Autor Thema: Wenn wieder geflogen wird...  (Gelesen 4177 mal)

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4815
    • Familie Halstenbach
Re: Wenn wieder geflogen wird...
« Antwort #15 am: 25. Januar 2021, 19:24:06 »
Wobei ich mich schon frage, weshalb die Isländer scheinbar kein Problem damit haben, dass noch nicht sicher ist, dass Geimpfte andere nicht anstecken können oder auch noch nicht klar ist, wie lange die Impfwirkung anhält.

Weil es offensichtlich die ersten vernünftig denkenden Menschen in dieser unsäglichen "Pandemie" sind. Wenn selbst eine Impfung zu nichts qualifiziert, dann kann man sie ja getrost sein lassen. Wenn man wirklich zurück zum normalen Leben will, gibt es nur diese Option. Oder man macht den Wahnsinn weiter bis in alle Ewigkeit und der alltägliche Panikmodus ist der Normalmodus für die nächsten X Jahre. Dann gibt es keinen Tourismus mehr in den nächsten 5 bis 10 Jahren. Mindestens.

Im Moment ist das ja zugegebenermaßen sowieso "Hornberger Schießen", da es so gut wie niemanden gibt, der wirklich schon "durchgeimpft" (inkl. 2. Impfung) und immunisiert ist. Das sind homöopatische Mengen an Menschen, die jetzt endlich wieder Land in Sicht haben.