Autor Thema: Niedersachsen-Ticket und Co.  (Gelesen 4778 mal)

Andrea

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5931
    • Anti walks...
Niedersachsen-Ticket und Co.
« am: 17. April 2016, 12:04:23 »
Ich habe mich bisher wenig mit dem Zug-Fahren beschäftigt, da mein lieber Schatz mich ja überall hinfährt. Da ich das aber als Zumutung empfinde, habe ich mich mal mit "der Bahn" beschäftigt und ob die wirklich so teuer ist, wie man immer meint.

Aktueller Anlass sind die Highlandgames Anfang Mai in Peine. Heiko interessiert sich absolut nicht für Pipes and Drums, ja, es würde ihm schlicht auf die Nerven gehen. Ein sehr guter Freund von uns hätte zwar Interesse, ist aber zu diesem Termin schon anderswo unterwegs. Also suchte ich nach Bahnverbindungen.

Ich habe das Glück, dass die RB70 von hier direkt über Hannover und Braunschweig nach Peine fährt und ich nicht einmal umsteigen müsste. Und als Preis wird mir 23€ angezeigt - das Niedersachsen-Ticket.

Ich wohne zwar in NRW, aber in einem Zipfel, der nach Niedersachsen hineinreicht. Und so kommt es, dass die Bahnstrecke Osnabrück (Nds.) - Hannover durch Bad Oeynhausen führt. Und so kann ich also das Ticket nutzen. Finde ich ja schon mal klasse, dass ich kein Ticket bis Bückeburg oder so extra buchen muss.

Ich habe mich dann weiter damit befasst. Dieses Ticket gibt es nicht nur am Wochenende sondern auch in der Woche. In der Woche ist es aber erst ab 9:00 Uhr gültig. Ich kann den ganzen Tag durch Niedersachsen (und Hamburg und Bremen) gurken und das nicht nur mit der DB, sondern auch mit allen anderen Öffis. Hätte ich das mal eher gewusst. Wenn ich nämlich nach Hannover zu Freunden oder Familie fahre, kostete die einfache Fahrt noch vor zwei Jahren etwa 15€ plus das Ticket für die Straßen- oder S-Bahn (2 Euro irgendwas). Und wenn ich dann am selben Tag wieder zurück fuhr ... Na, ihr könnt ja selbst rechnen.

Und für nur 4€ mehr könnte ich noch eine weitere Person mitnehmen, allerdings kriege ich Heiko nicht in einen Zug hinein  ;)

Für NRW gibt es übrigens ein vergleichbares Ticket. Da haben sich mir ganz neue Tore geöffnet! Jetzt kann ich auch mal Wanderungen planen, die irgendwo in NRW oder Nds. sind ohne mich in Unkosten zu stürzen. Cool!  :toothy9:
Liebe Grüße, Andrea



www.antiwalks.eumerika.de

Silvia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2043
Re: Niedersachsen-Ticket und Co.
« Antwort #1 am: 17. April 2016, 14:20:32 »
Gibt's auch für Bayern, und damit kann man sogar bis nach Salzburg fahren  ;D

serendipity

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2247
    • erleben-sehen-genießen
Re: Niedersachsen-Ticket und Co.
« Antwort #2 am: 17. April 2016, 15:35:45 »
Hab gerade mal gegooglet - es gibt auch ein Hessenticket, dies kostet allerdings 34 €, dafür darf man 4 Personen mitnehmen. Für Alleinreisende irgendwie nicht sonderlich attraktiv, finde ich. Für 34 € kann ich ganz schön viel Auto fahren und bin damit natürlich wesentlich flexibler.

Flicka

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1573
Re: Niedersachsen-Ticket und Co.
« Antwort #3 am: 17. April 2016, 16:14:59 »
Hab gerade mal gegooglet - es gibt auch ein Hessenticket, dies kostet allerdings 34 €, dafür darf man 4 Personen mitnehmen. Für Alleinreisende irgendwie nicht sonderlich attraktiv, finde ich. Für 34 € kann ich ganz schön viel Auto fahren und bin damit natürlich wesentlich flexibler.

Das ist aber wirklich blöd geregelt. Ich habe mir interessehalber gerade mal die verschiedenen Ländertickets angeschaut, und es scheint, dass Hessen das einzige Land ist, das den Preis nicht nach der Gruppengröße staffelt.

Dafür scheints ja in Bayern ein vielfältiges Angebot ganz unterschiedlicher Tickets zu geben.

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4517
    • Familie Halstenbach
Re: Niedersachsen-Ticket und Co.
« Antwort #4 am: 19. April 2016, 12:00:28 »
Für 34 € kann ich ganz schön viel Auto fahren und bin damit natürlich wesentlich flexibler.

Ca. 80km "eigenen Wagen" bekommt man für 34€, hängt natürlich auch wesentlich vom Fahrzeugtyp ab. So viel ist das meiner Meinung nach nicht wirklich. Wer nur das Spritgeld rechnet (nur ein Bruchteil der wahren Kosten) betrügt sich in letzter Konsequenz selbst. Laut ADAC beispielsweise liegen die realen Kosten eines VW Golf VII bei ca. 45 Cent / km.

