Autor Thema: Thailand trotz Corona  (Gelesen 3760 mal)

Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1192
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #15 am: 18. August 2022, 12:36:15 »


Hallo Silke,

Da lese ich auch sehr gerne mit, Thailand kenne ich noch gar nicht. Linksverkehr schreckt mich allerdings sehr ab, das habe ich noch nie versucht…
Wie klappt denn dort eigentlich die Verständigung? Lesen kann man die Schrift ja gar nicht. Oder sind Schilder zweisprachig? Wenn das Navi schon Probleme hat und man dann auch noch keine Schilder lesen kann wird’s richtig schwierig. Wie schaut es mit Fremdsprachenkenntnissen bei den  Thailändern aus?

Die Natur sieht richtig verlockend aus, der Wanderweg zur Höhle ist genau das was ich mir unter Urlaub vorstelle. Solange Corona nicht abgehakt ist werde ich mir einen Flug außerhalb der EU aber dreimal überlegen.

Es ist fast überall in Englisch ausgeschildert, nur in untouristischrn Nebengebieten manchmal nicht. Mit google maps kommt man auch sehr gut klar, nur eben in Bangkok besteht manchmal das Problem der mehreren Ebenen. Aber eigentlich muss man in Bangkok auch nicht fahren. Mich hat google nur einmal reingeführt ohne dass ich es rechtzeitig gemerkt habe. Ich such mir die Punkte bei google immer schon zu hause raus und hab bisher immer alles gefunden.

Verständigung ist unterschiedlich. Manchmal wird Englisch gesprochen, mehr oder weniger gut. Ansonsten gibt es eine Übersetzungs - App, mit der wir auch in den entlegendsten Gebieten gut klar gekommen sind. Wir essen in Thailand gern an den Strassenständen, da zeigt man notfalls, was man möchte, notfalls auch einfach auf den Tellern von anderen Gästen;). Wir waren auch schon in kleinen Restaurants, die nur thailändische Speisekarten haben. Da fragt man eben nach den Standardgerichten, die es fast überall gibt. Oder lässt sich überraschen;).
Hotels buche ich ja immer vor, da hab ich ne Buchungsbestätigung.
Und viel mehr braucht man ja nicht.
Die Sprache bekomme ich auch nach inzwischen über 10 Besuchen nicht hin. Es ist ja nicht nur die Schrift, es gibt verschiedene Betonungen für das gleiche Wort mit denn grundverschiedenen Bedeutungen. Und die Thais trennen die Wörter im Satz nicht mit Leerzeichen.

Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1192
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #16 am: 18. August 2022, 17:29:24 »

20.01.22

Heute ging es nur weiter nach Chumphon, wo wir ein Zimmer für eine Nacht im The Beach Resort und Residenz für 40 Euro gebucht hatten. Das Hotel war o.k., der Strand dort leider nicht so schön, dafür hatten wir den Pool wieder für uns allein. Unterwegs durfte natürlich der (fast) tägliche Stop in einem Amazon – Cafe nicht fehlen.

Abends gab es Essen im Hotel.




Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1192
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #17 am: 18. August 2022, 17:30:22 »

21.02.22

Heute ist der 5. Tag und wir müssen zum 2. PCR-Test. Also nach dem Frühstück und auschecken zum Chumphon Hospital. Die Mitarbeiter dort wissen mit unserem rosa Zettel etwas anzufangen, unsere Daten werden aufgenommen, nach einigem Warten wird uns der Test abgenommen (alles passiert im Außenbereich). Nach ca. 1 Stunde sind wir fertig und können weiter. Das Ergebnis bekommen wir im Laufe des späten Nachmittags. Allerdings hätten wir uns diese Zeit und die kurzfristige Aufregung auch sparen können, es interessiert sich Niemand mehr für diesen Test.

Wir fahren weiter, unser Ziel ist heute der Khao Sok Nationalpark.

Unterwegs gibt es lokal Food (scharf) an einer Raststätte.

Wir haben aber noch 2 Zwischenziele, erst geht es zum Tham Wang Badan Tempel, ein Höhlentempel. Wir sind dort mit einem Thaipärchen die einzigen Besucher und haben teilweise die Höhle ganz für uns allein.

Dann steht noch der Thamma Park auf dem Programm. Leider kann man nicht zu allen Pagoden hoch, aber die Beiden, die wir ansehen können, sind auch toll und bieten einen wunderbaren Blick auf die Landschaft. Beim Abstieg überrascht uns ein Regenguss, wir sind innerhalb von 2 Minuten klatschnass, können uns dann aber bei einigen Bauarbeitern unterstellen.

