Autor Thema: Aktuelle Erfahrungen Mietwagenbuchung  (Gelesen 343 mal)

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3449
Aktuelle Erfahrungen Mietwagenbuchung
« am: 02. Mai 2022, 18:45:17 »
Da es zur Zeit ja ein richtiges Problem ist einen (bezahlbaren) Mietwagen zu bekommen, mache ich mal einen Thread auf, wo wir Infos und Erfahrungen und Meinungen dazu sammeln können.

Aktuell bei mir:

Ort: Manchester, England
Zeitraum: 4.6.-13.6.
Gebucht bei: billiger-mietwagen.de über Argus Car Trawler - Vermieter letztendlich "Arnold Clark"  (Angebot wäre bei check24 mietwagen übrigens identisch gewesen)
Wagenkategorie: Mittelklasse
Preis: 586 €
Besonderheiten: alle Versicherungen und Schäden abgedeckt (Reifen, Unterboden, Glas etc.), Selbstbehalt wird ausgeglichen, Zusatzfahrer hätte mindestens 250 € mehr gekostet wenn ich das gleich als Paket genommen hätte - kostet so 4 Pfund am Tag (knapp 5 €) - also deutlich billiger wenn man das vor Ort dazu bucht.

Generell kann man darüber nachdenken, einen Mietwagen schon am Vortag abzugeben (und so einen Tag zu sparen) und zum Airport zu shutteln (oder Taxi) - bei den Preisen kann sich das lohnen.
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4076
Re: Aktuelle Erfahrungen Mietwagenbuchung
« Antwort #1 am: 03. Mai 2022, 09:57:40 »
Hallo Horst,
das ist ein heftiger Preis! Ich habe ja die Hoffnung dass viele Leute diese Preise nicht akzeptieren und dann keinen Mietwagen nehmen - so wie wirdieses Jahr im Sommer und dass sie dann auf einem Teil der Flotte sitzen bleiben und die Preise wieder senken.
Die Mietwagenfirmen machen dieses Jahr echt einen Reibach…
Viele Grüße Paula

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2752
Re: Aktuelle Erfahrungen Mietwagenbuchung
« Antwort #2 am: 03. Mai 2022, 12:19:36 »
Hi,

der Preis ist ja noch beinahe harmlos  8)  Da wir mit unseren Gutschein-Flügen einen Tag eher in Las Vegas landen als notwendig wäre, haben wir nach einem Mietwagen dort geschaut:
Las Vegas Kompaktklasse 20.-22.9. mit den notwendigen Versicherungen bei billiger-mietwagen (und anderen Portalen) rund 387 Euro !!
Günstigstes Angebot bisher über GermanWho bei Alamo Goldpaket Kompakt-/Mittelklasse ca. 188 Euro.

Wir überlegen noch, ob wir das machen. Wäre schon schön, den Tag bereits einkaufen und vielleicht noch einen Ausflug machen zu können.
Liebe Grüße
Susan


Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4890
    • Familie Halstenbach
Re: Aktuelle Erfahrungen Mietwagenbuchung
« Antwort #3 am: 03. Mai 2022, 12:34:21 »
So heftig finde ich den Preis von Horsts Auto gar nicht, für unseren USA Urlaub habe ich noch ganz andere Preise gesehen. Den Vogel hat Sixt abgeschossen (wobei ansonsten auch Alamo ordentlich zugreift), die wollten via ADAC für einen Fullsize SUV ab/bis Las Vegas McCarran Airport unfassbare 13.000,-€!!!

Aber Tagespreise von über 100 € sind dieses Jahr vollkommen normal.

Übrigens habe ich oben McCarran geschrieben, allerdings gegen besseres Wissen, um keine Verwirrung zu stiften. Aber: der Airport ist Anfang des Jahres umbenannt worden, der heisst jetzt Harry Reid Airport (kein Scherz).

Und damit komme ich wieder auf die eigentliche Frage zurück, welche Möglichkeiten ich beisteuern kann in Sachen Mietwagenpreise. Da ich für die USA Reise viel recherchiert habe, hier meine Ratschläge:

1) In vielen Orten kann es empfindlich(!) günstiger sein, den Wagen nicht am Flughafen zu mieten, sondern irgendwo innerstädtisch. Das trifft in jedem Fall für Las Vegas zu, wurde u.a. auch für Los Angeles berichtet. Ich selbst habe jetzt für September eine Buchung bei Hertz (s.o., Alamo kann man nicht gebrauchen seit Corona), wir holen den Wagen in der Mietwagenstation im Hotel The Venetian. Da bekommen wir einen MidsizeSUV inkl. Versicherung und 1. Tankfüllung für 23 Tage zum Preis von 1.167,-€. Das ist deutlich teurer als vor Corona, aber ein Schnäppchen im Vergleich zu anderen Anbietern.

Sehr erfreulicher Nebeneffekt: The Venetian ist natürlich ein ganz tolles Hotel und normerweise überhaupt nicht unsere Preisklasse (normalerweise ab ca. 350€ pro Nacht, das Hotel hat ausschliesslich Suiten ab 70qm). Weil wir aber das Auto dort holen, habe ich einfach mal geschaut, was bei unserer Ankunft so geht und siehe da, ausgerechnet genau da ist das Hotel bei TUI im Angebot, jetzt haben wir eine Buchung inkl. Resortfee uund Taxes für brutto 135€ pro Übernachtung! Wow!

2) Die Preise schwanken auch von Ort zu Ort. So sind die Mietwagen ab/bis Phoenix deutlich günstiger als Las Vegas. So konnten wir für USA Rookie (Romani) ein geschicktes Paket basteln ab nächste Woche, die fliegt mit Ihrem Mann über 3 Wochen nach Las Vegas, macht aber eine große Tour via Arizona ff. Und braucht dafür eigentlich einen Wagen ab/bis Las Vegas. Da die Einwegtour zwischen Las Vegad und Phoenix in beide Richtungen keinen Aufpreis kostet, habe ich ihr empfohlen, in Las nur für 1 Tag einen Wagen zu buchen, damit fahren die direkt nach Phoenix (und weiter nach Tucson), tauschen in Phoenix aber den Wagen samt Anbieter und fahren mit diesem Wagen am Ende bis Las Vegas. Auf diese Weise spart sie locker 1.000,-€ Differenz ein!

3) Generell sollte man so früh wie möglich schon mal schauen und ggf. eine stornierbare Sicherheitsbuchung machen. Das kann sonst eine böse Überraschung geben.

4) Wenn man bei Lufthansa bucht (für das Frühjahr haben wir einen Eurowings Discover Flug nach Las Vegas gebucht), kann man dort auch einen Mietwagen buchen. Da haben wir jetzt schon eine Reservierung für einen MidszeSUV für sensationelle 860,-€ für 3 Wochen, das ist fast schon Normalpreis. Ohne Flug kostet der Wagen erheblich mehr.

Vielleicht kann ja jemand mit den Tipps etwas anfangen, auch wenn sie nur für die USA gelten.

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4890
    • Familie Halstenbach
Re: Aktuelle Erfahrungen Mietwagenbuchung
« Antwort #4 am: 03. Mai 2022, 13:09:45 »
Las Vegas Kompaktklasse 20.-22.9.

Ach - das ist ja ein Ding! Da sind wir auch in Las Vegas, wir fliegen zwei Tage vor Euch und sind vom 18.09. - 21.09. in Las Vegas. Habt Ihr schon ein Hotel gebucht? Und wie geht es dann weiter?

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2752
Re: Aktuelle Erfahrungen Mietwagenbuchung
« Antwort #5 am: 03. Mai 2022, 15:31:04 »
Hallo Rainer,

das ruft doch nach einen Mini-Forumstreffen  ^-^   Wir haben das Flamingo stornierbar gebucht. Da noch Meilen bzw. Avios zu verbraten sind, kann sich das aber noch ändern.
Wir übernehmen dann am 22.09. ein Wohnmobil und Plan A ist mehr oder weniger die typische Touri-Route Zion- Bryce - Moab- Page -Sedona. Das nachholen, wofür bei vorherigen Reisen immer plötzlich die Zeit fehlte oder das Permit ;) Bei den letzten 10-12 Tagen sind wir noch unschlüssig, ob wir den Sprung zur Küste machen oder lieber Südarizona.

McCarren oder Harry Reid, da waren sich die Portale ja nicht ganz einig - und ich anfangs tatsächlich etwas verwirrt  ::)
Liebe Grüße
Susan


Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2483
Re: Aktuelle Erfahrungen Mietwagenbuchung
« Antwort #6 am: 03. Mai 2022, 18:28:47 »
Horst, ich hab gerade mal nachgeschaut, 2018 haben wir ja auch ab Manchester gebucht, 8 Tage, Avis über ADAC ohne Selbstbehalt, mit zweitem Fahrer Kategorie CDAR EUR 192! Da treibt einem euer Preis tatsächlich die Tränen in die Augen.

Für dieses Jahr habe ich keine konkrete Erfahrung, hab mal interessehalber für Ende August für Island geschaut, da waren es beim ADAC ca. 150 EUR pro Tag und für Juni ab Helsinki ca. EUR 65 pro Tag für die jeweils kleinste Kategorie. Das ist mir zusammen mit den jetzt auch noch sehr hohen Flugpreisen zu viel, daher wird es wohl dieses Jahr, wenn sich nicht noch was ändert, Urlaub mit dem eigenen Auto bzw. öffentlichen Verkehrsmitteln.

