetter so lange stabil war, habe ich nirgendwoanders gelesen, wir Glückspilze ;D
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 21. März 2019, 16:38:19
Dienstag 04.09.

Jetzt mache ich es noch spannender. ???  Habe mich im Tag vertan. Der Sherif kommt erst morgen ins Spiel. :toothy9:

Heute steht wieder ein Fahrtag an, es geht nach Tok, 4,5 Stunden Fahrt laut Navi. Das Wetter ist wieder traumhaft schön und obwohl wir die ersten 200km schon vorgestern gefahren sind, sind wir jetzt am Morgen trotzdem wieder mal begeistert.
Grüne Hügel, Seen, Gletscher, Flusslandschaft, einfach atemberaubend. Wir kommen kaum vorwärts, weil wir immer wieder halten müssen.
Hier Eindrücke mit kleineren Spaziergängen durch die Wildnis.
Zunächst besuchen wir diesen See und machen einen Morgenspaziergang

(https://abload.de/img/373j0j20.jpg) (http://abload.de/image.php?img=373j0j20.jpg)

(https://abload.de/img/37445jxy.jpg) (http://abload.de/image.php?img=37445jxy.jpg)

Wir steuern nochmals den Blueberry Lake an und laufen auch hier ein wenig herum

(https://abload.de/img/37560j0q.jpg) (http://abload.de/image.php?img=37560j0q.jpg)

(https://abload.de/img/376udk4e.jpg) (http://abload.de/image.php?img=376udk4e.jpg)

In der Tundra laufen wir ebenfalls einen kleinen Trail.

(https://abload.de/img/377idjsp.jpg) (http://abload.de/image.php?img=377idjsp.jpg)

(https://abload.de/img/378szku5.jpg) (http://abload.de/image.php?img=378szku5.jpg)

(https://abload.de/img/379uek26.jpg) (http://abload.de/image.php?img=379uek26.jpg)

Die wunderbare Fahrt geht weiter mit kleinen Gletschern

(https://abload.de/img/37191kmc.jpg) (http://abload.de/image.php?img=37191kmc.jpg)

(https://abload.de/img/3711abkh1.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3711abkh1.jpg)

(https://abload.de/img/371067j5u.jpg) (http://abload.de/image.php?img=371067j5u.jpg)

Kommen dann nochmals zum Worthington Glacier

(https://abload.de/img/3712lcj96.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3712lcj96.jpg)

(https://abload.de/img/3713urjq9.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3713urjq9.jpg)

Die Landschaft ist unbeschreiblich schön. Das können die Fotos nicht ansatzweise wiedergeben. Man muß einfach live vor Ort sein.

(https://abload.de/img/37149jku4.jpg) (http://abload.de/image.php?img=37149jku4.jpg)

(https://abload.de/img/3715fpj1i.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3715fpj1i.jpg)

(https://abload.de/img/3716o7jh3.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3716o7jh3.jpg)

(https://abload.de/img/3717jrjvz.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3717jrjvz.jpg)

Einen offiziellen Viewpoint gibt es am Willow Lake

(https://abload.de/img/3718ghjbg.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3718ghjbg.jpg)

(https://abload.de/img/3719i6kin.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3719i6kin.jpg)

(https://abload.de/img/3720hrk7c.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3720hrk7c.jpg)

Neu wird’s für uns als wir den Tok Cutoff Highway erreichen. Nicht so spektakulär wie zuvor, aber weiterhin faszinierend:

(https://abload.de/img/37214ojgp.jpg) (http://abload.de/image.php?img=37214ojgp.jpg)

(https://abload.de/img/3722thjmd.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3722thjmd.jpg)

Gegen 16 Uhr erreichen wir Tok. Das gebuchte Moosberry Inn, eine Cottage, finden wir zunächst nicht und irren wie blöd umher.
 Erst nach Telefonat mit Vermieterin finden wir diese tolle Unterkunft. Ja, hier fühlen wir uns wohl.
Da es so lange hell ist, entscheiden wir noch auf den Taylor Highway, der dann zum Top oft the World Highway ( nach Dawson City, Yukon) wird, zu fahren. Diese Strasse darf mit normalem Mietwagen, den wir haben, nicht befahren werden, da es  über meiste Zeit eine Dirt Road ist. Der Mietwagen ist dann nicht versichert. Soweit ich weiß dürfte man "legal" diesen Highway fahren, wenn man In Kanada einen Mietwagen angemietet hat. (bei bestimmten Anbietern).
Wir geben uns als Zeitlimit so ca. 1 Stunde und wollen dann umdrehen. Wir hoffen, dass die Laubverfärbung schon angefangen hat.
Ja, und ein wenig bunt ist es hier schon und wir finden es toll hier. Die Strasse ist übrigens gut zu fahren, auch wenn kein Asphalt. Auch hier halten wir alle 100 Meter und geniessen die Landschaft, das Wetter ist leider nicht mehr so dolle, tut der Schönheit der Strecke aber keinen Abbruch.
Aus 1 Stunde werden 1,5 Stunden und dann müssen wir leider umkehren und zurück nach Tok, Hier  die Eindrücke.

(https://abload.de/img/3723iqkut.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3723iqkut.jpg)
Hier sind auch viele abgebrannte Bäume zu sehen:

(https://abload.de/img/3724o3jqc.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3724o3jqc.jpg)

(https://abload.de/img/3725w9kzb.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3725w9kzb.jpg)

(https://abload.de/img/3726w2jdb.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3726w2jdb.jpg)

Die bunte Graslandschaft ist wirklich toll

(https://abload.de/img/3729k0kzl.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3729k0kzl.jpg)

(https://abload.de/img/3727aikao.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3727aikao.jpg)

(https://abload.de/img/3728p3kig.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3728p3kig.jpg)

Das ist nur ein kleiner Eindruck dieses Highways. Der spektakulärere Abschnitt soll erst kommen, aber dafür haben wir keine Zeit mehr. Es riecht nach Wiederkommen. ;)
Wieder in Tok gehen wir irgendwo Burger essen, weiß gar nicht mehr wo, war aber lecker. Abends fängt es dann an zu regnen. Kennen wir so gar nicht. :( Zumindest in diesem Urlaub. ;D

Wiederum ein Tag, der uns begeistert hat.
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Ilona am 21. März 2019, 17:22:58
Zitat
Wir sehen einen Adler

Das ist nicht nur ein Adler  :floet:, sondern ein Weißkopfseeadler, stolzes Symbol der USA und das Wappentier  :adieu:.

Das Blau der Gletscher ist einfach toll  :beifall:. Die Krönung wäre es gewesen, wenn einer davon gekalbt hätte. Aber man darf nicht zu gierig sein, denn immerhin hattet ihr bis dahin Kaiserwetter.

Zitat
Habe mich im Tag vertan. Der Sherif kommt erst morgen ins Spiel.

Immer diese Cliffhanger  :hammer:.

Zitat
Die bunte Graslandschaft ist wirklich toll

Wahnsinn, diese Farbenpracht  :beifall:.

Nun freue ich mich auf den Sheriff  :toothy9:.

Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Christina am 21. März 2019, 17:38:03
Die herbstlichen Farben sind wunderschön und die Seen und Gletscher auf der Fahrt nach Tok waren natürlich auch wieder traumhaft.


Danke für die Infos zu den Kameras, bei Wildtieren kann man solch langen Brennweiten gebrauchen oder auch mal für ein Gletscherdetail.
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Silvia am 22. März 2019, 08:56:48
 >:(   Boah ich will schon gar nicht mehr reinschauen!   

Du machst einem sooo den Mund wässrig  :hammer:  mit diesen traumhaften Bildern.

Ich will auch dahin  :heul:
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 22. März 2019, 12:43:28
Hallo Ilona,

Zitat
Das ist nicht nur ein Adler  :floet:, sondern ein Weißkopfseeadler, stolzes Symbol der USA und das Wappentier

Oh, da habe ich ja dann einen besonderen Schnappschuss gemacht ;D

Zitat
Das Blau der Gletscher ist einfach toll  :beifall:. Die Krönung wäre es gewesen, wenn einer davon gekalbt hätte.

Das hat er leider nicht gemacht. :(

Zitat
Wahnsinn, diese Farbenpracht  :beifall:

Hallo Christina,

Zitat
Die herbstlichen Farben sind wunderschön


Ja, davon waren wir auch begeistert, deshalb haben wir auch den Herbst als Jahreszeit gewählt.

Hallo Silvia,

Zitat
Boah ich will schon gar nicht mehr reinschauen!   

 :toothy9: :toothy9:   tja, das kann ich dir leider nicht ersparen. ;D ;)

So gleich gehts weiter.


Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 22. März 2019, 12:58:15
Mittwoch 05.09.

Heute wird lange Auto gefahren und zwar zum Denali NP. 6 Stunden laut Navi. :(
Draußen regnet es und es ist sehr nebelig. Schade, denn die Landschaft ist hinter Tok sehr schön. Es ist auch ganz schön stürmisch.
Also Ilona, auf dich ist auch kein Verlass bei Petrus für gutes Wetter zu sorgen. ;) :toothy9:
 Wir halten so auch nur wenige Male an um paar Fotos zu machen.

