Autor Thema: New York, New York  (Gelesen 12294 mal)

serendipity

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2086
    • erleben-sehen-genießen
Re: New York, New York
« Antwort #30 am: 02. Januar 2018, 21:16:29 »
Schön!
...
Mein Tipp wäre inzwischen: Gerade wenn du schon mehrfach in NYC warst, mache dir nicht zu viele Pläne, bzw. mache sie nicht zu sklavisch. Es gibt doch in dem Sinne kein abzuklapperndes Standardprogramm mehr für dich. Und denke daran, wie KO du in Paris dann irgendwann warst...
...
Vielleicht ist dir dann ja spontan mehr nach Coney Island als nach Museum, du möchtest dich lieber der Yogagruppe im Bryantpark anschließend statt zum Gospelgottesdient nach Brooklyn zu fahren oder vielleicht hast du die ganze Woche Nebel (den ich dir nicht wünsche) und irgendwelche Rooftopbars bieten gar keinen Ausblick oder so.

Herrje, fühle nicht, als hättest du reingequatscht  ;D

Du hast vollkommen Recht und ich werde keine große Planung machen - nur so ein bisschen  ;)

Es gibt einfach Sachen, die ich dieses Mal machen möchte:

  • One World Observatory
  • 9/11 Memorial
  • 9/11 Museum
  • Ellis Island
  • MOMA
  • Highline (war 2011 nicht fertig)

... und ich möchte Austern in der Oyster Bar im Grand Central Terminal schlürfen, im Trump Tower Pipi machen, ein Pastrami Sandwich bei Katz essen, bei gutem Wetter viel Zeit im Battery Park, Central Park und Bryant Park verbringen, Dim Sum in Chinatown kosten, Subway Stationen erkunden und eine Graffitti-Walking-Tour in Brooklyn mitmachen - genug für eine Woche! Mal sehen, was davon wieder auf die nächste NYC -Liste kommt  :)



Kauschthaus

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 151
Re: New York, New York
« Antwort #31 am: 27. Januar 2018, 10:04:39 »
Hallo serendipity,

ich weiß nicht, ob du einen Sonntag zur Verfügung hast, aber wenn, dann kann ich einen Besuch in der Tabernacle Church in Brooklyn empfehlen.
Auch für einen eher kirchenfernen Menschen wie mich war das ein besonderes Erlebnis.

Die Aussichtsplatttform vom neuen WTC ist mehr als gelungen. Man kann zwar nur durch Glas schauen, aber das 360° Panorama ist gigantisch.

Der Highline Park ist immer einen Spaziergang wert. Er lässt sich gut mit einem anschließenden Bummel durch den Chelsea Market verbinden.

Und wenn ihr ein nettes Diner sucht, kann ich das Malibu Diner in der 23 St empfehlen. Essen in NYC ist im Vergleich vor ein paar Jahren, als ich das letzte Mal dort war, deutlich teurer geworden, aber das Preis/Leistungsverhältnis dort ist echt okay. Insbesondere zum Frühstück.

Viel Spaß im Big Apple, Petra
Seit ich das Wort Dings kenne, kann ich alles erklären.

serendipity

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2086
    • erleben-sehen-genießen
Re: New York, New York
« Antwort #32 am: 27. Januar 2018, 16:17:22 »
Danke für den Tipp mit dem Malibu-Diner, Petra. Das sind genau die Tipps, die ich immer suche  :)

Ich liebe vor allem das Frühstücken in Diners, da kann man so entspannt und herrlich Menschen beobachten. Finde es immer wieder faszinierend, wie viele New Yorker auswärts essen. Das ist bei uns ja eher die Ausnahme.
Abends reicht mir oft ein Sushi aus Wholefoods oder ein Slice Pizza und mittags ein Obstsalat im Park  :sabber: - muss nur noch das Wetter mitspielen.

serendipity

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2086
    • erleben-sehen-genießen
Re: New York, New York
« Antwort #33 am: 14. März 2018, 18:10:49 »
Gut, dass ich hier ab und zu mal poste, sonst war mir gar nicht so klar, dass es schon bald los geht und ESTA noch gemacht werden muss  :o

Im gleichen Zug dann Tickets für Liberty- und Ellis Island gebucht, leider gabs es schon keine Podest-Tickets mehr  >:(.
Karten für 9/11 Museum (VIP-Entrance) und OWTC (Flex-Ticket) sind ebenfalls gebucht, sowie ein Limo-Service für den Anreisetag, bei Abreise nehme ich die Subway. Hach, nun läuft nebenbei immer der 16 Tage Wetter-Bericht und die Vorfreude steigt  :herz:

serendipity

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2086
    • erleben-sehen-genießen
Re: New York, New York
« Antwort #34 am: 20. März 2018, 21:32:37 »
So, meine grobe Planung ist abgeschlossen, Plan B ist auch dabei, weil ich dem Wetter nicht traue  8)

Habe noch zwei tolle Abendevents eingebaut, einmal die Amateur-Night im Apollo-Theatre in Harlem (Ticket ist im Emailfach) und einen Abend mit dem Gospel Tabernacle Chor in Brooklyn, dort ist der Eintritt frei. Ich freue mich schon total auf Montag - mein erster A380 -Flug und abends gehts auf jeden Fall zum Times Square und wenn ich auf der roten Treppe sitze, weiß ich, dass ich wirklich wieder "back" bin :herz:

Birgit

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2690
  • Eumerikasia!
Re: New York, New York
« Antwort #35 am: 20. März 2018, 22:30:43 »
Zitat
Hach, nun läuft nebenbei immer der 16 Tage Wetter-Bericht und die Vorfreude steigt

Mittlerweile reicht ja die 7-Tage-Vorhersage. Ich hoffe, es sieht gut aus, nachdem vor 1 oder 2 Wochen noch Schneekatastrophe angesagt war?