Paula, ich hoffe ebenfalls, dass deutlich weniger Leute dieses Jahr einen Mietwagen buchen, aber ich glaube nicht wirklich daran. Und dann würde es mich wundern, wenn die Preise wieder sinken würden, denn die Vermieter sehen ja, dass sie die Autos trotzdem vermietet kriegen.
LG Christina

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4890
    • Familie Halstenbach
Re: Aktuelle Erfahrungen Mietwagenbuchung
« Antwort #7 am: 03. Mai 2022, 18:52:00 »
Wir haben das Flamingo stornierbar gebucht.

Lustig - das wäre es wirklich gewesen! Das hatte ich nämlich auch gebucht! Aber ich habe umgebucht, weil unser Mietwagen auch umgebucht wurde. Wir sollten den ursprünglich im Flamingo abholen, aber vor einigen Wochen kam eine Email von Hertz, dass die Mietwagenstation im Flamingo aufgegeben würde, ob wir stornieren wollten oder alternativ entweder im Cosmopolitan oder im Venetian das Auto abholen wollen. Daraufhin habe ich einfach mal geschaut, was denn diese Hotels für uns kosten würden - eigentlich in der Überzeugung, dass wir uns das nicht leisten können.

Und dann geschah das Wunder (s.o.), TUI hatte ein Wahnsinnsangebot für das Venetian. Es ist natürlich nicht Voraussetzung, dass man auch in dem Hotel wohnt, wo man den Wagen abholt, aber ich dachte, wenn schon denn schon, ist ja auch wirklich bequem. Und so haben wir dann das Flamingo gecancelt und auf das Venetian umgebucht - sonst würden wir im selben Hotel wohnen und dann wäre ein Treffen sicherlich sehr wahrscheinlich.

Aus Erfahrung weiß ich, dass sonst so Treffen nicht so einfach sind, wie es klingt, Las Vegas ist ganz schön groß. Aber wir können es zumindest im Hinterkopf behalten. Wir selbst haben noch wenig konkret geplant, es steht noch die grundsätzliche Entscheidung aus, ob wir gen Süden oder gen Norden fahren. Tendenziell würde ich den Norden (Yellowstone und Co.) für diesen Urlaub vorziehen. Da waren wir lange nicht mehr, weil wir seit einigen Jahren immer im März/April da sind und das ist keine ideale Zeit für den Nordwesten.

Wir sind übrigens bei der Abreise aus Las Vegas dann wirklich im Flamingo, traditionell beenden wir auch den Urlaub in Las Vegas. Wir sind dann drei Tage (10.10. - 13.10) im Flamingo, danach geht es zurück nach Hause (resp. Frankfurt, wir fliegen mit Condor).

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2752
Re: Aktuelle Erfahrungen Mietwagenbuchung
« Antwort #8 am: 04. Mai 2022, 23:05:01 »
Wir haben das Flamingo stornierbar gebucht.

Lustig - das wäre es wirklich gewesen! Das hatte ich nämlich auch gebucht!

Große Geister denken eben gleich  ;)  Mit einem Treffen schauen wir mal, ob es klappt. Grad in Las Vegas kann man sich leicht verpassen, ist uns auch schon passiert.Zum Oktobertermin sind wir noch auf Tour, schätzungsweise page, wenn wir permits für die Gegend bekommen.
Liebe Grüße
Susan


Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4890
    • Familie Halstenbach
Re: Aktuelle Erfahrungen Mietwagenbuchung
« Antwort #9 am: 05. Mai 2022, 21:40:41 »
Zum Oktobertermin sind wir noch auf Tour, schätzungsweise page, wenn wir permits für die Gegend bekommen.

Wow, toll, wieviel Zeit habt Ihr denn?

Da wir ja offensichtlich die ganze Zeit parallel in den USA sind, kann ja möglicherweise auch in einem anderen Ort ein nettes Treffen stattfinden. Ich würde es jetzt nicht aussschließen, sondern u.a. natürlich auch von den Touren abhängig machen. Ihr habt offensichtlich schon eine feste Vorstellung, wir eher so gar nicht. Lediglich Moab haben wir auch schon reserviert (das geht nicht anders, das ist auch so schrecklich teuer geworden), wir sind vom 03.10. - 07.10.2022 in Moab. Das sind immerhin vier Nächte und so wie ich Dich verstehe, seid Ihr sowieso ausschließlich im Südwesten unterwegs.

Warten wir einfach mal, ich denke, Ihr freut Euch mindestens so wie wir darauf, endlich mal wieder im "gelobten" Land unterwegs zu sein. Ich freue mich jedenfalls "wie Bolle".

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2752
Re: Aktuelle Erfahrungen Mietwagenbuchung
« Antwort #10 am: 06. Mai 2022, 19:09:08 »
Paradoxerweise konnten wir für unseren Gutschein aus 2020 heuer für 5 statt ursprünglich 4 Wochen ein Wohnmobil mieten, sogar mit noch ein paar Extras. Wir sind daher bis Ende Oktober unterwegs.

Da die Situation auf den NP Campingplätzen eng ist, mussten wir uns so früh auf eine Route einigen. Und nun rate mal, wann wir in Moab sind  :zwinker:  Wir konnten für den 3. und 4.10. einen Platz auf dem Devils Garden CG ergattern. Es kommt auf die Permitvergabe an, ob wir noch länger in Moab bleiben oder gleich zu den Canyonlands Needles fahren.

So langsam kommt denn auch Vorfreude auf  :usa:
Liebe Grüße
Susan


Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4890
    • Familie Halstenbach
Re: Aktuelle Erfahrungen Mietwagenbuchung
« Antwort #11 am: 06. Mai 2022, 23:14:13 »
Es kommt auf die Permitvergabe an, ob wir noch länger in Moab bleiben

Nö - kommt nicht darauf an.  :adieu:

Warum nicht? Weil die Zeit der Permits am 03.10.2022 endet - danach braucht man kein Permit mehr. Ha!!

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2752
Re: Aktuelle Erfahrungen Mietwagenbuchung
« Antwort #12 am: 10. Mai 2022, 13:30:56 »
Leider doch, zumindest die, die ich meinte für die Coyote Buttes. Wenn wir da kein Glück haben, kürzen wir Page oder lassen es ganz aus.
Liebe Grüße
Susan


Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4890
    • Familie Halstenbach
Re: Aktuelle Erfahrungen Mietwagenbuchung
« Antwort #13 am: 10. Mai 2022, 13:58:54 »
Mir fehlt wahrscheinlich irgendeine Info, wenn ich es richtig verstehe, bleibt Ihr in Moab, wenn ihr keinen Permit für Coyota Buttes bekommt, wenn doch, fahrt ihr (und jetzt wird es für mich etwas wild) zu den Needles? Ich sehe Page irgendwie nicht. Aber ist egal, auf alle Fälle sind wir am 3. und 4. auch in Moab, dann würdet Ihr wahrscheinlich am Morgen des 5. Oktober aufbrechen? WIr bleiben bis zum 07.10. im Inca Inn. ("Budget Done Better" - haha, köstlicher Scherz, wir zahlen 620$ für 4 Nächte, das ist mehr als wir für das The Venetian in Las Vegas zahlen für eine Suite im 5-Sterne Hotel). Moab ist echt schweineteuer geworden.

Ich hatte die Hoffnung, dass durch das Permitsystem im Arches die Touristenzahlen auch etwas zurück gehen (das ist auch ja eigentlich der Sinn) und dass das etwas Druck auf die Motelpreise macht, die in den letzten Jahren "durch die Decke" gegangen sind. Ich habe mal nachgeschaut, 2014 waren wir zum ersten Mal im Inca Inn, da haben wir 89$ pro Nacht (plus Tax) bezahlt. Jetzt ist es fast das Doppelte. In unseren ersten Moab Jahren (2005 ff.) haben wir immer im Zentrum im Best Western Canyonlands Inn gewohnt, natürlich ist das etwas teurer, hat sehr schöne, riesengroße Zimmer und liegt wirklicht mitten in Moab. Fussläufig zu Eddie McStiffs und zum City Market. Damals hat das pro Nacht 139,-$ gekostet (das zahlen wir jetzt für das Inca Inn) und heute kostet es ca. 280,-$ plus Tax. Vier Nächte sind weit über 1.000,-$. Wahnsinn!

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2752
Re: Aktuelle Erfahrungen Mietwagenbuchung
« Antwort #14 am: 16. Mai 2022, 14:16:49 »
Sorry, wir haben grad mal wieder Mieter-Casting, da ist mir der Post durchgerutscht.

Mir fehlt wahrscheinlich irgendeine Info, wenn ich es richtig verstehe, bleibt Ihr in Moab, wenn ihr keinen Permit für Coyota Buttes bekommt, wenn doch, fahrt ihr (und jetzt wird es für mich etwas wild) zu den Needles?  ....  Moab ist echt schweineteuer geworden.

In etwa: je nachdem ob oder für wann wir die Permits bekommen, haben wir noch Luft für ein, zwei Tage Moab mehr.  Das ist ja ein stolzer Preis für's Inca Inn  :P  und die anderen Motels. Die preise für die privaten Campingplätze sind leider auch recht happig.
Liebe Grüße
Susan