Autor Thema: Schweiz - Fragen zum Aletschgebiet  (Gelesen 6288 mal)

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2896
Schweiz - Fragen zum Aletschgebiet
« am: 23. Juni 2019, 20:38:04 »
Hallo zusammen,
in der zweiten Augusthälfte geht es zum ersten mal mit dem Auto in die Schweiz.

Ein Gebiet steht dabei ganz oben auf dem Wunschzettel - der Aletschgletscher.

Beim Aletsch möchte ich 1-2 Wanderungen machen und eventuell auch zwei Tage einplanen.
Meine Frage:
Wer war schon dort und hat Erfahrungen, mit Touren (mir schweben eher leichtere mit bis zu 4 Stunden und nicht mehr Höhenmeter als 400-500 m vor), hat einen Übernachtungstipp hat Empfehlungen für die Bahnen oder kann dazu was berichten?


"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Silvia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1820
Re: Schweiz - Fragen zum Aletschgebiet
« Antwort #1 am: 24. Juni 2019, 17:16:45 »
Hi Horst,

ich war letzte Woche dort, leider lag da noch zuviel Schnee.

In der Vorplanung hatte ich den Unesco Höhenweg vom Eggishorn zum Bettmerhorn im Sinn, bis mir klar wurde das das ich im Juni zu früh dafür dran bin.


Trittsicherheit und Schwindelfreiheit allerdings erforderlich, also wenn ihr damit kein Problem habt ... hier ein Link dazu

https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/aletsch-arena/alpine-wanderung-unesco-hoehenweg-vom-bettmerhorn-zum-eggishorn/23155322/


Ilona

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3009
  • Slot Canyon Addict
    • Amerika und wandern
Re: Schweiz - Fragen zum Aletschgebiet
« Antwort #2 am: 24. Juni 2019, 18:56:41 »
Ich war schon mehrmals dort. Leider habe ich nur eine Wanderung veröffentlicht.

Schau mal hier.
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2896
Re: Schweiz - Fragen zum Aletschgebiet
« Antwort #3 am: 24. Juni 2019, 23:02:14 »
Danke Euch beiden - gucke ich mir gerne an.

@Silvia
was hast Du denn letzte Woche in der Schweiz besucht/unternommen?
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Silvia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1820
Re: Schweiz - Fragen zum Aletschgebiet
« Antwort #4 am: 25. Juni 2019, 09:58:14 »
@Silvia
was hast Du denn letzte Woche in der Schweiz besucht/unternommen?
War über die Pfingstferien dort, zuerst Freunde besucht, dann noch ne Runde durch die Schweiz. Wenn du noch einige Tage Geduld hast, bin grad dabei die Fotos für nen Kurzbericht zu bearbeiten. Ich hatte nur einen ganz groben Plan und hatte mir dafür ne Sammlung angelegt, was ich eventuell sehen wollte. Hab längst nicht alles auf der Liste "geschafft", aber ich wollte ja auch auspannen  ;D

Koko

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 75
Re: Schweiz - Fragen zum Aletschgebiet
« Antwort #5 am: 25. Juni 2019, 14:49:40 »
Eine sehr schöne Runde mit tollen Blicken über den Aletsch => Karte bei Schweizmobil (Schweizmobil ist ohnehin eine empfehlenswerte Seite ;)). Unbedingt im Uhrzeigersinn laufen - von wegen Blick auf den Aletsch  :).

Wir sind diese Runde letztes Mal ab Fiescheralp gelaufen (s. Link oben), wo wir uns im Hotel Jungfrau einquartiert hatten.
Man kann auch von der Bettmeralp (falls man dort Unterkunft bezogen hat) die Bahn zur Station Bettmerhorn nehmen und von dort los laufen, wenn man ein paar Höhenmeter aufwärts sparen möchte. (Wie ich gerade sehe, scheint der obere Weg ab Station nicht mehr als markierter Wanderweg auf der Karte eingezeichnet zu sein. 2015 war das noch der Hauptweg, meine ich ...)
Bei der Gletscherstube hinterm Märjelensee kann man - zum Abkürzen - auch den Weg durch den Tunnel zurück nehmen (ist beleuchtet). Aber dann würde man den tollen Blick auf den Fieschergletscher verpassen (solange es ihn noch gibt).

Ein paar Jahre zuvor waren wir auch schon mal dort oben, wobei wir auch eine Runde ab Bettmeralp via Blausee durch den Aletschwald gelaufen sind, wo wir von ein paar Gemsen aus der Nähe neugierig beobachtet wurden (die waren wenig scheu)  ;D. Hat mir auch sehr gut gefallen.  Im Anschluss haben wir das Pro Natura Zentrum Aletsch, Riederalp, besucht. (Da scheinen sie aber dieses Jahr zu renovieren.)

Zum Eggishorn sind wir mit der Bahn bis Bergstation Eggishorn hoch. Von dort kann man zum Gipfel laufen. Mein Mann war dort, ich nicht, weil es mir auf dem Wegstück zu Anfang an dem Tag etwas zu steil am Rand runter ging - vertrage ich schon mal nicht so gut :-X

Mehr Wandervorschläge, Infos zu Unterkünften, Bahntickets und Ideen gibt es hier: https://www.aletscharena.ch/

Im August sollte der Altschnee vom Winter weg sein. Allerdings ist es sicher etwas voller am Berg - von wegen beliebtes Ausflugsziel und Sommerferien  ;)

Wünsche auf jeden Fall viel Spass und schöne Erlebnisse in der Schweiz  :D


Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2896
Re: Schweiz - Fragen zum Aletschgebiet
« Antwort #6 am: 25. Juni 2019, 22:13:23 »
@Silva
in der Ruhe liegt die Kraft - freue mich auf Deinen Kurzbericht  :)

@Koko
je nachdem würde ich gerne 2 Tage in der Region verbringen, natürlich mal von oben auf den Gletscher blicken und auch mal möglichst nah ran (was wohl am Märjelensee am ehesten funktioniert), auch die Gegend am Aletschwald scheint reizvoll.
Diese Punkte würde ich eben gerne auf Wanderunge(en) erleben.
Was wäre Deiner Meinung nach der beste Ausgangspunkt?
Fiesch, Bettmeralp oder was anderes?
Wenn man mal nur für eine Aussicht auf einen Punkt (ohne große Wanderung) hochfahren will - was wäre erste Wahl?
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Koko

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 75
Re: Schweiz - Fragen zum Aletschgebiet
« Antwort #7 am: 27. Juni 2019, 10:03:57 »
je nachdem würde ich gerne 2 Tage in der Region verbringen, natürlich mal von oben auf den Gletscher blicken und auch mal möglichst nah ran (was wohl am Märjelensee am ehesten funktioniert)
Ja, dort kommt man schon recht nah an den Gletscher ran. Wie nah, kann ich nicht sagen, das haben wir nicht versucht ;).

Zitat
auch die Gegend am Aletschwald scheint reizvoll.
Auf jeden Fall! Auch dort kann man Blicke auf den Grossen Aletsch werfen. Das hat hier wegen des Arvenwaldes einen ganz besonderen Reiz.

Zitat
Was wäre Deiner Meinung nach der beste Ausgangspunkt?
Gute Frage  ;D

Wir waren bislanng 2x dort und haben uns bewusst am Berg und nicht im Tal einquartiert. Einmal Bettmeralp und einmal Fiescheralp.
Auf der Bettmeralp ist das Angebot an Unterkünften, Einkehrmöglichkeiten etc. grösser. Haben wir damals gewählt, weil wir von dort sowohl in den Aletschwald als auch zur Wanderung überm Aletsch aufbrechen konnten.
2015 haben wir 2 Nächte auf der Fiescheralp verbracht, eben weil wir die Aletsch-Runde unbedingt nochmals laufen wollten (und wir uns den Weg, der sich 2006 nach der Einkehr auf der Fiescheralp bis zu unserem Quartier auf der Bettmeralp doch etwas zog, sparen wollten  ;)). Ausserdem wollten wir mit der Bahn hoch zum Eggishorn, was ab Fiescheralp natürlich auch nur noch ein Katzensprung ist  :).

Man könnte sich natürlich auch im Tal einquartieren und mit der Bahn dort hochfahren, wo man laufen möchte. Das hätte den Vorteil, dass man sich - je nach Wetterlage - auch spontan zu ganz was anderem entscheiden könnte. Bei Schlechtwetter, z. B. voll verregnet (im Sommer kann es allerdings auch schon mal Schnee in den Höhen geben) oder ohne Aussicht, weil die Wolken tief hängen, ist es weniger schön, oben in der Kälte sein zu müssen.

Zitat
Wenn man mal nur für eine Aussicht auf einen Punkt (ohne große Wanderung) hochfahren will - was wäre erste Wahl?
Ich kenne ...
Bergstation Bettmerhorn: mit Einkehrmöglichkeit, Ausstellung und natürlich toller Sicht auf den Grossen Aletsch und die Geltscherzunge
Bergstation Eggishorn: mit Einkehrmöglichkeit, toller Sicht auf den Grossen Aletsch bis Konkordiaplatz und Eiger, Mönch und Jungfrau (was natürlich etwas mehr Eindruck macht  8)) ... und ab Juli diesen Jahres wohl auch mit "Rundweg Eggishorn – das neue Highlight am Eggishorn"
Zu weiteren Punkten kann ich nichts sagen.

Konkordiaplatz, Eiger, Mönch und Jungfrau kriegt man auch bei der Wanderung zu sehen. Und da erwandert man sich die Sicht von Meter zu Meter (und umgehauen hat uns, als beim Weiterwandern dann "plötzlich" auch noch der Fieschergletscher ins Blickfeld geriet), und das ist so toll, dass ich die Runde jederzeit (bei gutem Bergwetter) ein weiteres Mal laufen würde (die Anfahrt für eine Tageswanderung ist leider etwas weit) - das wäre meine erste Wahl ;).
Die zweite wäre vermutlich die Eggishorn Bergstation, wegen Eiger, Mönch und Jungfrau und weil man von dort auch bis zum Eggishorn hoch laufen könnte.




Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2896
Re: Schweiz - Fragen zum Aletschgebiet
« Antwort #8 am: 27. Juni 2019, 23:14:20 »
Herzlichen Dank Koko - das hat mir schon mal sehr geholfen.  :) :)
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Koko

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 75
Re: Schweiz - Fragen zum Aletschgebiet
« Antwort #9 am: 28. Juni 2019, 09:35:25 »
Gerne  ^-^