Autor Thema: Condor Ticket - Geld zurück!  (Gelesen 4366 mal)

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4825
    • Familie Halstenbach
Condor Ticket - Geld zurück!
« am: 05. August 2020, 18:51:15 »
Ich freue mir gerade ein Loch in den Bauch. Nach 2. Anlauf habe ich bei dem KK Institut Advanzia Bank, deren Produkt "Mastercard Gold" ich besitze, tatsächlich meine "Reklamation" (so nennt es Advanzia offiziell, andere Institute sprechen vom "Chargeback") durchgedrückt bekommen. D.h. ich habe heute den vollen Ticketpreis (3.999,96€) gut geschrieben bekommen, den ich an Condor für den gecancelten Flug nach Las Vegas bezahlt hatte. Condor wollte partout kein Geld zurückgeben und hat uns nur einen sehr eingeschränkten Gutscheincode zukommen lassen, mit dessen Hilfe ich bis Ende März 2021 Condorflüge hätte buchen können. Sowohl vom Zeitraum wie auch von der Destination ist USA aber bis auf weiteres kein Urlaubsziel, so dass dieser (freche) Gutschein keine wirkliche Option darstellt.

Und vor einer Woche ist das Wunder geschehen, Advanzia hat mit Mastercard meine Reklamation anerkannt (das ist ein Leistungsversprechen von Mastercard) und uns just heute die kompletten Ticketkosten zurückgebucht. Ich kann es immer noch nicht glauben, Gutschein adieu!!!

Gut gelaunte Grüße aus Bornholm
Rainer

Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1077
Re: Condor Ticket - Geld zurück!
« Antwort #1 am: 05. August 2020, 18:55:00 »
Das freut mich für dich.
Mir steht der Streit vermutlich noch bevor, unsere Reise im Oktober in die USA sehe ich inzwischen auch nicht mehr. Und Lufthansa bekleckert sich da ja auch nicht mit Ruhm.

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4825
    • Familie Halstenbach
Re: Condor Ticket - Geld zurück!
« Antwort #2 am: 05. August 2020, 19:09:34 »
Hallo Silke,

ja, Lufthansa spielt leider auch ein ganz übles Spiel. Laut Medienberichten hängen die immer noch weiter über 1 Milliarden Euro an Rückzahlungen für gecancelte Flüge zurück, in Anbetracht der fürstlichen Staatshilfen durch den Steuerzahler (also auch durch Dich!) eine absolute Frechheit. Das ist ein Trauerspiel, aber der "Umweg" über die Mastercard ist ein genialer Trick um die Airlines mit ihren eigenen Mitteln zu schlagen.

Wenn ich Dir irgendwie helfen kann, wäre es mir eine Freude. Falls ja, melde Dich einfach direkt via PN, dann können wir immer noch gemeinsam schauen, was aktuell möglich ist. Zugegebenermaßen ist Dein geplanter Flug ja erst in der Zukunft, d.h. zum jetzigen Zeitpunkt ist es ausgeschlossen, irgendwelche Ansprüche geltend zu machen. Letztendlich wird man abwarten müssen, welche Warnungen oder Restriktionen es im Oktober gibt, damit Du ungeschoren aus der Nummer herauskommst. Oder vielleicht doch den Urlaub antreten kannst, was momentan aber schwer vorstellbar ist.

Silv

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1553
Re: Condor Ticket - Geld zurück!
« Antwort #3 am: 05. August 2020, 19:34:15 »
Schön, freut mich.  :) Ich habe auch gerade heute morgen meine Freundin aus dem Reisebüro angemailt, wie "weit sie mit der Lufthansa ist".  Sie ist aber bis 17.8. im Urlaub. Der Flugpreis soll ja erstattet werden. Unser Flug wäre am 24.6. gewesen.

Ich werde berichten.
Liebe Grüße
Silvia

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2617
Re: Condor Ticket - Geld zurück!
« Antwort #4 am: 06. August 2020, 01:25:03 »
Super, das freut mich für euch, war ja schließlich ein stolzer Betrag. Der Gatte ist auf Suche nach einem neuen Mastercard-Institut, nach 8 Jahren im Vorruhestand wurde jetzt seine Mitarbeiterkarte eingezogen  ::)  Advanzia scheint da ja eine Empfehlung zu sein.