(https://abload.de/img/381eskx6.jpg) (http://abload.de/image.php?img=381eskx6.jpg)
Kommen an Seen vorbei

(https://abload.de/img/3815rlj4j.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3815rlj4j.jpg)

Dann der Schreck. Tempolimit ist 90 mph. Und als ich aufs Tacho schaue, fahre ich 108mph. Dann kommt uns ein Polizei- Ranger-Sheriff Auto  entgegen und fährt an uns vorbei und ich bremse ab. Aber zu spät. :o Im Rückspiegel sehe ich Blau- und Rotlicht beim Sheriffwagen aufblinken und er dreht um. :o Ich halte brav und bin ein wenig aufgeregt, was jetzt passiert.  :raetsel:
Der Sheriff hält direkt hinter uns und steigt aus. :heul:
Meine Hände krallen sich brav ans Lenkrad, was man ja machen soll. Nicht, dass der denkt ich zücke eine Waffe. :engel:
Fensterscheibe runter und schon begrüsst der kauzige Kerl uns unfreundlich und sagt , dass ich zu schnell gefahren bin. Er will Autopapiere und meinen Führerschein.
Ich entschuldige mich und äußere, dass ich selber gemerkt habe, dass ich zu schnell war und mich sonst immer an die Tempolimits halte. :denk:  :totlach:
Ziehe ein „Tut mir Leid Gesicht“ :evil: auf und mache ihm deutlich, dass ich einen Fehler begangen habe. Einsicht ist ja immer gut. :cool2:
Er geht mit meinen Papieren zu seinem Auto und kontrolliert diese wohl dort. Oh shit, was blüht uns jetzt ???  :kotz:
Er kommt wieder zu uns  :weissnicht: und sagt, dass er mir nur eine Verwarnung gibt und dass ich mich in Zukunft an die Geschwindigkeitsbeschränkungen halten soll. :happy2:
Ich bedanke mich recht herzlich und wir können weiterfahren. :schwitz: Und für den Rest des Urlaubes habe ich mich sowas an die Tempolimits gehalten. :evil:

Frage: Ob die meine Daten gespeichert haben ? Was, wenn ich das nächste Mal in USA zu schnell fahren sollte, können die dann sehen, dass ich eine Verwarnung habe? Was meint ihr ? :raetsel:

Bei Delta Junction biegen wir links auf den Richardson Hwy ab, den wollen wir geplant für ne Stunde fahren und dann wieder zurück. Wir müssen nämlich eigentlich in die andere Richtung weiter, aber bei Horst fanden wir den Abschnitt so schön. Tja, aber nach bereits 15 Minuten kehren wir um, denn jetzt schüttet es aus Kübeln und die Sicht ist gleich Null.
Gut, dass der Sheriff von eben nicht in der Nähe war, denn jetzt hätte er mich womöglich angehalten, dass ich zu langsam fahre. :evil:

Bei  weiterhin schlechtem Wetter lassen wir den Ort Northpole (ohne obligatorisches Weihnachtsmannbild) und die Großstadt Fairbanks hinter uns.
 Essen aber noch bei Mc Donalds und kaufen für den Denali NP ein und gönnen uns Kaffee und Kuchen. Hier ein Viewpoint kurz hinter Fairbanks.

(https://abload.de/img/38143ak9t.jpg) (http://abload.de/image.php?img=38143ak9t.jpg)

Eigentlich hatten wir in der Nähe 2 Trails geplant, aber die müssen wir bei dem Wetter canceln. :(
Wir  erreichen gegen 15:30 Uhr unsere Unterkunft, die Denali Aurora Lodge. Sehr schönes Zimmer . 3 Nächte bleiben wir.
Wir entscheiden noch in den Denali NP zu fahren. Sind 20 Min Fahrt von der Lodge.
Besuchen  das Visitor Center, erkundigen uns wo die 2 vorgebuchten Touren starten für die nächsten 2 Tage. Und fahren dann noch den Park Highway entlang bis zum Savage River.
 Sind ca. 13 Meilen, ab hier ist die Weiterfahrt nicht für private Autos gestattet und nur mit Touren möglich. Die ersten Eindrücke auf dieser Strecke sind sehr vielversprechend, auch wenn das Wetter nicht das Beste ist. Aber es regnet zumindest nicht mehr. Wir fühlen uns super hier und sind mal wieder von der Landschaft begeistert:

(https://abload.de/img/382xxjtm.jpg) (http://abload.de/image.php?img=382xxjtm.jpg)

(https://abload.de/img/383odjqd.jpg) (http://abload.de/image.php?img=383odjqd.jpg)

(https://abload.de/img/385zkj3n.jpg) (http://abload.de/image.php?img=385zkj3n.jpg)

Tolle Herbstfarben und wir geniessen die Ausblicke:

(https://abload.de/img/386z3kqq.jpg) (http://abload.de/image.php?img=386z3kqq.jpg)

(https://abload.de/img/387d4j2s.jpg) (http://abload.de/image.php?img=387d4j2s.jpg)

(https://abload.de/img/388ozjtj.jpg) (http://abload.de/image.php?img=388ozjtj.jpg)

Wir kommen zum Endpunkt, dem Savage River. Hier gibt es nur ca. 10 Parkplätze. Aber es ist erstaunlich wenig los. Frage mich wie es hier in der Hochsaison zugeht, weil parken ist ja schwierig hier. Aber es gibt einen Shuttle Bus Service hier, den sollte man dann nutzen.
Hier der Savage River. Es ist so stürmisch hier, dass wir fast weggeweht werden

(https://abload.de/img/3816aeji5.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3816aeji5.jpg)

(https://abload.de/img/3817rak8q.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3817rak8q.jpg)

(https://abload.de/img/384ltjvz.jpg) (http://abload.de/image.php?img=384ltjvz.jpg)

Wir fahren wieder zurück und kurz vorm Visitor Center halten wir noch an einem Viewpoint:

(https://abload.de/img/389cik7y.jpg) (http://abload.de/image.php?img=389cik7y.jpg)

(https://abload.de/img/3810atk0f.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3810atk0f.jpg)

(https://abload.de/img/3811szkqt.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3811szkqt.jpg)

(https://abload.de/img/3812opk25.jpg) (http://abload.de/image.php?img=3812opk25.jpg)

Diese Eindrücke waren schon mal sehr vielversprechend.
 :D
Dann geht’s zurück zum Hotel. Leider ist die Wettervorhersage für die nächsten Tage alles andere als erfreulich.  >:(  Regen, Regen, Nebel.

Der Denali NP sollte eigentlich unser Highlight werden. Aber mal schauen.   Ilona, tu was  :bitte:
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Ilona am 22. März 2019, 15:15:39
Zitat
Also Ilona, auf dich ist auch kein Verlass bei Petrus für gutes Wetter zu sorgen.

Doch doch mein Lieber, aber ...

Zitat
Dann geht’s zurück zum Hotel. Leider ist die Wettervorhersage für die nächsten Tage alles andere als erfreulich.  >:(  Regen, Regen, Nebel.
Der Denali NP sollte eigentlich unser Highlight werden. Aber mal schauen.   Ilona, tu was  :bitte:

Petrus ließ sich fürs schöne Wetter ganz schön bezahlen und hat sich dann mit meiner ganzen Kohle nach Florida abgesetzt :bang: .

Der doofe Sheriff hätte ihn eigentlich am Flughafen stoppen sollen, aber stattdessen verwarnte er lieber euch.

Na ja mal schauen, vielleicht kann ich noch ein paar Hochleistungsheizlüfter aufstellen, die die Wolken vertreiben und Wärme spenden.
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Christina am 22. März 2019, 17:41:46
Auch wenn die Diskussionen mit Sheriff und Petrus euch beschäftigt haben :), ist die Landschaft doch auch nicht schlecht. Und nach all den Schönwettertagen musste doch mal ein Regentag kommen, die Bilder vom Denali NP sind aber auf jeden Fall schon mal vielversprechend.
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Rainer am 22. März 2019, 18:31:27
Dann der Schreck. Tempolimit ist 90 mph. Und als ich aufs Tacho schaue, fahre ich 108mph.

NEIN! Nie im Leben!!

Du verwechselst km/h mit mph. Du bist im Leben nicht 108mph gefahren (höchste Höchstgeschwindigkeit in Alaska sind 65mph), mit 108mph wärest Du mit 175(!) km/h gefahren und der Sheriff hätte Dich ERST ERSCHOSSEN und danach verwarnt...  :o
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Horst am 22. März 2019, 19:27:06
Frage: Ob die meine Daten gespeichert haben ? Was, wenn ich das nächste Mal in USA zu schnell fahren sollte, können die dann sehen, dass ich eine Verwarnung habe? Was meint ihr ? :raetsel:
Keep cool Sönke, solche Erlebnisse hatte ich auch schon, und bin u.a. auch schon mit 95 Meilen quer durch Wyoming gestoppt worden, ebenfalls Verwarnung und über die Jahre mit vielen USA-Reisen ist mir das sicher insgesamt 3-4 mal passiert, dass ich wegen zu schnell fahren gestoppt wurde. Bin immer mit einer Verwarnung davon gekommen und nie war das danach noch in irgendeiner Form ein Thema.
Man kann allerdings auch direkt Pech haben.
Hatte mal einen Typen in Nashville getroffen, den hatten sie bei 120 Meilen mal ein Wochenende im Knast und sein Mietauto eingezogen ...
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 22. März 2019, 22:52:21
Hallo Ilona,

Zitat
Petrus ließ sich fürs schöne Wetter ganz schön bezahlen und hat sich dann mit meiner ganzen Kohle nach Florida abgesetzt :bang: .

Der doofe Sheriff hätte ihn eigentlich am Flughafen stoppen sollen, aber stattdessen verwarnte er lieber euch.

Na ja mal schauen, vielleicht kann ich noch ein paar Hochleistungsheizlüfter aufstellen, die die Wolken vertreiben und Wärme spenden.

