Autor Thema: Wann normalisiert sich das Reisen wieder?  (Gelesen 2882 mal)

Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1077
Re: Wann normalisiert sich das Reisen wieder?
« Antwort #15 am: 26. April 2020, 14:44:52 »
Mit einem Impfstoff wird das Ganze ja wieder unnötig. Es dürfen dann eben nur noch geimfte Menschen an Bord.

Dann aber ohne mich -> klick. Ich habe das Buch schon vor vielen Jahren gelesen, nachdem ich an einer Tetanus-Impfung fast gestorben wäre.

Die Emirates führt Covid Tests und Mundschutz ein -> klick. Wobei ich keine 12 Stunden mit Maske im Flieger sitzen werde und dabei zwischendurch mehrfach kollabiere.
Das kann ja dann Jeder für sich entscheiden. Ich möchte hier auch keine Impfdiskussion vom Zaum brechen, auch da gibt es zu viele Meinungen.

Birgit

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2833
  • Eumerikasia!
Re: Wann normalisiert sich das Reisen wieder?
« Antwort #16 am: 26. April 2020, 14:47:48 »
Über die plötzlichen Angaben zur Luftqualität im Flieger habe ich mich vor 2 Monaten schon gewundert: Immer wieder wurde über die (vermeintliche?) Gefahr durch Klimaanlagen geschimpft und LH hat keinerlei Erkenntnisse zur Luftqualität verkündet. Nun plötzlich ist die Lzft besser als im OP?

Mich wurde es freuen, wenn es so wäre. Generell hätte ich nichts gegen bessere Hygiene an Bord, wenn ich daran denke, was immer wieder über jahrelang nicht abgewaschene Kaffeekannen, Tischchen, Armlehnen usw. berichtet wurde. Das inklusive mehr Platz wäre mir einen Aufpreis wert.

Man muss ja auch nicht überall Businessclasssitze verbauen. Man kann ja auch Eco-Reihen einfach mehr Abstand zur vorderen Reihe gönnen und eine Plastikwand zum Vordermann. Dann könnten auch die Meckerer wegen der Rücklehnfunktion nicht mehr mosern, weil der Abstand grundsätzlich von der Plastikwand vorgegeben wäre  :D

Birgit

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2833
  • Eumerikasia!
Re: Wann normalisiert sich das Reisen wieder?
« Antwort #17 am: 26. April 2020, 14:50:59 »
In Sachen Impfung könnte das ja jeder für sich entscheiden, der fliegen will, zu Konzerten, ins Theater, ins Kino oder zu Sportveranstaltungen will, der in ein Hotel einchecken will, im Restaurant essen will oder wer weiß, was der Gesetzgeber oder Unternehmer regelt, der Publikumsverkehr un großer Dichte hat.

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4825
    • Familie Halstenbach
Re: Wann normalisiert sich das Reisen wieder?
« Antwort #18 am: 26. April 2020, 15:58:44 »
Beim Fliegen kann man deutlich günstiger werden wenn man Leute wie üblich zusammen fliegen lässt, die zusammen gehören - also Familien, Paare, Freunde usw.

Leider nicht - das ist nämlich schon eingerechnet in meiner Kalkulation. Die geht sowieso grundsätzlich von einer 2-2-2 Bestuhlung aus. Sonst wäre Faktor 2,3 gar nicht machbar. In der Tat gibt es dann noch das  Problem der Einzelreisenden.

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4825
    • Familie Halstenbach
Re: Wann normalisiert sich das Reisen wieder?
« Antwort #19 am: 26. April 2020, 16:15:15 »
Das ist ja gut gedacht, aber keine Airline wird für 1 oder 2 Jahre die komplette Bestuhlung umbauen.
Und eswird nicht genug Leute geben, die das bezahlen wollen und/oder können.
Mit eiem Impfstoff wird das Ganze ja wieder unnötig. Es dürfen dann eben nur noch geimfte Menschen an Bord.

Wenn das mit dem Impfstoff so einfach wäre - was machen wir denn, wenn der noch 5 Jahre braucht? Oder vielleicht auch nie fertig wird? Gerade die Klasse der Corona Viren (die an sich ja nicht neu sind), sind bekannt dafür, sehr schnell zu mutieren, gerade deswegen ist es ja auch so schwer einen Impfstoff zu entwickeln.

Und dann haben wir noch die Problematik, die ich bereits angesprochen habe: bei weitem nicht jeder läßt sich impfen. Sei es vorsätzlich, sei es aus Schusselei, egal aus welchem Grund, es wird nicht passieren, dass jeder geimpft ist. Das kann auch nicht die Lösung sein. Last not least steckt man sich eben an, es ist doch (wie bei allen Krankheiten) eine Frage der Wahrscheinlichkeit. Ich kann mich auch an Tuberkolose anstecken, das wäre ziemlich böse auch, aber es ist zum Glück nicht sehr wahrscheinlich. Und man wird abwarten müssen, bis wir WIRKLICH wissen, wie wahrschenlich eine Ansteckung ist und wie wahrscheinlich eine wirklich gefährliche Erkrankung ist. Ansonsten ist es einfach eine Infektionskrankheit wie viele andere auch und gegen manche sind wir immun (d.h. nicht jeder von uns, aber manche sind immun, je nach Krankheit) und gegen andere nicht. Das ist ja genau meine Kritik, Covid-19 wird immer so dargestellt als sei es die schwarze Pest. Das ist total übertrieben.

Was die Bestuhlung betrifft - das weiß man nicht. Vielleicht wird es eine dauerhafte Folge der Pandemie sein, dass man grundsätzlich diese engen Sitzklassen beendet, die ja auch in den letzten 40 Jahren immer enger und quälender geworden sind. Hauptsache billig. Vielleicht gibt es da ein Neudenken, keine Ahnung. Dann wird fliegen eben wieder teurer, wobei ja beispielsweise der notwendige Treibstoff, der insbesondere auf Langstreckenflügen einen sehr großen Teil der Kosten ausmacht, momentan im freien Fall ist, was den Preis betrifft. Vielleicht wird das so bleiben, weiß man auch nicht und dem Preisauftrieb entgegen wirken.

Aber ich würde im Leben nicht für einen freien Nebensitz den doppelten Flugpreis bezahlen. Das ist die Quintessenz, wenn man Economy drin läßt und jeden 2. Sitzplatz frei läßt. Logischerweise muss man also den doppelten Preis nehmen und genau genommen bekomme ich da kein besseres Produkt als auch so - einen piefigen Econonmy Class Sitzplatz zum doppelten Preis, nur um Abstände einzuhalten. Davon kann man weder mehr zurücklehnen, noch mehr die Beine ausstrecken. Ist doch Müll, wenn man mal ehrlich ist. Also da müssen die Airlines sich ganz bestimmt etwas einfallen lassen - was liegt näher als eine richtige Business Class Bestuhlung?

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3344
Re: Wann normalisiert sich das Reisen wieder?
« Antwort #20 am: 26. April 2020, 19:29:54 »
Was den Flugpreis anbetrifft - da müsste es eine deutlichen Staffelregelung geben - für Leute die alleine fliegen bis hin zu Familien.
Fliegen wird insgesamt teurer werden und so schlecht ist das nicht.
Es war in der Vergangenheit meiner Meinung nach im Schnitt sowieso viel zu billig.
Ich bin wirklich kein Grüner aber Flüge für unter 50€ in Europa oder ähnlich - wie es sie immer wieder gab - sind in vielerlei Hinsicht ein Unding.
Nach EU-Recht ist es seit 2005 möglich, Kerosin national zu besteuern. Diesen Weg haben in Europa nur die Niederlande und Norwegen schon beschritten (Stand August 2019). In allen anderen Ländern Europas außer den Niederlanden und außer Norwegen ist (mit Stand 2018) der kommerzielle Kerosinverbrauch steuerfrei.
(Info von Wikipedia).


"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus