Autor Thema: "Im Sommer wird es an Flughäfen chaotisch"  (Gelesen 268 mal)

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3480
"Im Sommer wird es an Flughäfen chaotisch"
« am: 16. Juni 2022, 12:06:27 »
Solltet ihr in den Sommerferien einen Flug antreten wollen (müssen  ;) ) müsst ihr Euch auf Probleme einstellen:
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Im-Sommer-wird-es-an-Flughaefen-chaotisch-article23401052.html

Jetzt Anfang Juni schon selbst erlebt (nur) eine Stunde Verspätung beim Abflug von München weil zu wenig Personal von Lufthansa für den Check Inn zur Verfügung stand.

"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4097
Re: "Im Sommer wird es an Flughäfen chaotisch"
« Antwort #1 am: 16. Juni 2022, 14:13:51 »
das habe ich jetzt schon mehrfach gehört und ich bin jetzt ganz froh dass wir uns gegen eine Flugreise im Juli entschieden haben. Als wir im April geflogen sind war noch gähnende Leere am Münchner Flughafen. Bis Oktober wird es dann hoffentlich besser, da habe ich einen Flug nach Lanzarote ab Frankfurt gebucht.
Viele Grüße Paula

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2533
Re: "Im Sommer wird es an Flughäfen chaotisch"
« Antwort #2 am: 16. Juni 2022, 18:00:41 »
Ich zittere ja schon täglich wegen meinem Flug in zwei Wochen nach Helsinki. Bis jetzt ist er noch nicht gestrichen und flog die letzten Tage auch pünktlich. Immerhin fliege ich an einem Mittwoch, da ist es wohl weniger schlimm wie am Wochenende und Freitags (Rückflug habe ich dann allerdings Freitags) und es ist weit und breit kein Feiertag drumherum, "nur" NRW hat schon Sommerferien. Also hoffe ich mal das Beste. Ich ärgere mich aber natürlich, das ist das erste Mal seit Jahren, dass ich im Sommer fliege (2019 waren wir im Juni zwar auf den Azoren, aber schon Anfang des Monats), hätte ich das gewusst, hätte ich gar keinen Urlaub gebucht, sondern doch bis Herbst gewartet.


LG Christina

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3480
Re: "Im Sommer wird es an Flughäfen chaotisch"
« Antwort #3 am: 16. Juni 2022, 20:47:05 »
hätte ich das gewusst, hätte ich gar keinen Urlaub gebucht, sondern doch bis Herbst gewartet.
Soweit würde ich nicht gehen - aber man sollte frühzeitiger am Airport sein und davon ausgehen, dass man längere wartezeiten und spätere Ankunftszeiten hat.

In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis: wer einen Mietwagen gebucht hat und die gebuchte Zeit nicht einhalten kann (und vielleicht eine Verspätung auch nicht telefonisch anzeigt), darf sich nicht wundern, wenn man ihm seinen bezahlten Mietwagen mit der Begründung "No Show" nicht aushändigt (diesen Passus hatten alle meine Vrmieter der letzten Zeit). Pech gehabt. Das ist rechtlich völlig ok!
Also auch hier bei der Mietwagenbuchug einen üppigen Zeitpuffer einbauen und zumindest anrufen wenn der nicht haltbar ist.
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Ilona

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3731
  • Slot Canyon Addict
    • Amerika und wandern
Re: "Im Sommer wird es an Flughäfen chaotisch"
« Antwort #4 am: 17. Juni 2022, 09:11:20 »
Ich zittere ja schon täglich wegen meinem Flug in zwei Wochen nach Helsinki. Bis jetzt ist er noch nicht gestrichen und flog die letzten Tage auch pünktlich. Immerhin fliege ich an einem Mittwoch, da ist es wohl weniger schlimm wie am Wochenende und Freitags (Rückflug habe ich dann allerdings Freitags) und es ist weit und breit kein Feiertag drumherum, "nur" NRW hat schon Sommerferien. Also hoffe ich mal das Beste. Ich ärgere mich aber natürlich, das ist das erste Mal seit Jahren, dass ich im Sommer fliege (2019 waren wir im Juni zwar auf den Azoren, aber schon Anfang des Monats), hätte ich das gewusst, hätte ich gar keinen Urlaub gebucht, sondern doch bis Herbst gewartet.

Denke immer positiv! Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser Linienflug gestrichen wird.

Probleme gibt es derzeit eher mit dem Gepäck.
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2533
Re: "Im Sommer wird es an Flughäfen chaotisch"
« Antwort #5 am: 17. Juni 2022, 18:17:04 »

Denke immer positiv! Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser Linienflug gestrichen wird.