Da hast du gut die Kurve gekriegt, die Geschichte nehme ich dir sofort glaubhaft ab. ;D ;D

Hallo Christina,

Zitat
Und nach all den Schönwettertagen musste doch mal ein Regentag kommen, die Bilder vom Denali NP sind aber auf jeden Fall schon mal vielversprechend.

Ja, das stimmt mit dem Regentag. Und der kurze Abstecher im Denali war ja erst der Anfang  ;)

Hallo Rainer,

Zitat
Du verwechselst km/h mit mph. Du bist im Leben nicht 108mph gefahren (höchste Höchstgeschwindigkeit in Alaska sind 65mph), mit 108mph wärest Du mit 175(!) km/h gefahren

Du hast vollkommen recht, war mein Schreibfehler. Ich weiß auch warum. Ich fahre ja mit Navi und mein Navi hat Kilometeranzeige eingestellt und da schaue ich immer drauf, nicht aufs Tacho vom Auto.  Dann war Tempolimit 90kmh und gefahren bin ich 108kmh. So ist richtig.  :-[  Sehr aufmerksam.

Hallo Horst,

Zitat
Keep cool Sönke, solche Erlebnisse hatte ich auch schon, und bin u.a. auch schon mit 95 Meilen quer durch Wyoming gestoppt worden, ebenfalls Verwarnung und über die Jahre mit vielen USA-Reisen ist mir das sicher insgesamt 3-4 mal passiert, dass ich wegen zu schnell fahren gestoppt wurde. Bin immer mit einer Verwarnung davon gekommen und nie war das danach noch in irgendeiner Form ein Thema.

Danke für die Info.  Ich hätte gedacht, dass Geschwindigkeitsüberschreitungen in USA härter geahndet werden. Dann war ich ja keine Ausnahme. ;)

Zitat
Hatte mal einen Typen in Nashville getroffen, den hatten sie bei 120 Meilen mal ein Wochenende im Knast und sein Mietauto eingezogen ...

Ohjee, das ist schon krass.  :o

So morgen gibt es die Tour im Denali NP



Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 23. März 2019, 15:49:29
Donnerstag 06.09.

Heute wird früh aufgestanden, denn um 6:15 startet unsere Tour in den Denali NP. Wir fahren noch im Dunkeln um 5:30 Uhr los zum Visitor Center. F
ast wären wir zu spät gekommen, da dicker Nebel herrscht und dann noch im Dunkeln, so dass wir sehr langsam fahren mußten.
Wir haben die Kantishna Tour gebucht. Stolzer Preis von ca. 220 Dollar pro Person für 12 Stunden.
Es gibt verschiedene Touren im Denali.  Geführte Touren  wie wir heute und das bis zum Endpunkt des Parks.
Bei geführten Touren erzählt der Busfahrer sehr viel über den Park, man bleibt immer im selben Bus mit festen Sitzplätzen und sie sollen angeblich öfter und länger bei Wildlifebesichtigungen halten. Die Gruppe bleibt zusammen.
Dann gibt es reine Transit Touren, die verschiedene Ziele anfahren und deutlich billiger sind. Hier kann man jederzeit einsteigen und zusteigen.
So eine Tour machen wir morgen. Kosten hier sind nur ca. 60 Dollar bis zum Wonder Lake z.B.
Die Touren werden mit Schulbussen gefahren. Beige Busse sind geführte Touren und grüne Busse sind Transitbusse.
Heute also die Kantishna Tour. 92 Meilen auf der Parkstrasse. 12 Stunden dauert die Tour. Auf dem Weg dorthin wird im Schnitt alle 1-1,5 Stunden für Toilettengänge gehalten an bestimmten Zielen wie Eielson VC, Toklat River oder Wonder Lake.

Hier unser Bus:

(https://abload.de/img/img_4122d7kyf.jpg) (http://abload.de/image.php?img=img_4122d7kyf.jpg)

Wir haben uns entschieden ganz hinten im Bus zu sitzen. Das Gute daran war, dass der Bus nicht ausgebucht war und die letzten Reihen frei waren.
So konnten Mike und ich Beide am Fenster sitzen und konnten so Fotos von beiden Seiten machen. Die Fenster konnte man vor und zurückschieben, so dass gut Fotos gemacht werden konnten. Zudem saß Keiner hinter uns und fühlte sich durch die geöffneten Fenster gestört. Auch ein Vorteil der letzten Reihe.
Ich fasse den Tag kurz zusammen und dann kommen Fotos.
Es war eine phantastische Tour in einer atemberaubenden Landschaft. Die 12 Stunden gingen wie im Fluge vorbei.
Nach meinem Geschmack hat die Busfahrerin zuviel erzählt, was mit der Zeit nervte. Sie hat bei Sichtungen von Tieren immer gehalten und wir hatten Zeit uns an bestimmten Orten die Beine zu vertreten.

(https://abload.de/img/403t6jde.jpg) (http://abload.de/image.php?img=403t6jde.jpg)

(https://abload.de/img/402j0j3f.jpg) (http://abload.de/image.php?img=402j0j3f.jpg)

(https://abload.de/img/4063tjfx.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4063tjfx.jpg)

(https://abload.de/img/407lwjmp.jpg) (http://abload.de/image.php?img=407lwjmp.jpg)

Hier ist der Viewpoint, wo man den Mt Denali hätte gut sehen können. 
Der Mt Denali ist mit ca. 6100m der höchste Berg Nordamerikas. Der Berg hiess bis 2015 übrigens Mt Mc Kinley. Aber trotzdem schön hier:

(https://abload.de/img/401gjj3n.jpg) (http://abload.de/image.php?img=401gjj3n.jpg)
(https://abload.de/img/40579jj7.jpg) (http://abload.de/image.php?img=40579jj7.jpg)

Weiter geht’s
(https://abload.de/img/404vdkk5.jpg) (http://abload.de/image.php?img=404vdkk5.jpg)

(https://abload.de/img/407lwjmp.jpg) (http://abload.de/image.php?img=407lwjmp.jpg)

(https://abload.de/img/40856jb0.jpg) (http://abload.de/image.php?img=40856jb0.jpg)

(https://abload.de/img/40954k18.jpg) (http://abload.de/image.php?img=40954k18.jpg)

(https://abload.de/img/4010lxj77.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4010lxj77.jpg)

Wir sind trotz des bescheidenen Wetters wie schon gesagt absolut begeistert. Wildlife gab es natürlich auch reichlich zu sehen. Hier wäre aber ein Stativ und Teleobjektiv Thema hatten wir ja schon) von Vorteil, denn die Tiere waren teilweise sehr weit weg für gute und scharfe Fotos, aber paar sind uns schon gelungen.

(https://abload.de/img/40194ijhl.jpg) (http://abload.de/image.php?img=40194ijhl.jpg)

(https://abload.de/img/4020z4kan.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4020z4kan.jpg)

(https://abload.de/img/4022f9knr.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4022f9knr.jpg)

(https://abload.de/img/4029xdjw3.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4029xdjw3.jpg)

(https://abload.de/img/4030t5k9y.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4030t5k9y.jpg)

(https://abload.de/img/4028ebk3o.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4028ebk3o.jpg)

Weiter geht’s

(https://abload.de/img/4011sfjro.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4011sfjro.jpg)

Am Wonder Lake

(https://abload.de/img/4012pvjq0.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4012pvjq0.jpg)

gesellt sich ein extra Guide/Ranger hinzu.
Er erzählt die Geschichte des Denali NP, über Goldgräber und über die Wildnis. Er fordert uns auf, abseits der Wege zu gehen, um zu spüren, was Wildnis bedeutet:

(https://abload.de/img/40251okda.jpg) (http://abload.de/image.php?img=40251okda.jpg)

Gehen dann ca. 20 Minuten zu einem alten Goldgräberhaus:

(https://abload.de/img/4026mzj3d.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4026mzj3d.jpg)

Wenn ich ehrlich bin, hätte man sich diese Führung schenken können, denn der Weg hatte keine Aussichten zu bieten und zieht den Preis dadurch in die Höhe.
Weitere Fotos:

(https://abload.de/img/4014miksj.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4014miksj.jpg)

(https://abload.de/img/40239mj0i.jpg) (http://abload.de/image.php?img=40239mj0i.jpg)

Auf dem Rückweg werden die gleichen Ziele angesteuert. Hier noch paar Impressionen:

(https://abload.de/img/4015vyjhp.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4015vyjhp.jpg)

(https://abload.de/img/4016w2jy0.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4016w2jy0.jpg)

(https://abload.de/img/4017uqjs8.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4017uqjs8.jpg)

(https://abload.de/img/40184hk2x.jpg) (http://abload.de/image.php?img=40184hk2x.jpg)

Morgen fahren wir ja mit Transit Bus und haben vor zu wandern. Dieses Schild schreckt uns ein wenig ab:

(https://abload.de/img/402480k3a.jpg) (http://abload.de/image.php?img=402480k3a.jpg)

Am Eleison VC sind die Trails allesamt gesperrt wegen Bärensichtung.

Auf der Rückfahrt wird das Wetter immer schlechter, aber trotzdem geniessen wir jede Minute hier.

(https://abload.de/img/4027jekvw.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4027jekvw.jpg)

(https://abload.de/img/4013fckdo.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4013fckdo.jpg)

(https://abload.de/img/4021bgksj.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4021bgksj.jpg)

Und dann schüttet es aus Kübeln und eigentlich ist gar nichts mehr zu sehen. Von daher hatten wir auf der Hinfahrt ja noch Glück mit der Sicht.
Wir kehren dann zum Visitor Center zurück.
 Eine Landschaft, die uns voll in ihren Bann gezogen hat, auch wenn wir wetterbedingt den Mt Denali nicht gesehen haben.
Eine fabelhafte und atemberaubende Wildnis, die wir so zuvor in unseren Urlauben nicht gesehen haben. Einfach hammermäßig, wie wir finden.
Etwas kaputt waren wir schon, kehren aber überglücklich ins Hotel zurück. Nahbei gibt es den Black Diamond Grill, wo wir am späten Abend noch gegessen haben. Die Burger waren sehr lecker.
Am Abend die Wettervorhersage. Katastrophal für morgen mit Dauerregen, aber übermorgen soll es plötzlich super Wetter geben mit Sonne pur.  Dann sind wir aber schon weg. :-X
 Hmmmm….. mal sehen.
  Bis morgen
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Ilona am 24. März 2019, 09:50:08
Zitat
Er fordert uns auf, abseits der Wege zu gehen, um zu spüren, was Wildnis bedeutet:

Das ist ja mal erstaunlich, da man sonst immer liest/zu hören bekommt, dass man auf den Wegen bleiben soll. Dazu noch in der Bärengegend  :schreck:.

Schade, dass sich der McKinley ähm Denali nicht zeigen wollte. Das ist so ein majestätischer Berg. Ein ehemaliger Kollege von mir hatte eifrig trainiert, weil er ihn besteigen wollte. Ob er es je geschafft hat, weiß ich leider nicht.

Die Bustour in der Hämorrhoidenschaukel ist schon ein bisschen lang  :girly:.

Da Petrus  :hammer: seine Zeit in Florida zu genießen scheint, macht ihr die 2. Busfahrt bei Dauerregen überhaupt noch? Ich bin schon gespannt.
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 24. März 2019, 12:41:50
Hallo Ilona,

Zitat
Das ist ja mal erstaunlich, da man sonst immer liest/zu hören bekommt, dass man auf den Wegen bleiben soll. Dazu noch in der Bärengegend

Das habe ich auch gedacht. Wir sollten auf den Sträuchern herumtrampeln, würde ich persönlich nicht machen, sondern nur auf den Wegen gehen.

Zitat
macht ihr die 2. Busfahrt bei Dauerregen überhaupt noch? Ich bin schon gespannt.

Aufklärung jetzt


Freitag 07.09.

Wieder früh aufstehen. ??? Heute sollte unsere Transit Tour zum Wonder Lake um 6:30 starten.
Aber wir hörten schon den Regen prasseln wie nichts Gutes. :( Zudem dicke Suppe draußen. :( Wettervorhersage für morgen. Nur Sonne und herrliches Wetter, hmmmm… da sind wir aber nicht mehr hier in der Gegend. So ein Mist :'(.
Wir würden die Tour so gerne bei gutem Wetter erleben. Und den großen Wunsch den Mt Denali sehen zu können, was nicht sehr oft vorkommt im Jahr, da er meist hinter Wolken und Nebel versteckt ist. Aber kann man der Wettervorhersage vertrauen ?
Wir entscheiden die Tour von heute zu canceln, die 120 Dollar sind futsch. Aber bei diesem teuren Urlaub ist es auch egal.
 Wir buchen die Tour für morgen nochmal am Laptop.
Stornieren kostenlos unser für morgen gebuchtes Hotel in Palmer. Gehen runter zur Rezeption und fragen ob wir eine Nacht verlängern können. Geht nicht, da morgen alles ausgebucht ist.
Wieder ins Zimmer und wir buchen für morgen eine Nacht im naheliegenden Denali Grizzly Bear Resort. Hoffentlich war das die richtige Entscheidung. :weissnicht: :weissnicht:
Wir frühstücken  im Hotel im Frühstücksraum. Eine Holländerin regt sich so richtig auf und beschwert sich bei der Bedienung über das sehr sehr magere Angebot. Die sagt, dass in Kürze die Saison vorbei ist und nicht mehr ein volles Frühstück mit allen Lebensmitteln angeboten wird. Die Holländerin pöbelt weiter und verlässt dann mit knallender Tür den Raum. Ihrem Mann ist das sichtlich unangenehm und schleicht sich  von dannen. Na, schönen Tag den Beiden.  ;D  Als es gegen 10  Uhr ein wenig aufklart, fahren wir in den Denali NP zum Visitor Center. Von hier aus fahren wir mit einem Shuttle Bus zu einer Auffangstation bzw. Schule für Schlittenhunde und dürfen eine Vorführung miterleben, was sehr interessant war.

(https://abload.de/img/411frka2.jpg) (http://abload.de/image.php?img=411frka2.jpg)

(https://abload.de/img/4129gj4c.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4129gj4c.jpg)

Die Hunde rasten regelrechts aus, als sie losrennen dürfen.

(https://abload.de/img/4125y7j0u.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4125y7j0u.jpg)

Dann geht’s zurück zum Visitor Center und wir machen eine Wanderrung zum Horseshoe Lake. 5km bei stürmischem Wind und teilweise Regen. Wir treffen ein neuseeländisches Pärchen und unterhalten uns ausführlichst über Neuseeland und dem bisher erlebten in Alaska.. Der Trail ist ganz nett, aber bei dem bescheidenen Wetter bringt es nicht so richtig Spaß, zumal wir einmal bei einem Schauer klitschenass werden und warm ist es auch nicht gerade.

(https://abload.de/img/4195gknk.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4195gknk.jpg)

(https://abload.de/img/4110alk3s.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4110alk3s.jpg)

(https://abload.de/img/4111l9kau.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4111l9kau.jpg)

(https://abload.de/img/4112iajzx.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4112iajzx.jpg)

Wir laufen noch einen anderen Trail, der aber fast nur durch Wald führt, von daher keine Fotos.
Dann fahren wir nochmal zum Savage River auf der Denali Park Road am späten Nachmittag., Mittlerweile sind es bei dem starken Wind gefühlte minus 20 Grad. Die Atmosphere ist aber trotzdem irgendwie mystisch. Einen Trail brechen wir aber ab, da es wirklich sehr ungemütlich ist.
Richtung Denali, wo die Touren gefahren werden, hängen dunkle Wolken und Nebel.
Hier klart es ein wenig auf.Wir sind froh die Tour heute nicht gemacht zu haben. Jetzt noch mal paar schöne Eindrücke von der Park Road:

(https://abload.de/img/414ykjhg.jpg) (http://abload.de/image.php?img=414ykjhg.jpg)

(https://abload.de/img/41556kvi.jpg) (http://abload.de/image.php?img=41556kvi.jpg)

(https://abload.de/img/416zwkx3.jpg) (http://abload.de/image.php?img=416zwkx3.jpg)

(https://abload.de/img/418xfk2a.jpg) (http://abload.de/image.php?img=418xfk2a.jpg)

Zur rechten Seite hin, ist sogar schon blauer Himmel zu sehen:

(https://abload.de/img/4116v5kgz.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4116v5kgz.jpg)

(https://abload.de/img/4117t1k82.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4117t1k82.jpg)

(https://abload.de/img/41183qjag.jpg) (http://abload.de/image.php?img=41183qjag.jpg)

(https://abload.de/img/4119a5k00.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4119a5k00.jpg)

(https://abload.de/img/4120onk3a.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4120onk3a.jpg)

Wie gesagt, trotz heftigen Windes sind wir begeistert und bestaunen das Wechselspiel der Farben:

(https://abload.de/img/4121hwk6q.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4121hwk6q.jpg)

(https://abload.de/img/4122mejop.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4122mejop.jpg)

(https://abload.de/img/4123frkcy.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4123frkcy.jpg)

(https://abload.de/img/4124wnjmf.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4124wnjmf.jpg)

Und zum Schluss noch 2 Fotos am Endpunkt am Savage River:
(https://abload.de/img/4114n2kwv.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4114n2kwv.jpg)

(https://abload.de/img/4126lljjg.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4126lljjg.jpg)

Wir fahren dann zurück und sehen noch einen Regenbogen:

(https://abload.de/img/4113unj5j.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4113unj5j.jpg)

 Wir essen wieder im Black Diamond Grill. Diesmal musste ich meinen Burger aber zurückgeben, da das Fleisch noch roh war. War kein Problem und ich bekam einen Neuen.
Im Hotel surfen wir noch im Internet und hoffen für morgen auf Gutes Wetter. Aber es sieht bisher gut aus. Drückt die Daumen
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 25. März 2019, 14:11:04
Samstag 08.09.

Heute soll unser Tag werden…….. :D
Heute heisst es wieder früh aufstehen um 5:15 Uhr. Ein Blick nach draußen. Ist ja noch Dunkel, aber die Sterne funkeln. :D
Auf geht’s zum Visitor Center. Heute die Tour mit dem Transitbus zum Wonderlake. Heute in Grün.

(https://abload.de/img/4540ksjqe.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4540ksjqe.jpg)

Der Bus ist gerade mal halbvoll und wir sitzen wieder hinten. Jeder hat einen Fensterplatz. Perfekt !!
Jetzt schreibe ich nicht mehr viel. Denn der Tag ist in Worte nicht zu fassen bzw. mir fallen keine anderen Worte ein wie atemberaubend, phantastisch, einmalig, grandios, soo farbenfroh usw. Entschuldigt, dass es so viele Bilder sind, aber ich muss Euch die einfach zeigen, damit ihr vage euch vorstellen könnt, wie schön es war.

(https://abload.de/img/45208kps.jpg) (http://abload.de/image.php?img=45208kps.jpg)

(https://abload.de/img/45365jdd.jpg) (http://abload.de/image.php?img=45365jdd.jpg)

(https://abload.de/img/454g1jqu.jpg) (http://abload.de/image.php?img=454g1jqu.jpg)

(https://abload.de/img/4556wjtb.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4556wjtb.jpg)

(https://abload.de/img/45617jqu.jpg) (http://abload.de/image.php?img=45617jqu.jpg)

Ein Bär schlendert duch die Gegend:

(https://abload.de/img/4571kjll.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4571kjll.jpg)

(https://abload.de/img/4582mko1.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4582mko1.jpg)

(https://abload.de/img/459mukoy.jpg) (http://abload.de/image.php?img=459mukoy.jpg)

(https://abload.de/img/4510k5kil.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4510k5kil.jpg)

(https://abload.de/img/4511upjm9.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4511upjm9.jpg)

(https://abload.de/img/4512unjs4.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4512unjs4.jpg)

Der Bus hält übrigens wie vorgestern an den üblichen Stops und auch bei Viewpoints, wo wir kurz aussteigen dürfen. Nur alles für 160 Dollar weniger pro Person: Und dann kommt der Viewpoint…. Und ja…….. wir sehen ihn. :happy2: :happy2:
Den majestätischen Mt Denali.
Es ist nur ein Berg, aber ich habe Tränen in den Augen, Gänsehaut pur.
Der Busfahrer sagt, dass es sehr selten ist, ihn so zu sehen. Das haben sie bei Horst, glaube ich auch gesagt. Der hat ihn auch gesehen, gelle ! ;)

(https://abload.de/img/4534hljvk.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4534hljvk.jpg)

(https://abload.de/img/4535dpkm3.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4535dpkm3.jpg)

(https://abload.de/img/4537irjz0.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4537irjz0.jpg)

Einfach nur wow

Hier sind wir am Toklat River:

(https://abload.de/img/451875k4o.jpg) (http://abload.de/image.php?img=451875k4o.jpg)

(https://abload.de/img/45190ej5e.jpg) (http://abload.de/image.php?img=45190ej5e.jpg)

Hier am Wonder Lake und Umgebung:

(https://abload.de/img/4513auja5.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4513auja5.jpg)

(https://abload.de/img/4514acjkr.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4514acjkr.jpg)

(https://abload.de/img/4515t7jgm.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4515t7jgm.jpg)

Die Strasse ist teilweise sehr eng am Abgrund, Busfahrer möchte ich hier nicht sein:

(https://abload.de/img/4522i2ksw.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4522i2ksw.jpg)

Dann wurde es kurz laut im Bus. Grund war dieser Bär bzw. Bären

(https://abload.de/img/453977kau.jpg) (http://abload.de/image.php?img=453977kau.jpg)

(https://abload.de/img/4544vxkgy.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4544vxkgy.jpg)

Ein Asiate hat seine Kamera aus dem Fenster gehalten, was nicht erlaubt ist. Der Busfahrer hat ihn über die Sprechanlage mehrmals aufgefordert das zu unterlassen, weil man das aus Sicherheitsgründen nicht darf. Dann hat der Busfahrer aber aggressiv rumgeschrien wie nichts Gutes. Das könnt ihr euch nicht vorstellen. :o Mir ist vor Schreck, fast das Kaugummi aus dem Mund gefallen und alle Mitfahrer sind zusammengezuckt.
Also der Busfahrer und die Holländerin gestern beim Frühstück würden ein harmonisches Paar abgeben. ;D  Die würde ich sofort als Bodygards buchen. 8)
Wildlife heute

(https://abload.de/img/4538vuj9v.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4538vuj9v.jpg)

(https://abload.de/img/4543m9jwx.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4543m9jwx.jpg)

(https://abload.de/img/4545vpj2z.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4545vpj2z.jpg)

(https://abload.de/img/4546r9jcm.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4546r9jcm.jpg)

(https://abload.de/img/4542sski3.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4542sski3.jpg)

(https://abload.de/img/4541fyjxg.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4541fyjxg.jpg)

Und zum Schluss beim Haltepunkt am Eleison Visitor Center eine Bilderflut von der unbeschreiblich beeindruckenden Kulisse in Herbstfarben:

(https://abload.de/img/4517dvkb8.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4517dvkb8.jpg)

(https://abload.de/img/452304j6q.jpg) (http://abload.de/image.php?img=452304j6q.jpg)

(https://abload.de/img/4524xzjhv.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4524xzjhv.jpg)

(https://abload.de/img/4525k7kat.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4525k7kat.jpg)

(https://abload.de/img/45267rkz0.jpg) (http://abload.de/image.php?img=45267rkz0.jpg)

(https://abload.de/img/4527v6jnu.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4527v6jnu.jpg)

(https://abload.de/img/4530jlklt.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4530jlklt.jpg)

(https://abload.de/img/453126kj6.jpg) (http://abload.de/image.php?img=453126kj6.jpg)

(https://abload.de/img/4532uqkag.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4532uqkag.jpg)

(https://abload.de/img/4533y6jwj.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4533y6jwj.jpg)

(https://abload.de/img/4528o6k9o.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4528o6k9o.jpg)

(https://abload.de/img/4529takn6.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4529takn6.jpg)

Wir haben den Busfahrer hier gefragt, ob wir den Bus verlassen dürfen um noch länger hier herumzuwandern. Er hat aber abgeraten, da der Platz in den kommenden Bussen knapp ist. Und wenn die Busse voll sind, kann man auch nicht zusteigen und man muss lange warten. Nee, das wollten wir nicht. Unser Bus war mittlerweile auch durch Zugestiegene proppevoll. Wir durften aber unsere Plätze immer behalten. Dann geht’s zurück zum Visitor Center. Die 10 Stunden Busfahrt waren sooooo kurzweilig.

Fazit:
Es war der perfekte Tag und einer der schönsten Tage, die wir je erlebt haben. Die Landschaft und Wildlife sind im Denali NP schon ein einmaliges Erlebnis.
Ich hoffe es hat Euch auch gefallen.

Nochmal Bewertung der Touren:
Ich würde auf jeden Fall die Touren mit dem Transitbus empfehlen, weil deutlich billiger.
Der Busfahrer hat auch viel erzählt, hat die gleichen Zwischenstopps, hält ebenso lange bei Tiersichtungen und man sieht das Gleiche wie bei den überteuerten geführten Touren.
Also ich empfehle Transitbus.
Viele schreckt vielleicht die lange Busfahrt ab oder auch der Massentourismus hier oder auch die kurze Verweildauer an den Viewpoints ( Wir hatten aber bei den Stops so ca. 45 Minuten Zeit die Gegend zu erkunden). Das ist ja eigentlich auch nicht so unser Ding.
Aber das hier Erlebte hebt alle Vorurteile und Nachteile auf. Ich kann diese Tour guten Gewissens empfehlen.
Dann fahren wir zum Grizzly Bear Resort. Eine tolle Unterkunft, die Beste in diesem Urlaub.
Auf dem Gelände ist ein asiatischer Imbiss, wo wir etwas zum Mitnehmen bestellen. Sehr sehr lecker.
Also rundum ein unvergesslicher Tag, an den wir heute noch denken . Und wir sind so froh, dass wir die Entscheidung getroffen haben, einen Tag zu verlängern. 8) 8)
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Ilona am 25. März 2019, 15:52:20
Ihr Glückspilze  :beifall: habt die richtige Entscheidung getroffen. Der Denali ABSOLUT WOLKENLOS!

Die Asiaten sind ja oft nicht der englischen Sprache mächtig, aber den Ausbruch eines Cholerikers haben sie wohl verstanden :totlach:.

Obwohl ich eigentlich eher die Katzenmami bin, haben es mir Huskies angetan. Da könnte sogar ich schwach werden :herz:.

Super, dass ich den Puffertag hattet. Kann man die Reise jetzt eigentlich noch steigern? 
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Christina am 25. März 2019, 20:12:11
Wow - was für ein super genialer Tag! Wolkenlos, der Denali, die Herbstfarben, die vielen Tiere, ich denke auch, dass das ein Tag war, den man im Leben nicht mehr vergisst. Echt toll, dass ihr gewagt habt, umzubuchen.
Aber auch die beiden Tage zuvor hatten ihre schönen Momente und ich denke, die Tour einmal bei Bewölkung zu erleben und einmal bei Sonnenschein ist absolut ideal, da die Farben und auch Formen jeweils anders rüberkommen. Also sollte ich jemals in den Denali NP kommen, werde ich von vorneherein mind. 3 Tage dort bleiben, um die Chance auf gutes Wetter zu erhöhen. Und ich werde nur die Transitbusse nehmen. Die Amis reden ja eh soviel, da reichen die Kommentare des Busfahrers ;D

An eurem ersten Denali-Tourtag sieht man auf dem Bild nach dem alten Goldgräberhaus am türkisfarbenen Fluss Hütten und einen Bus davor, ist das ein Hotel, im Park?

Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Silv am 25. März 2019, 20:51:06
Ein Traum! Alles nach meinem Geschmack: Huskies, wilde Tiere, grandiose Natur, Erlebnisse, die man nicht vergisst. Danke, dass du uns daran teilhaben lässt!  :knuddel:
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Silvia am 25. März 2019, 21:13:54

Echt der Hammer, von so einer Landschaft kann es doch nicht genug Bilder geben  ;D




Jetzt muss ich aber mal meckern:   :cool2:





Ein Bär schlendert duch die Gegend:

(https://abload.de/img/4571kjll.jpg) (http://abload.de/image.php?img=4571kjll.jpg)

Das sind ZWEI !!! Bären. Versuchst du uns hier glatt einen zu unterschlagen  :hammer:



Dann wurde es kurz laut im Bus. Grund war dieser Bär bzw. Bären
Ein Asiate hat seine Kamera aus dem Fenster gehalten, was nicht erlaubt ist. Der Busfahrer hat ihn über die Sprechanlage mehrmals aufgefordert das zu unterlassen, weil man das aus Sicherheitsgründen nicht darf. Dann hat der Busfahrer aber aggressiv rumgeschrien wie nichts Gutes. Das könnt ihr euch nicht vorstellen. :o Mir ist vor Schreck, fast das Kaugummi aus dem Mund gefallen und alle Mitfahrer sind zusammengezuckt.
Das könnte auch ich gewesen sein  :totlach:  Nicht der Touri, sondern der Fahrer!!    Es gibt bestimmte Regeln die sind wichtig - auch wenn es der eine oder andere nicht einsieht! Der Fahrer hat ihn ja mehrmals darauf aufmerksam gemacht - und wie ich Touris kenne gibt's da bestimmt jeden Tag welche die sich nicht dran halten. Wenn dann auch noch nach MEHRMALIGEM Auffordern nicht nachgekommen wird, dann würd ich auch explodieren! 

Wer sich jetzt fragt, warum man seine Kamera nicht raushalten darf: Die Tiere sollen das Fahrzeug als ein kompaktes Paket wahrnehmen, damit sie nicht auf "dumme" Gedanken kommen. Leider wurden ja in den früheren Jahren die Bären sogar noch aus den Fahrzeugen gefüttert (allerdings war das eher in den Rockies - Alaska glaub ich nicht, wobei ... der eine oder andere Touri kommt ja doch immer wieder auf dumme Gedanken)
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Paula am 26. März 2019, 07:57:38
So jetzt hast du es geschafft Sönke: meine Reisezielliste ist wieder einen Punkt länger. Bisher fand ich Alaska ganz schön hatte aber nicht das Gefühl zwingend da hin zu müssen. Aber die Farben sind ja so TRAUMHAFT und wer selbst viel reist weiß dass das in natura immer um Klassen besser ist.
Zum Glück will ich ja hundert Jahre alt werden  :)
Alaska mache ich dann als Rentner, da lasse ich mich dann mit dem Bus kutschieren und dem Flugzeug über die Landschaft fliegen und mit dem Boot zum Gletscher fahren, klingt doch nach dem idealen Rentnerprogramm  8)
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 26. März 2019, 20:24:15
Hallo Ilona,

Zitat
Ihr Glückspilze  :beifall: habt die richtige Entscheidung getroffen. Der Denali ABSOLUT WOLKENLOS!

Ja, die Chance den Denali wolkenlos zu erleben, konnten wir uns nicht entgehen lassen. Super, dass die Wettervorhersage so richtig lag. 8)

Zitat
Obwohl ich eigentlich eher die Katzenmami bin, haben es mir Huskies angetan. Da könnte sogar ich schwach werden :herz:.

Ja, wirklich beeindruckende Hunderasse. :D

Hallo Christina,

Zitat
An eurem ersten Denali-Tourtag sieht man auf dem Bild nach dem alten Goldgräberhaus am türkisfarbenen Fluss Hütten und einen Bus davor, ist das ein Hotel, im Park?

Soweit ich weiß, gibt es kein Hotel direkt im Park. Es gibt aber 2 oder 3 Campingplätze, vielleicht sind da auch Hüttendabei, die man anmieten kann. Vielleicht sind es aber auch Hütten der dort ansässigen Ranger dort. :raetsel:

Zitat
Also sollte ich jemals in den Denali NP kommen, werde ich von vorneherein mind. 3 Tage dort bleiben, um die Chance auf gutes Wetter zu erhöhen.

Ja, das hatten wir auch so geplant und zum Glück hatten wir ja noch einen Puffertag, so dass wir verlängern konnten. ;D

Hallo Silv,

Zitat
Ein Traum! Alles nach meinem Geschmack: Huskies, wilde Tiere, grandiose Natur, Erlebnisse, die man nicht vergisst. Danke, dass du uns daran teilhaben lässt!  :knuddel:

Gerne doch. ;)  Schön, dass dir unsere Reise auch so gefällt. :D

Hallo Silvia,

Zitat
Das sind ZWEI !!! Bären. Versuchst du uns hier glatt einen zu unterschlagen  :hammer:

Gutes Auge, der eine hat sich bisschen hinter den Sträuchern versteckt, der Schlingel. ;)

Zitat
Nicht der Touri, sondern der Fahrer!!    Es gibt bestimmte Regeln die sind wichtig - auch wenn es der eine oder andere nicht einsieht! Der Fahrer hat ihn ja mehrmals darauf aufmerksam gemacht - und wie ich Touris kenne gibt's da bestimmt jeden Tag welche die sich nicht dran halten. Wenn dann auch noch nach MEHRMALIGEM Auffordern nicht nachgekommen wird, dann würd ich auch explodieren! 

Das hätte ich dir gar nicht zugetraut.......... ;)  Aber bisschen heftig war die Reaktion von dem Typen schon.

Hallo Paula,

Zitat
So jetzt hast du es geschafft Sönke: meine Reisezielliste ist wieder einen Punkt länger.

 :toothy9: :toothy9: :toothy9:

Zitat
Alaska mache ich dann als Rentner, da lasse ich mich dann mit dem Bus kutschieren und dem Flugzeug über die Landschaft fliegen und mit dem Boot zum Gletscher fahren, klingt doch nach dem idealen Rentnerprogramm

 :evil:  Du wanderst ja eigentlich auch gerne so wie wir  ;)  aber diesmal waren wir echt faul im Urlaub und teilweise echt Rentnerprogramm  ;D  aber hätten wir noch Wandertage mit eingebaut, dann hätten wir nicht so viel sehen können, von daher hat es dieses Mal gut gepasst. Zudem sind da ja immer noch die Bären, die mir ein wenig Angst machen bei längeren Wanderrungen, abseits der Zivilisation.

So, den letzten vollen Urlaubstag  :'( gibt es morgen Abend.
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Silvia am 27. März 2019, 15:22:02
Zitat
.... Wenn dann auch noch nach MEHRMALIGEM Auffordern nicht nachgekommen wird, dann würd ich auch explodieren! 
Das hätte ich dir gar nicht zugetraut.......... ;)  Aber bisschen heftig war die Reaktion von dem Typen schon.

Tja, das Problem ist - wenn was passiert tragen wir als Fahrer so gut wie IMMER eine Mitschuld  >:(     
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 27. März 2019, 18:42:08
Sonntag 09.09.

Unser letzter voller Tag bricht heute an. :'( :'( Heute geht’s zurück nach Anchorage. Auf direktem Wege ca. 4,5h Fahrt. 
Die Nacht war es eiskalt, so dass wir erstmal unser Auto von vereisten Scheiben freikratzen mussten. So kam unser aus Deutschland mitgebrachter Eiskratzer (ja, wir waren auf Alles vorbereitet) doch noch zum Einsatz.  :D
Die Fahrt ist mal wieder traumhaft, denn das Wetter zeigt sich von seiner besten Seite. Anfangs gibt es viele Viewpoints.
Wir kommen mal wieder kaum voran, weil wir immer wieder halten müssen. Ein Traum von Herbstfarben begleitet unseren Weg:

(https://abload.de/img/5195xkgc.jpg) (http://abload.de/image.php?img=5195xkgc.jpg)

(https://abload.de/img/5113wcjm5.jpg) (http://abload.de/image.php?img=5113wcjm5.jpg)

Der Mt Denali ist auch wieder zu sehen, diesmal von der anderen Seite. Wie toll! :happy2: :happy2:

(https://abload.de/img/51100hjiq.jpg) (http://abload.de/image.php?img=51100hjiq.jpg)

(https://abload.de/img/5111oyjj4.jpg) (http://abload.de/image.php?img=5111oyjj4.jpg)

(https://abload.de/img/5112l5jxm.jpg) (http://abload.de/image.php?img=5112l5jxm.jpg)

(https://abload.de/img/511469jkk.jpg) (http://abload.de/image.php?img=511469jkk.jpg)

(https://abload.de/img/5115tqjax.jpg) (http://abload.de/image.php?img=5115tqjax.jpg)

Wir sind mal wieder absolut…….. begeistert, (das wohl meist geschriebene Wort in diesem Reisebericht ;)

(https://abload.de/img/51175njyx.jpg) (http://abload.de/image.php?img=51175njyx.jpg)

(https://abload.de/img/5118njkj7.jpg) (http://abload.de/image.php?img=5118njkj7.jpg)

(https://abload.de/img/5119pfjhs.jpg) (http://abload.de/image.php?img=5119pfjhs.jpg)

Was haben wir für ein Glück mit dem Wetter. Unglaublich.

(https://abload.de/img/5120ookjy.jpg) (http://abload.de/image.php?img=5120ookjy.jpg)

(https://abload.de/img/51214dkzl.jpg) (http://abload.de/image.php?img=51214dkzl.jpg)

(https://abload.de/img/5122ryjro.jpg) (http://abload.de/image.php?img=5122ryjro.jpg)

(https://abload.de/img/512440j8u.jpg) (http://abload.de/image.php?img=512440j8u.jpg)

(https://abload.de/img/51252nko3.jpg) (http://abload.de/image.php?img=51252nko3.jpg)

(https://abload.de/img/5126spj0p.jpg) (http://abload.de/image.php?img=5126spj0p.jpg)

(https://abload.de/img/5116ubjzk.jpg) (http://abload.de/image.php?img=5116ubjzk.jpg)

Dann kommen wir noch zu einem offiziellen Viewpoint mit Parkplatz. Hier laufen wir einen kleinen Trail:

(https://abload.de/img/5126spj0p.jpg) (http://abload.de/image.php?img=5126spj0p.jpg)

(https://abload.de/img/5127v5khu.jpg) (http://abload.de/image.php?img=5127v5khu.jpg)

(https://abload.de/img/5128o9kwr.jpg) (http://abload.de/image.php?img=5128o9kwr.jpg)

(https://abload.de/img/5129hsj62.jpg) (http://abload.de/image.php?img=5129hsj62.jpg)

Wir biegen dann nach Talkneeta ab und wollten da paar Trails laufen zu Seen, haben wir aber nicht gefunden. :( Hier aber ein See mit Spiegelung

(https://abload.de/img/511ztkfc.jpg) (http://abload.de/image.php?img=511ztkfc.jpg)

Dann ist der Mt Denali ausser Sichtweite und wir entscheiden nochmal einen Abstecher zum Hatcher Pass, da hatte es uns anfangs der Reise gut gefallen. Und auch diesmal werden wir nicht enttäuscht. Die Landschaft ist der Hammer.
Heute am Sonntag ist aber deutlich mehr los und es gibt kaum Parkplätze auf dem Weg, insb. Beim Summit Lake. Tja, hier ziehts bei dem tollen Wetter wohl viele Großstädtler hin. Dennoch geniessen wir nochmals die Landschaft am Hatcher Pass.

(https://abload.de/img/513cnkoy.jpg) (http://abload.de/image.php?img=513cnkoy.jpg)

(https://abload.de/img/5140ckiz.jpg) (http://abload.de/image.php?img=5140ckiz.jpg)

(https://abload.de/img/515gmjf8.jpg) (http://abload.de/image.php?img=515gmjf8.jpg)

(https://abload.de/img/516mbkqg.jpg) (http://abload.de/image.php?img=516mbkqg.jpg)

(https://abload.de/img/517epj3v.jpg) (http://abload.de/image.php?img=517epj3v.jpg)

Und ein letztes Foto vom Hatcher Pass:

(https://abload.de/img/518m9kke.jpg) (http://abload.de/image.php?img=518m9kke.jpg)

 und am späten Nachmittag geht es endgültig wieder in die Zivilistaion nach Anchorage, wobei gefühlt war hier weniger los als am Hatcher Pass. ;)
 Ins gleiche Hotel wie am Anfang, Microtel Inn and Suites nahe Airport. 
Wir gehen noch bei Mc Donalds essen und verfallen am Abend etwas in Wehmut, denn wir wollen noch nicht nach Hause.
Als wir die Bordkarten für die Rückflüge ausdrucken wird uns dann aber bewusst, dass es morgen Heim geht. :traurig:
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Silv am 27. März 2019, 21:17:15

Als wir die Bordkarten für die Rückflüge ausdrucken wird uns dann aber bewusst, dass es morgen Heim geht. :traurig:


Das kann doch gar nicht sein!  >:(

Ich hab doch tatsächlich auf Seite 1 nachgesehen, ob das wirklich schon 2 Wochen waren! Das war eindeutig zu kurz!

Der weiße Berg vor dem blauen Himmel und sonst die Farben. Einfach Wahnsinn! Nach all dem schlechten Wetter in euren Urlauben habt ihr dieses tolle Wetter mehr als verdient.

Ich hätte noch ein paar Tage mitfahren können... :)
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Shadra am 28. März 2019, 13:09:26
Die Farben .. die Landschaft .. die Eindrücke ... der majestätische Berg .. die Tiere ... herrlich!
Wir brauchen dringend einen Lottogewinn in entsprechender Höhe .. . 8)
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 28. März 2019, 15:46:24
Hallo Silv,

Zitat
Ich hab doch tatsächlich auf Seite 1 nachgesehen, ob das wirklich schon 2 Wochen waren! Das war eindeutig zu kurz!

Ja, das fanden wir auch  :'(

Hallo Shadra,

Zitat
Die Farben .. die Landschaft .. die Eindrücke ... der majestätische Berg .. die Tiere ... herrlich!
Wir brauchen dringend einen Lottogewinn in entsprechender Höhe .. . 8)

Ja, so ganz billig war es nicht. Aber all das was du beschrieben hast, hat sich dafür gelohnt. :D :D


Montag 10.09.

Letzter Tag heute.
Flug geht um 14 Uhr. Wir fahren zuvor nochmal zum Turnagain Arm und halten an diversen Viewpoints und laufen 2 kleine Trails, die aber nicht sonderlich interessant waren. Paar Eindrücke:

(https://abload.de/img/15urk5z.jpg) (http://abload.de/image.php?img=15urk5z.jpg)

(https://abload.de/img/16oxk8k.jpg) (http://abload.de/image.php?img=16oxk8k.jpg)

(https://abload.de/img/13jaj6s.jpg) (http://abload.de/image.php?img=13jaj6s.jpg)

(https://abload.de/img/img_52596xjp3.jpg) (http://abload.de/image.php?img=img_52596xjp3.jpg)

(https://abload.de/img/11022kco.jpg) (http://abload.de/image.php?img=11022kco.jpg)

Jetzt heisst es Abschied nehmen und fahren zum Airport. Geben unseren Mietwagen ohne Probleme ab.
Das Einchecken am Schalter dauert dann fast 2 Stunden. Meine Güte, war das eine lange Schlange, obwohl wir so früh da waren, 3 Stunden vorm Abflug.  :o
Ich wollte noch Zigaretten kaufen im Duty Free, aber im Anchorage Airport gibt es keine Zigaretten zu kaufen. >:(
Die Rückflüge über Keflavik verlaufen ohne Probleme und wir landen Mittags wieder in Hamburg.
Zu Hause werden wir von Tammy freudig erwartet , was den Abschiedsschmerz von Alaska ein wenig lindert. :(

Fazit:
Ich weiß, dass man keine Urlaube vergleichen kann. Wir hatten so tolle Urlaube wie mehrere Male in Australien, Rocky Mountains in Kanada, natürlich die bunte Felsenlandschaft in Utah und Arizona, Foliage in Neuengland, Kalifornien und Oregon und und und.
Aber irgendiwe finden wir, dass dieser Alaska Urlaub der bisher schönste Urlaub unseres Lebens war, vielleicht wegen der Einzigartigkeit (Gletscher, Denali NP) und Orte, die man nicht überall findet.

Besondere Highlights waren die Bärentour, das Abenteuer am Knik Glacier, das Herumlaufen am Matanuska Glacier, die Schiffahrt zum Columbia Glacier, der Denali NP bei Traumwetter, die Tierwelt, die bunten Herbstfarben und überhaupt die einmalige Landschaft und Wildnis.
Natürlich haben wir so ein Glück mit dem Wetter gehabt, besser geht’s nicht für Alaska. :happy2:

Nur 2 Regentage, die Autopanne, die Begegnung mit dem Sherif , nicht  erwartende Menschenmassen
und die hohen Kosten für diesen Urlaub lassen diesen Urlaub dennoch zum Traumurlaub werden.

Ich hoffe, ich konnte Euch ein wenig von unserer Begeisterung vermitteln.
Danke fürs Mitfahren und Eure lieben Kommentare. 8) 8) :D :D

Kleiner Ausblick für dieses Jahr:

Mitte Juni geht’s wieder mit Tammy nach Österreich zum Wandern. 8)
Und ab 20.10 geht’s für 14 Tage nach New Mexiko, Arizona und Utah. 8)

Und 2020 planen wir vielleicht den Yukon zu bereisen, das Alaska Kanadas. Aber mal schauen, Reisepläne können sich ja bekanntlich ändern.
Ich wünsche Euch Allen einen oder mehrere tolle und unvergessliche Urlaube dieses Jahr.
Geniesst diese besondere Zeit des Jahres  :D

Bis bald

Euer Sönke und Mike



Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Ilona am 28. März 2019, 15:49:00
Bei dem Traumwetter fällt der Abschied nicht gerade leicht,

Zitat
Wir gehen noch bei Mc Donalds essen und verfallen am Abend etwas in Wehmut, denn wir wollen noch nicht nach Hause.

aber Tammy wartet doch sehnsüchtig auf euch :herz:.

Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Ilona am 28. März 2019, 15:58:12
Zitat
Zu Hause werden wir von Tammy freudig erwartet , was den Abschiedsschmerz von Alaska ein wenig lindert.

Das wusste ich doch  :zwinker:.

Zitat
Aber irgendiwe finden wir, dass dieser Alaska Urlaub der bisher schönste Urlaub unseres Lebens war, vielleicht wegen der Einzigartigkeit (Gletscher, Denali NP) und Orte, die man nicht überall findet.

Uiiihhh, dann wird es sehr schwer, diese Reise zu toppen.

Zitat
Natürlich haben wir so ein Glück mit dem Wetter gehabt, besser geht’s nicht für Alaska.

Dafür habe ich mich ganz schön ins Zeug gelegt  :girly: und Petrus bestochen :zwinker:.

