Autor Thema: Macht euch das Corona-Virus Angst?  (Gelesen 5440 mal)

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1875
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #150 am: 24. März 2020, 18:02:30 »
Kanada hat den Einreisestopp bis 30.06. verlängert, andererseits sagt der niedersächsische Ministerpräsident, dass in Deutschland die Beschränkungen nach Ostern vielleicht gelockert werden könnten. Alles sehr widersprüchlich.

Eines haben wohl die meisten Länder gemeinsam: dass sich viele Menschen nicht an die Regeln halten. In Kalifornien waren die Strände am Wochenende wohl gut gefüllt und in Spanien wird ein Einkaufsmindestbetrag eingeführt, damit die Leute nicht unter dem Vorwand einkaufen zu müssen, mehrmals täglich rausgehen. Ich verstehe das nicht, selbst wenn man der Ansicht ist, dass alle Beschränkungen unnötig sind, hält man sich doch an die Regeln, wie auch an sonstige staatliche Regeln, die man ja auch nicht alle gutheißt.
LG Christina

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2179
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #151 am: 25. März 2020, 20:15:35 »
Hallo,

sind heute morgen gut in Frankfurt gelandet und nun endlich zuhause.

Der Flieger war ausgebucht zumindest in den economy-Klassen. Es waren mindestens 50 Austauschschüler, die nach Hause geflogen sind, mit uns an Bord und etliche Familien mit kleinen Kindern. Nachdem wir dann mehr als zehn Stunden alle eng aufeinander gegluckt sind, durften dann in Frankfurt immer nur 40 auf einmal aussteigen. Sonst gab es weiter keine Kontrollen wie Fieber messen oder Aussteigekarte ausfüllen.
Ich hoffe, es ist nur vorübergehend stressbedingt, dass ich jetzt die sprichwörtlichen Zahnschmerzen bekommen habe  ::)

Ansonsten geht es mir wie Gabi, alles irgendwie surreal hier wie drüben: herrlichstes Wetter und die Straßen wie ausgestorben. Nevada und Arizona hatten noch keine wie auch immer gearteten Ausgangsverbote, die State Parks dort waren gut besucht genau wie die "Strände" des Lake Mead.

Bleibt alle gesund
 
Liebe Grüße
Susan


Ilona

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3297
  • Slot Canyon Addict
    • Amerika und wandern
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #152 am: 25. März 2020, 20:37:22 »
Welcome back  :adieu:. Schön, dass ihr wohlbehalten zurück seid, Susan.

Nun erholt euch erst einmal und bestimmt sind die Zahnschmerzen nur eine nervliche Überreizung.

Hoffentlich waren alle Leute im Flieger virenfrei. Lieber Jetlag, als Corona  :cool2:.
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


Silvia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2015
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #153 am: 26. März 2020, 10:54:47 »
Wie gut, das alles soweit geklappt hat und ihr wieder hier seid  :thumb:

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1875
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #154 am: 26. März 2020, 17:50:21 »
Schön Susan, dass es nun geklappt hat mit dem Rückflug und ihr gut zu Hause angekommen seid. Die Zahnschmerzen verschwinden hoffentlich wieder, in diesen Zeiten möchte man nur ungern einen Arzt aufsuchen müssen.
LG Christina

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2179
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #155 am: 27. März 2020, 14:49:14 »
Hi,
leider gibt der Zahn keine Ruhe, typische Entzündungssymptome. :P Da ich weiß, dass man sowas nicht auf die leichte Schulter nehmen soll, bin ich doch zu meiner Zahnärztin.
Die hat geröntgt und mich gleich an den Kieferchirurgen weiter geleitet. Nun steht mir ein Ibu-Wochenende und eine Wurzelspitzenresektion am Montag bevor.  :P 

Wenigstens sind wir nicht mehr drüben.... Obwohl, wir haben da so inspirierende Zahnkliniken wie "Dental architecture" oder "Dental design" gesehen  ;) und erst die Grinsefritzen auf den Billboards "Don't be sad, call Ed"   ;D