Viel Spaß noch auf Bornholm!
Liebe Grüße
Susan


Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3344
Re: Condor Ticket - Geld zurück!
« Antwort #5 am: 06. August 2020, 10:57:16 »
Schön dass das geklappt hat Rainer. Jetzt kann Du das Affentheater das die Airlines mit Untestützung der Politik mit ihren Kunden treibt entspannt verfolgen.
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1077
Re: Condor Ticket - Geld zurück!
« Antwort #6 am: 06. August 2020, 12:31:39 »


Hallo Silke,

ja, Lufthansa spielt leider auch ein ganz übles Spiel. Laut Medienberichten hängen die immer noch weiter über 1 Milliarden Euro an Rückzahlungen für gecancelte Flüge zurück, in Anbetracht der fürstlichen Staatshilfen durch den Steuerzahler (also auch durch Dich!) eine absolute Frechheit. Das ist ein Trauerspiel, aber der "Umweg" über die Mastercard ist ein genialer Trick um die Airlines mit ihren eigenen Mitteln zu schlagen.

Wenn ich Dir irgendwie helfen kann, wäre es mir eine Freude. Falls ja, melde Dich einfach direkt via PN, dann können wir immer noch gemeinsam schauen, was aktuell möglich ist. Zugegebenermaßen ist Dein geplanter Flug ja erst in der Zukunft, d.h. zum jetzigen Zeitpunkt ist es ausgeschlossen, irgendwelche Ansprüche geltend zu machen. Letztendlich wird man abwarten müssen, welche Warnungen oder Restriktionen es im Oktober gibt, damit Du ungeschoren aus der Nummer herauskommst. Oder vielleicht doch den Urlaub antreten kannst, was momentan aber schwer vorstellbar ist.

Danke für das Angebot. Ich werde darauf zurück kommen, wenn es soweit ist und ich nicht anders weiterkomme.
Erst mal heisst es tatsächlich abwarten.

Ilona

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3579
  • Slot Canyon Addict
    • Amerika und wandern
Re: Condor Ticket - Geld zurück!
« Antwort #7 am: 06. August 2020, 12:43:58 »
Ich freue mir gerade ein Loch in den Bauch. Nach 2. Anlauf habe ich bei dem KK Institut Advanzia Bank, deren Produkt "Mastercard Gold" ich besitze, tatsächlich meine "Reklamation" (so nennt es Advanzia offiziell, andere Institute sprechen vom "Chargeback") durchgedrückt bekommen.

Glückwunsch :beifall:.

Mir steht der Streit vermutlich noch bevor, unsere Reise im Oktober in die USA sehe ich inzwischen auch nicht mehr.

Wenn der Travel Ban bis dahin aufgehoben ist, dann habt ihr schlechte Karten.

Und Lufthansa bekleckert sich da ja auch nicht mit Ruhm.

Also ich kann mich nicht beklagen. Der Flug vom März wurde anstandslos auf den Mai umgebucht. Dieser wurde natürlich storniert und auf nächstes Jahr umgebucht.

Dann hatte ich noch einen Flug für September. Der war zwar noch offen, aber sie änderten den Rückflug mit zweimaligem Umstieg. Damit konnte ich gar nicht einig gehen  :floet:. Man bot mir an den Flug kostenlos umzubuchen, aber dazu müsste man anrufen. Das ging vor 5 Wochen überhaupt nicht, denn die Hotline war dermaßen überlastet, so dass ich nie durchkam. Mittlerweile kommt man schnell durch.

Also drückte ich den Button umbuchen und meine Flüge wurden storniert :bang:. So hatte ich mir das nicht vorgestellt, denn storniert bedeutet, dass ich das von mir aus in die Wege leitete. Irgendwie schaffte ich es, LH per Mail zu kontaktieren und bekam auch innerhalb 3 Tagen eine Antwort. Aus storniert wurde annulliert :happy2: und ich bekam mein Geld anstandslos nach 4 Wochen aufs KK-Konto zurückgebucht.

Super, das freut mich für euch, war ja schließlich ein stolzer Betrag. Der Gatte ist auf Suche nach einem neuen Mastercard-Institut, nach 8 Jahren im Vorruhestand wurde jetzt seine Mitarbeiterkarte eingezogen  ::)  Advanzia scheint da ja eine Empfehlung zu sein.

Muss man bei Advanzia nicht aufpassen, dass man das Geld just-in-time überweist :gruebel:? Soweit ich weiß, ziehen die das Geld nicht ein und verlangen ganz schön Überziehungszinsen.

Soll es denn unbedingt eine Mastercard sein? Die Genialcard wird sehr gelobt.
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1077
Re: Condor Ticket - Geld zurück!
« Antwort #8 am: 06. August 2020, 13:54:48 »


Ich freue mir gerade ein Loch in den Bauch. Nach 2. Anlauf habe ich bei dem KK Institut Advanzia Bank, deren Produkt "Mastercard Gold" ich besitze, tatsächlich meine "Reklamation" (so nennt es Advanzia offiziell, andere Institute sprechen vom "Chargeback") durchgedrückt bekommen.

Glückwunsch :beifall:.

Mir steht der Streit vermutlich noch bevor, unsere Reise im Oktober in die USA sehe ich inzwischen auch nicht mehr.

Wenn der Travel Ban bis dahin aufgehoben ist, dann habt ihr schlechte Karten.


Dann könnten wir ja fliegen.
Aber das ist ja derzeit nicht absehbar. Oder weisst du was Aktuelleres?

Ja, bei advanzia muss man selbst überweisen. Aber das ist ja kein Problem, man bekommt die Rechnung per Mail und überweist dann einfach.

Ilona

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3579
  • Slot Canyon Addict
    • Amerika und wandern
Re: Condor Ticket - Geld zurück!
« Antwort #9 am: 06. August 2020, 14:00:38 »
Dann könnten wir ja fliegen.
Aber das ist ja derzeit nicht absehbar. Oder weisst du was Aktuelleres?

Ich denke, dass bei der hohen Infektionsrate in den USA die Reisewarnung bestehen bleibt.
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4825
    • Familie Halstenbach
Re: Condor Ticket - Geld zurück!
« Antwort #10 am: 06. August 2020, 14:18:45 »
Muss man bei Advanzia nicht aufpassen, dass man das Geld just-in-time überweist :gruebel:? Soweit ich weiß, ziehen die das Geld nicht ein und verlangen ganz schön Überziehungszinsen.

Ja, das ist der große Nachteil von Advanzia. Im Gegenzug bekommt man allerdings eine Kreditkarte mit sehr geringen Gebühren (die wichtigsten Dinge sind komplett kostenlos, wie beispielsweise der Einsatz in nicht-EURO Ländern a la USA) und mit guten Versicherungsleistungen (Reiserücktritt).

Und es ist eben eine "Mastercard", das ist in sofern nicht ganz unwichtig, als dass diese Leistung des Chargebacks ein Versprechen der Mastercard ist (nicht von Advanzia, das ist nur die herausgebende Bank) und speziell die Rückerstattung gecancelter Reisen (auch im Insolvenzfall des Anbieters, auch für nur-Flüge etc.) ist eine Besonderheit der Mastercard. Ich weiß nicht, ob diese "Genialcard" das auch anbietet, aber das ist schon eine tolle Sache. Damit habe ich eine schlagkräftige Möglichkeit, meine Flugtickets gegen die Insolvenz der Airline abzusichern. Aber da das eben ein Versprechen von Mastercard ist, muss es ja nicht unbedingt Adanzia sein.

Ich selbst habe mehrere Kreditkarten im Einsatz, unter dieser Voraussetzung finde ich die Advanzia Gold Karte ein empfehlenswertes Produkt, als einzige KK würde ich sie allerdings nicht benutzen. Ich möchte mindestens auch eine Karte im Einsatz haben, die automatisch die Ausgaben einzieht und wo man nicht selbständig hinterherlaufen und überweisen muss.