Als der Regen aufhört fahren wir zum Khao Sok Nationalpark. Dort haben wir für 2 Nächte eine Baumhütte im Baan Khao Sok Resort für 39 Euro / Nacht gebucht. Das Resort kennen wir schon, da war ich vor 2 Jahren mit meinem Sohn. Als wir ankommen ist es schon fast dunkel. Die Besitzerin hat gar nicht mehr mit uns gerechnet, sagt sie, weil ja der Thaipass eingestellt wurde. Es muss also noch schnell eine Hütte hergerichtet werden, was aber kein Problem ist, auch hier sind außer uns nur noch 2 Pärchen.

Wegen der wenigen Gäste wird auch kein Essen angeboten (das gab es vor 2 Jahren noch), wir müssen also nochmal in den Ort laufen und essen in einem der wenigen offenen Restaurants. Es ist traurig anzusehen, was alles geschlossen hat. Bei unseren vergangenen Besuchen hier tobte das Leben auf der Hauptstraße, es gab ein Restaurant, Touranbieter usw. am anderen, jetzt haben ganze 3 Restaurants auf und auch die sind fast leer. An vielen Restaurants und Hotels hängen Verkaufsschilder.





Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1192
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #18 am: 18. August 2022, 17:32:00 »










Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2704
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #19 am: 18. August 2022, 18:18:28 »
Die Landschaft mit dem vielen Grün und den Hügeln gefällt mir gut und die Tempel sehen sehr interessant aus.

Temperaturen und Luftfeuchtigkeit sind wahrscheinlich ganzjährig hoch oder ist es im Winter, ihr wart ja im Februar dort, besser?



LG Christina

Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1192
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #20 am: 18. August 2022, 20:41:49 »
Wir waren im Januar und Februar dort. Da ist es unterschiedlich, im Süden warm und höhere Luftfeuchte, aber noch erträglich. Ist ja Trockenzeit. Im Norden tags warm, aber es kann nachts kühl werden, da ist die Feuchtigkeit auch nicht so hoch. In Bangkok natürlich heiss, auch nachts.

Silv

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1675
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #21 am: 18. August 2022, 22:46:02 »
Habe ich das überlesen? Was ist das Besondere an einem Amazon Cafe?
Liebe Grüße
Silvia

Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1192
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #22 am: 18. August 2022, 23:03:14 »
Habe ich das überlesen? Was ist das Besondere an einem Amazon Cafe?
Die Amazon Cafes gibt es an fast allen Tankstellen der Marke PTT in Thailand. Sie sind fast immer toll gestaltet mit vielen Grünpflanzen, manchmal mit Wasserfällen und kleinen Bächen. Man kann da also immer toll sitzen. Und der Kaffee ist lecker. Für uns schon Kult. Wenn wir in Thailand sind halten wir jeden Tag an einem, wenn es möglich ist. Amazon Latte Iced ist mein Lieblingsgetränk dort.

Silv

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1675
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #23 am: 19. August 2022, 12:48:28 »
Dann kann ich den täglichen Stopp verstehen  ^-^
Liebe Grüße
Silvia

Silvia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2424
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #24 am: 21. August 2022, 12:54:49 »
Die Höhlentempel sind toll  :)   ... und dann noch die tolle Aussicht von den Pagoden  :herz:

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4185
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #25 am: 21. August 2022, 14:37:19 »
Hallo Silvia,

Die Höhlentour zu den Pagoden ist ganz nach meinem Geschmack  ^-^ und Amazon Café werde ich mir merken  :thumb:
danke auch für die Infos zur Verständigung. Gibt es eine bestimmte App die du benutzt? Ich kenne nur Google Translate und habe das noch nie im Ausland benutzt
Viele Grüße Paula

Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1192
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #26 am: 21. August 2022, 14:46:06 »
Hallo Silvia,

Die Höhlentour zu den Pagoden ist ganz nach meinem Geschmack  ^-^ und Amazon Café werde ich mir merken  :thumb:
danke auch für die Infos zur Verständigung. Gibt es eine bestimmte App die du benutzt? Ich kenne nur Google Translate und habe das noch nie im Ausland benutzt
Ich bin zwar Silke und nicht Silvia, aber egal;)
Die App heisst Deutsch Thai Übersetzer und hat für das Nötigste ganz gut funktioniert.

Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1192
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #27 am: 21. August 2022, 14:51:18 »

22.01.22

Da wir schon mal im Nationalpark selbst waren, beschließen wir, heute nur eine kleine Wanderung im Khlong Phanom Nationalpark zu unternehmen Wir müssen 100 Baht Eintritt pro Person bezahlen. Der Wanderweg ist so ganz nach meinem Geschmack, es geht über Wurzeln und Steine auf und ab. Leider schafft das meine Freundin nicht, so dass wir nach einer Weile umdrehen müssen. Bei Abstieg dann ein kleiner Schock: eine giftgrüne Schlange knapp einen halben Meter neben mir, den Kopf aufgestellt. Ich gehe einige Schritte zurück und sie verschwindet dann Unterholz.

Den Nachmittag verbringen wir im Hotel, genießen die Natur und deren Geräusche. Abends gehen wir im gleichen Restaurant wie gestern essen, viel Auswahl gibt es ja nicht und da war es gut.










Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1192
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #28 am: 21. August 2022, 14:53:47 »

23.01.22

Heute ist es nun endlich soweit. Im vierten Anlauf wird es klappen und wir können auf dem Stausee des Nationalparks übernachten.

Wir werden mit einem Bus zum Bootsanleger gefahren (ca. 1 h Fahrzeit), fahren von dort mit einem Longtailboot bis zu unseren Hütten auf dem Wasser. Ich bin zwar schon zum 5. Mal auf dem Stausee, aber die Natur überwältigt mich immer wieder.

An den Hütten angekommen gibt es erst einmal etwas zu essen, dann haben wir etwas Zeit zum schwimmen und relaxen. Es ist traumhaft im See zu schwimmen. Ich schwimme etwas weiter raus, da kommt mir ein Angestellter hinterhergepaddelt und fragt, ob ich eine Schwimmweste bräuchte;).

An Nachmittag machen wir noch eine Tour, erst mit dem Longtail ein Stück über den See, dann laufen wir über einen Hügel und werden mit einem Bambusfloss zu einer Tropfstein - Höhle gefahren. Die ist ganz nett, leider ist es (wie leider die meisten Touren) uns zu gehetzt, wir hätten bei der Wanderung gern etwas verweilt.

Abends gibt es noch eine Abendsafari mit dem Boot, leider sehen wir keine Tiere, können aber die Natur genießen.

An den Hütten gibt es noch Essen, bevor wir den Abend bei den Geräuschen des Regenwaldes um uns herum ausklingen lassen. Hier gibt es tatsächlich (für Thailand außergewöhnlich) keinen Mobilfunkempfang, nichts, außer Natur.

Außer unserer Gruppe mit 10 Leuten sind nur noch 3 Thaipärchen in der Anlage, hier machen sich die fehlenden Touristen sehr positiv bemerkbar, mit "Horden" von Russen und Chinesen wäre es sicher nicht so toll gewesen.











Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1192
Re: Thailand trotz Corona
« Antwort #29 am: 21. August 2022, 14:56:33 »

24.01.22

Die Matratzen in der Hütte waren leider steinhart, so dass wir nicht so gut geschlafen haben. Das war aber das Einzige schlechte an dem Ausflug.

Dafür entschädigt uns die Natur, der aufsteigende Nebel über den Felsen ist einfach toll.

Es gibt eine Morgensafari, bei der wir ein paar Gibbons und Vögel sehen, leider ziemlich weit weg und ich habe nur das Handy zum fotografieren. Egal, wir können sie eine Weile beobachten.

Wieder zurück an den Hütten gibt es Frühstück und wir haben nochmal Zeit zum schwimmen, was ich ausgiebig nutze.

Kurz vor Mittag geht es dann wieder zurück über den See zum Bootsanleger, wir werden noch zu einem Restaurant zum Mittag gefahren und gegen 15 Uhr sind wir wieder im Hotel.

Insgesamt ein toller Ausflug, den ich sicher wiederholen werde, möglichst auch mal mit 2 Nächten auf dem See.

Unsere Sachen hatten wir gestern schon ins Auto getan, so dass wir gleich weiter fahren können.

Mit einer Pause am sehenswerten Wat Maha That Wichiramongkol und einem Zwischenstop bei einem lokalem Markt zur Versorgung mit Obst geht es nach Ao Nang, wo wir für die nächsten 5 Nächte einen Bungalow mit Seeblick für 50 Euro / Nacht im Golden Beach Resort gebucht hatten. Wieder sind nur wenige Gäste dort, so dass wir uns den Bungalow aussuchen können. Wir essen im Hotel, was allerdings das schlechteste Essen auf der gesamten Reise war.

Den Abend lassen wir auf dem Balkon mit Blick auf das Meer ausklingen.