Autor Thema: Flugverspätung bei Pauschalreise  (Gelesen 571 mal)

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4185
Flugverspätung bei Pauschalreise
« am: 15. Oktober 2022, 16:02:26 »
Hallo ihr Lieben,

Meine Freundinnen und ich sitzen in Arecife am Flughafen. Der Flug nach Frankfurt um 17:15 wurde gecancelt, in Kretaist Unwetter die Maschine kann nicht starten.  Wir müssen jetzt 2 Stunden warten, dann kommt jemand und sagt uns in welchem Hotel wir heute Nacht untergebracht werden. Ich gehe jetzt mal ganz selbstverständlich davon aus dass uns das nix kosten wird. Aber ist da eigentlich nicht auch eine Entschädigung fällig? Der Rückflug geht vermutlich morgen Mittag eventuell auch Vormittags. Bei wieviel Stunden Verspätung bekommt man Entschädigung?

Und noch eine Frage: das ist wie gesagt eine Pauschalreise mit Flug und Hotel. Wir haben aber keinen Transfer vom Flughafen zum Hotel gebucht ( dadurch haben wir ein paar Euro gespart) denn wir haben uns einen Mietwagen genommen.  Den haben wir natürlich schon abgegeben.  Ich nehme mal an dass der Veranstalter den Transfer zum Hotel und morgen zum Flughafen zurück übernehmen muss oder?

Danke für eure Infos! Ich muss dann morgen schauen ob ich es noch von Frankfurt nach München schaffe. Das Zugticket nach München war beim Flug dabei. Wenn ich erst Montag zurück fahren kann muss ich einen Tag extra Urlaub nehmen, da ist dann noch mal eine Entschädigung fällig oder?

Immerhin ist hier schönes Wetter! Uns geht es gut!
Viele Grüße Paula

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2918
Re: Flugverspätung bei Pauschalreise
« Antwort #1 am: 15. Oktober 2022, 16:41:54 »
Hallo Paula,

stimmt, hier auf Kreta war es heute vormittag sehr, sehr ungemütlich  ??? Ich hoffe, ihr kommt in einem netten Hotel unter.

Bei Colins Kumpel, der im Mai ähnliches erlebt hat, blieb die Rail&Fly Fahrkarte auch für den nächsten Tag gültig. Weitere Entschädigungen hat er nicht probiert, angeblich war dafür die Flugstrecke (Barcelona) zu kurz  :gruebel:

Genießt noch einen schönen Abend!
Liebe Grüße
Susan


Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1192
Re: Flugverspätung bei Pauschalreise
« Antwort #2 am: 15. Oktober 2022, 16:59:20 »
Bei schlechtem Wetter gibt es m.W. keine zusätzliche Entschädigung. Dafür kann ja die Fluggesellschaft nichts.
Aber sie müssen dich an dein ursprünglich gebuchtes Ziel bringen, ohne Extrakosten für dich.
Uns traf das 2010 nach Florida. Wir kamen nicht weg wegen eines Schneesturms. Konnten dann 2 Tage später fliegen, aber nicht ans ursprüngliche Ziel, und haben den Mietwagen zum ursprünglichen Ziel erstattet bekommen.

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4185
Re: Flugverspätung bei Pauschalreise
« Antwort #3 am: 16. Oktober 2022, 16:39:46 »
Danke schon mal für die Antworten. Die Ursache ist wohl noch nicht so ganz klar. Ich werde auf jeden Fall versuchen eine Entschädigung zu bekommen. Wir hatten ein super Hotel gestern Nahe am Flughafen, der Transfer heute hat auch geklappt jetzt warten wir auf den Abflug.
Viele Grüße Paula

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3530
Re: Flugverspätung bei Pauschalreise
« Antwort #4 am: 16. Oktober 2022, 19:47:35 »
Hallo ihr Lieben,

Meine Freundinnen und ich sitzen in Arecife am Flughafen. Der Flug nach Frankfurt um 17:15 wurde gecancelt, in Kretaist Unwetter die Maschine kann nicht starten.  Wir müssen jetzt 2 Stunden warten, dann kommt jemand und sagt uns in welchem Hotel wir heute Nacht untergebracht werden. Ich gehe jetzt mal ganz selbstverständlich davon aus dass uns das nix kosten wird. Aber ist da eigentlich nicht auch eine Entschädigung fällig? Der Rückflug geht vermutlich morgen Mittag eventuell auch Vormittags. Bei wieviel Stunden Verspätung bekommt man Entschädigung?





Laut dem Artikel hier:
https://www.focus.de/reisen/experten/experte-erklaert-flugausfall-wegen-schlechtem-wetter-das-sind-ihre-rechte_id_10581403.html
 bekommst Du dann die Hotelkosten bezahlt wenn der Flug auf den nächsten Tag verschoben wird.
Weitere Spezialfälle (mit Recht auf Entschädigung) sind auch beschrieben - kannst ja mal gucken was bei Dir zutrifft.
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4955
    • Familie Halstenbach
Re: Flugverspätung bei Pauschalreise
« Antwort #5 am: 17. Oktober 2022, 01:44:14 »
Das schlechte Wetter ist ja nicht auf Lanzarote, ich würde es in jedem Fall versuchen, die Pauschale zu bekommen. Bei technischen Pannen muss die Airline auch zahlen. Sie können ja einen anderen Flieger schicken, wenn auf Kreta einer festhängt.  Damit muss eine Airline rechnen. Ab 3 Stunden Verspätung ist sie fällig, drei Stufen je nach Entfernung, 250€ Kurzstrecke bis 1.500km, 400€ Mittelstrecke bis 3.500km, 600€ Langstrecke ab 3.500km. Lanzarote bis Franfurt könnte ggf. schon Langstrecke sein.

Wenn Du Rechtsschutz hast, ist es ohne Risiko selbst zum Anwalt zu gehen, sonst einfach flightright.de o.ä., die wickeln das ab, bekommen ca. 30% Beteiligung.

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4955
    • Familie Halstenbach
Re: Flugverspätung bei Pauschalreise
« Antwort #6 am: 17. Oktober 2022, 15:54:14 »
Ich habe mal nachgeschaut, die Flugstrecke Arecife-Frankfurt beträgt ziemlich genau 3.000km, das ist also Mittelstrecke (400,-€ Entschädigung):

https://www.luftlinie.org/Arecife/Frankfurt

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4955
    • Familie Halstenbach
Re: Flugverspätung bei Pauschalreise
« Antwort #7 am: 17. Oktober 2022, 16:00:33 »
Bei Colins Kumpel, der im Mai ähnliches erlebt hat, blieb die Rail&Fly Fahrkarte auch für den nächsten Tag gültig. Weitere Entschädigungen hat er nicht probiert, angeblich war dafür die Flugstrecke (Barcelona) zu kurz  :gruebel:

"Flugstrecke zu kurz" gibt es nicht. Die Mindestentschädigung fällt für alle Flüge bis 1.500km an. Der Kumpel kann das aber noch bequem jetzt eintreiben, der Anspruch verjährt erst nach drei Jahren.

Wenn er es an flightright.de gibt, bekommt er immerhin noch 70% von 250,-€, macht 175,-€. Kein Risiko, kaum Aufwand. Nur die Daten bei flightright.de eingeben, die entscheiden selbst, ob es Sinn hat und wenn ja, holen die das Geld. Kostet gar nichts, wie gesagt, nur im Erfolgsfall behalten sie 30% ein.

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2704
Re: Flugverspätung bei Pauschalreise
« Antwort #8 am: 17. Oktober 2022, 18:47:12 »
Wir hatten bei unserem Flug auf die Azoren ja auch einen Tag Verspätung und ich habe hier im Forum mein Vorgehen beschrieben. Flightright braucht es nicht, einfach selber direkt bei der Airline geltend machen und wenn sie nicht zahlen, über die SÖP.

Bei Pauschalreisen muss man allerdings, soweit ich damals herausgefunden habe (wir hatten ursprünglich Hotel und Flug bei Expedia gebucht, also Pauschalreise, dann aber das Hotel storniert und woanders gebucht, daher wir mir nicht klar, ob das dann noch als Pauschalreise gilt, ich habe dann einfach trotzdem den Anspruch direkt bei der Airline geltend gemacht und hat auch funktioniert) die Entschädigung beim Veranstalter anfordern, nicht bei der Airline. Meine Eltern hatten das 2019 auch von den Kanaren, Rückflug war erst einen Tag später und sie haben die Entschädigung übers Reisebüro geltend gemacht und das Geld dann auch recht schnell bekommen.



LG Christina

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4955
    • Familie Halstenbach
Re: Flugverspätung bei Pauschalreise
« Antwort #9 am: 17. Oktober 2022, 20:28:08 »
Wir hatten bei unserem Flug auf die Azoren ja auch einen Tag Verspätung und ich habe hier im Forum mein Vorgehen beschrieben. Flightright braucht es nicht, einfach selber direkt bei der Airline geltend machen und wenn sie nicht zahlen, über die SÖP.

Das ist mit Sicherheit der bessere Fall. Aber er setzt voraus, dass die Airline mitspielt. Leider sind viele deutsche Airlines Weltmeister im Vermeiden von Zahlungen. Aber da man ja 3 Jahre Zeit hat, kann man es selbstverständlich erst einmal selbst versuchen. Aber nicht ungeduldig werden und verzweifeln, es ist leider der Normalfall, dass entweder gar keine Antwort oder eine negative Antwort erfolgt. Auch via SÖP (die letztendlich keine rechtlichen Möglichkeiten haben, das ist nur eine Schlichtung).

Aus diesem Grund haben viele Passagiere einfach keine Lust, ihre wertvolle Privatzeit zu opfern und geben den Fall direkt an flightright und Co. Das haben sich die Airlines selbst eingebrockt.

Mit Expedia als Veranstalter habe ich übrigens sehr gute Erfahrungen. Bei unserem Malheur 2018 (ais wir in Düsseldorf gar nicht erst wegkamen), hat Expedia hat nach kurzem Rückruf bei British Airways (ob der Flug wirklich gecancelt wurde) umgehend den vollen Hotelpreis (Bellagio) erstattet. Ich war echt platt, weil ich das gar nicht erwartet hatte, ich hatte bei Expedia angerufen um zu fragen, was ich denn machen könnte in Sachen Flug. Während des Gesprächs wurde dann klar, dass Expedia mir auch die vollständigen Hotelkosten erstatten würde (was sie auch umgehend gemacht haben). Das fand ich wirklich gut.

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2704
Re: Flugverspätung bei Pauschalreise
« Antwort #10 am: 18. Oktober 2022, 18:01:50 »
Da man ja nicht auf das Entschädigungsgeld angewiesen ist (den Flug hat man ja eh bezahlt) und wie du schreibst, der Anspruch erst nach drei Jahren verjährt (und wenn ich mich richtig erinnere wird durch die Geltendmachung des Anspruchs bei der SÖP die Verjährung ausgesetzt), würde ich es jederzeit wieder selbst machen. Ist kein großer Aufwand. Wenn bei der SÖP nichts rauskommt, kann man es immer noch abgeben.



LG Christina

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4185
Re: Flugverspätung bei Pauschalreise
« Antwort #11 am: 19. Oktober 2022, 15:23:11 »
Hallo zusammen,

Danke für eure Antworten. Ich werde jetzt erst mal mit dem Reisebüro sprechen über das ich die Pauschalreise gebucht habe. Die haben damit ja auch Erfahrung. Der Hinweis dass man den Anspruch gegenüber dem Reiseveranstalter geltend machen soll ist schon mal sehr gut, das wäre dann Jahn Reisen. Eine Rechtschutzversicherung habe ich auch, also die 400 € will ich haben, da gebe ich bestimmt nicht auf. Gut dass das so lange Zeit hat, diese Woche kommeich nicht dazu mich drum zu kümmern, bin ab Freitag wieder 3 Tage unterwegs, meine Tante feiert sage und schreibe ihren 100. Geburtstag!
Viele Grüße Paula