Autor Thema: Kreta im September 2022  (Gelesen 1075 mal)

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2695
Re: Kreta im September 2022
« Antwort #15 am: 27. September 2022, 18:07:54 »
Auch wenn das Wetter nicht ganz ideal war, hattest du eine schöne, erholsame und auch abwechslungsreiche Woche, vielen Dank fürs Berichten. Vielleicht kommen später noch Fotos nach.



LG Christina

Hedy

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 23
  • Bin die Witwe von Billma
Re: Kreta im September 2022
« Antwort #16 am: 28. September 2022, 12:17:14 »
Freitag, den 9.9.2022 Abreisetag

Auf dem Flughafen Heraklion das Chaos von hunderten Urlaubern, die nach Hause wollten!

Erst total unorganisiert bis dann auf einmal mehrere Schalter abfertigten! Es war Wahnsinn, aber ich kannte es schon vom Jahr 2018 wo ich mit Willi dort war!

Ich bin ganz ruhig geblieben, aufregen nutzt ja nichts. Security ging hier ganz schnell.

Flug dann mit ca. 15 Min. Verspätung abgeflogen. Aber alles okay, die beiden Sitze neben mir bleiben frei! :thumbsup:

In Düsseldorf: erst lief alles recht schnell mit dem Laufband für die Koffer.

Aber dann stockte es ewig! Habe fast 1 Stunde dort gestanden!

Ich wurde dann von meinem Flughafen-Taxiunternehmen abgeholt und sicher durch den Berufsverkehr von Düsseldorf nach Aachen gefahren! Gegen 16.30 Uhr war ich daheim.

Kater Toby war nicht zu sehen und auch nicht bei der Nachbarin. :mad:

Dann kam er und ließ sich auf den Arm nehmen und abends lag er ganz nah bei mir auf der Couch.
Seine Welt war wieder in Ordnung.  :)
Es grüßt die Hedy

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4955
    • Familie Halstenbach
Re: Kreta im September 2022
« Antwort #17 am: 28. September 2022, 17:05:22 »
Nein, im November würde ich kreta nicht empfehlen.

Google ist da anderer Meinung, wenn ich nach "Kreta November" suche, kommt als erster Treffer das hier:

Zitat
Kreta im November

Mit Durchschnittstemperaturen von rund 18 bis 22 Grad ist der Herbstmonat November einer des besten auf der Insel Kreta. Auch das Meer hat jetzt noch Temperaturen von etwa 24 Grad und es ist noch angenehm warm.

insgesamt liegt Kreta ja auch wirklich sehr weit im Süden. Auch andere Seiten sind der Meinung, "Ein Kreta-Urlaub ist ganzjährig ein Erlebnis.". Angeblich an 300(!) Tagen pro Jahr scheint die Sonne. Der Herbst wird insbesondere auch für Wanderungen empfohlen, aber selbst am Strand kann man es (je nach Küste, da gibt es wohl auch ziemliche Unterschiede) noch aushalten.

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2695
Re: Kreta im September 2022
« Antwort #18 am: 28. September 2022, 18:15:55 »
Ich würde auch mal vermuten, dass man ganzjährig wunderbar Urlaub auf Kreta machen kann, aber im Normalfall zwischen November und Februar halt keinen reinen Strandurlaub, der dann nur aus "ich liege den ganzen Tag im Liegestuhl im Badeanzug am Strand oder Pool" besteht. Ich war ja schon im Januar/Februar auf Malta und da war wunderbares "Besichtigungswetter" mit T-shirt und leichter Jacke.



LG Christina

Hedy

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 23
  • Bin die Witwe von Billma
Re: Kreta im September 2022
« Antwort #19 am: 29. September 2022, 09:09:37 »
Ja, Kreta liegt sehr südlich. Kann schon sein was du da schreibst.

Wir waren lieber im Mai oder September wandern und im Meer schwimmen, da sind die Tage auch länger.

November wäre für mich persönlich keine Option.

Habe jetzt ja nur eine kleine Woche Relax Urlaub gemacht.
Es grüßt die Hedy

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4955
    • Familie Halstenbach
Re: Kreta im September 2022
« Antwort #20 am: 29. September 2022, 12:26:46 »
Die Tage werden natürlich kürzer, das ist aber im November selbst auf den Kanaren deutlich zu spüren, da waren wir auch schon im November. Da müsste man auf die Südhalbkugel, wenn man das nicht so haben will, dann wird es aber sehr weit, da reichen selbst die Kapverden nicht.

Kreta ist eine verhältnismäßig grosse Insel, ich denke auch, dass man da noch schönen Urlaub im November verbringen kann, Susan kann ja auch vorher nicht und die Alternative wäre mindestens kanarische Inseln, wo es aber auch (wie gesagt) recht früh dunkel wird.

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2913
Re: Kreta im September 2022
« Antwort #21 am: 11. Oktober 2022, 21:24:45 »
Hallo Hedy,

ich danke auch noch für den Bericht.  Freut mich, dass du eine schöne Woche hattest, auch wenn es so windig war.  Wir haben jetzt spontan Last-Minute Kreta gebucht. Am Wochenende geht es los (bevor hier die Ferien beginnen) Bin mal gespannt wie das wird.
Liebe Grüße
Susan


Hedy

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 23
  • Bin die Witwe von Billma
Kreta
« Antwort #22 am: 13. Oktober 2022, 13:58:35 »
Oh, toll! Wünsche euch eine schöne Zeit auf Kreta!

Wo denn?
Es grüßt die Hedy

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2913
Re: Kreta im September 2022
« Antwort #23 am: 15. Oktober 2022, 16:46:06 »
Dankeschön!

Uns hat es nach Rethymno verschlagen. Gestern war ein sehr netter Auftakt. Heute war es allerdings sehr ungemütlich, stürmisch und nass von oben. Nachmittag konnten  wir zumindest eine nette Brandungswanderung machen. Jetzt hoffen wir, dass sich das Wetter wieder fängt
Liebe Grüße
Susan


Hedy

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 23
  • Bin die Witwe von Billma
Re: Kreta im September 2022
« Antwort #24 am: 17. Oktober 2022, 15:04:56 »
Vor Rethymnon war ich 3 x mit meinem Mann in einem kleinen Hotel am Meer: Iperion Beach.

Es sind schwere Stürme auf Kreta beonders in Heraklion!  :o

Passt auf euch auf!
Es grüßt die Hedy

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2913
Re: Kreta im September 2022
« Antwort #25 am: 28. Oktober 2022, 12:06:47 »
Wir Niedersachsen sind sturmfest  :zwinker: In der Gegend von Rethymno waren die Auswirkungen auch nicht so schlimm wie es in der Tagesschau aussah.

Am Iperion Beach Hotel sind wir strandseitig öfter vorbei gekommen - schaut sehr nett aus- , waren ein Eckchen weiter östlich im Odyssia Beach.
Liebe Grüße
Susan