Ansonsten bleiben wir aber in Selbstquarantäne, zum Glück haben wir einen Garten zum Frühlingssonne genießen
Liebe Grüße
Susan


wilma61

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 45
Es grüßt der Willi

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4470
    • Familie Halstenbach
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #157 am: 10. Mai 2020, 19:42:25 »
Sicher auch ein interessanter Link, ich gehöre ja zugebenermaßen auch zu den Leuten, die diese Maßnahmen als weit überzogen betrachten. Aber im Gegensatz zu vielen anderen gebe ich auch uneingeschränkt zu, dass mir leider die Mittel und die Informationen fehlen, um ein wirklich begründetes Urteil fällen zu können. Und ich denke auch, das ist die grundsätzliche Krux der aktuellen Pandemie, alle wuseln irgendwie vor sich hin, aber dass mal jemand eine wirklich fundierte Studie mit allem drum und dran durchführt (eigentlich die allererste Bürgerpflicht solcher Institute wie das RKI), das ist Mangelware.

Das macht es auch so sauschwer, wirklich begründete Maßnahmen durchzuführen, anstatt im "Blindflug" (so empfinde ich das jedenfalls) drauflos zur wurschteln. Das ist insofern mehr als tragisch, als dass so oder so (egal welche Entscheidung man trifft und egal welche Linie man einschlägt) der Preis unfassbar hoch ist und niemand hat die Sicherheit, dass der Preis gerechtfertigt ist. Das ist eine schreckliche Situation und das kreide ich u.a. auch dem RKI an, dass da nichts entsprechendes geschehen ist. Auch die WHO hat sich nicht im geringsten mit Ruhm bekleckert und als Folge regiert weltweit eine Art Panikmodus, von dem niemand weiß, ob er angemessen, übertrieben oder gar untertrieben ist. Jeder mit einem Furz an Informationen fühlt sich bemüßigt, den Rest der Welt zu informieren und letztendlich haben alle gemein, dass sie eigentlich nicht wirklich viel wissen.

Das neueste Beispiel der Inkompetenz der WHO ist die vermeintlich dringliche Warnung, dass in Afrika wegen Corona pro Jahr ca. "80.000 - 190.000" Tote drohen. Das ist ja schon zynisch aus meiner Sicht, weiß das WHO wirklich nicht, dass in Afrika sowieso jedes(!) Jahr ca. 9 Millionen(!) Menschen verhungern(!), davon alleine ca. 6 Millionen Kinder? Warum wird dann so ein vermeintlicher Schwerpunkt auf Corona gelegt? Wäre es nicht die allererste Bürgerpflicht, diese furchtbare Hungerkatastrophe zu bekämpfen? Dagegen erscheinen die o.g. Zahlen noch nicht einmal wie ein Tropfen auf dem heißen Stein. Es ist unfassbar.

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3099
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #158 am: 10. Mai 2020, 20:13:17 »
Im Moment hört man ja viel über Verschwörungen, auch wenn der Artikel jetzt eher von Regierungsunfähigkeit spricht (Thema des BMI "Whistleblowers" war eben in den ARD Nachrichten).
Fehler, Versäumnisse, Überreaktionen aber auch verzögern von Entwicklungen (z.B. Tracing-APP) sind ja nicht von der Hand zu weisen.

Die ARD berichtete eben über viele Leute die aktuell Anbietern von Verschwörungstheorien folgen (War wohl ne DEMO heute). Zumindest bei unseren handelnden Politikern bin ich was eine echte Verschwörung angeht recht entspannt. Für eine richtig gute Verwörung sind die zu unfähig - und wenn würde es ewig dauern bis die Verschwörung auf den Weg gebracht wird.
Trotzdem besteht einerseits die Gefahr, dass man eine bestehende oder sich anbahnende Situation ausnutzt, vor seinen Karren spannt oder uns etwas unterjubelt ohne dass wir es richtig mitbekommen in seiner Dimension.

Die Verschwörungstheorien birgen für mich die Gefahr die Demokratie weiter auszuhöhlen (wie es einige Bürgerbewegungen und Parteien ja schon seit geraumer Zeit tun).
Deshalb sollte man weder Andersdenkende noch Leute die hier vielleicht etwas übers Ziel hinausschießen als Idioten abkanzeln. Das treibt die Leute in die Fänge derer die ihnen (vermeintlich) zuhören.
Das die Leute wegen Eingesperrtsein, Existänzängsten, der Kinderbetreuungsproblematik usw. langsam durchdrehen war ja zu erwarten.

"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4470
    • Familie Halstenbach
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #159 am: 10. Mai 2020, 20:23:27 »
Da bin ich auch sehr ehrlich, aber ich halte alle Verschwörungstheorien für durchgeknallt. Und das Problem, was dann ensteht, ist die Tatsache, dass ggf. sogar berechtigte EInwände in die Lächerlichkeit abrutschen, weil sie mit Verschwörungstheorien verbunden werden. Die Verschwörer richten damit viel mehr Schaden als Nutzen an.

Auf Grund meiner Meinung bin ich dann auch schon als "Aluhutträger" bezeichnet worden, nichts ist noch skurriler und noch falscher als das. Ich glaube überhaupt nicht an Verschwörungen. Ich glaube aber, dass die hier eingesetzten Mittel zu teuer waren und sind und niemand(!) weiß, welche weiteren Folgen das noch haben wird. Dafür brauche ich nicht so einen Schwachsinn wie eine Verschwörung.

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4470
    • Familie Halstenbach
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #160 am: 11. Mai 2020, 09:54:37 »
Nachdem das RKI die letzten 3 Tage wieder ordentlich Angst geschürt hat, hier mal die gemeldeten Neuinfektionen zu markanten Stichtagen. Es geht weiter in Wellen abwärts:

1. Mai:   1650
8. Mai:   1280

4. Mai:    670
11. Mai:  360

Es ist immer Montags am wenigsten, steigt dann bis Freitag kontinuierlich an. Daraus wurde dann die Panikmeldung gemacht, dass R wieder über 1 liegt. Vergleicht man gleiche Wochentage, geht die Zahl der Neuinfektionen stetig zurück. Das liegt insgesamt am Meldeverfahren, nicht an den wirklichen Erkrankungen. Pro Tag genesen aktuell ca. 3000 Menschen, aktiv sind jetzt weniger als 17.000 Menschen in D erkrankt.

Ilona

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3297
  • Slot Canyon Addict
    • Amerika und wandern
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #161 am: 11. Mai 2020, 10:59:56 »
Nachdem das RKI die letzten 3 Tage wieder ordentlich Angst geschürt hat

Genau das ist das Problem. Ich bin froh, dass deren Obercapo nicht mehr täglich mit seiner leidvollen Miene ausgestrahlt wird.

Ich hatte letzte Woche einen Termin in einem großen Labor und habe mich dort unter vier Augen :cool2: mit dem Virologen unterhalten. Er sagte, dass der Peak Ende März war und das Virus seitdem rückläufig ist.

Das Fleischwerk hat jetzt die Zahlen wieder nach oben getrieben ::).


Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


Birgit

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2813
  • Eumerikasia!
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #162 am: 11. Mai 2020, 16:48:06 »
Und leider gibt es in Sonneberg einen größeren Ausbruch. Dort muss ich immer mal zum Arbeiten hin, und unsere Ärztin arbeitet in dem Krankenhaus, in dem die Leute sich gegenseitig angesteckt haben... Ich hoffe, die wird immer mal getestet...


www.331days.de

Life is unpredictable - eat dessert first!

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3099
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #163 am: 11. Mai 2020, 18:03:11 »
Nachdem das RKI die letzten 3 Tage wieder ordentlich Angst geschürt hat, hier mal die gemeldeten Neuinfektionen zu markanten Stichtagen. Es geht weiter in Wellen abwärts:

1. Mai:   1650
8. Mai:   1280

4. Mai:    670
11. Mai:  360

Es ist immer Montags am wenigsten, steigt dann bis Freitag kontinuierlich an. Daraus wurde dann die Panikmeldung gemacht, dass R wieder über 1 liegt. Vergleicht man gleiche Wochentage, geht die Zahl der Neuinfektionen stetig zurück. Das liegt insgesamt am Meldeverfahren, nicht an den wirklichen Erkrankungen. Pro Tag genesen aktuell ca. 3000 Menschen, aktiv sind jetzt weniger als 17.000 Menschen in D erkrankt.


