Autor Thema: Island + Grönland Juni 2019  (Gelesen 4876 mal)

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2788
Re: Island + Grönland Juni 2019
« Antwort #15 am: 28. Dezember 2018, 23:56:30 »
Hups, ich sehe gerade dass dieser Thread in "Nordeuropa" gelandet ist. Der gehört natürlich nach "Island, Grönland & Faröer".
Hab das Thema mal an seinen Bestimmungsort verschoben.




Zitat
Die 939 geht durch schöne kleine Berge mit vielen Wasserfällen die von den Bergen stürzen und folgt dann einem recht tempramentvollen Fluß. Also landschaftlich reizvoll und eine schöne Abkürzung dazu.
Öxi ist eingeplant - sofern befahrbar.
Sollte befahrbar sein.




Es gibt scheinbar ziemlich viele Highlights dort im Süden.
Absolut.
Mal Abgesehen von der Strecke die vor allem von Vik bis "Kirkju" alle 2 Kilometer zum anhalten und fotografieren zwingt, gibt und gäbe es wirklich unzählige Möglichkeiten für tolle Abstecher.
Alleine der Skaftafell NP (Wanderung zum Svartifoss, Abstecher zu Fuß oder mit dem Auto zu Gletscherzungen), oder der Jökulsarlon + Fjallsarlon sind mit der tollen Fahrt schon fast 2 Tage weg.
Am Skogarfoss kann man oberhalb noch stundenlang an unzähligen Wasserfällen weiter gehen. Nähe Vik wäre ein Abstecher ins Tal von Thagil lohnendswert, Solheimajökull sowieso. Der berühmte Lavastrand mit den Reynisdrangar bei Vik, das Felsentor bei Dyrholaey, hinauf auf den Reynisfjall bei Vik, das Freilandmusem bei Skogar, Flugzeugwrack, die Gegend bei Kirkjubaerklaustür (mit Wasserfällen, Fjaðrárgljúfur Canyon usw.), das Freilandmuseum bei Nupsstadir und und und ...
Östlich vom Jökulsarlon wäre noch eine Fahrt zum Hofsjökull lohendswert usw...


"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus