Autor Thema: Kyoto Fushimi Inari  (Gelesen 5526 mal)

Lidschlag

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 272
    • Lidschlag, Fotografie des Augenblicks
Kyoto Fushimi Inari
« am: 03. Mai 2015, 11:34:40 »
Hallo Flicka und wer sich sonst noch angesprochen fühlt

Wenn ich in Kyoto bin, werde ich einen Tempel besonders intensiv besuchen, den Fushimi Inari.
Ich bin mir nur nicht sicher, wieviel Zeit ich einplanen werde. Es schwebt mir schon ein Zeitkontigent vor, nur würde ich das gerne mit euren Erfahrungswerten abgleichen.

1. Wieviel Zeit braucht man in etwa, wenn man nur mal kurz in einen der zwei Toritunnel geht und ansonsten unten auf dem Tempelgelände bleibt und dort ein paar Fotos macht?

2. Wieviel reine Gehzeit (keine Fotostops) braucht man, wenn man nur die Bergtour ab den zwei Toritunnels macht und die Hauptgebäude unten mal außen vor lässt? (Ich bin ein sehr langsamer Geher.)

Natürlich werde ich jede Menge Fotos machen, wenn es mir mein rechtes Auge erlaubt, das zur Zeit noch von der Gesichtslähmung beeinträchtigt ist. Aber um viel Zeit für Fotos zu haben, muss ich wissen, was ich für die reine Rumlauferrei veranschlagen sollte.

andi7435

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 217
Re: Kyoto Fushimi Inari
« Antwort #1 am: 03. Mai 2015, 15:45:08 »
Ich habe den Tempel mir nicht angeschaut. Kann also leider dazu nichts sagen.
Andere Frage. Wirst du einen Reisebericht schreiben ?

Andreas

Lidschlag

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 272
    • Lidschlag, Fotografie des Augenblicks
Re: Kyoto Fushimi Inari
« Antwort #2 am: 03. Mai 2015, 16:02:03 »
Hallo Andi

Andere Frage. Wirst du einen Reisebericht schreiben ?

Wie schon an anderer Stelle erwähnt, aber hier nochmal:
Ich habe vor einen sehr ausführlichen Reisebericht zu schreiben und natürlich stelle ich was hier ein. Da ich aber noch nicht weiß, ob ich wegen meines Auges viel tippen kann, die Zeit finde zu tippen und ich auch noch in Raw fotografiere, wird es eine Zeit lang dauern, bis ich etwas posten kann. Einen Blog wird es dann vermutlich auch geben.
Mal sehen, was an Wort und Bild auf der Festplatte ist, wenn ich wieder zu hause bin. Die Beabeitung des Materials von 21 Tagen Japan wird wahrscheinlich bis zu eineinhalb Monate in Anspruch nehmen.


andi7435

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 217
Re: Kyoto Fushimi Inari
« Antwort #3 am: 03. Mai 2015, 16:41:04 »
Super ! Dann freue ich mich schon darauf. Brauche noch einige Anregungen für meinen nächsten Besuch.

Andreas

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4044
Re: Kyoto Fushimi Inari
« Antwort #4 am: 04. Mai 2015, 08:43:28 »
alles was ich zu Inari sagen kann findest du hier: http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=54347.msg729732#msg729732
leider ist unsere Japanreise schon ein paar Jahre her und ich erinnere mich nicht mehr genau. Vielleicht hilft dir mein Reisebericht ein bischen.
Viele Grüße Paula

Lidschlag

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 272
    • Lidschlag, Fotografie des Augenblicks
Re: Kyoto Fushimi Inari
« Antwort #5 am: 04. Mai 2015, 11:22:12 »
Hallo Paula

Danke für den Link zu deinem Reisebericht. Den werde ich mir komplett durchlesen. :thumb:
Leider hilft er mir wenig,w enn es um die komplette Bergrunde beim Inari geht.
Dort will ich rauf, nicht wegen der Aussicht, sondern wegen der kleinen, für mich sehr urtümlichen Schreine am Wegesrand.

Ich trinke dann mal einen »Kohi hotto« auf dein Wohl. :toothy9:

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4044
Re: Kyoto Fushimi Inari
« Antwort #6 am: 04. Mai 2015, 15:02:20 »
oh ja "kohi"  ;D
hat lange gebraucht bis ich mich an diese Aussprache gewöhnt hatte  ;)
immerhin gab es fast überall trinkbaren Kaffee, 3 Jahre vorher in Korea war das noch anders, da war ich voll auf Koffeinentzug!
Viele Grüße Paula

Flicka

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1573
Re: Kyoto Fushimi Inari
« Antwort #7 am: 04. Mai 2015, 22:25:58 »

1. Wieviel Zeit braucht man in etwa, wenn man nur mal kurz in einen der zwei Toritunnel geht und ansonsten unten auf dem Tempelgelände bleibt und dort ein paar Fotos macht?


Hundertprozentig kann ich dir das nicht sagen, aber ich habe mich jedenfalls weniger als eine Stunde dort aufgehalten, vermutlich insgesamt ca. eine Dreiviertelstunde. In der Zeit habe ich mich unten bei den Tempeln ein wenig umgeschaut, bin dann komplett durch einen der beiden Toriitunnel hindurch gegangen, habe mich auf der anderen Seite noch ein wenig umgeschaut und bin ein paar Schritte weitergegangen und dann wieder zurück. Die Tunnel sind nicht sehr lang, da ist man schnell durch.

Die meiste Zeit habe ich wohl damit verbracht, zu warten, dass gerade keine anderen Leute durchs Foto gehen.

Vielleicht hilft dir das ein wenig bei der Planung?

Lidschlag

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 272
    • Lidschlag, Fotografie des Augenblicks
Re: Kyoto Fushimi Inari
« Antwort #8 am: 05. Mai 2015, 12:34:28 »
immerhin gab es fast überall trinkbaren Kaffee, 3 Jahre vorher in Korea war das noch anders, da war ich voll auf Koffeinentzug!

»Kohi« muss bei mir nicht sein. Und wenn ich schon in einem Land bin, das hauptsächlich Tee trinkt, dann werde ich alles mal probieren, inklusive Teeeis. 8)
Dann werde ich mal den Abflug aus dem Forum machen. Ich muss noch einiges vor der Abreise am Donnerstag erledigen.  :adieu:

Lidschlag

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 272
    • Lidschlag, Fotografie des Augenblicks
Re: Kyoto Fushimi Inari
« Antwort #9 am: 05. Mai 2015, 12:47:40 »
Die meiste Zeit habe ich wohl damit verbracht, zu warten, dass gerade keine anderen Leute durchs Foto gehen.
Vielleicht hilft dir das ein wenig bei der Planung?

Hallo Flicka

Ja, das hilft mir. Ich hoffe, ich muss nicht ewig warten, bis die Toristrecke in meinem Fotosucher mal leer ist. Wenn es so klappt, wie ich möchte, bin ich sowie so erst spät nachmittags da. Da in Kyoto wohl fast überall in den Tempeln um 17 Uhr alles dicht gemacht wird (außer wohl im Yashaka und dem Ianri), werde ich wohl weniger Leute antreffen. Die Taschenlampe ist dann auch schon im Rucksack. Mal sehen, ob ich dann in der Dämmerung Madam Fushimi mit ihren zwei riesigen Wächterfüchsen treffe, wenn sie nach einem stressigen Tag auf ihrem Tempelberg kurz mal abhängt. Den Anime, dessen Plakat du vor dem Inari fotografiert hast und der die Haupt-Göttin des Inari zeigt, kenne ich übrigens.
Vielen Dank für deine Hilfe!

さようなら 3週間で最大
Sayōnara bis in drei Wochen  :winkewinke:

P.S.: Nee, ich kann weder Japanisch sprechen noch lesen. Das Internet hat mir geholfen.
Ob es stimmt, was das Tool da ausgespuckt hat, wer weiß?

Und…ich bin heilfroh, dass ich für Donnerstag kein Bahnticket zum Frankfurter Flughafen gebucht habe.
Für die Leute aus der Gruppe, die aus dem Raum Berlin, Köln und Münschen kommen, wird es interessant, wenn sie keinen Zubringerflug gebucht haben.

Flicka

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1573
Re: Kyoto Fushimi Inari
« Antwort #10 am: 05. Mai 2015, 20:14:00 »
Matanee - bis bald!  :)