Autor Thema: Back again aus Dänemark  (Gelesen 2506 mal)

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3929
    • Familie Halstenbach
Back again aus Dänemark
« am: 04. August 2018, 19:30:57 »
Nach etwas stressiger Rückfahrt heute von Dänemark (ziemlich ätzender Rückreiseverkehr mit viel Stau) sind wir nach 7,5 Stunden Fahrt vollbehalten wieder zu Hause angekommen. In unserem Haus sind es unglaubliche 27° - 28° in jedem Zimmer, Wahnsinn, so etwas hatten wir noch nie. Draußen sind es aber 34°, also bringt selbst Lüften erst einmal nichts. Die Nacht kühlt angeblich etwas ab, man wird sehen / fühlen.

Verrückt: Das ist nicht  einmal unangenehm, auch in Dänemark war es in den zwei vergangenen Wochen so IDIOTISCH warum und schwül, dass die jetzigen Temperaturen zu Hause gar nicht ungewöhnlich erscheinen. Mediterrane Temperaturen auch im Norden Europas!

Einen Reisebericht im bekannten Format gibt es wahrscheinlich nicht, aber ein paar Eindrücke haben wir schon noch mitgebracht, ich denke, davon werden wir ein paar hier im Forum aufzeigen. Ansonsten geht es uns gut, ich freue mich auf ein eiskaltes Bier (und ein zweites, ein drittes, ein viertes und überhaupt ;)).

Grüße
Rainer



serendipity

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1899
    • erleben-sehen-genießen
Re: Back again aus Dänemark
« Antwort #1 am: 04. August 2018, 21:27:17 »
Schön, dass ihr wohlbehalten zurück seid!

Die Temperaturen spielen hier und wohl in ganz Europa derzeit etwas verrückt - mich nervt es schon total, da ich so schlecht schlafen kann. Ich bin froh, dass ich in Schottland "normale" Temperaturen genießen durfte - kalt war es nie, ich konnte immer mit offenem Fenster schlafen. Derzeit stelle ich mir den Wecker immer auf 4 Uhr, so kann ich wenigstens etwas arbeiten.

Ich würde mich freuen etwas über eure Unterkunft und die Ausflugs- bzw. Essensmöglichkeiten zu erfahren.



Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1185
Re: Back again aus Dänemark
« Antwort #2 am: 08. August 2018, 18:43:25 »
Willkommen zurück, inzwischen habt ihr euch an die Hitze im Haus gewöhnen dürfen, zumindest bei uns gibt es nachts so gut wie keine Abkühlung, zumindest keine, die die Temperaturen im Haus runterbringen würde.

Ja, dieses Jahr war die Idee mit "in den kühlen Norden Fahren" nicht so wirklich was, wie ich auch in Hamburg feststellen durfte ;D. Ich glaube nur Island ist von diesem Dauerhoch verschont geblieben.


LG Christina

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3929
    • Familie Halstenbach
Re: Back again aus Dänemark
« Antwort #3 am: 08. August 2018, 19:43:56 »
Willkommen zurück, inzwischen habt ihr euch an die Hitze im Haus gewöhnen dürfen, zumindest bei uns gibt es nachts so gut wie keine Abkühlung, zumindest keine, die die Temperaturen im Haus runterbringen würde.

Ja, ich weiß, das ist jetzt hundsgemein, aber wir haben durchaus eine Möglichkeit für Abkühlung, wir haben ein Energiesparhaus mit sog. "Bodenkühlung". Wir haben eine sog. Wärmepumpe, die im Winter für Wärme sorgt (und sowieso für Warmwasser) und im Sommer kann man einen Schalter umlegen, dann wird kaltes Wasser aus 60m Tiefe mit ca. 15° Celsius in die Bodenleitungen gepumpt. Das ist nicht vergleichbar mit einer Klimaanlage, aber es hilft dennoch ein wenig. Wir haben auch einen großen Dachüberstand und können sowieso alle Zimmer verdunkeln.

Auf alle Fälle hatten wir gestern abend um 23.00 Uhr (als es draußen immer noch fürchterliche 28 Grad bei uns waren) im Schlafzimmer sensationelle 21(!) Grad Celsius. Das ist äußerst angenehm und selbst wenn im Laufe der Nacht durch unsere Körperwärme die Temperatur bis max. 23 Grad ansteigt, da kann man dennoch ziemlich gut schlafen. Jedenfalls tausendmal besser als am ersten Abend, in der Abwesenheit hat ja niemand gelüftet, die Bodenkühlung war auch nicht eingeschaltet und die Jalousien waren auch nicht herunter gelassen. Wenn es jetzt die ganze Woche so heiß bleiben würde, dann wären wir auch am Ende der Möglichkeiten, aber bereits heute sind es hier nur noch 25 Grad draussen - puh!!!



Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1185
Re: Back again aus Dänemark
« Antwort #4 am: 09. August 2018, 17:59:07 »
Das ist ja eine tolle Sache, die ihr da habt. Außer Rollläden bei Sonnenschein schließen und nachts lüften können wir hier nichts machen, damit haben wir vormittags ca. 26°C, dann steigt es bis auf 28° C an. Wenn es wirklich so weiter geht mit der Hitze in den nächsten Jahren werden wir irgendeine Art von Klimaanlage anschaffen, anders ist es nicht mehr auszuhalten. Aber da haben wir uns noch nicht konkret informiert.

Dank eines (zum Glück harmlosen) Gewitters sind es hier auch nur noch 22°C draussen, das tut so gut!


LG Christina

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2737
Re: Back again aus Dänemark
« Antwort #5 am: 09. August 2018, 18:28:36 »
Morgen kommt ja mal ein kurzer Temperaturbreak und dann soll es zumindest zwar wieder warm werden aber kaum mehr über 30 Grad.
Dann freu ich mich auf Eindrücke aus Dänemark ... :)
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Birgit

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2457
  • Eumerikasia!
Re: Back again aus Dänemark
« Antwort #6 am: 10. August 2018, 06:08:35 »
Ich bin gerade unter meinem Laken (ohne Decke) wach geworden. Heute ausnahmsweise mal nicht, weil die Morgensonne mir auf den Pelz brannte, sondern weil ich GEFROREN! habe.

Das finde ich ohnehin erstaunlich, wie man sich an die Wärme gewöhnt: Die letzten Abende war ich draußen, einmal zum Essen, einmal zum Yoga und dachte bei einer aufkommenden Brise, dass es ja ganz schön frisch ist. Kurz darauf zeigte das Thermometer im Auto mir "frische" 29 Grad an...

Im Moment habe ich alle Fenster und Türen, sogar die Abstellkammer und die Schränke offen um möglichst viel der warmen Luft entweichen zu lassen. Aber geregnet hat es in Erfurt bisher keinen Tropfen...


www.331days.de

Life is unpredictable - eat dessert first!

Silv

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1130
Re: Back again aus Dänemark
« Antwort #7 am: 10. August 2018, 06:21:45 »
Guten Morgen  :)

Also ich kann mich an die Hitze nicht gewöhnen. Sie schlägt mir richtig aufs Gemüt, alles klebt, ich fühle mich total unwohl und kann auch richtig unausstehlich werden - was mich dann auch wieder ärgert. Gestern Nachmittag hat es mal für eine Stunde richtig schön geregnet, die Regentonne ist voll. Momentan genieße ich die 16,8 Grad.

Ich freue mich übrigens auch auf ein paar Eindrücke aus Dänemark  :)

Liebe Grüße
Silvia