Autor Thema: Thailand trotz Corona  (Gelesen 1967 mal)

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4154
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #45 am: 27. August 2022, 18:09:32 »
Der Tag in den Mangroven ist ja klasse! Wir sind mal mit dem Boot durch Mangroven gefahren, ich glaube das war in Sri Lanka das hat mir auch total gut gefallen! Die waren da auch so groß wie Bäume. Und ein Badetag ist auch mal schön, dazu komme ich im Urlaub auch selten, da mein Freund sich da schnell langweilt.

Dieser Emerald Pool ist ein Süßwasserpool in dem man baden darf? Und der Blue Pool ist dann mit Mineralien versetzt oder warum darf man da nicht baden? Sieht jedenfalls ganz herrlich aus.

Warane haben wir in Sri Lanka ganz oft gesehen, ich mag es wenn man auch Tiere zu sehen bekommt. Thailand gefällt mir immer besser !
Viele Grüße Paula

Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1143
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #46 am: 29. August 2022, 13:57:01 »
Hallo Paula,

der Emerald Pool ist ein Süßwasserpool, in dem man baden darf. Der Blue Pool ist m.W. die Quelle dazu, aber zu heiß zum baden und soll wohl auch geschützt werden. Das 4. Bild ist auf dem Weg zwischen Blue Pool und Emerald Pool aufgenommen, da fließt das Wasser ganz flach entlang, man sieht da schön die Mineralien. Auch im Emerald Pool sieht man an den Kanten die Mineralienablagerungen.

Schön, wenn die Thailand gefällt, mal sehen, wie es am Ende des Berichtes ist;) Vielleicht steht es dann auch bei dir auf der Liste.

Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1143
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #47 am: 29. August 2022, 14:37:58 »

28.01.22

Heute ist nochmal Pool und Strand angesagt. Eigentlich hatte ich für die Tage in Ao Nang noch viel mehr tolle Dinge auf dem Plan, aber meine Freundin kann zu der Zeit weder viel wandern noch Kanu fahren. Naja, muss ich da nochmal hin;)

Leider gab es auch keine Schnorcheltouren mit einer Tauchschule, da die zu wenig Kunden haben und daher gar nicht fahren.

Abends fahren wir nach Krabi zum Abendmarkt. Es gibt dort einen guten Foodcourt, wo wir auch lauter leckere Dinge probieren. Leider ist der Markt sonst ziemlich enttäuschend, es gibt viel weniger Stände als früher. Die beiden Jungs mit dem Feuer sind aber sehenswert.




Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1143
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #48 am: 29. August 2022, 14:38:33 »

29.01.22

Heute ging es nach Railay Beach. Wir haben da einen Bungalow im Railay Bay Resort für 46 Euro / Nacht für 2 Nächte gebucht. Ich hatte die Hoffnung, Railay mal nicht völlig überlaufen zu erleben und wollte auch mal Abends und morgens da sein, wenn die Touris weg sind.

Da es da nur mit dem Boot hingeht, stellte ich das Auto in der Hauptstraße in Ao Nang ab.

Dann ging es mit einem Longtailboot für 100 Baht pro Person nach Railay. Die Boote fahren nur, wenn sich mindestens 8 Leute eingefunden haben. Normalerweise fahren die Boote früh im Minutentakt ab, jetzt mussten wir ca. 15 Minuten warten. Die Fahrt dauert ca. 10 Minuten.

Unser Zimmer war noch nicht fertig, aber wir konnten es uns schon am Pool mit Blick auf das Meer gemütlich machen. Es gibt genug Plätze am Pool, weil auch das Hotel nur zu einem kleinen Teil belegt ist.

Eine Horde Affen zog auch durch die Hotelanlage, zum Glück blieben sie in den Bäumen. So mit etwas Abstand waren sie ja nett zu beobachten.

Wir verbrachten den Tag mit schwimmen und relaxen. In der Walking Street nicht weit ab gab es Pancake und Papayasalat zum mitnehmen.

Meine Hoffnung erfüllte sich, der Strand blieb tatsächlich recht leer, es kamen auch nur wenige der lauten Longtailboote, und die blieben auch an einer Stelle. Ich ging etwas schnorcheln, es haben sich tatsächlich nicht weit vom Ufer schon wieder einige Korallen gebildet.

Abends gingen wir in eines der anderen Hotels essen, das war auch gut. Mit einem Cocktail am Strand ließen wir den Tag ausklingen.






Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1143
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #49 am: 29. August 2022, 14:39:47 »

Dann mach ich mal weiter.


30.01.22

Wir gehen zum Sonnenaufgang zur Ostseite der Halbinsel.

Nach dem Frühstück im Hotel laufen wir zum Phra Nang Beach. Auf dem Weg treffen wir auf Affen. Trauen wir uns daran vorbei? Wir trauen uns und werden mit einem fast leeren Strand belohnt. Es gibt derzeit keine Longtails hier (wo noch vor 2 Jahren die Longtails im Minutentakt ankamen). Es herrscht eine traumhafte Ruhe. Wir verbringen einige Zeit am Strand, und laufen dann zurück zum Hotel. Dort wird der restliche Tag am Pool und Strand verbracht. Auch die Affen dürfen heute nicht fehlen, bleiben aber zum Glück wieder auf den Bäumen bzw. Dächern.

Es gibt einen traumhaften Sonnenuntergang, den wir in einem Restaurant in der Walking Street bei dem besten Essen der gesamten Reise und einem Cocktail erleben. Es hätte dort auch Happy Brownies gegeben;)

Das Hotel ist ganz gut, eine nette Anlage, aber alles etwas beengt. Wenn es voll ist bekommt man sicher keinen Platz am Pool und direkt am Strand gibt es keine Liegen. Das Frühstück war ok.










Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4154
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #50 am: 29. August 2022, 14:48:29 »
Der  Strand schaut ja traumhaft aus  ^-^
wie schön dass ihr ihn so leer genießen konntet!
Diese Longboote fahren dann wohl mit einem knatternden stinkenden Dieselmotor oder? Kann ich mir gut vorstellen dass das stört.
Viele Grüße Paula

Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1143
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #51 am: 29. August 2022, 14:54:17 »
Ja, leider fahren die mit lauten stinkenden Dieselmotoren.
Früher war wenigstens noch am Phra Nang Beach Ruhe, da durften die Boote nicht hin. Aber vor ein paar Jahren hatte man auch den freigegeben. Mal sehn, wie es demnächst wird.

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2649
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #52 am: 29. August 2022, 18:26:51 »
Wunderschöner Strand und Sonnenuntergang mit Cocktail und leckerem Essen hört sich auch toll an.


LG Christina

Silv

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1646
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #53 am: 30. August 2022, 14:03:16 »
So ein Strandtag würde jetzt guttun...

Als ich vor 20 Jahren mit meiner Kollegin in Thailand war, haben wir auch mal in so schwimmenden Hütten übernachtet. Ich konnte aber kaum schlafen, weil das Wasser ständig unten irgenwo drangeschlagen und es dann immer so gegluckt hat.
Liebe Grüße
Silvia

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2869
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #54 am: 30. August 2022, 19:43:07 »
Traumhafte Strände  :herz:
Liebe Grüße
Susan

Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1143
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #55 am: 05. September 2022, 14:59:45 »

31.01.22

Heute liegt ein längerer Fahrtag vor uns.

Wir verabschieden uns von den Affen, die nochmal über unseren Bungalow ziehen.

Nach dem Frühstück geht es zum Bootsanleger. Da wieder mindestens 8 Leute zusammen kommen müssen, müssen wir eine ganze Weile warten. Im Laufe der nächsten 20 Minuten trudeln noch 2 andere Pärchen ein, wir geben alle zusammen dem Bootsführer die fehlenden 200 Baht und es geht los.

In Ao Nang angekommen hole ich das Auto und es geht los nach Baan Grood, wo wir für 2 Nächte im Baan Grood Arcadia Resort für je 51 € einen Bungalow gebucht hatten.

Unterwegs ist nicht viel los, es gibt natürlich den obligatorischen Halt in einem Amazon Cafe.

Am späten Nachmittag kommen wir an, verbringen noch eine Stunde am Pool und gehen dann in einem der am Strand befindlichen Seafoodrestaurants ganz nett essen.




Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1143
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #56 am: 05. September 2022, 15:01:08 »

01.02.22

Nach dem leider recht eingeschränkten Frühstück im Hotel geht’s zum Wat Tang Sai, einer tollen Tempelanlage auf einem Berg in der Nähe. Ich kenne die zwar schon, aber meine Freundin nicht und mein letzter Besuch liegt auch Jahre zurück.

Es sind wenige Besucher dort, die Anlage ist sehr sehenswert. Man hat einen tollen Ausblick.

Auf dem Rückweg holen wir an einem Straßenstand leckeren Papayasalat und Hühnchenspieße, die wir dann am Strand genießen.

Den Nachmittag verbringen wir am fast menschenleeren ganz netten Strand.

Abends geht es wieder in eins der Strandrestaurants.

Das Hotel war gut, die Bungalows ausreichend groß, die Poolanlage super und der Strand nur durch eine kleine (wenig befahrene) Straße getrennt.












Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1143
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #57 am: 05. September 2022, 15:01:53 »

02.02.22

Heute geht es weiter zur I love phants Lodge, einem Projekt für Elefanten und andere Tiere.

Unterwegs gibt es aber erst noch einen Stop an der Lub Lae Cave. Wir bekommen von einem Mönch Jeder eine Taschenlampe und dürfen dann ganz allein die Höhle erkunden. Es ist außer uns auch Niemand dort, was die Sache schon etwas unheimlich macht, aber irgendwie auch toll. In der Höhle gibt es auch einige Lampen, aber ohne Taschenlampe würde man den Weg schlecht finden. Und es gibt Fledermäuse. Meiner Freundin ist es mit den Tieren unheimlich, ich bringe sie zum Ausgang zurück und gehe dann nochmal allein hinein, um die Tiere eine Weile zu beobachten.

Dann geht es weiter zur Lodge. Unterwegs gibt es noch ein leckeres Hühnchen mit Papayasalat an einem Straßenstand, die Verständigung funktioniert gut mit zeigen, wir haben alle viel zu lachen. Leider führt uns google falsch, wir landen auf einem Feldweg, der nach einer Weile zumindest für unser Auto unbefahrbar, weil zu sandig und mit zu großen Absätzen, wird. Blöderweise kommt uns auch noch eine Herde Kühe entgegen, der Weg ist aber so eng, dass ich nicht wenden kann, so dass ich schnell rückwärts fahren muss, da wir ungern auf dem engen Weg inmitten der Herde stehen wollten. Im Nachhinein müssen wir dann bei Kühen immer lachen. Wir finden dann den richtigen Weg über die Rettungsstation und kommen am zeitigen Nachmittag in der Lodge an.

Wir bekommen einen Bungalow, wo wir von der Terrasse einen Blick auf die Fläche haben, auf der sich die Elefanten aufhalten. Leider ist das Gebiet sehr bewachsen und gefüttert werden die Tiere an einer anderen Stelle (was schlecht organisiert bzw. leider einfach gedankenlos ist), so dass wir sie vom Bungalow aus nur kurz sehen. Wir können aber vom Pool aus auch einige Elefanten auf einer anderen Fläche sehen und einige Gibbons beobachten.

Abendessen gibt es gut und zu vernünftigen Preisen in der Lodge. Insgesamt ist die Lodge eine nette Erfahrung, man könnte dort Einiges besser machen (vielleicht war es auch nur bei uns so), für eine Übernachtung ist es eine Empfehlung, wenn man Tiere mag.








Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2649
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #58 am: 05. September 2022, 19:57:57 »
Die Tempelanlage sieht sehr beeindruckend aus, das viele Gold und die kräftigen Farben erschlagen einen fast, machen aber auch einen fröhlichen Eindruck und der Blick auf Dschungel und Strand ist herrlich.

Schade, dass ihr von eurem Bungalow so wenige Elefanten sehen konntet, aber immerhin dann noch welche vom Gelände aus.


LG Christina

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2869
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #59 am: 05. September 2022, 21:43:05 »
So ohne Trubel wirken Strände und Tempel viel schöner, von Bekannten kenne ich da ganz andere Bilder. Bei so altehrwürdigen Gebäuden finde ich kräftige Farben irgendwie immer zu neu  ::) Die Bilder gefallen mir aber trotzdem.

Beeindruckend auch die Fledermaushöhle, so viele habe ich noch nie so gesehen. Elefanten hätten ein paar mehr sein können.
Liebe Grüße
Susan