Autor Thema: SoFi 2. Juli 2019 in Chile  (Gelesen 3823 mal)

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3524
Re: SoFi 2. Juli 2019 in Chile
« Antwort #15 am: 18. November 2017, 16:52:22 »

Über Fotos oder einen Reisebericht von Sönke oder Paula würde ich mich aber freuen  ;D

Chile steht nicht auf unserer Urlaubsliste und w019 bin ich hoffentlich wieder in USA  :)
Viele Grüße Paula


Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3929
    • Familie Halstenbach
Re: SoFi 2. Juli 2019 in Chile
« Antwort #16 am: 18. November 2017, 17:22:08 »
Chile steht nicht auf unserer Urlaubsliste und w019 bin ich hoffentlich wieder in USA  :)

Du willst doch aber nicht 2018 auslassen?!  :cool2:



Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3524
Re: SoFi 2. Juli 2019 in Chile
« Antwort #17 am: 19. November 2017, 15:47:57 »
Chile steht nicht auf unserer Urlaubsliste und 2019 bin ich hoffentlich wieder in USA  :)

Du willst doch aber nicht 2018 auslassen?!  :cool2:

ich nicht aber mein Freund hat für 2018 Jugoslawien ausgewählt...
Viele Grüße Paula


Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3929
    • Familie Halstenbach
Re: SoFi 2. Juli 2019 in Chile
« Antwort #18 am: 19. November 2017, 19:42:40 »
ich nicht aber mein Freund hat für 2018 Jugoslawien ausgewählt...

Aber doch keine 30 Arbeits/Urlaubstage? Man kann ja normalerweise zwei mal 3 Wochen Urlaub machen (nächstes Jahr liegen außerdem ausnahmslos alle Feiertage arbeitnehmerfreundlich) zzgl. lange Wochenenden usw.

Und Ex-Jugoslawien ist ja auch eigentlich eher eine preiswerte Region, da bietet sich doch geradezu noch an, noch einen teureren Urlaub in den USA zu verbringen (*hüstel*). Du fährst doch um Welten lieber in die USA. Und man lebt nur einmal, egal wie doof der Spruch ist, aber er ist wahr. Setze Dich mal durch!



Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1185
Re: SoFi 2. Juli 2019 in Chile
« Antwort #19 am: 20. November 2017, 18:45:14 »

Chile steht nicht auf unserer Urlaubsliste und w019 bin ich hoffentlich wieder in USA  :)

Wie schade :)


Das habe ich auch geglaubt bis zu meinem 38. Lebensjahr. Dann habe ich auf die knüppelharte Tour gelernt, dass das Leben nicht immer so kommt, wie man es glaubt und dass es durchaus ganz anders kommen kann, als man sich selbst das wünschen würde. Genau genommen hat man eigentlich überhaupt nichts im Griff, schon gar nicht seine Zukunft und sollte jeden Tag zu schätzen wissen, an dem man gesund und munter ist. Möglicherweise wirst Du auch irgendwann einmal in besseren Flugklassen fliegen (und froh sein, dass es sie gibt), ohne mit der Wimper zu zucken. Auch wenn es heute nicht plausibel erscheint, das kann sich schneller ändern, als man ahnt.

Klar, solche Situationen, dass es gesundheitlich nicht mehr anders geht, gibt es leider - allerdings fürchte ich, dass ich, sollte ich mal nicht mehr Economy fliegen können, aufs Auto umsteigen muss. Da müsste tatsächlich ein Lottogewinn (der auch bei mir schon daran scheitern wird, dass ich gar nicht Lotto spiele  ;D) oder ein sonstiges Wunder eintreten, dass ich mir dann Business leisten könnte.


LG Christina

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3929
    • Familie Halstenbach
Re: SoFi 2. Juli 2019 in Chile
« Antwort #20 am: 20. November 2017, 20:07:26 »
Da müsste tatsächlich ein Lottogewinn (der auch bei mir schon daran scheitern wird, dass ich gar nicht Lotto spiele  ;D) oder ein sonstiges Wunder eintreten, dass ich mir dann Business leisten könnte.

Oder eine Abfindung. Ich weiß, das ist ein abstruses Thema, aber so sieht meine Welt aus. Ich bin Opfer eines Behandlungsfehlers geworden und habe eine adäquate Abfindung erstritten. Ich hätte das lieber alles nicht gehabt, aber ich bin nicht gefragt worden. Es gibt nichts, was es nicht gibt.

Aber auch so weißt Du nicht, was die Zukunft bringt, egal in welcher Facette. Es muss ja nicht immer gleich ein Behandlungsfehler sein.