Autor Thema: Smoke Holes neben der Smoky Mountain Road, Utah  (Gelesen 170 mal)

Ilona

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2827
  • Slot Canyon Addict
    • Amerika und wandern
Smoke Holes neben der Smoky Mountain Road, Utah
« am: 30. Juli 2018, 16:03:36 »
Zeitbedarf: ca. 3 Stunden
Strecke: 47,4 Meilen hin und zurück

Viele kennen die Smoky Mountains als Gebirgskette zwischen Escalante und Big Water und wissen, dass eine 78 Meilen lange Dirtroad beide Orte verbindet.

Diese unpaved Road führt am schnellsten von Big Water aus zu den Smoke Holes, nach denen die Smoky Mountains benannt sind.

So kommt man hin:

Vom Highway 89 biegt nach Big Water und fährt ca. 13 Meilen auf der Road 300, die anfangs sehr breit ist.



Rechts biegt man zum Astrom Point ab,



doch wir bleiben auf der Smoky Mountain Road.



Von nun an sind es weitere 8,9 Meilen bis zum nächsten Abzweig. Die Straße führt anfangs ziemlich steil nach oben



und verläuft im weiteren Verlauf meist schmal entlang der Klippen. Deshalb sollte man die Strecke nur bei absolut trockener Witterung fahren!







Nur selten ist zu erkennen, wo die Straße weiterführt.



Jedenfalls hat sich außer uns an dem Tag dorthin keiner verirrt.

Auf dem Plateau angekommen, darf ein Blick zurück nicht fehlen.



Wir fuhren auf der Road geradeaus bis zur nächsten Straße rechts (Schild 332 – N37 12 23.9 W111 27 33.4) weiter.

Nach 0,6 Meilen (N37 12 49.8 W111 27 13.9) biegt man wieder rechts ab und erreicht nach 0,1 Meilen die Smoke Holes (N37 12 50.9 W111 2704.7).

Je nach Windrichtung riecht man den Rauch schon von weitem.





Wir parkten mit genügend Abstand, da wir nicht wussten, wie stabil bzw. heiß der Untergrund ist.



Die Löcher haben verschiedene Größen. Von 5 cm ø bis zu ein paar Meter langen Öffnungen.







Gut, dass ihr den Gestank nicht riechen könnt. Das kokelt so schlimm vor sich hin, dass man je nach Windrichtung zeitweise die Luft anhalten muss. Der Geruch hängt eine Weile in den Klamotten und Haaren.

Unter den Smoke Holes brennen die Kohleschichten schon seit Millionen von Jahren.

Nach einer halben Stunde fuhren wir ziemlich flott zurück und waren bereits 20 Minuten später unten im Tal.

Zurück über die Mondlandschaft und vorbei an dem balancierenden Stein



waren wir nach 23,7 Meilen zurück am Abzweig zum Highway 89.


Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)