Zitat
Und 2020 planen wir vielleicht den Yukon zu bereisen, das Alaska Kanadas. Aber mal schauen, Reisepläne können sich ja bekanntlich ändern.
Ich wünsche Euch Allen einen oder mehrere tolle und unvergessliche Urlaube dieses Jahr.
Geniesst diese besondere Zeit des Jahres  :D

Ich mag es, wenn man so weit im Voraus plant :adieu:. Allerdings steht Alaska noch gar nicht auf unserer Liste, weil einfach die Reisezeit während unseres Berufslebens nicht passt. Aber vielleicht ist es in 10 Jahren weniger überlaufen :cool2:.

 :danke: für den tollen Reisebericht :beifall:, Sönke. Ich freue mich schon auf den nächsten.





Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Christina am 28. März 2019, 17:41:19
Vielen lieben Dank Sönke für diesen Reisebericht, der mit wunderbaren Bildern und deiner Beschreibung eure Begeisterung für Alaska richtig spürbar gemacht hat.

Alaska ist bei mir, auch dank deines Berichts, weiterhin relativ hoch auf der Reisezielliste, allerdings stört mich etwas, dass man dort nicht so richtig wandern kann, wegen der Bären und wandern ist bei uns schon ein wichtiger Teil des Urlaubs. Aber später mal, wenn wir nicht mehr so fit sind ;D wäre das sicherlich ein tolles Ziel.

 :danke:

Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Horst am 28. März 2019, 21:09:24
Lieber Sönke,

herzlichen Danken für Deinen tollen Bericht, der mich zurück zu einer meiner absolut schönsten Reisen geführt hat. So viele schöne Orte und Momente die Ihr erleben durftet und die uns deutlich machen, welche große Leidenschaft wir hier alle teilen.

Stellt sich nur die Frage ... wohin geht es in Deinem nächsten Bericht?  ;)
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Paula am 29. März 2019, 10:31:08
Hallo Sönke,

Auch von mir ein herzliches Dankeschön, es war wie immer sehr aufregend und sehr interessant mit euch zu reisen. Mir geht es ähnlich wie Cristina. Ich würde gern mehr wandern, würde mich das wegen der Bärengefahr aber nicht trauen. Darum ist für mich Alaska wirklich eins der Ziele die ich ansteuern werde wenn ich mal im Ruhestand bin.
Ich hoffe ihr habt bei der nächsten Reise in Österreich auch so gutes Wetter  :) und ich bin schon sehr gespannt auf deinen Reisebericht zur Herbstreise im Südwesten!
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 29. März 2019, 10:56:07
Vielen Dank für Euer Dankeschön und Eure netten Kommentare.

Ilona

Zitat
Dafür habe ich mich ganz schön ins Zeug gelegt  :girly: und Petrus bestochen :zwinker:.

Dieses Mal hast du wirklich gute Arbeit geleistet. :beifall:

Zitat
Allerdings steht Alaska noch gar nicht auf unserer Liste, weil einfach die Reisezeit während unseres Berufslebens nicht passt.

Bei Euch müsste es doch auch sehr zeitnah wieder losgehen, wenn ich mich nicht irre. Ende März Anfang April ist doch sonst Eure Reisezeit. Aber du verräts ja nichts. >:( ;)

Hallo Horst,

Zitat
herzlichen Danken für Deinen tollen Bericht, der mich zurück zu einer meiner absolut schönsten Reisen geführt hat. So viele schöne Orte und Momente die Ihr erleben durftet und die uns deutlich machen, welche große Leidenschaft wir hier alle teilen.

Ja danke, du hast ja auch großen Anteil daran gehabt, dass wir Alaska bereist haben, denn dein Reisebericht hat uns damals vom Hocker gehauen. ;D  Ich wäre auch gerne die Backroads gefahren, wie ihr es gemacht habt, aber das bietet sich ja beim nächsten Male an. ;D

Hallo Christina und Paula,

Zitat
Alaska ist bei mir, auch dank deines Berichts, weiterhin relativ hoch auf der Reisezielliste, allerdings stört mich etwas, dass man dort nicht so richtig wandern kann, wegen der Bären und wandern ist bei uns schon ein wichtiger Teil des Urlaubs. Aber später mal, wenn wir nicht mehr so fit sind ;D wäre das sicherlich ein tolles Ziel.

Zitat
Mir geht es ähnlich wie Cristina. Ich würde gern mehr wandern, würde mich das wegen der Bärengefahr aber nicht trauen. Darum ist für mich Alaska wirklich eins der Ziele die ich ansteuern werde wenn ich mal im Ruhestand bin.

Das Wandern hat uns auch gefehlt, aber durch das tolle Wetter war die Landschaft so beeindruckend, dass wir diesmal gut aufs wandern verzichten konnten.
In Österreich und im Südwesten wird aber wieder so was von gewandert, da freuen wir uns drauf. :D

Zitat
Ich hoffe ihr habt bei der nächsten Reise in Österreich auch so gutes Wetter  :) und ich bin schon sehr gespannt auf deinen Reisebericht zur Herbstreise im Südwesten!

Österreich und Wetter hat bei uns bisher ja gar nicht gepasst, ich hoffe dieses Jahr wirds mal besser.
Auf die Herbstreise im Südwesten freuen wir uns auch sehr, denn es sind Orte geplant, wo wir noch nie waren.

Okay, bis bald und Lieben Gruss





Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Walter am 29. März 2019, 15:32:24
Ein wirklich schöner Bericht von einer Reise durch ein sehr interessanten Landstrich.

Die Landschaftfotos sind wirklich klasse.
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Susan am 29. März 2019, 22:46:15
Lieber Sönke,

habe es jetzt geschafft den Reisebericht nachzulesen und jede Minute genossen  :herz:

Das hervorstechendste  ;) was für ein Prachtwetter!!! Da habt ihr diesmal ja wirklich Glück gehabt. Und die Touren waren einfach nur genial; Gletscher, Mt. Denali! ,Eisberge, Bären und anderes Wild -die süßen Otter scheinen euch sogar zuzuwinken -, Herbsttundra..... Du merkst schon, eure Begeisterung hat angesteckt.  ;D Wir sind diejenigen, die es lieber schön warm im Urlaub haben, aber eure Bilder führen mich arg in Versuchung.
Ich habe den Gletschern ihr Eis gelassen und den Whisky lieber pur getrunken. Vor allem bei der Aufregung mit der "Highway Party"  ::) So eine Panne braucht man im Urlaub nun wirklich nicht.

 :herz: lichen Dank für den tollen Reisebericht. Drücke die Daumen für ähnlich prachtvolles Wetter in Österreich
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: Silvia am 30. März 2019, 08:50:27
Also 2 Wochen für Alaska sind definitiv zu kurz!!

Es freut mich für euch, das ich dabei so ein geniales Wetter erwischt habt. Die Bilder sind einfach phantastisch, wie muss das erst direkt vor Ort gewesen sein  :happy:

Ein herzliches  :danke:  für diesen - viel zu kurzen - Ausflug in den Norden!



Für Österreich drück ich euch die Daumen! Da ihr dort ja schon öfter Pech mit dem Wetter hattet: Mal Südtirol ins Auge gefasst? Meist ist auf der anderen Seite der Berge das Wetter besser.
Titel: Re: Ein Kindheitstraum wird wahr: Alaska im Aug/Sep 2018
Beitrag von: soenke am 31. März 2019, 20:04:45
Hallo Walter,

Zitat
Ein wirklich schöner Bericht von einer Reise durch ein sehr interessanten Landstrich.

Die Landschaftfotos sind wirklich klasse.

Danke Walter. :D  Schön, dass es Dir wie uns so gefallen hat. ;)

Hallo Susan,

Zitat
was für ein Prachtwetter!!! Da habt ihr diesmal ja wirklich Glück gehabt. Und die Touren waren einfach nur genial; Gletscher, Mt. Denali! ,Eisberge, Bären und anderes Wild -die süßen Otter scheinen euch sogar zuzuwinken -, Herbsttundra..... Du merkst schon, eure Begeisterung hat angesteckt.  ;D Wir sind diejenigen, die es lieber schön warm im Urlaub haben, aber eure Bilder führen mich arg in Versuchung.

Toll, dass du es geschafft hast alles nachzulesen nach deinem Schneeurlaub. :D
Ja, das Wetter war einfach nur genial und hat diese Reise zu einer perfekten Reise gemacht.
Bisher waren Koalas meine Lieblingstiere, seid dieser Reise aber die Otter, die sind so putzig. ;D

Ich hoffe, dass Du der Versuchung nicht entziehen kannst und Alaska auch mal live erleben kannst. ;D

Hallo Silvia,

Zitat
Ein herzliches  :danke:  für diesen - viel zu kurzen - Ausflug in den Norden!

Gerne geschehen. ;D  Und du hast recht, es hätte gerne noch ne Woche länger gehen können. Aber wir werden irgendwann nochmal zurückkehren. 8) 8)

Zitat
Für Österreich drück ich euch die Daumen! Da ihr dort ja schon öfter Pech mit dem Wetter hattet: Mal Südtirol ins Auge gefasst? Meist ist auf der anderen Seite der Berge das Wetter besser.

Ja, das magst du wohl sagen. :(
 Wir versuchen es nochmal mit einer Woche in der Gegend um Kaprun und eine Woche Oetztal. Eventuell waren wir 3 Tage früher und machen Zwischenstopp in Berchtesgarden. Wir wollen unbedingt zum Obersee wandern bzw. ist ja eher längerer Spaziergang.. Der sieht ja auch traumhaft aus. Falls es wieder nur regnen sollte, dann ist definitiv Südtirol an der Reihe.