Autor Thema: Wieviel kostet ein guter Urlaub??  (Gelesen 7736 mal)

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3912
    • Familie Halstenbach
Wieviel kostet ein guter Urlaub??
« am: 22. August 2016, 13:20:03 »
Die leidige Frage, wie teuer ein Urlaub wird oder war - wer kennt sie nicht? Jeder, der schon eine Rundreise in den USA oder in einem anderen fernen Land gemacht hat, weiß, dass sich da schnell die Kosten zu einer beträchtlichen Summe addieren.

Aktuell sind wir ja in unserem Ferienhaus in Groede (Niederlande) und verbringen dort zwei Wochen im Kreise der "Großfamilie" Halstenbach, sprich, ich verbringe hier den Urlaub u.a. mit meinen Brüdern und deren Familien (oder auch nur Teile der Familien). Die erste Woche ist herum und mein jüngster Bruder samt Familie musste schon die Heimreise antreten, für die Kinder geht diese Woche die Schule wieder los. Bei der Gelegenheit habe ich eine Zwischenabrechnung erstellt, sämtliche Kosten teilen wir uns hier und verrechnen sie mit Hilfe eines Excel Sheets.

Für die vergangene Woche habe ich deswegen den "pro Kopf" Preis ermittelt, der genannte Betrag enthält sämtliche entstandene Kosten, von Benzin über Wohnen bis hin zu Essen und Trinken. Und hier das Ergebnis (großer Tusch): eine Woche Holland mit "allem drum und dran" kostet pro Person komplett 210,-€. Tattää! Und zwar inkl. Miete und Übernachtung (es ist zwar unser eigenes Haus sprich, das Haus von uns vier Brüdern, aber wir zahlen auch an uns selbst die Miete, die wir auch von Gästen verlangen).

Für so wenig Geld kann man tatsächlich einen tollen Urlaub machen, wo es an nichts fehlt. Im Vergleich zu anderen Urlauben ein geradezu unglaublicher Wert, wie ich zumindest finde. Und das Wetter spielt auch noch mit, nach lediglich eineinhalb Regentagen kehrt erneut die Sonne zurück, die nächsten Tage soll es ausgesprochen warm werden. Ein USA Urlaub würde schon für einen einzigen Tag mehr kosten als hier die ganze Woche.... (vom Flug ganz zu Schweigen, ebenso vom Mietwagen).



stefunny

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 194
    • USA Trvaelblog und Infos
Re: Wieviel kostet ein guter Urlaub??
« Antwort #1 am: 22. August 2016, 13:32:06 »
Wir haben unsere Urlaubswoche im August zu Hause verbracht wir hatten Top-Wetter und wir haben endlich mal ausgiebig im Garten gesessen einige Spaziergänge gemacht waren am Meer und haben dies und das erledigt.

Kosten: keine Extra.

Würde uns aber auf Dauer nicht reichen für den großen Jahresurlaub.  ;D Da wollen wir das sehen und erleben und dafür geht man ja auch arbeiten, um sich sowas leisten zu können.

Wenn wir uns das nicht locker leisten könnten, dann wären wir auch mit Holland oder Mecklenburg zufrieden.  :D

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3912
    • Familie Halstenbach
Re: Wieviel kostet ein guter Urlaub??
« Antwort #2 am: 22. August 2016, 13:40:35 »
Wir haben unsere Urlaubswoche im August zu Hause verbracht wir hatten Top-Wetter und wir haben endlich mal ausgiebig im Garten gesessen einige Spaziergänge gemacht waren am Meer und haben dies und das erledigt.

Kosten: keine Extra.

Gegessen, getrunken, Strom und Wasser verbraucht etc. habt ihr ganz sicher auch. Das ist auch schon enthalten in unserer Abrechnung. Es ist in der Tat zu Hause kaum bis gar nicht billiger. Allerdings meine ich hier schon noch, dass man in eine andere Umgebung fährt. Obwohl Holland nicht sehr weit weg ist von unserem zu Hause (bis nach Groede sind es ca. 250km), ist das Leben und die Stimmung hier eine vollkommen andere Welt. Das hat man zu Hause definitiv nicht. Ich meine also schon noch eine andere Umgebung, nicht nur einfach "Urlaub = nicht arbeiten gehen". Sagen wir besser "Reise".

Würde uns aber auf Dauer nicht reichen für den großen Jahresurlaub.  ;D

Genau da erkennt man den Unterschied, ich denke, mir würde es durchaus genügen. Natürlich ist es toll, wenn man in die USA fliegen kann (oder was auch immer), aber für mich hat auch dieser Urlaub einen sehr hohen Stellenwert und ist nicht einfach nur "irgendein" Urlaub. Ich mache das ausgesprochen gerne und fühle mich sehr wohl hier. Nur zu Hause zu bleiben wäre dann auch für mich endgültig zu wenig.

P.S.: Last not least kenne ich auch einige Leute, die gnadenlos jeden Urlaub hier verbringen. Und das seit vielen Jahren. Die hätten sicherlich auch andere finanzielle Möglichkeiten, aber sie wollen es nicht anders.



stefunny

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 194
    • USA Trvaelblog und Infos
Re: Wieviel kostet ein guter Urlaub??
« Antwort #3 am: 22. August 2016, 13:58:54 »
Wir haben unsere Urlaubswoche im August zu Hause verbracht wir hatten Top-Wetter und wir haben endlich mal ausgiebig im Garten gesessen einige Spaziergänge gemacht waren am Meer und haben dies und das erledigt.

Kosten: keine Extra.

Gegessen, getrunken, Strom und Wasser verbraucht etc. habt ihr ganz sicher auch. Das ist auch schon enthalten in unserer Abrechnung. Es ist in der Tat zu Hause kaum bis gar nicht billiger. Allerdings meine ich hier schon noch, dass man in eine andere Umgebung fährt. Obwohl Holland nicht sehr weit weg ist von unserem zu Hause (bis nach Groede sind es ca. 250km), ist das Leben und die Stimmung hier eine vollkommen andere Welt. Das hat man zu Hause definitiv nicht. Ich meine also schon noch eine andere Umgebung, nicht nur einfach "Urlaub = nicht arbeiten gehen". Sagen wir besser "Reise".

Würde uns aber auf Dauer nicht reichen für den großen Jahresurlaub.  ;D

Genau da erkennt man den Unterschied, ich denke, mir würde es durchaus genügen. Natürlich ist es toll, wenn man in die USA fliegen kann (oder was auch immer), aber für mich hat auch dieser Urlaub einen sehr hohen Stellenwert und ist nicht einfach nur "irgendein" Urlaub. Ich mache das ausgesprochen gerne und fühle mich sehr wohl hier. Nur zu Hause zu bleiben wäre dann auch für mich endgültig zu wenig.

P.S.: Last not least kenne ich auch einige Leute, die gnadenlos jeden Urlaub hier verbringen. Und das seit vielen Jahren. Die hätten sicherlich auch andere finanzielle Möglichkeiten, aber sie wollen es nicht anders.

Sagte ja keine Kosten Extra, außer denen die man eh hat für die Lebenshaltung.

Für uns ist SH noch neue/andere Umgebung, wir wohnen noch nicht lange hier und haben einige Ausflüge gemacht, auch hier gab es keine Extra-Kosten ( weil das sicher von Dir gleich kommt) Den Grund möchte ich jetzt nicht nennen.

Solange wir uns das leisten können machen wir 1-2 Mal im Jahr eine große Reise, da will ich dann auch Urlaub haben, auch keinen Haushalt.

Die andere Urlaubswochen bleiben wir zu Hause oder in der Umgebung, wenn wir in NRW wohnen ist es Holland, in SH  ist es Ost oder Nordseee, in Bayern geht es in die Berge, in Hessen in den Odenwald.

Jeder soll ja das machen, was ihm Spaß macht. Ich habe auch kein Problem mit einem kleinen Urlaub haben wir selber jahrelang gemacht als die Kinder noch kleiner waren.


Birgit

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2442
  • Eumerikasia!
Re: Wieviel kostet ein guter Urlaub??
« Antwort #4 am: 22. August 2016, 14:43:11 »
Erst einmal glaube ich, dass wir hier in diesem Forum mit ziemlich vielen, die vor allem gerne im westlichen (teuren) Ausland unterwegs sind, schon eher elitär sind in unseren Ansprüchen an das Drum und Dran, so mit eigenem Auto und teuren Lebenshaltungskosten vor Ort und teuren Unterkünften usw.

Ich bin in einer Facebook-Gruppe, in der jede Menge Low-Budget-Traveller unterwegs sind, so richtig mit Hostelbett im 12er-Dorm und der Frage, ob die Zeitersparnis der Zugfahrt wohl die 1,20 Euro Aufpreis wert sind im Gegensatz zum Bus, und die an den letzten 3 Tagen die übrig gebliebenen 24,40 Euro gut einteilen müssen. So manch eine aus der Gruppe gibt nur 12 bis 15 Euro aus für einen Tag Indien. Und so kann man, wenn man nur lange genug bleibt und einen günstigen, vielleicht eher wenig komfortablen Flug nimmt, auf einer Fernreise unter Umständen günstiger leben als beispielsweise in einem Ferienhaus in Holland oder sogar günstiger als daheim.