Wer es genauer wissen will: https://www.adac.de/infotestrat/autodatenbank/autokosten/

Andrea

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5931
    • Anti walks...
Re: Niedersachsen-Ticket und Co.
« Antwort #5 am: 19. April 2016, 12:46:07 »
Rainer, bist du schon wieder zurück oder macht ihr noch Venedig unsicher?
Liebe Grüße, Andrea



www.antiwalks.eumerika.de

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4517
    • Familie Halstenbach
Re: Niedersachsen-Ticket und Co.
« Antwort #6 am: 19. April 2016, 13:28:43 »
Rainer, bist du schon wieder zurück oder macht ihr noch Venedig unsicher?

Wir sind gestern abend zurückgekommen. Da Internet auf den Schiffen ebenso schlecht wie teuer ist (O-Ton aus einer Online Kritik: "Das Bord Internet ist genauso schnell wie das Schiff selbst."), haben wir eine quasi internetfreie Zeit hinter uns (nur jeweils in den Häfen kurze Zugriffe via Smartphone und EU-Datenroaming).

Die Fahrt selbst war ein voller Erfolg, ich habe in viele neue Ziele hineingeschnuppert und wir hatten tolles Wetter (nur der Tag in Athen war morgens bedeckt und recht kühl). Ich bin noch Fotos am Sichten, vielleicht schreibe ich ein paar Zeilen dazu. Die nächsten Tage muß ich meine geschundenen und stark geschwollenen Füsse schonen, links habe ich auch noch zwei dicke offene Blasen. Dafür hat sich mein Kreislauf sehr verbessert.

Auf dem Rückflug gab es noch einen Zwischenfall, in der Reihe vor mir kollabierte (laut schnarchend) ein Italiener schwer, es waren zwei (glücklicherweise mitfliegende) Ärzte an Board mit Defibrillator mit dem Kampf um sein Leben beschäftigt, der Pilot bekam die Freigabe für einen "Medical Descent" (max. Priorität vor allen anderen Maschinen), dadurch wurde der Flug natürlich entsprechend kürzer. In Düsseldorf stürmte ein Notärzteteam den Flieger und verfrachtete den (immerhin wieder bei Bewusstsein befindlichen) Patienten in den vorbereiteten Krankenwagen.

Andrea

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5931
    • Anti walks...
Re: Niedersachsen-Ticket und Co.
« Antwort #7 am: 19. April 2016, 13:31:47 »
Oh, Mann!  :schreck:

Schön, dass du wieder da bist und dass dir die Reise gutgetan hat. Balsen an den Füssen beseutet wohl auch, dass du so einiges gelaufen bist. Super! (natürlich nicht die Blasen...)
Liebe Grüße, Andrea



www.antiwalks.eumerika.de

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4517
    • Familie Halstenbach
Re: Niedersachsen-Ticket und Co.
« Antwort #8 am: 19. April 2016, 13:37:06 »
Balsen an den Füssen beseutet wohl auch, dass du so einiges gelaufen bist.

Für meine Verhältnisse in jedem Fall. In den meisten Orten bin ich ca. 3 Stunden gelaufen, in Venedig sogar ca. 5 Stunden (danach ging gar nichts mehr). Venedig ist natürlich erwartungsgemäß sehr schön, aber auch wahnsinnig überlaufen. Nicht sonderlich geeignet für Behinderte, aber der Einstieg/Ausstieg in die Wasserbusse ("Vaporetto") gelang besser als erwartet.

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3863
Re: Niedersachsen-Ticket und Co.
« Antwort #9 am: 19. April 2016, 14:04:24 »
Echt krass so eine Art "Bordunterhaltungsprogramm"  :schreck:
Zum Glück ist das noch mal gut ausgegangen!

Über ein paar Fotos und Bemerkungen würde ich mich freuen...
Viele Grüße Paula

DocHoliday

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1096
Re: Niedersachsen-Ticket und Co.
« Antwort #10 am: 19. April 2016, 14:38:25 »
Schön, dass die Reise ein Erfolg war und Ihr heil wieder da seid!

Vor so einer Situation an Bord graut es mir immer. Animation mit eingeschränkten Möglichkeiten ist nicht sehr glücklich. Hoffentlich hat der Italiener es gut überstanden.

Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 991
Re: Niedersachsen-Ticket und Co.
« Antwort #11 am: 19. April 2016, 14:58:43 »
Für 34 € kann ich ganz schön viel Auto fahren und bin damit natürlich wesentlich flexibler.

Ca. 80km "eigenen Wagen" bekommt man für 34€, hängt natürlich auch wesentlich vom Fahrzeugtyp ab. So viel ist das meiner Meinung nach nicht wirklich. Wer nur das Spritgeld rechnet (nur ein Bruchteil der wahren Kosten) betrügt sich in letzter Konsequenz selbst. Laut ADAC beispielsweise liegen die realen Kosten eines VW Golf VII bei ca. 45 Cent / km.

Wer es genauer wissen will: https://www.adac.de/infotestrat/autodatenbank/autokosten/

Wobei solche Vergleich natürlich immer von vielen Faktoren abhängen.
Auf der ADAC-Seite lässt sich die Haltedauer und die Laufleistung nicht ändern.
Wenn ich einen Neuwagen kaufe, dürfte der Wertverlust in einer Anzahl Jahre höher sein als bei einem Gebrauchtwagen.
Es ist ein Unterschied, ob ich den Wagen 4 oder 10 Jahre halte.
Es ist ein Unterschied, ob ich in der Versicherung mit 35 oder 100% eingestuft bin, der Unterschied in der Versicherung beträgt bei 15000 oder 30000 km nur ein paar Euro, nicht das Doppelte.
Die Steuer ist immer gleich, egal, wie viel ich fahre.
Ich kann Kosten sparen, wenn ich die Inspektion selbst machen kann usw.
Insofern ist die ADAC-Kalkulation schon von recht hohen Sätzen ausgegangen, die nur bei den Wenigsten zutreffen dürften.

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4517
    • Familie Halstenbach
Re: Niedersachsen-Ticket und Co.
« Antwort #12 am: 19. April 2016, 16:26:41 »
Wobei solche Vergleich natürlich immer von vielen Faktoren abhängen.

Natürlich. Der ADAC nimmt für die meisten Parameter einfach den statistischen Durchschnitt.

Insofern ist die ADAC-Kalkulation schon von recht hohen Sätzen ausgegangen, die nur bei den Wenigsten zutreffen dürften.

Das wiederum glaube ich nicht, das liegt an der Natur des Durchschnitts. Für jeden, der darunter liegt, muss es auch Leute geben, die darüber liegen. Mathematisch geht es nicht anders und sicher gibt es auch Fahrer, die einen extrem höheren Kostensatz haben.

Ich habe jetzt diesen "Rechner" nicht durchgespielt, ein paar Werte kann man ja verändern, auffällig (und logisch) ist der hohe Anteil des Wertverlusts, da muss jeder für sich ausrechnen, was da hinkommt. Wer einen gebrauchten Wagen günstig ersteht, kann alleine dort viel Geld einsparen. Andererseits fallen auch mehr Reparaturen an, muss man auch wieder berücksichtigen, aber meistens ist der Wertverlust dominant. Aber ganz sicher ist und bleibt es ein Selbstbetrug, wenn man nur die Spritkosten veranschlagt (was zwar durchaus verbreitet ist, aber nicht die Realität trifft).

serendipity

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2247
    • erleben-sehen-genießen
Re: Niedersachsen-Ticket und Co.
« Antwort #13 am: 20. April 2016, 18:01:12 »

Ca. 80km "eigenen Wagen" bekommt man für 34€, hängt natürlich auch wesentlich vom Fahrzeugtyp ab. So viel ist das meiner Meinung nach nicht wirklich. Wer nur das Spritgeld rechnet (nur ein Bruchteil der wahren Kosten) betrügt sich in letzter Konsequenz selbst. Laut ADAC beispielsweise liegen die realen Kosten eines VW Golf VII bei ca. 45 Cent / km.

Wer es genauer wissen will: https://www.adac.de/infotestrat/autodatenbank/autokosten/

Du hast natürlich Recht mit deinem Einwurf. Mich hat auch eher der nicht gestaffelte Preis beim Hessen Ticket verwundert. Da ich nun mit Auto mobil bin, würde ich trotzdem das Auto vorziehen, da ist mir Flexibilität lieber  :)

serendipity

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2247
    • erleben-sehen-genießen
Re: Niedersachsen-Ticket und Co.
« Antwort #14 am: 20. April 2016, 18:05:06 »

Wir sind gestern abend zurückgekommen. Da Internet auf den Schiffen ebenso schlecht wie teuer ist (O-Ton aus einer Online Kritik: "Das Bord Internet ist genauso schnell wie das Schiff selbst."), haben wir eine quasi internetfreie Zeit hinter uns (nur jeweils in den Häfen kurze Zugriffe via Smartphone und EU-Datenroaming).

Die Fahrt selbst war ein voller Erfolg, ich habe in viele neue Ziele hineingeschnuppert und wir hatten tolles Wetter (nur der Tag in Athen war morgens bedeckt und recht kühl). Ich bin noch Fotos am Sichten, vielleicht schreibe ich ein paar Zeilen dazu. Die nächsten Tage muß ich meine geschundenen und stark geschwollenen Füsse schonen, links habe ich auch noch zwei dicke offene Blasen. Dafür hat sich mein Kreislauf sehr verbessert.


Das hört sich gut an - ich würde mich auch über ein paar Eindrücke freuen, denn mit Kreuzfahrten habe ich mich noch nicht wirklich auseinandergesetzt. Jedenfalls schön, dass du gesund (Blasen zählen nicht  ;)) zurück bist!