Autor Thema: Flusskreuzfahrt mit Gehbehinderung?  (Gelesen 3889 mal)

Andrea

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5931
    • Anti walks...
Re: Flusskreuzfahrt mit Gehbehinderung?
« Antwort #15 am: 30. Oktober 2018, 07:37:26 »
Danke für die Tipps und Hinweise. Viel werden wir nicht unternehmen, denn gerade Heikos Vater ist nicht mehr so fit, als das wir da viel Programm durchziehen könnten. Es ist eben nicht nur die Gehbehinderung, sondern auch das Alter, er erschöpft sehr schnell und braucht immer wieder mal ein Schläfchen zwischendurch. Ich stecke aber mal die Möglichkeiten ab und das eine oder andere werden wir bestimmt machen, vielleicht auch nur Heikos Mutter und ich allein.

Ich muss mich da mal erkundigen, wonach der Sinn allgemein steht. Ob der Wunsch nach Besichtigungen überhaupt vorhanden ist oder ob man einfach nur etwas Deichluft schnuppern will. Ich plane ja die Reise nicht für mich, allerdings würde ich ungern meine Urlaubszeit verschenken ohne selbst etwas davon zu haben und zu erleben/sehen. Aber das könnte durchaus wieder so werden wie auf Römö...
Liebe Grüße, Andrea



www.antiwalks.eumerika.de

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1304
Re: Flusskreuzfahrt mit Gehbehinderung?
« Antwort #16 am: 30. Oktober 2018, 17:54:11 »
Von Bensersiel aus kannst du gemütlich auf dem Deich entlang bis Neuharlingersiel bummeln (alleine oder mit deiner Schwiegermutter), dort gibt es einen idyllischen Fischerhafen und Cafés mit leckerem Kuchen. Zwischen den Orten an der Küste entlang fahren auch Busse, die sind ziemlich günstig und fahren auch regelmässig. Auch wenn ihr nicht so viel unternehmt, wird das sicher schön. Und wenn ihr nur einen größeren Ausflug macht, würde ich auf jeden Fall auf eine Insel fahren, ab Bensersiel geht die Fähre nach Langeoog, das könntest du sogar alleine oder mit Schwiegermutter machen, da man dort, anders als auf dem Festland, die breiten Sandstrände am offenen Meer hat. Also ich mag Ostfriesland sehr und werde sicher noch öfters hinfahren. 
LG Christina

Andrea

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5931
    • Anti walks...
Re: Flusskreuzfahrt mit Gehbehinderung?
« Antwort #17 am: 30. Oktober 2018, 18:13:00 »
Den Weg zwischen Neuharlinger- und Bensersiel habe ich schon endeckt  ;D  Langeoog habe ich als Tagesausflug auch eher im Blcik als etwa Spiekeroog, da ich da eine Kutschfahrt mit Meiereibesichtigung entdeckt habe. Auf Spiekeroog habe ich nicht sooo viele interessante Möglichkeiten entdeckt. Außerdem könnte man auch zu den Seehundbänken hinausschippern.
Liebe Grüße, Andrea



www.antiwalks.eumerika.de