Autor Thema: South West USA 2014 "Our first time..."  (Gelesen 68448 mal)

Shadra

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 815
  • orientierungslos
Re: South West USA 2014 "Our first time..."
« Antwort #30 am: 09. April 2017, 23:35:49 »
Oh .. da kommen doch gleich wieder Erinnerungen hoch ... *seufz*
Wenn niemand etwas dagegen hat, quetsche ich mich auch noch irgendwo mit dazwischen und freu mich schon auf die Weiterfahrt  ^-^

Schade, dass es die Oldtimer-Tour nicht mehr gibt. Aber wer noch auf der Suche nach der "Speziellen" Tour in SF ist, kann sich das hier ja mal ansehen.

Und jetzt bin ich schon gespannt, wies weiter geht  ;D
Schöne Grüße
Nele

Manche Menschen schwimmen mit dem Strom. Andere schwimmen gegen den Strom. Und ich steh hier mitten im Wald und find den blöden Fluss nicht!

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4402
Re: South West USA 2014 "Our first time..."
« Antwort #31 am: 10. April 2017, 10:40:04 »

Da werden Erinnerungen wach an unsere erste Fahrt mit dem Automatikmietwagen in USA 2010.  mein Freund wollte den Wagen aus der Alamo Garage fahren und hat mehrfach versucht in den zweiten Gang zu schalten, wir sind aus der Garage "rausgehopelt". ;D


Bei uns war es in Vegas so: Beim Zufahren auf das Kontrollhäuschen an der Ausfahrt vom Parkplatz wollte mein Freund bremsen und hat dafür den linken Fuß genommen. Das war ne Vollbremsung. Und ein paar Meter vor der Kontrolle nochmal. Dann sind wir erst drauf gekommen, dass man den bösen linken Fuß tunlichst wegpacken sollte. Ich hatte aber kurz Angst, dass Alamo sich entscheidet, uns lieber doch kein Auto mitzugeben.

Bevor ich vorletztes Jahr nach Kanada gefahren bin, habe ich mir lieber nochmal auf Youtube das Automatikfahren erklären lassen.  ;D

Ja ich hatte auch Angst das Alamo uns das Auto wieder abnimmt, die Dame im Kassenhäuschen hat uns ganz entsetzt angeschaut  :o
Viele Grüße Paula

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3140
Re: South West USA 2014 "Our first time..."
« Antwort #32 am: 10. April 2017, 11:09:58 »
Hi,

die Fire Engine Tour sieht ja auch interessant aus. Wäre was für unseren Junior gewesen  ;D Naja, wäre vielleciht immer noch was

Jaja, diese bösen Automatikwagen  ;) Beim Verleiher gibt man sich ja noch Mühe, aber dann beim gemütlichen Fahren. Ich meinte mal auf der Landstraße in den 5. Gang schalten zu müssen, also "Kupplung" getreten...  Vollbremsung geübt. :floet:   Gut, dass keiner hinter uns war. 
Liebe Grüße
Susan

DaNiDO

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 90
Re: South West USA 2014 "Our first time..."
« Antwort #33 am: 10. April 2017, 11:39:07 »
So, jetzt bin ich auch noch "offiziell" zugestiegen. Eure private Stadtrundfahrt finde ich ja klasse, und bei der Beschreibung eurer ersten Fahrt über die Golden Gate Bridge kamen sofort die Erinnerungen an unseren Besuch - und ein wenig Gänsehaut - zurück.

Wäre es dir übrigens lieber, wenn wir hier in deinem Reisebericht alle etwas größer schreiben würden?

Danke der Nachfrage. Es kommt nicht so oft vor, dass es Menschen gibt, die mitdenken  ;D und danach fragen.
Aber ich vergrößere mir ja selbst alles, da braucht Niemand daran zu denken, größer zu schreiben. Alles supi!
LG aus Dortmund sendet
DaNi

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Manchmal ist man der Hund; manchmal der Baum."