Probleme gibt es derzeit eher mit dem Gepäck.

Na ja, LH fliegt zweimal täglich (oder war es sogar dreimal) nach HEL, da würde es mich nicht wundern, wenn sie, gerade wenn die Flieger nicht ganz ausgebucht sind, es zu einem Flug zusammenstreichen. Aber klar bleibe ich optimistisch. Gepäck betrifft mich dann erst beim Rückflug, da ist es mir dann (relativ) egal, wie lange ich darauf warten muss. Dank 9 EUR Ticket, kann ich ja jeden beliebigen Zug nach Hause nehmen (außer Fernzüge, aber die sind da eh nicht relevant), während das sonst immer etwas schwierig ist mit der Zugbindung. Wobei der Flughafen in Helsinki die gleichen Personalprobleme hat, bei Ankunft dort, wäre es doch etwas weniger schön, den restlichen Tag mit dem Warten aufs Gepäck zu verbringen.


LG Christina

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4911
    • Familie Halstenbach
Re: "Im Sommer wird es an Flughäfen chaotisch"
« Antwort #6 am: 17. Juni 2022, 18:54:30 »
Ich zittere ja schon täglich wegen meinem Flug in zwei Wochen nach Helsinki. Bis jetzt ist er noch nicht gestrichen und flog die letzten Tage auch pünktlich.

Also mindestens bei Lufthansa ist es so, dass eigentlich nur Inlandsflüge gestrichen werden. Weitere Strecken werden bedient, das wird dann auch zu teuer für die Airlines. Wir selbst wollen ja auch Mitte September in die USA fliegen (Condor, Frankfurt-Las Vegas), aber ich denke, das wird schon klappen. Ich bin auch nicht der Typ, der 4 Stunden vor Abflug am Flughafen ist.

In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis: wer einen Mietwagen gebucht hat und die gebuchte Zeit nicht einhalten kann (und vielleicht eine Verspätung auch nicht telefonisch anzeigt), darf sich nicht wundern, wenn man ihm seinen bezahlten Mietwagen mit der Begründung "No Show" nicht aushändigt (diesen Passus hatten alle meine Vrmieter der letzten Zeit).

Das wäre mindestens für ALAMO in den USA sehr ungewöhnlich, da habe ich das mal extra nachgeschaut. Einen "No-Show" gibt es da eigentlich nur bei "Reservierten" Fahrzeugen, da ist normalerweise bis Mitternacht die Abholung möglich. Aber bei "bezahlten" Mietwagen (Alamo hat also schon den vollständigen Mietpreis erhalten) war es bisher so, dass es gar keinen No-Show gab, theoretisch konnte man bis zum letzten Miettag das Auto abholen.

Ich werde mal versuchen, da AGBs aufzutreiben. Wir selbst haben dieses Jahr auch nicht bei ALAMO gebucht, sondern bei Hertz. Ich habe zwar keine Sorge, dass wir die Abholung nicht schaffen, aber rein aus Interesse würde ich gerne wissen, ob man wirklich einen vollständig bezahlten Wagen verweigern kann. Doppelter Betrug - erst ist die Miete sowieso abartig hoch - und dann bekommt man nicht einmal den Wagen?

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3480
Re: "Im Sommer wird es an Flughäfen chaotisch"
« Antwort #7 am: 18. Juni 2022, 10:18:49 »
Ich zittere ja schon täglich wegen meinem Flug in zwei Wochen nach Helsinki. Bis jetzt ist er noch nicht gestrichen und flog die letzten Tage auch pünktlich.

Also mindestens bei Lufthansa ist es so, dass eigentlich nur Inlandsflüge gestrichen werden.
Hier steht jetzt erst mal für Juli Deutschland und Europa:
https://www.rnd.de/reise/fluege-im-sommer-2022-lufthansa-und-eurowings-streichen-fluege-wegen-personalmangel-DUZEDRC635PEC74QYMY6D5UPZE.html



