Autor Thema: die vier Menschentypen  (Gelesen 2392 mal)

Ilona

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3329
  • Slot Canyon Addict
    • Amerika und wandern
Re: die vier Menschentypen
« Antwort #15 am: 20. November 2018, 07:50:57 »
Da sind wir schon zu zweit.... ich finde den Kerl auch einfach nur gräßlich. Aber Geschmäcker sind eben unterschiedlich, es darf jeder lachen, wo er gerne lachen will.

Ich geselle mich dazu. Ich mag solche selbsternannten Motivationstrainer einfach nicht  :floet:.

Das ist die moderne Version vom Rattenfänger von Hameln :toothy9: .
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


Andrea

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5931
    • Anti walks...
Re: die vier Menschentypen
« Antwort #16 am: 20. November 2018, 08:08:27 »
Ja, stimmt. Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, was der wirklich will. Wie reine Unterhaltung kam mir das absolut nicht vor und ich hatte immer das Gefühl, dass er mich manipulieren will. Und außerdem: Ich bin sicher, die meisten Menschen stufen sich als Eule ein mit unterschiedlichen Anteilen an den anderen Tieren.
Liebe Grüße, Andrea



www.antiwalks.eumerika.de

Beate

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 421
Re: die vier Menschentypen
« Antwort #17 am: 20. November 2018, 09:46:53 »
Aua, da bin ich wohl wirklich zu naiv. :-[

Ich habe das ganze wirklich nur als Spass, bzw. lustige Unterhaltung, angeschaut.
Nix Motivationstrainer, nix Rattenfänger, einfach nur Blödsinn.

Allerdings kenne ich den Typen nicht, bzw. habe nie was von ihm gehört. Ist das in irgendeiner Weise eine bekannte Persönlichkeit?

Beate

Silvia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2023
Re: die vier Menschentypen
« Antwort #18 am: 20. November 2018, 10:05:01 »
Aua, da bin ich wohl wirklich zu naiv. :-[
Ich habe das ganze wirklich nur als Spass, bzw. lustige Unterhaltung, angeschaut.
Nix Motivationstrainer, nix Rattenfänger, einfach nur Blödsinn.
Ich hab zwar gleich gemerkt, das es so eine Art Motivationstrainer ist, aber für mich ist das damit auch gleichgestellt mit einfach nur lustiger Unterhaltung.   ;D    Ich mag solche: eindeutig: HAI-Typen nicht.

Birgit

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2820
  • Eumerikasia!
Re: die vier Menschentypen
« Antwort #19 am: 20. November 2018, 10:23:14 »
Ich bin sicher, die meisten Menschen stufen sich als Eule ein mit unterschiedlichen Anteilen an den anderen Tieren.

Nun ja, das ist aber genau das Problem: Selbstbild und Fremdbild usw. Wem gelingt es schon sich realistisch einzuschätzen? Kein Mensch außer dissozial Gestörten handelt eiskalt und willentlich um Schaden anzurichten usw., wird aber dennoch zuweilen als egoistisch, aggressiv, schwach usw. wahrgenommen.

Wer sagt schon von sich: "Ich bin ein Arschloch" oder "Ich bin ein oberflächlicher, vergnügungssüchtiger Angeber"? Und wenn das jemand sagt, dann stimmt mit dem ja auch wieder etwas nicht und man müsste ihm zumindest noch ein depressives "Tier" zuordnen.


www.331days.de

Life is unpredictable - eat dessert first!

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3846
Re: die vier Menschentypen
« Antwort #20 am: 20. November 2018, 10:26:12 »
Ich glaube der macht hauptberuflich Persönlichkeitsseminare, es gibt ganztägige Schulungen, die habe ich auf seiner Webseite gefunden, das hier war ja nur ein kleiner Happen.
Ich finde den Ansatz ganz interessant, vor allem glaube ich schon dass andere z.B. die Werbeindustrie dieses Wissen nutzen, dafür hat er ja Beispiele gebracht. Ich fühle mich durch ihn nicht manipuliert sondern im Gegrnteil auf diese Manipulierbarkeit hingewiesen.
Ob man seinen Stil mag ist natürlich Geschmacksache. Als Freund kann ich mir so jemanden nicht vorstellen, der wär mir viel zu anstrengend, aber zur Unterhaltung taugt mir das, ich habe mich köstlich amüsiert.
Viele Grüße Paula

Birgit

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2820
  • Eumerikasia!
Re: die vier Menschentypen
« Antwort #21 am: 20. November 2018, 10:50:25 »
Der muss sich halt auch überlegen, ob und auf welche Art er ernst genommen werden will. Aber auch ihn selbst kann und muss man dann ja auch ihn selbst als Tier einordnen.

Abgesehen davon, dass Leute gerne auf solche Typisierungen anspringen (hier ja auch), finde ich es immer etwas gefährlich Menschen in Schubladen stecken zu wollen.

Was solche Typisierungen aber ernsthaft auch in der Kommunikationspsychologie zu suchen haben, ist die Frage, wie gehe ich auf jemanden zu, denn man hört ja ganz gerne auch in den Kategorien, mit denen man so gestrickt ist. Und wenn jemand beispielsweise ein Wal ist, würde man von seiner Reise in die USA vielleicht eher erzählen, was für herzerwärmende Erfahrungen man mit den tollen, offenen, hilfsbereiten Leuten hatte. Ist jemand Delfin, würde man vielleicht das Gespräch eher auf den Spaß und die vielen spontanen Abenteuer und das Freiheitsgefühl lenken, die man erlebt hat. Mit einem Hai würde man vielleicht am ehesten darüber reden, wie sehr einen die Reise weiter gebracht hat und wie sehr sich das Land in welche Richtung auch immer entwickelt oder was auch immer


www.331days.de

Life is unpredictable - eat dessert first!

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3846
Re: die vier Menschentypen
« Antwort #22 am: 20. November 2018, 13:33:54 »

Was solche Typisierungen aber ernsthaft auch in der Kommunikationspsychologie zu suchen haben, ist die Frage, wie gehe ich auf jemanden zu, denn man hört ja ganz gerne auch in den Kategorien, mit denen man so gestrickt ist. Und wenn jemand beispielsweise ein Wal ist, würde man von seiner Reise in die USA vielleicht eher erzählen, was für herzerwärmende Erfahrungen man mit den tollen, offenen, hilfsbereiten Leuten hatte. Ist jemand Delfin, würde man vielleicht das Gespräch eher auf den Spaß und die vielen spontanen Abenteuer und das Freiheitsgefühl lenken, die man erlebt hat. Mit einem Hai würde man vielleicht am ehesten darüber reden, wie sehr einen die Reise weiter gebracht hat und wie sehr sich das Land in welche Richtung auch immer entwickelt oder was auch immer

Sehr gut gesagt Birgit! Ich könnte mir gut vorstellen dass man genau so etwas in seinen Seminaren lernt: auf eine Art und Weise mit Menschen sprechen dass sie sich angesprochen fühlen. Bei allem Spaß habe ich schon den Eindruck dass der Mann was auf dem Kasten hat, ich kann mir gut vorstellen dass er interessante Seminare gibt.
Viele Grüße Paula

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3119
Re: die vier Menschentypen
« Antwort #23 am: 20. November 2018, 17:26:35 »
Na ja, bald 10 Millarden Menschen mit 4 Tieren vergleichen zu wollen ist schon arg an den Haaren herbeigezogen. Das widerspricht der These das jeder Mensch ein Individiuum ist.
Immerhin generiert es Klicks im Web und mag manchen unterhalten (ich finde den Typ jetzt eher anstrengend und würde mich nicht zu seinem Beuteschema zählen wollen) - viel Sinn macht das imo nicht.
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1919
Re: die vier Menschentypen
« Antwort #24 am: 20. November 2018, 18:01:01 »
Aus meiner Sicht ist das eben einer der vielen sog. Motivationstrainer, der ihr Geld dadurch verdienen, dass Firmenchefs solche Seminare für ihre Mitarbeiter buchen oder in der Lightversion auf Betriebsfesten auftreten lassen. Das sind ja immer so extrovertierte Typen, sonst wären sie nicht erfolgreich, sie müssen ihr Publikum ja irgendwie ansprechen und bei Laune halten. Ich denke schon, dass man die Menschen in eine beschränkte Anzahl von Typen einordnen kann, das müssen nicht diese vier Tiere sein, andere Trainer haben andere Bezeichnungen.

Ich finde diese Trainer eigentlich meist ziemlich unsympathisch, die sind halt absolut gar nicht mein Typ und bin auch froh, dass ich bisher eher selten an solchen Veranstaltungen teilnehmen musste.
LG Christina