Ich bin bei solchen Fragen immer ein bisschen hin- und hergerissen. Einerseits finde ich Knauserigkeit im Urlaub total Sch…, Feilschen um jeden Preis, wo es für uns doch völlig egal ist, ob ein Kilo Obst nun 23 oder 26 Cent kostet. Alles muss in erster Linie billig sein und bloß nicht „Massentourismus“, und letztlich sehen die sich in doch immer denselben Hostels.

Andererseits finde ich es bewundernswert, wenn jemand, um etwas von der Welt zu sehen, anderswo Komfort aufgibt, sodass er nicht mit der Haltung eines reichen Weißen durch arme Länder stolziert und sich aufplustert und lieber ein paar Tage länger bleibt als das Geld mit vollen Händen auszugeben.

Ich merke es immer, wenn ich mal in einem günstigen Land war (Mexiko, Rumänien, Indien), wie teuer ein ähnlicher Lebensstil im Urlaub an der Ostsee ist. Für Essen, Unterkunft und alles, was man sonst so braucht, gibt man glatt bei vergleichbarem Standard das Doppelte bis Dreifache aus.

Ich bin gerne bereit ein paar Tacken für eine schöne Reise und auch mal eine Spur Luxus auszugeben, aber im Allgemeinen würde ich mich wohl auch eher für den Verzicht auf gewissen Komfort entscheiden, wenn dabei noch ein Kurztrip mehr pro Jahr herausspringt.


www.331days.de

Life is unpredictable - eat dessert first!

Andrea

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5774
    • Anti walks...
Re: Wieviel kostet ein guter Urlaub??
« Antwort #5 am: 22. August 2016, 15:23:01 »
Da unsere finanzielle Situation auch nicht so rosig ist, kann ich die Leute in der Facebook-Gruppe schon verstehen. Unsere 2 USA-Reisen waren auch für uns eine Riesenausnahme (eine war ein Sparvertrag und die andere eine kleine Erbschaft). Nichtsdestotrotz habe ich Fernweh und ich wäre sehr bereit, Einschränkungen im Komfort hinzunehmen, wenn ich dafür was von der Welt sehen könnte. Allerdings würde ich nicht für 1,20€ Ersparnis 5 Stunden länger in einem womöglich unbequemen und/oder überfüllten Bus verbringen wollen.

Heiko ist da leider etwas anders und deswegen fahren wir halt nicht in den Urlaub, wobei ich schon total glücklich bin, dass ich nun wieder eine Campingreise planen darf. Urlaub waren seit 2013 für uns Kurzreisen zu Freunden (z.B. haben wir Michael in der Pfalz besucht) oder bei Verwandten  (Heikos Schwester wohnt in der Nähe von Koblenz). Oder auch dieses Jahr die drei Tage in Garmisch Partenkirchen. Damit gebe ich mich im Moment zufrieden. Da bleibt mir auch nichts anderes übrig.

Also bereist alle schön die Welt und berichtet davon, dann sehe auch ich was von der Welt  :zwinker:
Liebe Grüße, Andrea



www.antiwalks.eumerika.de

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3476
Re: Wieviel kostet ein guter Urlaub??
« Antwort #6 am: 22. August 2016, 16:11:31 »
Als Student bin ich auch ganz billig gereist und da war nix anderes drin als Camping das fand ich völlig in Ordnung. Wenn ich weniger Geld hätte würde ich mir auch eher die günstigen Orte raussuchen, aber solange es finanziell gut geht fliege ich doch lieber in die USA. Wenn ich mal Rentner bin und meine Ansprüche runterschrauben muss ist eine Pension in Holland bestimmt auch ein schöner Urlaub. FReiwillig auf Flugreisen verzichten nur " weil es in Europa auch schön ist " würde ich nicht. Ich hätte sicher das Gefühl was zu verpassen.
Viele Grüße Paula


stefunny

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 194
    • USA Trvaelblog und Infos
Re: Wieviel kostet ein guter Urlaub??
« Antwort #7 am: 22. August 2016, 16:21:00 »
Als Student bin ich auch ganz billig gereist und da war nix anderes drin als Camping das fand ich völlig in Ordnung. Wenn ich weniger Geld hätte würde ich mir auch eher die günstigen Orte raussuchen, aber solange es finanziell gut geht fliege ich doch lieber in die USA. Wenn ich mal Rentner bin und meine Ansprüche runterschrauben muss ist eine Pension in Holland bestimmt auch ein schöner Urlaub. FReiwillig auf Flugreisen verzichten nur " weil es in Europa auch schön ist " würde ich nicht. Ich hätte sicher das Gefühl was zu verpassen.

ganz genau so. Als ich jünger war bin ich auch billig gereist, Camping war normal, meist sind wir sogar getrampt. Gekocht wurde auf dem Gaskocher... war alles gut und schön, aber wenn es nicht sein muss habe ich auch kein schlechtes Gewissen mehr auszugeben. Auch in Europa kann man teuer reisen- muss nicht USA sein.  ;D


Andrea

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5774
    • Anti walks...
Re: Wieviel kostet ein guter Urlaub??
« Antwort #8 am: 22. August 2016, 16:45:12 »
Bei der Gelegenheit fällt mir noch die andere Version ein: Man kann auch viel Geld ausgeben und der Urlaub ist trotzdem  nicht gut. Weil verregnet, weil krank, weil zu heiß, weil Hotel echter Mist, weil seekrank, weil man mit der Kultur doch nicht klarkommt,...
Liebe Grüße, Andrea



www.antiwalks.eumerika.de

Flicka

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1572
Re: Wieviel kostet ein guter Urlaub??
« Antwort #9 am: 22. August 2016, 17:03:03 »
Die Frage ist halt, welche Erwartungen man selbst an einen guten Urlaub hat. Das hat sich bei mir im Laufe der Jahre doch geändert, weil ich andere Anforderungen habe. Mit Anfang 20, als die ersten Urlaube außerhalb Europas anstanden, war z.B. die Unterkunft als Platz zum Schlafen eingeplant, mehr nicht. Und wenn die Unterkunft etwas weiter außerhalb lag, dann musste man eben längere Fahrzeiten in Kauf nehmen, aber das machte auch nichts. Heute will ich mich in der Unterkunft schon wohl fühlen und nicht Angst haben müssen, irgendwas im Bad zu berühren, und zentral soll es auch sein.

Andererseits lege ich überhaupt keinen Wert auf einen tollen Mietwagen. Ich hatte dieses Jahr wie schon letztes Jahr einen Compact Car gebucht. Letztes Jahr haben sie mich mit einer Nummer größer bedacht, das war mir schon fast zu viel. Der Ford Focus dieses Jahr hat genau gepasst.

Der diesjährige USA-Urlaub war nach dem Australien-Urlaub vor ein paar Jahren wohl der teuerste, den ich bisher gemacht habe, aber das lag am Dollarkurs und an der Reisezeit. Gebucht habe ich dabei immer, was "nötig" war. In Fruita und Vernal habe ich absolut ausreichende Motelzimmer für ca. 60 Euro pro Nacht bekommen, aber ich musste im Yellowstone NP teilweise auch über 200 Euro pro Nacht hinblättern. Günstiger hätte man da nur Zimmer ohne eigenes Bad bekommen, und sowas nehme ich eigentlich nur für eine Einzelnacht in Kauf.


Einen Urlaub im Ferienhaus kann ich mir übrigens auch gut vorstellen, und ähnliches habe ich ja in den letzten Jahren immer wieder mit meinen Eltern unternommen. Lustigerweise bin ich da eher diejenige, die lieber abends irgendwas einfaches kochen möchte, während meine Eltern lieber ins Restaurant gehen möchten. Aber diese Urlaube genügen mir im Moment nur deshalb, weil danach wieder eine Fernreise ansteht. Vielleicht sehe ich das in ein paar Jahren ganz anders und will mir dann den Stress mit der langen Fliegerei und den ständigen Unterkunftswechseln nicht mehr antun.


Bei der Gelegenheit fällt mir noch die andere Version ein: Man kann auch viel Geld ausgeben und der Urlaub ist trotzdem  nicht gut. Weil verregnet, weil krank, weil zu heiß, weil Hotel echter Mist, weil seekrank, weil man mit der Kultur doch nicht klarkommt,...

Das wäre für mich ja der Horror: Unsummen für eine teure Kreuzfahrt ausgeben und dann seekrank werden oder feststellen, dass man das ganze Brimborium an Bord überhaupt nicht ausstehen kann.

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3912
    • Familie Halstenbach
Re: Wieviel kostet ein guter Urlaub??
« Antwort #10 am: 22. August 2016, 21:02:33 »
Als Student bin ich auch ganz billig gereist und da war nix anderes drin als Camping das fand ich völlig in Ordnung.