Ich habe zwar keine Sorge, dass wir die Abholung nicht schaffen, aber rein aus Interesse würde ich gerne wissen, ob man wirklich einen vollständig bezahlten Wagen verweigern kann. Doppelter Betrug - erst ist die Miete sowieso abartig hoch - und dann bekommt man nicht einmal den Wagen?
Wäre zumindest bei meinen letzten Buchungen in Europa und über einen Anbieter wie Billiger-Mietwagen bzw. Check24 so gewesen.
Der Passus steht glasklar in den Bedingungen des Vor-Ort-Anbieters drin.
Aufgrund der Flugverschiebung auf meinem letzten Flug im Juni habe ich dann während dem Gang durch die Passkontrolle beim Vermieter noch mal angerufen und bekannt gegeben, dass ich eine Stunde später komme.
So hat man mir das Auto dann gegeben. Hätten die rein rechtlich aber wohl nicht machen müssen. Ohne Anruf meinerseits hätten sie das bereitstellen des Fahrzeugs definitiv verweigern können.
https://www.augsburger-allgemeine.de/reise/zu-spaet-auto-weg-mietwagen-aerger-vorsicht-bei-no-show-klauseln-id62796451.html

Aktuell rate ich einerseits bei über Brokern gebuchten Fahrzeugen (zumindest in Europa bzw. AGB'S lesen) keinen zu knappen Annahmezeitpunkt anzugeben und schon mit einem üppigen Zeitpuffer am Airport zu erscheinen. Check Inn, Security ... alles verzögert sich und auf Kulanz der Airline braucht man aktuell nicht hoffen, dass die auf einen warten. Die sind froh wenn sie möglichst viele ihrer Flüge überhaupt irgendwie gebacken bekommen.
Wir haben uns mit Mitarbeitern u.a. der Lufthansa unterhalten - man hat die Kohle der Regierung genommen und dann die Leute entlassen - jetzt fehlen die an allen Ecken und Enden.
Gleiches gilt für die Flughäfen. Flüge fallen aus weil keine Security da ist usw.
Da man nicht sicher weiß wie die Pandemie im Herbst weitergeht, ist es zudem ein unattraktives Betätigungsfeld geworden für das man schwer Personal findet, genau wie Gastronomie & Co...

"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4911
    • Familie Halstenbach
Re: "Im Sommer wird es an Flughäfen chaotisch"
« Antwort #8 am: 18. Juni 2022, 12:31:48 »
Ich habe jetzt mal bei Alamo geschaut, die verlinken bei Prepayed direkt auf eine Enterprise Seite, die wiederum hat Stand 2015 und da steht nur so schlaffer Satz a la "wenn man den Wagen nicht innerhalb eines bestimmten Zeitraums abholt, würden sie keinen Wagen vorhalten".

Da wird auch noch über Flugverspätung sinniert, aber es ist so bescheuert formuliert, da blickt man nicht durch, ob man damit auch den Anspruch auf den Wagen an sich verloren hat. Wenn es wirklich so gehandhabt wird, wäre das definitiv ein Grund, kein Prepayed zu machen. Ich habe sehr oft auch nur eine Reservierung, nicht einmal unter Angabe einer Kreditkarte. So habe ich bei Alamo sehr häufig gebucht.

Da wir selbst allerdings schon seit einigen Jahren den Wagen frühestens nach der ersten Übernachtung abholen, ist das Risiko auch entsprechend gering, dass wir nicht rechtzeitig erscheinen. In 2018 hatte ich die Abholung sogar auf Montag gelegt, obwohl wir Samstag schon fliegen sollten. Damals hat uns BA ja in  Düsseldorf stehen lassen und wir konnten erst Montag wieder mitfliegen. Da brauchte ich zum Glück den Mietwagen nicht umzubuchen,, den haben wir dann ausnahmsweise direkt nach Ankunft geholt.p

Aber wenn die jetzt vorbezahlte Wagen nicht herausgeben, nur weil man zu spät ist, werde ich nicht mehr vorbezahlen. Für den Herbst ist es leider vozubezahlen, aber für das Frühjahr kann ich auch vor Ort erst zahlen.

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3480
Re: "Im Sommer wird es an Flughäfen chaotisch"
« Antwort #9 am: 18. Juni 2022, 13:26:24 »
Ich glaube in den USA ist das generell bei Mietwägen lockerer. So einen Aufriß wie in Europa (wo man vorher jeden Mini-Kratzer am Wagen fotografieren müsste) kenne ich von da nicht.
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3480
Re: "Im Sommer wird es an Flughäfen chaotisch"
« Antwort #10 am: 19. Juni 2022, 10:05:36 »
Passend dazu (Sorry dass es BILD ist  :verlegen: aber das Foto ist beeindruckend):
https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/gepaeck-lawine-ueberrollt-flughafen-in-london-80439868.bild.html


"Die Gründe für das Koffer-Chaos laut britischen Medien: chronischer Personalmangel, lange Schlangen bei der Ein- und Abreise, überfüllte Shuttlebusse und dementsprechend lange Wartezeiten beim Pendeln zwischen den Terminals."
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus