Autor Thema: Heiß und kalt – Island Juni 2021  (Gelesen 20874 mal)

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2708
Re: Heiß und kalt – Island Juni 2021
« Antwort #135 am: 11. Januar 2022, 18:20:11 »
Sind die Yurten beheizt und mit Bad/Toilette?

Das Foto von der Blue Lagoon zeigt den Bereich außerhalb des Thermalbads nehme ich an, weil kein Mensch zu sehen ist?



LG Christina

Heike Heimo

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 392
    • Heiberg weit weg
Re: Heiß und kalt – Island Juni 2021
« Antwort #136 am: 12. Januar 2022, 19:36:16 »
Sind die Yurten beheizt und mit Bad/Toilette?

Das Foto von der Blue Lagoon zeigt den Bereich außerhalb des Thermalbads nehme ich an, weil kein Mensch zu sehen ist?


In der Jurte ist eine Toilette und ein Waschbecken. Die Duschen sind in einem Container bei der Frühstücksjurte.

Ja war außerhalb der Lagoon.
"Of all the books in the world, the best stories are found between the pages of a passport."

www.heibergweitweg.wordpress.com

Heike Heimo

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 392
    • Heiberg weit weg
Re: Heiß und kalt – Island Juni 2021
« Antwort #137 am: 12. Januar 2022, 19:39:03 »
17/18.06.2021   Vulkan die Dritte - Wien

Wir parkten wieder beim gleichen Parkplatz wie das letzte Mal. Auf dem Weg kamen wir wieder bei zwei isländischen Rettungsfahrzeugen vorbei.



Auch in der Steinwüste gibt es Farbkleckse.



Nach 15 Minuten hatte wir ersten Sichtkontakt. Das Tal war schon recht gut gefüllt.



Die Lava stand schon am Talende an.



Wir konnten direkt an das Lavafeld heran. Der typische Geruch nach heißem Gestein lag in der Luft. Der Rand war über die ganze Länge mit einem mehr oder weniger breiten leuchtend roten Spalt umgeben.



Aus diesem Spalt quoll an machen Stellen Lava hervor. So breitet sich das Feld langsam, aber stetig aus. Es schien, als ob sich das ganze Feld heben würde.









Wir gingen nach vorne zur Spitze des Feldes. Die Lava kroch hier langsam den Weg hinauf. Die Isländer fürchteten damals, dass die Lava eine Hauptverbindungsstraße nach Grindavik unterbrechen würde und dann weiter ins Meer fließt. Das hat sich aber nicht bewahrheitet, da der Lavatube, der das Feld versorgt hat versiegte und später der Ausbruch überhaupt geendet hat.







Das Zischen und Ploppen genossen wir noch ein paar Stunden, bis es uns zu kalt wurde. Es ergaben sich laufend tolle Fotomotive.









Die leuchtenden Spalten haben uns besonders Gefallen.





Leider brach die Zeit heran, mit der wir uns von dem Naturschauspiel lösen mussten. Der Abflug rief. Der Rest bis zum Abflug verlief wie üblich, Fahrzeugrückgabe, Einchecken usw. Die Dame am Check In staunte, als ich ihr eine isländischen Antikörpernachweis vorlegte, um in das Flugzeug zu kommen.

Beim Start gegen 1 Uhr in der Früh grüßte uns der Vulkan noch einmal zum Abschied, mit einem roten leuchten am Horizont.



Wir möchten uns zum Abschluss bei allen Bedanken, die in den letzten Wochen mit uns gereist sind und wüschen euch alles Gute in neuen Jahr.

"Of all the books in the world, the best stories are found between the pages of a passport."

www.heibergweitweg.wordpress.com

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3531
Re: Heiß und kalt – Island Juni 2021
« Antwort #138 am: 12. Januar 2022, 22:37:14 »
Dann bedanke ich mich gerne für Euren schönen Bericht mit einem noch einmal spektakulären Abschluß.
Da ich bisher nur in den südlichen Westfjorden (Latrabjarg und Dynjandi) war habe ich mich natürlich gefreut etwas über die selten besuchten Westfjorde zu lesen und Euer Bericht ist definitiv einen Bookmark wert wenn es um Badequellen in Island geht - klasse wie ihr das durchgezogen habt.
Island wird sicher wieder deutlich mehr Besucher anziehen als das während Eurer Reise der Fall war - also für Euch (neben dem aktiven Vulkan) ein "leeres Island" eine vielleicht nicht wieder vorkommende Besonderheit, die ihr da erleben durftet.
Hat jedenfalls Spaß gemacht mitzureisen.
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2708
Re: Heiß und kalt – Island Juni 2021
« Antwort #139 am: 13. Januar 2022, 18:11:56 »
Das war ja ein gut gefüllter letzter Tag und als Abschluss nochmal der Vulkan, wieder sehr beeindruckend, wie die Lava sich ausbreitet und nicht "nur" glüht, sondern tatsächlich kleine Flammen züngeln.

Vielen lieben Dank für den Bericht, das Mitreisen hat mir sehr viel Spaß gemacht und wenn ich es endlich mal nach Island schaffe, werde ich mir den Bericht bei der Planung nochmal durchschauen.

Euch auch alles Gute für 2022!



LG Christina

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2918
Re: Heiß und kalt – Island Juni 2021
« Antwort #140 am: 13. Januar 2022, 20:47:49 »
Schade, schon vorbei die Islandreise.  Das war doch nochmal ein netter Abschluss am Lavastrom. Tolle Eindrücke!  :thumb:

 :danke: für den interessanten Bericht und die herrlichen Bilder. Mir gefällt die Landschaft dort sehr und wenn man denn noch Glück mit einem Lavaausbruch hätte ....
Beim Gatten müsste ich jedoch noch einiges an Überzeugungsarbeit leisten ehe wir dort hin kommen  ::)

Also bleibt vorerst nur das virtuelle Mitreisen....
Liebe Grüße
Susan


Silvia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2424
Re: Heiß und kalt – Island Juni 2021
« Antwort #141 am: 14. Januar 2022, 09:26:28 »
Zum Ende hin im stillen mitgelesen möchte ich ein herzliches Dankeschön  :danke:  sagen für die virtuelle Reise in eines meiner Lieblingsländer.

Die Rot/Schwarze Lava am letzten Tag fand ich besonders beeindruckend! ... und deine Links zu den Bäderns sind bereits in den Favoriten abgespeichert, danke auch nochmal dafür  ;D

Silv

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1678
Re: Heiß und kalt – Island Juni 2021
« Antwort #142 am: 26. Januar 2022, 20:21:37 »
Auch von mir noch herzlichen Dank für den Bericht!  :danke:
Liebe Grüße
Silvia