Es wird ja oft dieser ominöse R-Faktor zitiert.
Was ist das überhaupt?
Ich habe mir das eben mal angesehen.
Super gemacht hier von Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Basisreproduktionszahl

Zitat
Die Basisreproduktionszahl kann weiter aufgeschlüsselt werden:

    R 0 = κ ⋅ q ⋅ D

mit κ  der Anzahl der Kontakte eines Infizierten pro Zeiteinheit, D der mittleren Dauer der Infektiosität und q der Wahrscheinlichkeit der Infektion bei Kontakt.
Das sind also 3 Schätzwerte die niemand auch nur annähernd realistisch konkret benennen kann und die auch noch miteinander multipliziert.
Also das Ergebnis blauer Himmel * Wolkenanzahl * Regentropfen die mich treffen wenn ich einen Kilometer im Regen gehe. Ok vielleicht ein bisschen sehr böse, aber auf Grundlage dieses Werts das Grundgesetz auszuhebeln ist schon mutig.

Die Fallzahlen sind da wenigstens eine kleine Orientierung - wobei - testet du mehr Leute - hast du mehr Infizierte - testest du wenig - eben weniger Infizierte.


Von heute Johns Hopkins.
Sehe jetzt da wie Rainer keinen wirklichen Anstieg.

Trotzdem bleibe ich bei meiner Ansicht.
-Wenige klare Regeln und die dafür einhalten.
-Medizin und Pflege mit dem ausstatten was sie brauchen.
-Lage beobachten und möglichst regional reagieren wenn es wo hochgeht.

Demonstrationen jetzt gegen eine vermeintliche Zwangsimpfung sind Zeitverschwendung.
So mancher Demonstrant wird schon an was anderem als Corona gestorben sein und die Verteilung des Impfstoffes (wenn es den jemals einen gibt) nicht mehr erleben.
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4470
    • Familie Halstenbach
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #164 am: 11. Mai 2020, 19:51:00 »
Das sind also 3 Schätzwerte die niemand auch nur annähernd realistisch konkret benennen kann und die auch noch miteinander multipliziert.
Also das Ergebnis blauer Himmel * Wolkenanzahl * Regentropfen die mich treffen wenn ich einen Kilometer im Regen gehe. Ok vielleicht ein bisschen sehr böse, aber auf Grundlage dieses Werts das Grundgesetz auszuhebeln ist schon mutig.

So böse ist das gar nicht, selbst Christian Drosten hat in irgendeinem seiner vielen Videos genau dieses Problem genannt: dass bei all diesen "Berechnungen" an allen Ecken und Enden "Schätzwerte" eingesetzt werden, die sich aufsummieren und zu katastrophalen Fehlberechnungen führen KÖNNEN. Und (was das RKI zugebenermaßen auch eingestanden hat), je geringer die wirklichen Fallzahlen, umso größer werden die Fehler durch Schätzwerte. Bei aktuell 360 Neuninfektionen kann man definitiv keine seriöse Statistik mehr betreiben, da machen 5 Leute mehr oder weniger einfach schon zu viel aus. "Das Gesetz der großen Zahlen" wird zur Wahrscheinlichkeitsrechnung gerne gesagt, was ja auch stimmt. Aber wir haben keine großen Zahlen und dann entstehen so Aussagen wie letzte Woche, wo angeblich ein R Wert über 1 steigt, aber jederman sieht, dass die Fallzahlen absolut und auch im Verhältnis rückläufig sind.

Ruhe bewahren, klare Regeln befolgen (aber kein Lockdown, Kontaktregeln sind offensichtlich schon sehr effektiv) und insgesamt sieht es so aus, als wenn auch international die meisten Länder "über den Berg" sind. Natürlich WEISS man es nicht, aber mit Panikmache macht man sich nur noch unzufriedenere Bürger.