Andrea

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5931
    • Anti walks...
Re: South West USA 2014 "Our first time..."
« Antwort #34 am: 10. April 2017, 12:59:54 »
Als ich vorhin die Liste der Reiseberichte aktualisiert habe, hatte ich denn gleichen Gedanken. Ich weiß aber nicht, wie das dann mit der Lesbarkeit auf Smartphones ist. Rainer ist zur Zeit im Urlaub, vielleicht kommt da ja noch mal was, wenn er wieder da ist.
Liebe Grüße, Andrea



www.antiwalks.eumerika.de

DaNiDO

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 90
Re: South West USA 2014 "Our first time..."
« Antwort #35 am: 10. April 2017, 15:01:13 »
Die Fortsetzung verzögert sich etwas. Ich habe beschlossen, dass meine Bilder aus 2014 eine erneute Bearbeitung benötigen. Spätestens morgen kommt die Fortsetzung! So etwas nennt man auch "Spannungsbogen hochhalten!"  ;D
LG aus Dortmund sendet
DaNi

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Manchmal ist man der Hund; manchmal der Baum."

DaNiDO

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 90
Re: South West USA 2014 "Our first time..."
« Antwort #36 am: 10. April 2017, 15:04:53 »
Als ich vorhin die Liste der Reiseberichte aktualisiert habe, hatte ich denn gleichen Gedanken. Ich weiß aber nicht, wie das dann mit der Lesbarkeit auf Smartphones ist. Rainer ist zur Zeit im Urlaub, vielleicht kommt da ja noch mal was, wenn er wieder da ist.

Das ist wirklich nicht notwendig! Dann haben ja möglicherweise die "Nicht-Betroffenen" ein Prblem. Alle Menschen mit Sehbehinderung, die ich kenne, nutzen Vergrößerungssoftware/Sprachausgabe (auch mit dem Tablet/Mobiltelefon).

Ist wirklich alles gut wie es ist!

Was ich schwierig finde ist, wenn Bilder einfach ohne Leerzeile hintereinander gepostet werden. Aber das ist mir hier noch nicht begegnet.
LG aus Dortmund sendet
DaNi

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Manchmal ist man der Hund; manchmal der Baum."

Andrea

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5931
    • Anti walks...
Re: South West USA 2014 "Our first time..."
« Antwort #37 am: 10. April 2017, 15:13:15 »
Okay, wenn es für dich passt, dann für uns auch.
Liebe Grüße, Andrea



www.antiwalks.eumerika.de

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3077
Re: South West USA 2014 "Our first time..."
« Antwort #38 am: 10. April 2017, 18:02:21 »
Jetzt habe ich auch wieder aufgeholt - tolles Wetter hattet ihr in San Francisco und die Fotos von der Brücke im Gegen - und Abendlicht finde super.

Obwohl ich auch nicht gerade diejenige bin, die technische Geräten (oder Geräte allgemein :) problemlos bedient, hatte ich noch nie ein Problem beim Automatikfahren. Ich fand das von Anfang so super, weil gerade das Schalten (vor allem bei Stau und Stadtverkehr) und das Anfahren am Berg das Autofahren für mich doch ziemlich erschwert, ich habe deshalb hier auch nur Automatikautos und habe auch Peter davon überzeugt, er möchte auch nichts anderes mehr. Auch mein Vater hat sich nach seinem ersten Automatikmietauto in Kanada zuhause nur noch Automatikautos gekauft.


LG Christina

DaNiDO

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 90
Re: South West USA 2014 "Our first time..."
« Antwort #39 am: 11. April 2017, 09:20:02 »
... weiter geht es mit

Tag 4, 29.05.14, San Francisco --> Mariposa (260 km) --> Yosemite NP (51,4 km)

Auch heute haben wir wieder relativ lange geschlafen. Ich bin um 7.15 am aufgestanden, Jürgen bereits um 6.30 am. Da er sein Bett gestern Abend bereits verrückt hatte, tropfte es dieses Mal nicht auf seine Schulter.

Jürgen sah aus dem Fenster und meinte: „Oh, wir haben einen Strafzettel. Ja, den hatten wir tatsächlich, da wir uns in der Zeit vertan hatten und dort nicht stehen durften. Irgendwie passte das ja in den gestrigen Tag.

Nach einem wirklich leckeren Frühstück im Cafe la presse starteten wir Richtung Mariposa, um den Yosemite Nationalpark zu besuchen. Es war richtig heiß geworden. Unser Thermometer im Pkw zeigte 88° F an, das sind ca. 31°C.


#01 -- Unser erster Denny's-Besuch unseres Lebens - und ganz sicher nicht der letzte...



#02 -- Für einen Ersttäter ist dieses Schild noch etwas Besonderes  ;D



#03 -- sogar "Wildlife" gibt es hier  ::)



Irgendwann piepte unser Wagen sehr hysterisch und folgende Message war zu lesen: „Change engine oil soon“. Oh je, warum denn bloß ausgerechnet jetzt? Wir hielten an einer Tankstelle und Jürgen las sich das Handbuch des Wagens durch. Ich genoss die Sonne und schaute mich in der Umgebung um. Plötzlich rief mir ein Radfahrer mit einem Becher in der Hand etwas zu! Oder galt das gar nicht mir? Ich drehte mich um und genau in dem Moment stieg er über den Lenker ab! Der Becher und auch der Typ legten einen Mega-Flug hin. Das sah echt dramatisch aus. Ich glaube, er war auch nicht mehr ganz nüchtern. Es schien wohl alles in Ordnung zu sein, denn er stand auf und setzte sich wieder auf sein Rad. Ein wenig geschockt war er wohl, aber nicht verletzt. Puh, was ein Schreck!

Jürgen hatte in der Zwischenzeit heraus gefunden, dass der Ölwechsel nicht sofort statt finden muss. Wir würden also die Autovermietung in Mariposa kontaktieren und nachfragen.

Unterwegs – ich glaube der Ort heißt Planada – sahen wir eine uralte Lok der Santa Fe Railroad stehen. Wir hielten an und machten ein paar Fotos. Das Gebäude, welches nebenan stand sah aus wie ein alter Bahnhof. Ich lief mit meiner Kamera durch die Gegend und sah mir gedankenverloren die Umgebung an als sich plötzlich die Tür öffnete und ein älterer Herr hinaus trat. Er fragte mich die erste Frage, die wohl jeder Amerikaner stellt und zwar: „How are you?“ Und die zweite Frage, die jeder Amerikaner stellt folgte auf den Fuß: „Where do you come from?“ Und schon entwickelte sich ein nettes Gespräch. Es handelte sich um Mel, dem das Haus gehört und dessen Sohn wegen einer deutschen Frau nach Deutschland (bei Karlsruhe) ausgewandert ist.

Außerdem erzählte er uns, dass es sich bei dem Gebäude eben nicht um einen alten Bahnhof handelt, sondern dass er es selbst gebaut habe und es auf alt „getrimmt“ habe. Naja, sieht trotzdem nett aus. Er wünschte uns eine gute Reise und wir fuhren weiter. Mittlerweile wissen wir, dass es sich um das alte "Mel's Old West "Pit" Bar-B-Q" handelte, welches bereits einige Jahre geschlossen ist.


#04



#05



#06



#07



#08



#09



#10



#11 -- Auf dieser Straße tauchte plötzlich wie aus dem Nichts ein Wagen der Polizei hinter uns auf! Wir haben uns richtig erschrocken! Genauso plötzlich verschwand er auch wieder... Das war irgendwie unheimlich...



#12



#13



#14



#15



#16



#17



#18 -- so ein schönes Fleckchen Erde, und wir waren noch gar nicht IM Park



Gegen 5 PM erreichten wir unser Hotel in Mariposa. Oh je, da haben wir aber ganz schön getrödelt und viel Zeit bleibt uns nun nicht mehr für den Yosemte. Wir checkten ein und machten uns sofort auf den Weg. Ein netter Ranger begrüßte uns mit einem „Guten Tag“ als er wusste, dass wir aus Germany kommen. Wir fuhren zum Visitor Center und machten ein paar Bilder. Aber leider hatten wir viel zu wenig Zeit.


#19



#20



#21



#22



#23



#24



#25



Wir gingen noch kurz in den Village Store und kauften für unser Abendessen und den nächsten Morgen ein paar Lebensmittel, denn unsere Mägen meldeten sich. Dann mussten wir den Park auch schon wieder verlassen... Da wir am nächsten Tag auch noch ein gutes Stück Weg vor uns hatten konnten wir leider am nächsten Morgen nicht noch einmal in den Yosemite fahren. Schade, wirklich sehr schade. Aber dann haben wir einen Grund mehr, noch einmal wieder zu kommen.

Hotel: Mother Lode Lodge, Mariposa, 1 ÜN / US$ 120,99
Tachostand/gefahrene Meilen: 40.517 / 276 mi.


...to be continued...

LG aus Dortmund sendet
DaNi

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Manchmal ist man der Hund; manchmal der Baum."

Silv

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1767
Re: South West USA 2014 "Our first time..."
« Antwort #40 am: 11. April 2017, 12:50:42 »
 ;D Das mit dem Polizeiwagen kommt mir bekannt vor...

Hattet ihr schönes Wetter in San Francisco... Schon das ist für uns ein Grund, nochmal dahin zu müssen. Bei uns wird es sehr wahrscheinlich in 2019 sein - da ist dann unser 10jähriger Hochzeitstag  :) (wir haben damals in Las Vegas geheiratet)
Liebe Grüße
Silvia

DaNiDO

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 90
Re: South West USA 2014 "Our first time..."
« Antwort #41 am: 11. April 2017, 14:02:51 »
;D Das mit dem Polizeiwagen kommt mir bekannt vor...

Hattet ihr schönes Wetter in San Francisco... Schon das ist für uns ein Grund, nochmal dahin zu müssen. Bei uns wird es sehr wahrscheinlich in 2019 sein - da ist dann unser 10jähriger Hochzeitstag  :) (wir haben damals in Las Vegas geheiratet)

Bei uns wäre 2021 der 10. Kennenlern-Tag; bis zum 10. Hochzeitstag müsste ich ja noch länger warten... :-X (bis 2013); nee das geht nicht.

Geplant ist dann, alles nachzuholen was wir 2014 nicht geschafft haben und dem Yosemite noch ein paar Tage zu widmen. Hach... es gibt noch so einige Ziele, die ich gerne sehen würde... Aber ob wir das alles in 2021 realisieren können, das wage ich zu bezweifeln  :-[. Wir werden wohl Abstriche machen müssen...
LG aus Dortmund sendet
DaNi

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Manchmal ist man der Hund; manchmal der Baum."

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3077
Re: South West USA 2014 "Our first time..."
« Antwort #42 am: 11. April 2017, 17:54:22 »
Schade, dass ihr so wenig Zeit für den Yosemite hattet, aber ihr hattet eine schöne Fahrt mit interessantem Zwischenstop. Diese alten, verrosteten Autos, die man in den USA oft sieht, sind immer ein tolles Fotomotiv.

Ich glaube, ich hatte noch nie einen Mietwagen in USA oder Kanada, bei dem nicht irgendwann während des Urlaubs die Öl Wechsel Lampe anging. Das ignoriere ich aber immer, ist ja nichts, was das Auto sofort lahmlegen oder beschädigen würde.


LG Christina

serendipity

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2257
    • erleben-sehen-genießen
Re: South West USA 2014 "Our first time..."
« Antwort #43 am: 11. April 2017, 18:08:10 »
Wunderschönes Wetter hattet ihr in San Francisco und die besondere Stadtrundfahrt hat etwas - das hast du toll für deinen Mann organisiert  :)

Wir waren erst ein in SF und das ist wirklich schon lange her, jedenfalls war das Wetter echt gruselig im August und wir mussten uns alle drei Fleecejacken kaufen, weil wir so gefroren haben.

Eine tolle kleine Location habt ihr da auf dem Weg in den Yosemite entdeckt und die Bilder davon sind klasse  :beifall:

Schon schade, dass ihr nicht mehr Zeit für den Park hattet, aber bei mir/uns ist der Funke damals nicht wirklich übergesprungen. Der Südwesten bietet einfach spektakulärere Locations und Parks - finden wir. Und solange wir immer in den Sommerferien fahren müssen, wird er uns auch nicht wiedersehen, da zu voll.

DaNiDO

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 90
Re: South West USA 2014 "Our first time..."
« Antwort #44 am: 16. April 2017, 22:23:34 »
Ist eine turbulente Woche für uns! Erst die Anschläge (wir leiten einen BVB-Fanclub), dann verstirbt nach dem Spiel am Mittwoch plötzlich und unerwartet eines unserer Mitglieder.

Ich werde versuchen, morgen noch etwas weiter zu schreiben, bevor es dann am Dienstag nach Nizza/Monaco geht. Ich hoffe, ich kann dort ein paar schöne Bilder machen.
LG aus Dortmund sendet
DaNi

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Manchmal ist man der Hund; manchmal der Baum."