Autor Thema: April/Mai 2023 Wild West Frühlings-Bummeltour  (Gelesen 6314 mal)

Silv

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1767
Re: April/Mai 2023 Wild West Frühlings-Bummeltour
« Antwort #60 am: 13. Juli 2023, 13:40:11 »
Die Kajak-Tour hätte uns sicher auch Spaß gemacht.  :)
Liebe Grüße
Silvia

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3077
Re: April/Mai 2023 Wild West Frühlings-Bummeltour
« Antwort #61 am: 13. Juli 2023, 18:33:54 »
Das war sicher toll, so zwischen den hohen, roten Felswänden durch zu paddeln.

Ich bin ja noch nie in einem Kayak o.ä. gefahren, obwohl ich so gerne am und im Wasser unterwegs bin. Auch jetzt in Finnland hätte es immer wieder die Möglichkeit zum paddeln gegeben. Aber beim ersten Mal braucht man doch sicher jemand, der einem erklärt, wie alles "funktioniert", also z.B. ein-und aussteigen, in die gewünschte Richtung paddeln usw.? Habt ihr das irgendwann man "gelernt" (ihr macht das ja öfter im Urlaub, wenn ich mich richtig erinnere).

Was wäre gewesen, wenn ihr keine Platz mehr auf dem Campingplatz bei Lees Ferry bekommen hättet? Das wäre irgendwie gar nichts für mich, diese Unsicherheit, zumal man dann ja auch auf der Fahrt dorthin angespannt ist und den Tag nicht so richtig genießen kann.


LG Christina

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3140
Re: April/Mai 2023 Wild West Frühlings-Bummeltour
« Antwort #62 am: 14. Juli 2023, 22:17:06 »
Als wir die Strömung des Colorados in Ehrenberg gesehen haben, hatte ich schon etwas Bedenken über diese Tour. Zum Glück umsonst! Tatsächlich war es eher eine der leichteren Strecken. Anstrengend wird es dort wohl, wenn Wind aufkommt.

Kersten Eltern waren in ihren jungen Jahren viel Paddeln, auch so richtige große Touren mit Zeltübernachtungen in den 50er Jahren. Daher hatte er auch schon Erfahrungen. Sie hatten auch eigene Boote. Ich hatte dann die ersten Versuche auf einer unserer Heideflüsschen. An sich ist die Technik nicht schwierig, obwohl ich die ersten Male wohl ein paar Kilometer mehr als die anderen gepaddelt bin, bis ich das Richtung halten heraus hatte  ;D Das war im Einer. Mieten tun wir meistens Zweier, dann kann Kersten sich nach meinen Rhythmus richten und ggfs korrigierren  ;) Das klappt ganz gut im Kayak mit dem Doppelpaddel, Kanu mit Stechpaddel mögen wir dagegen nicht so. Die meisten Mietboote haben große Öffnungen und kein Spritzschutzverdeck, da ist auch das Einsteigen kein Problem. Bei Gelegenheit an einem ruhigen See einfach mal ausprobieren.

Zitat
Was wäre gewesen, wenn ihr keine Platz mehr auf dem Campingplatz bei Lees Ferry bekommen hättet?

In Amerika gibt es viel mehr Möglichkeiten zum "Wildcampen", z.B. auf BLM Land oder in den National Forests. Manche verbringen ihren ganzen Urlaub so. Es gibt auch Apps zu geeigneten Plätzen. Für uns ist das auch noch ungewohnt. Wir hätten wahrscheinlich an der Lodge gefragt, ob wir dort über Nacht stehen dürfen.  Aber so war das natürlich viel besser.


Ihr dürft euch jetzt noch eine Weile am Coloradoufer amüsieren oder wo sonst auch immer  8)  Der Reisebericht macht eine kleine Pause, weil es uns in die Schweizer Berge zieht


Im August geht es dann hier weiter, bis dahin "uf Wiederluege"  :adieu:

Liebe Grüße
Susan

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3077
Re: April/Mai 2023 Wild West Frühlings-Bummeltour
« Antwort #63 am: 17. Juli 2023, 19:33:09 »
Vielen Dank für die Erklärungen zum Paddeln und Wildcampen. Mal sehen vielleicht ergibt sich tatsächlich mal was mit dem Rudern bei mir. Wenn Kersten es schon als Kind kennengelernt hat, sind bzw. waren das natürlich beste Bedingungen auch für dich zum lernen.

Gut, dass es das Wildcampen gibt, da konntet ihr etwas entspannter hinsichtlicher solcher Plätze ohne Reservierungsmöglichkeit sein.

Viel Spaß in der Schweiz, da gibt es dann wohl irgendwann Nachschub von schönen Bergpanoramen, nachdem Horsts Bericht nun zu Ende ist.


LG Christina

Silvia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2499
Re: April/Mai 2023 Wild West Frühlings-Bummeltour
« Antwort #64 am: 18. Juli 2023, 15:18:04 »
Während ihr in die Schweizer Berge unsicher macht paddel ich einfach weiterhin gemütlich auf dem Colorado - ach so eine Tour würde mir auch SEHR gefallen

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3140
Re: April/Mai 2023 Wild West Frühlings-Bummeltour
« Antwort #65 am: 13. August 2023, 23:40:12 »
Wahrscheinlich seid ihr mittlerweile bis Mexiko gepaddelt  ;)  Doch nun kann es hier weiter gehen. Der nächste Tag ist nicht besonders spannend, dafür folgt dann einer mit Bilderflut.

30. April  Zur Paria Outpost

Nach einem gemütlichen Sonntagsfrühstück fahren wir direkt nach Page. Zwar hatte ausgerechnet ich mit meinem alten Handy gestern kurz Empfang (wenn auch mit Roamingkosten), allerdings konnte ich die Bestätigung für unsere morgige Tour nur auf den AB sprechen. Gern hätten wir die Wanderung in den Cathedral Canyon nochmals gemacht, doch diese Sache geht vor. Aus gleichem Grund lassen wir auch den Horseshoe Bend Overlook aus, ist eh zu voll dort.  8)

Erster Stopp ist also Walmart. Hier ist der Empfang reibungslos und ich kann mit Susan Dodson alles absprechen. Das WiFi wird auch noch eben genutzt. Da wir schon mal hier sind, gehen wir gleich einkaufen. Für einige Zeit auf der Route ist das der letzte große Supermarkt. Es ist überraschend voll, viele Einheimische tätigen ihren Großeinkauf.

Danach fahren wir weiter zum Paria Outpost. Susan hat meine weitergeleitete email bekommen und konnte unsere Permits drucken, also brauchen wir nicht mehr zur Paria Kontaktstation. Wir kommen mit ihr und ihren Bekannten ins Quatschen. Die waren schon mal in Deutschland, ihre stationierten Söhne besuchen. Und natürlich sind ihnen insbesondere Burgen und die "German Autobahn" in Erinnerung geblieben „Gosh, they all drive more than 100 mph!"  >:D

In eingen US Counties gibt es durchaus ähnliche 1. Mai Rituale wie bei uns, wie Maibaum aufstellen. Außerdem ist es wohl üblich, Freunden, netten Bekannten und so kleine Naschgeschenke vor die Tür zu stellen.

Wir dürfen mit Sandra über Nacht hier stehen bleiben und auch die WCs und die Veranda gern benutzen. Anders als von mir angenommen, wohnen die Dodsons hier aber nicht. Wir sind zu faul, noch wie ursprünglich geplant zu den Toadstool Hoodoos zu fahren. Schadet bestimmt nicht, unsere Kräfte für morgen aufzusparen.  :floet: Wir setzen uns nett auf die Veranda in den Schatten für ein paar Lesestunden.

Ein bisschen komisch ist es schon, so relativ einsam (naja, eher allein) zu stehen. Ans Boondocking müssen wir uns erst gewöhnen.  ::)

Heutige Etappe:

Liebe Grüße
Susan

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3140
Re: April/Mai 2023 Wild West Frühlings-Bummeltour
« Antwort #66 am: 14. August 2023, 13:29:46 »
1. Mai  Ins Reich der bunten Felsen

Es ist mal wieder früh aufstehen angesagt. Wir frühstücken kräftig Rührei und Schinken. So langsam trudeln weitere Leute ein. Um kurz vor 8 Uhr gehen wir hinüber zum Treffpunkt. Zusammen mit einem weiteren Paar, das leicht als Deutsche zu erkennen ist, werden wir Don zugeteilt. Der fährt uns in gut eindreiviertel Stunden über Buckel- und Sandpisten bis - ihr werdet es schon erraten haben - hier hin



und zwar zum Cottonwood Cove Parkplatz. Die Strecke hätten wir nicht selber fahren mögen.
Auf Anweisung unseres Guides haben wir schon die erste Flasche Wasser geleert, daher müssen wir nun die Wildnis-WCs aufsuchen  ;) . Dann buckeln wir unsere Rucksäcke mit reichlich Getränkevorrat und Susan Dodsons Lunchpaket und es geht los zur 3,5 Meilen Wanderung durch die Wunderwelt des Sandsteins. Es soll gut 30° C heute werden, doch zum Glück weht eine leichte Brise.


der erste Eindruck





Die Felsen hier sind versteinerte Dünen, die ein Ur-Binnenmeer umgeben haben sollen. Es ist schon beeindruckend, was Erosion daraus für Gebilde gestaltet hat: Buttes, Teepees, Hoodoos. Die Farben rühren von den unterschiedlichen eingelagerten Oxiden und Silikaten her. Es geht von weiß über gelb und rose zu verschiedenen Ockertönen.