Speziell für den USA Urlaub habe ich seit wenigen Jahren auch noch die Double Platinum Karte der Barclay Bank dabei, das sind also Mastercard und VISA Card, beide Karten auch noch als Partnerkarte (es ist sogar eine dritte Partnerkarte resp. Kartendoppel im Preis) verfügbar, diese Karte ist allerdings nur im 1. Jahr kostenlos, danach kostet sie 99,-€ im Jahr. Diese Karte hat eine riesige(!) Reiserücktrittsversicherung inkludiert (bis zu 10.300,-€ p.a., damit kann ich sogar Kreuzfahrten absichern, das kostet sonst alleine schon ein mehrfaches von 99,-€) und als besonderes "Schmankerl" bietet die Karte eine Auslands-Mietwagen Versicherung an, nämlich eine Haftpflicht bis 1. Mio. € (und eine Vollkasko bis 100.000,-€). Das ist enorm nützlich, denn bei Alamo ist seit einigen Jahren im günstigsten Standardtarif zwar die CDW/LDW drin (das ist quasi die Vollkaskoversicherung), aber nicht mehr die gesteigerte Haftpflichtversicherung (1 Mio USD), sondern nur noch die "gesetzliche" Haftpflicht und die beträgt typischerweise nur noch ca. 15.000,- USD. Aus diesem Grund muss man also entweder etwas mutig sein und darauf vertrauen, keinen größeren Schaden anzurichten, oder man muss dann mindestens eine Variante höher buchen (Master oder ggf. sogar Gold), das kostet aber bei 3 Wochen meistens um die 250,-€ mehr. Da ist dann zwar auch eine Tankfüllung inklusive (die sonst zu bezahlen ist), aber das macht typischerweise nur ca. 80$ bei einem SUV o.ä. aus.

Das muss sich natürlich jeder selbst individuell durchrechnen, ob diese Versicherungsleistungen einen Vorteil bieten, der den finanziellen Mehraufwand rechtfertigt. Bei uns ist das eine sehr einfache Entscheidung, da wir (zumindest vor Corona) gerne auch Kreuzfahrten gebucht haben und auch regelmäßig in die USA geflogen sind. Die Advanzia Karte habe ich schon seit vielen Jahren einfach als "Fallback" Karte dabei, sie kostet nichts und bietet ansonsten gute Leistungen. Aber sie basiert eben darauf, dass man selbst das Konto ausgleichen muss (und wird von den Zinsen der Vergesslichen finanziert).

Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1077
Re: Condor Ticket - Geld zurück!
« Antwort #11 am: 06. August 2020, 16:17:05 »


Dann könnten wir ja fliegen.
Aber das ist ja derzeit nicht absehbar. Oder weisst du was Aktuelleres?

Ich denke, dass bei der hohen Infektionsrate in den USA die Reisewarnung bestehen bleibt.

Das denke ich derzeit auch. Wobei ja eher der Travel Ban das Ausschlaggebende ist, die Reisewarnung wäre ja kein Verbot. Aber ich glaube auch inzwischen, dass der Ban noch etwas bleibt.

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4825
    • Familie Halstenbach
Re: Condor Ticket - Geld zurück!
« Antwort #12 am: 06. August 2020, 17:16:45 »
Aber ich glaube auch inzwischen, dass der Ban noch etwas bleibt.

Das denke ich auch, momentan steigen ja auch in Europa in vielen Ländern die Infektionszahlen und auch wenn ich persönlich da definitiv noch keine "2. Welle" sehe, der Bann gegen die Europäer wird ganz sicherlich NICHT in absehbarer Zeit aufgehoben. Du selbst sollst natürlich einfach gar nichts machen (was Du aber mit Sicherheit sowieso auch weißt), kein Storno, nichts, lass die Airline machen und wenn es im Extremfall auf einen "No-Show" hinauslaufen sollte (was ich aber nie und nimmer glaube, Euer Flug wird gecancelt werden, und sei es nur 1 Minute vor Abflug). Das ist ja bekannt, dass die Airlines die Flüge auch aussitzen, um Ihre Kunden zu unüberlegten Stornos zu verleiten.

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2307
Re: Condor Ticket - Geld zurück!
« Antwort #13 am: 06. August 2020, 17:52:25 »
Das freut mich für dich Rainer, mit dem Geld in der Tasche ist man doch wesentlich flexibler, als mit einem Gutschein, wenn man weder weiß, wie lange es die Fluggesellschaft überhaupt noch gibt, noch wann man wieder fliegen kann/will.


LG Christina

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2617
Re: Condor Ticket - Geld zurück!
« Antwort #14 am: 06. August 2020, 20:30:50 »
Tjaja, die Kreditkartenausgeber haben fast alle so ihre Kredittricks um mit Zinsen statt Gebühren Geld zu machen.  ::) Pünktlich überweisen zu müssen macht mir jetzt keine Sorgen. Wir sind gut mit Visacards versorgt, daher sollte es schon wieder eine Mastercard werden. Besonders wenn nur die den Chargeback anbieten. Na, schauen und vergleichen wir mal.
Liebe Grüße
Susan