Ich drücke dir die Daumen!


www.331days.de

Life is unpredictable - eat dessert first!

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1645
Re: New York, New York
« Antwort #36 am: 21. März 2018, 17:34:30 »
Die Abendevents klingen toll, ich bin im Urlaub allerdings abends immer viel zu müde, um solche Veranstaltungen mitzumachen.
Ich drücke die Daumen, dass das Wetter toll wird, aber viel schlimmer als der Rückfall in den Winter, den wir hier gerade haben, kann es ja kaum werden  ;D
LG Christina

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1997
Re: New York, New York
« Antwort #37 am: 22. März 2018, 11:49:47 »
Klingt nach einem tollen Programm  ^-^  Drücke mal die Daumen für Frühling in NY
Liebe Grüße
Susan


serendipity

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2086
    • erleben-sehen-genießen
Re: New York, New York
« Antwort #38 am: 23. März 2018, 19:09:11 »
Die Abendevents klingen toll, ich bin im Urlaub allerdings abends immer viel zu müde, um solche Veranstaltungen mitzumachen.

Ich eigentlich auch  ;) - beim ersten NYC Aufenthalt waren wir in Cats und sind immer abwechselnd eingeschlafen. Dieses Mal hoffe ich einfach auf die "senile Bettflucht" und beides sind Events, die schon seit 2009 auf meiner To-Do-List stehen, irgendwann muss ich es ja schaffen  ::)

Langsam bin ich aufgeregt - eigentlich wie Schmetterlinge im Bauch, das "muss" Liebe sein.

Wir haben ja ein Klassentier, die Eulalia Eule, die eigentlich mit mir reisen sollte. Sie hat aber definitiv keinen Platz im Kamerarucksack und so habe ich eine kleine Eulalia für den Trip und auch für Schottland und so weiter gekauft.
Ich werde für meine Kinder danach ein kleines New York-Bilderbuch mit Eulalia gestalten: Die Stadt, die niemlas schläft, aus der Sicht eines Eulenkükens in Silbenschrift. Hehe, ich versuche alle Register zu ziehen, um meine Kinder freiwillig zum Lesen zu bringen  ;D

Birgit

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2690
  • Eumerikasia!
Re: New York, New York
« Antwort #39 am: 24. März 2018, 00:00:30 »
Was ist denn Silbenschrift?


www.331days.de

Life is unpredictable - eat dessert first!

serendipity

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2086
    • erleben-sehen-genießen
Re: New York, New York
« Antwort #40 am: 24. März 2018, 11:07:00 »
Das nennt man Silbenschrift, die ist für Leseanfänger eine gute Unterstützung.

Außerden passt sie perfekt zu einem Bilderbuch über NYC  :)

Andrea

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5931
    • Anti walks...
Re: New York, New York
« Antwort #41 am: 24. März 2018, 11:18:09 »
Und ich hatte Silberschrift gelesen....  :verlegen:

Gabi, dein Engagement für die Schule ist der Hammer. Selbst beim Gedanken an deinen Urlaub denkst du gleichzeitig daran, wie du das in der Schule verarbeiten kannst. Für die Schüler ist das sicher ganz toll. Aber kommst du wirklich "runter"?

Ich wünsche Dir auf jeden Fall schon mal eine tolle Reise mit vielen Erlebnissen, die deine Akkus laden und dich glücklich machen.
Liebe Grüße, Andrea



www.antiwalks.eumerika.de

serendipity

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2086
    • erleben-sehen-genießen
Re: New York, New York
« Antwort #42 am: 24. März 2018, 11:31:08 »
Doch, ich kann "runter" kommen - alllerdings wirklich nur, wenn ich verreise  ;). Verbringe ich die Ferien zuhause, dann erwische ich mich ganz oft am Rechner beim Erstellen von Materialien, Plänen usw.

Jetzt in New York mache ich ja nur ein paar mehr Fotos, auf denen auch Eulalia zu sehen ist und dann schreibe ich zuhause mein Bilderbuch, das ist für mich aber keine wirkliche Arbeit, sondern macht mir richtig Spaß. Ich habe ein ganz tolles Programm zum Erstellen von Arbeitsblättern und Arbeitsheften, welches die Texte z.B.sofort in Silbenschrift umsetzt, wenn ich das möchte.

Danke für die lieben Wünsche, Andrea. Ich freue mich schon sehr und werde jede Minute in meiner Stadt genießen  :herz: