Autor Thema: Zeeland - zum ersten Mal Niederlande  (Gelesen 7917 mal)

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3108
Zeeland - zum ersten Mal Niederlande
« am: 21. August 2017, 17:41:23 »
Hallo zusammen,

am Wochenende habe ich mich entschieden, ich möchte dieses Jahr noch ans Meer und da ich alleine fahre und es nur ein Kurzurlaub werden soll, fahre ich für fünf Tage nach Zeeland. Das ist nicht weit weg, bietet tolle Strände und ich lerne endlich mal unser Nachbarland kennen.

Gabys Reisebericht aus 2014 (?oder 15) habe ich gesehen, ebenso Rainers Thread über Groede und die WDR Sendung Wunderschön, da gibt es in deren Mediathek zwar nicht mehr diese Sendung, aber eine Art Zusammenfassung aus mehreren Wunderschön Sendungen über die südlichen Niederlande. Das werde ich mir alles anschauen, ebenso habe ich einen Reiseführer bestellt und schon auf diversen Seiten im Internet gestöbert.

Als erstes habe ich ein paar praktische Fragen zu Holland: beim Essen/Trinken im Restaurant oder Café, sucht man sich selbst einen Tisch oder wartet man auf "Zuweisung"? Bezahlt man am Ende am Tisch oder geht man an den Tresen? Lässt man das Trinkgeld auf dem Tisch liegen oder kann man, wie in Deutschland, den gewünschten Betrag, also Rechnungsbetrag plus Trinkgeld der Bedienung nennen und diese gibt dann nur auf diesen höheren Betrag Rückgeld?

Ich werde mir natürlich ein paar Worte niederländisch merken, wie Guten Tag, Auf Wiedersehen, Danke usw. Die Unterhaltung als solche kann ich dennoch nur auf deutsch oder englisch führen. Ich gehe mal davon aus, dass man fragt, ob der gegenüber deutsch spricht und bei Verneinung es mit englisch versucht und nicht einfach auf deutsch losredet (das käme mir doch sehr unhöflich vor)?

Ich habe ein Hotel in Renesse gebucht. Der Ort ist wohl berüchtigt für Partyurlaub, ich gehe aber davon aus, dass es Ende September unter der Woche ruhig sein wird. Hat da jemand Erfahrung? Ich könnte das Hotel noch ein Weilchen kostenlos stornieren, es ist aber enorm schwierig etwas zu finden, das zumindest einen Grossteil meiner Anforderungen erfüllt, ich habe einige Stunden für die Unterkunftssuche im Internet verbracht  :)




LG Christina

serendipity

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2257
    • erleben-sehen-genießen
Re: Zeeland - zum ersten Mal Niederlande
« Antwort #1 am: 21. August 2017, 19:14:27 »
Wie schön, es wird dir bestimmt gefallen!

Hm, deine Fragen kann ich gar nicht beantworten, weil ich mich nicht erinnere  :o. Irgendwie dünkt es mir, es ist alles sehr ähnlich wie bei uns, sonst wäre es mir aufgefallen. Ich habe mir da vorher auch gar keinen Kopf gemacht. Mittlerweile fragt man ja auch in Deutschland immer mehr im Restaurant nach einem Tisch, zumindest wenn es gut besucht ist.

Renesse kenne ich leider nicht.

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3108
Re: Zeeland - zum ersten Mal Niederlande
« Antwort #2 am: 21. August 2017, 20:19:23 »
Danke trotzdem für deine Antwort Gaby, ja, wahrscheinlich mache ich mir mal wieder viel zu viel Gedanken und sicherlich wird sich alles einfach ergeben :), aber vielleicht kann ja sonst noch jemand was dazu sagen.



LG Christina

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5085
    • Familie Halstenbach
Re: Zeeland - zum ersten Mal Niederlande
« Antwort #3 am: 04. September 2017, 20:17:41 »
So, jetzt bin ich auch hier gelandet. Naja, dann stelle ich auch mal die doofe Frage aller Fragen: wieso buchst Du nicht einfach unser Ferienhaus? Siehe www.familie-halstenbach.de

Wenn ich es richtig sehe, müßte es in drei Wochen frei sein (wobei es nicht sicher ist, ich bräuchte die genauen Daten Deines Urlaubs). Oder wollt Ihr lieber Hotelkomfort geniessen? Das ist ja nicht das gleiche wie ein Ferienhaus.

Was die Fragen zum Restaurant betrifft, im Prinzip ist das in Holland nicht anders als in Deutschland. Aber Ausnahmen gibt es sicherlich in beiden Ländern, aber da würde ich mir wirklich keinen Kopf drum machen, das werdet Ihr schon hinkriegen. Großartig Niederländisch musst Du sicherlich nicht lernen, wie Du richtig siehst, ist Renesse ein bekanntes Urlaubsdomizil (wenn es dabei bleiben sollte). Da spricht man auch Deutsch, ganz sicher. Ansonsten sprechen die meisten Holländer auch sehr gut englisch, aber ich denke, das wird nicht benötigt werden.

Ansonsten, auch wenn Ihr nicht unser Haus mieten wollt, die Region noch weiter südlich, wo unser Haus steht, ist auch wunderschön und man hat beispielsweise Brügge (Belgien) "um die Ecke", eine ganz ganz tolle Stadt. Übrigens habe ich diese "Wunderschön" Sendung hier auf der Festplatte irgendwo, wenn Du sie sehen willst, kann ich sie Dir zukommen lassen. Da müßten wir kurz klären, welches Format am besten passt. Auch wenn Du diese Frage möglicherweise nicht ad hoc beantworten kannst, das werden wir herausfinden. Schwieriger ist es für mich, die Sendung zu finden, ich gehe sofort auf die Suche....

Freue Dich so oder so auf den Urlaub, ich liebe diese Region und die holländische Gemütlichhkeit. Vielleicht steckt es Dich ja auch an.... ;-)

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3108
Re: Zeeland - zum ersten Mal Niederlande
« Antwort #4 am: 05. September 2017, 18:34:33 »
Ich habe inzwischen das Hotel direkt in Renesse storniert und einen Bungalow etwas ausserhalb von Renesse gebucht.

Da ich alleine fahre, wollte ich sowenig wie möglich ausgeben (und habe es ausnahmsweise mal riskiert, eine ziemlich schlecht bewertete Unterkunft zu buchen, aber es sind ja nur vier Nächte, die kriege ich schon rum), das ist Grund eins, weshalb euer Haus Rainer, leider ausscheidet, Grund zwei ist die Lage. Groede ist so weit südlich in Zeeland und ich möchte in den fünf Tagen möglichst viel sehen, insbesondere  Schouwen-Duiveland und Walcheren, vielleicht fahre ich auch noch nach Groede, oder eventuell einen Ausflug bis nach Dordrecht und Kinderdijk machen. Da wäre die Fahrerei und vor allem die Tunnelmaut in Richung Norden nicht so optimal. Ich möchte mich in diesen Tagen auf Holland beschränken, deshalb kommt ein Ausflug nach Belgien nicht in Betracht.

Dass es Renesse wurde ist reiner Zufall, ich hatte schon ein bisschen Bauchschmerzen, weil ich das mit der Partyhochburg vorab gelesen hatte. Da bin ich nun aber völlig beruhigt, da ich ja nun sowieso ausserhalb wohne und ausserdem gelesen habe, dass in der Nebensaison partymässig kaum noch etwas los ist und selbst die Feiern an Pfingsten haben sie wohl ziemlich eingeschränkt. Interessant ist das aber schon, nach meinen beiden Buchungen über booking.com wurde ich jeweils vom Vermieter angeschrieben mit der Bitte mein Geburtsdatum anzugeben, dazu der Hinweis auf schlechte Erfahrungen bei Jüngeren.

Die WDR Sendung habe ich dank Mediathek schon angeschaut (ist zwar nicht die Originalsendung, sondern eine Zusammenfassung, der Teil mit Groede ist aber dabei), trotzdem vielen Dank für dein Angebot Rainer.



LG Christina

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5085
    • Familie Halstenbach
Re: Zeeland - zum ersten Mal Niederlande
« Antwort #5 am: 05. September 2017, 19:15:07 »
Da ich alleine fahre, wollte ich sowenig wie möglich ausgeben (und habe es ausnahmsweise mal riskiert, eine ziemlich schlecht bewertete Unterkunft zu buchen, aber es sind ja nur vier Nächte, die kriege ich schon rum), das ist Grund eins, weshalb euer Haus Rainer, leider ausscheidet,

Da Du mit dem (Mit)-Inhaber sprichst, kann man da auch sicherlich etwas machen. Ich kann zwar so schon kaum glauben, dass ein Haus günstiger ist als unseres (wir wollen die Leute nicht abzocken, sondern ein schönes Haus vermieten), aber ich kann auch eigene Preise anbieten. Ich weiß nur eben nicht, wann Du fährst und ob das Haus da frei ist.

Die Lage ist in Renesse aus meiner Sicht nicht besser als in Groede. Optimal wäre da wahrscheinlich eine Unterkunft in Domburg, aber das ist wirklich eine Touri-Hochburg sondergleichen geworden. Dafür bist Du direkt auf Walcheren, mit dem wunderbaren Middelburg u.v.m.

Aber auch Groede und Umgebung hat viel zu bieten, insbesondere sind es bis nach Brügge (Belgien) nur noch 35km und Brügge ist nicht umsonst Kulturstadt Europas gewesen für viele Jahre. Also wenn Du noch Interesse hast und es zeitlich passt, sag hier Bescheid, wir werden uns ganz sicher einig!

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3108
Re: Zeeland - zum ersten Mal Niederlande
« Antwort #6 am: 06. September 2017, 17:49:55 »
Vielen lieben Dank für dein Angebot Rainer, aber der Bungalow in Renesse ist nicht mehr stornierbar, ausserdem ist euer Haus an meinen Daten (25.09.-29-09.) schon belegt, laut der Website.

Wenn es mal wieder nach Zeeland gehen sollte (und da bin ich mir schon jetzt fast sicher), kommt euer Haus auf jeden Fall in die engere Wahl. Das ist ja wirklich ein Schmuckstückchen und die Umgebung scheint nach den Fotos auf der Website auch wunderschön.




LG Christina

serendipity

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2257
    • erleben-sehen-genießen
Re: Zeeland - zum ersten Mal Niederlande
« Antwort #7 am: 06. September 2017, 18:33:41 »
Das kann ich so bestätigen, Groede ist wirklich ein hübscher Ort, die Strände sind traumhaft und das haus liegt einfach fantastisch mitten im Ort  :)

Für mich wäre es das nächste Mal meine erste Wahl, vor allem weil man so schnell in Brügge ist.

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5085
    • Familie Halstenbach
Re: Zeeland - zum ersten Mal Niederlande
« Antwort #8 am: 06. September 2017, 20:32:17 »
Vielen lieben Dank für dein Angebot Rainer, aber der Bungalow in Renesse ist nicht mehr stornierba

Das ist natürlich ein K.O.-Kriterium.

ausserdem ist euer Haus an meinen Daten (25.09.-29-09.) schon belegt, laut der Website.

Ich weiß, aber wenn ich ehrlich bin: es ist gar nicht belegt. Wir haben das nur eingetragen, weil in dieser Woche ein beauftragter Maler den Aussenanstrich erneuern soll. Und das könnte natürlich für Gäste nervig sein, obwohl das wahrscheinlich gar nicht der Fall ist. Wir müssen nur dem (uns total unbekannten) Maler auch Zutritt ins Haus verschaffen, da er manchmal Wasser holen muss. Da wäre es natürlich praktisch, wenn da jemand zu Gast ist, aber das hätten wir selbst in die Hand nehmen müssen. Auf der anderen Seite, wenn Du das nicht nervig findest, hätte ich Dir den Aufenthalt natürlich geschenkt. Da haben wir beide etwas von. Aber wenn der Bungalow nicht stornierbar ist, dann geht es eben nicht. Ist nicht schlimm, ich habe das auch zu spät gerafft, dass Du genau in dieser Woche nach Zeeland fährst.

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3108
Re: Zeeland - zum ersten Mal Niederlande
« Antwort #9 am: 01. Oktober 2017, 18:26:29 »
Ich bin wieder zuhause und habe einen wunderbaren Urlaub in Zeeland verbracht! Die Unterkunft war wesentlich besser als die Bewertungen mich befürchten ließen und Zeeland hat mir sehr gut gefallen: traumhaft lange und breite Sandstrände und viele hübsche Städtchen mit diesen wunderschönen alten Giebelhäusern. Die Holländer sind sehr fröhlich, offen und freundlich. Gewöhnungsbedürftig waren aber die vielen anderen deutschen Urlauber. Teilweise konnte man fast vergessen, dass man nicht in Deutschland ist.

Rainer, in Groede war ich auch, das ist wirklich ein ganz süsses Dörfchen. Aber: beim nächsten Urlaub in Zeeland (der ganz sicher irgendwann kommt), werde ich wieder auf Schouwen-Duiveland oder Walcheren wohnen, da man von dort alle Sehenswürdigkeiten mit eine kurzen Autofahrt erreichen kann, während Zeeuws-Flanderen doch sehr abseits liegt. Das käme für mich als Standort nur in Frage, wenn man den Schwerpunkt auf belgische Ziele und Strandaufenthalt legt.

Mehr dann im Reisebericht, dafür brauche ich wie immer, aber einige Zeit, nun startet erst mal der Bericht vom Provence Urlaub im Mai.



LG Christina