Auch daran kann ich mich noch gut erinnern, ich weiß sogar noch die Zahlen: mein erster "langer" Urlaub (natürlich ohne meine Eltern) war ein 4-wöchiger Campingurlaub auf "Presque Ile" (im Süden von Frankreich), das hat alles zusammen 600 DM,- gekostet...

Dann bin ich (ab 1983) viele Jahre lang nach Korsika gefahren, mit nicht wesentlich höherem Budget als oben. Natürlich ausschließlich Campingurlaub. Aber das ist eben alles schon so saumäßig lange her, dass man fast schon vergessen hat, wie preiswert eine Reise eigentlich sein kann. Nach sehr vielen USA Reisen, Kreuzfahrten u.ä. ist man eigentlich recht "versaut", was Urlaubskosten betrifft. Das war letztendlich auch der Anlass, den aktuellen Urlaub einfach mal "vorzustellen", denn es ist wirklich für mich ein wertvoller und schöner Urlaub, auch wenn es nicht in die Ferne geht. Das liegt u.a. natürlich auch daran, in welcher Besetzung der Urlaub stattfindet, es ist für mich immer eine besondere Freude, im Kreise meiner Brüder einen Urlaub zu verbringen.



Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3912
    • Familie Halstenbach
Re: Wieviel kostet ein guter Urlaub??
« Antwort #11 am: 22. August 2016, 21:04:19 »
Das wäre für mich ja der Horror: Unsummen für eine teure Kreuzfahrt ausgeben und dann seekrank werden oder feststellen, dass man das ganze Brimborium an Bord überhaupt nicht ausstehen kann.

Liege ich richtig mit der Vermutung, dass Du noch nie eine Kreuzfahrt gemacht hast?



Flicka

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1572
Re: Wieviel kostet ein guter Urlaub??
« Antwort #12 am: 22. August 2016, 21:52:43 »
Genau. Deshalb weiß ich ja nicht, ob bzw. welche Art von Schiff mir gefallen würde. Und Freunde von mir wurden auf einer Kreuzfahrt in der Karibik derart seekrank, dass sie 2 Tage lang kaum aus der Kabine gekommen sind.

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3912
    • Familie Halstenbach
Re: Wieviel kostet ein guter Urlaub??
« Antwort #13 am: 22. August 2016, 22:29:26 »
Und Freunde von mir wurden auf einer Kreuzfahrt in der Karibik derart seekrank, dass sie 2 Tage lang kaum aus der Kabine gekommen sind.

Krank werden kann man auch ohne Schiff und ohne See im Urlaub, oder nicht?! Aber ich frage, weil ich nicht weiß, was mit "das ganze Brimborium an Bord" gemeint ist. Eine Kreuzfahrt besteht nicht aus "Brimborium an Bord". So zumindest meine persönliche Erfahrung. Das klingt so übertrieben kitschig und abwertend, oder ist ein Urlaub sowieso immer nur "Brimborium"; wenn man im Hotelzimmer übernachtet und im Restaurant essen geht?



Flicka

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1572
Re: Wieviel kostet ein guter Urlaub??
« Antwort #14 am: 22. August 2016, 23:15:57 »
Rainer, mein Beitrag, insbesondere zum Thema Seekrankheit, bezog sich auf Andreas Beitrag. Natürlich kann man im Urlaub überall krank werden, und da ist es auch so bitter. Bei einer Seekrankheit käme dann aber noch dazu, dass man durch die Urlaubsart krank wird, die man sich selbst ausgesucht hat.

Und was das "Brimborium" angeht und deine Erfahrung, dass es kein "Brimborium an Bord" gibt. Es gibt ja offenbar viele Arten von Kreuzfahrten. Würden dir alle gefallen? Besagte Freunde waren auf einem relativ kleinen Schiff, aber selbst da gabs beispielsweise ein Captains Dinner mit großer Garderobe und quasi Zwangsfotos mit Captain am Eingang zum Restaurant. Ich sage ja nicht, dass das überall so ist, aber wenn man dann mal auf dem Schiff ist, ist man auch für eine gewisse Zeit dort und kann man sich nicht gut in den Mietwagen setzen und sein eigenes Ding machen.

Aber ehrlich gesagt sehe ich gar keinen Grund, das Thema Kreuzfahrt hier so in den Fokus zu rücken. Die Grundaussage war doch, dass viel Geld kein Garant für einen guten Urlaub ist. Genausogut kann man z.B. für viel Geld im Luxus-Wellness-Hotel sitzen und sich unwohl fühlen, weil man sich die Anwendungen anders vorgestellt hat oder das teuer mitgebuchte Essen einem nicht schmeckt.