Autor Thema: Fotobericht Tegernsee, Achensee und Umgebung zum Jahreswechsel 21/22  (Gelesen 2326 mal)

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4186
Re: Fotobericht Tegernsee, Achensee und Umgebung zum Jahreswechsel 21/22
« Antwort #15 am: 13. Januar 2022, 20:37:44 »


Das war dann also unser Jahresabschluß 2021 ...


Was für ein phantastisches Bild  :anbeten:
2021 war Silvester wie übrigens auch im Jahr davor in Bayern mit strahlendem Sonnenschein gesegnet, war in München und Ingolstadt genauso.
Horst: die Anschaffung von Grödeln kann ich dir unbedingt empfehlen, ich hatte schon verschiedene Modelle. Alles was man irgendwie anschnallen oder ankletten muß funktioniert nicht. Am besten sind Edelstahlzacken die an einem Silikonring befestigt sind den man einfach über den Schuh zieht, sowas bekommst du schon für 20 €, ohne das sind wir im Winter nicht mehr unterwegs. Man geht damit sicher auf blankem Eis!
Viele Grüße Paula

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2918
Re: Fotobericht Tegernsee, Achensee und Umgebung zum Jahreswechsel 21/22
« Antwort #16 am: 13. Januar 2022, 20:41:27 »
Nach dem tollen Jahresende ein eben so schöner Start ins Neue.  8)
Liebe Grüße
Susan


Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3531
Re: Fotobericht Tegernsee, Achensee und Umgebung zum Jahreswechsel 21/22
« Antwort #17 am: 13. Januar 2022, 21:05:27 »
2.1.2022

Auch heute soll es über weiten Strecken des Tages nochmal gutes Wetter geben.





Nach der kurzen Fahrt (ca. 30 min) zum Achensee können wir uns davon überzeugen.





Zudem ist es windstill was für schöne Spiegelungen sorgt.






Das es am Achensee schön ist war vor ein paar Tagen schon zu erahnen.






Spätestens heute wissen wir es genau.





Auch heute wollen wir noch mehr Eindrücke des Winters genießen und fahren mit der Zwölferkopfbahn von Pertisau auf den Zwölferkopf.





Oben liegt der erwartete Schnee und es gibt die starke Perspektive auf die Bergwelt rund um den Achensee von oben.























Auf der Webseite des Zwölferkopfes war zu lesen, das es eine gut preparierte Panoramarunde oben auf dem Berg geben sollte, die wollen wir probieren.






Die Route ist wirklich gut in Schuß und lässt sich auch mit Wanderschuhen ganz gut laufen.





Die Landschaft oben - ein echter Wintertraum.











Wildlife gibt's auch...





Die Berge überzeugen aber noch mehr.





Nach etwa einer Stunde in auf und ab landen wir wieder am Berggasthof.




Auch heute sitzen wir wieder draußen in der Sonne.






Danach fahren wir wieder hinab nach Pertisau und sehen uns dort am Hafen um.





Am Nachmittag fahren wir noch weiter ins Zillertal und von dort hinauf zum Gerlospass.





Am Speichersee Durlaßboden gibt es ein tolles Cafe (Seestüberl) zum Seeblick dazu.





Wir fahren noch hinauf zur Gerlosplatte und von dort wieder zurück zum Tegernsee.


Fazit:
Gerne wieder - natürlich sehr viel Glück mit dem Wetter gehabt - aber auch bei schlechtem Wetter ist es schön nach einem langen Jahr nochmal richtig abzuschalten und dafür bietet die Bergwelt der Alpen eine grandiose Kulisse.
Bei schlechterem Wetter hätten wir mal eine der Städte wie Bad Tölz besucht, wären zu einem Wasserfall gelaufen oder eben nochmal in eine Therme.
In jedem Fall eine Option wenn es im Winter darum geht, dem heimischen Sofa zu entfliehen ohne zu viel Kosten und Orgnisationsaufwand zu verursachen und mal nicht Fliegen zu müssen.
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Silvia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2424
Re: Fotobericht Tegernsee, Achensee und Umgebung zum Jahreswechsel 21/22
« Antwort #18 am: 14. Januar 2022, 09:24:04 »
So, nachgelesen und die herrlichen Winter-/Bergbilder genossen ...  :danke:  für die virtuelle Auszeit  :D

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2708
Re: Fotobericht Tegernsee, Achensee und Umgebung zum Jahreswechsel 21/22
« Antwort #19 am: 14. Januar 2022, 18:12:50 »
Nochmal ein Tag mit schönen Ausblicken auf Berge und Seen.

Das schöne heutzutage ist ja, dass es praktisch überall in den Bergen nicht nur für Skifahrer die Pisten gibt, sondern auch Wege für Wanderer präpariert sind. Das war in den 80iger und 90iger Jahren (soweit ich weiß) noch nicht der Fall. Entweder man ist zum Skifahren (Abfahrt oder Langlauf) in die Berge oder gar nicht.

Vielen Dank für die schönen Fotos, Horst. Allerdings bleibe ich dabei, dass ich wohl, man soll ja nie nie nie sagen ;D, keine klassischen Winterurlaube mehr machen werde. Im Winter wegfahren ja, aber außerhalb der Ferien/Feiertage und zu Zielen, die zu anderen Jahreszeiten überlaufen sind (wie bisher schon Venedig, Lissabon, Malta, Kopenhagen).



LG Christina

Silv

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1678
Re: Fotobericht Tegernsee, Achensee und Umgebung zum Jahreswechsel 21/22
« Antwort #20 am: 20. Januar 2022, 22:12:04 »
Den Gerlos-Pass sind wir im Herbst auch gefahren. Vielleicht mach ich doch noch einen kleinen Bericht vom Herbsturlaub.

Vielen Dank für die Eindrücke. Ich schaue immer mal wieder auf Webcams in den Alpen. Wenn ich den Schnee so sehe und dann noch blauen Himmel dazu könnte ich grad drauf losfahren... Ich mag Schnee und Berge sehr.
Liebe Grüße
Silvia