Mit Fantasie kann man auch Figuren erkennen, so sehe ich im obigen Bild einen Vogel auf dem Felsen sitzen ^-^ Namensgeber des Gebietes soll ein Felsgebilde sein, dass einem Kojoten ähnelt. Doch selbst Don gibt zu, dass er den so noch nicht gefunden hat.

Faszinierend finde ich die zarten Finnen, die wir sowohl geschichtet als auch einzeln im Sand bewundern können











Wir kommen zur so genannten South Wave







Sehr farbenprächtig! Wir durchqueren die Welle und steigen bergauf. Auf den Felsen ist das Laufen angenehmer als im Sand. Auch oben bekommen wir bunte Felsen zu sehen, manche scheinen glatt zu glühen.









Wir machen eine erste Pause mit diesem Ausblick





Außer dem bestellten Sandwich (lecker gemacht) enthält das Lunchpaket noch einen Apfel, Müsliriegel und eine Tüte Chips.

Wir müssen den gleichen Weg zurück nach unten, also nochmals an der Wave vorbei





Es geht dann auf der anderen Seite des Tales weiter. Außer Felsen sehen wir auch Pflanzen, von Wildtieren jedoch nur Spuren. Im Fall der Schlangen zum Glück  ::)  Auf Kerstens übliche Frage an Einheimische, wie oft sie schon Klapperschlangen gesehen haben, antwortet Don wie üblich mit "Zero".







Fortsetzung folgt ...
Liebe Grüße
Susan

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4402
Re: April/Mai 2023 Wild West Frühlings-Bummeltour
« Antwort #67 am: 14. August 2023, 15:14:26 »
Hallo Susan,

da bin ich jetzt ja genau zur richtigen Zeit aufgesprungen, die Wave - wie herrlich  :herz: kaum zu fassen dass das bei uns jetzt schon 13 Jahre her ist! War das euer erster Besuch in der Wave? Wie funktioniert das denn jetzt mit den Permits? Irgendwo habe ich mal gelesen dass man sich nicht mehr online bewerben kann sondern nur noch vor Ort an der Lotterie teilnehmen kann, das ist aber auch schon wieder einige Zeit her.
Ich habe mich gerade total über meinen Chef geärgert weil er mir den Urlaub für nächsten April in USA immer noch nicht genehmigt hat, deine Fotos habe meine Laune wieder aufgerichtet!
Viele Grüße Paula

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3140
Re: April/Mai 2023 Wild West Frühlings-Bummeltour
« Antwort #68 am: 14. August 2023, 16:01:48 »
Weiter geht's ...



Die Dünen damals vor zig Millionen Jahren hatten auch Besucher. Keine Sonnenanbeter oder Surfer (soweit man weiß  ;) ) aber Dinosaurier haben ihre Spuren hinterlassen.







Da hinten hin ist er wohl entschwunden  ^-^
In den Felsen hier bemerken wir dann auch water pockets.



Es wird knuffiger und damit das Laufen im Sand anstrengender. Gut, als es wieder auf Felsen geht, selbst  bergan.







Dort sind einige Formationen sogar benannt


Hexenhüte


Dali Rock


Kersten fotografiert nach Dons Anweisungen den


Half 'n Half Rock


Goblins

Auch die unbenannten sind sehenswert





 

Gegen 14:30 Uhr sind wir wieder am Parkplatz. Hurra, kalte Getränke!


Soviel wie heute habe ich noch nie getrunken.  ;D Wasser und Gatorade kamen übrigens von Paria Outpost.

Obwohl 20 Leute ein Permit haben könnten (auch die sind meist ausgebucht) und drei weitere Autos auf dem Parkplatz stehen, haben wir sonst nur in der Ferne noch drei Leutchen gesehen.  Wir brettern dann zurück zum Paria Outpost. Don war ein toller Guide, allein hätten wir uns nicht so ohne weiteres in der Gegend zurecht gefunden. Außerdem hatte er jede Menge zu erzählen, auch was sonst hier noch zu sehen ist und wo man gut essen kann. Da er früher Fotograf war, gab er uns auch gute Tipps für unsere Bilder. Die Tour war jeden Dollar wert.

Zum Übernachten fahren wir an den Lake Powell zum Campingplatz der Wahweap Marina. Der ist alles andere als preiswert, doch nach vier Tagen ohne Anschlüsse brauchen wir die mal.



Der Platz ist so ganz nett angelegt, doch ärgerlich sind: das unfreundliche Personal, Duschen kostet trotz des hohen Preises extra, WiFi ist schwer frei zu schalten und miserabel außerdem. Geduscht haben wir dann im WoMo, hatten ja Wasseranschluss.
 
Aperitif mit Blick auf den Rest See






Liebe Grüße
Susan

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3140
Re: April/Mai 2023 Wild West Frühlings-Bummeltour
« Antwort #69 am: 14. August 2023, 16:12:01 »
Hallo Paula,

 :welcome:  auf der Tour.  Da habe ich ja noch ein paar Bilder zum Laune heben.   ;D Drücke mal die Daumen, dass der Urlaub bald genehmigt ist.

Dies war nicht die berühmte Wave (die ist in den Coyote Buttes North), sondern eine ähnliche Formation. Fanden wir trotzdem prächtig. Für die North Wave gilt immer noch das Lotterieverfahren. Da hatten wir jetzt 5 oder 6 mal kein Glück.  :(  Neu ist, dass man für den Wire Pass TH einen Parkschein braucht, den man erst beantragen kann, wenn man vor Ort ist; selbst online, wie immer das kontrolliert wird (Funkzelle?).
Liebe Grüße
Susan

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4402
Re: April/Mai 2023 Wild West Frühlings-Bummeltour
« Antwort #70 am: 14. August 2023, 17:14:32 »
Hallo Susan,

das ist aber verdammt ähnlich! Ich meine dass ich einige Felsen wiedererkannt habe, wir sind damals mit dem Guide eine große Runde gegangen und waren auch erst am späten Nachmittag zurück. Habt ihr dann für die Wanderung kein Permit gebraucht, nur für den Parkplatz?
Ich glaube wir hatten unsere Tour damals auch bei Paria Outpost gebucht, wie heißt denn diese Tour die ihr gebucht habt? Das könnten wir dann nächstes Mal auch machen, ich würde ja versuchen für die south buttes ein Permit zu bekommen, aber es wäre ja super wenn man eine permitfreie Alternative hätte. Und als Dinosaurierfan muss ich diese Tour eigentlich sowieso machen, Dinospuren gab es in den north buttes keine!
Viele Grüße Paula

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3140
Re: April/Mai 2023 Wild West Frühlings-Bummeltour
« Antwort #71 am: 14. August 2023, 17:45:59 »
Paria Outpost bietet ja mittlerweile einige verschiedene Touren an. Wir hatten die Coyote Buttes South Tour gebucht. Und da wir so viel fotografiert haben  ;) nur die Cottonwood Cove geschafft.

Man braucht Permits für die Tour. Die bucht man am besten gleich bei Öffnung des Buchungszeitraums am 1. des Monats 4 Monate vorher bei recreation.gov. Die werden dann nicht mehr per Post zugeschickt, sondern man kann sie 14 Tage vor dem Termin selber ausdrucken. Was unterwegs ja nicht unbedingt einfach ist  ::)

Das Parkplatz Ticket ist für die eigentlich permitfreien Wanderungen wie in die Slotcanyons Wire Pass und Buckskin Gulch.
Liebe Grüße
Susan

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3077
Re: April/Mai 2023 Wild West Frühlings-Bummeltour
« Antwort #72 am: 14. August 2023, 18:25:21 »
Wow, was für ein Tag :herz: Das sieht ja absolut fantastisch aus, bei den Farben und Formen vergißt auch man auch die Hitze. Tolle Fotos habt ihr gemacht, da würde sich das eine oder andere als Wandbild eignen.

Wir waren damals bei unserer Südwesttour leider nicht in der Umgebung von Page, alles geht ja nie, aber wenn ich das mit den diversen Permits lese ärgerlich, denn die gab es in den 90iger Jahren sicher noch nicht.

"Rest See" ist ein passender Ausdruck, so viel trockene Fläche :schreck:


LG Christina

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4402
Re: April/Mai 2023 Wild West Frühlings-Bummeltour
« Antwort #73 am: 15. August 2023, 14:38:45 »
Paria Outpost bietet ja mittlerweile einige verschiedene Touren an. Wir hatten die Coyote Buttes South Tour gebucht. Und da wir so viel fotografiert haben  ;) nur die Cottonwood Cove geschafft.

Man braucht Permits für die Tour. Die bucht man am besten gleich bei Öffnung des Buchungszeitraums am 1. des Monats 4 Monate vorher bei recreation.gov. Die werden dann nicht mehr per Post zugeschickt, sondern man kann sie 14 Tage vor dem Termin selber ausdrucken. Was unterwegs ja nicht unbedingt einfach ist  ::)

Das Parkplatz Ticket ist für die eigentlich permitfreien Wanderungen wie in die Slotcanyons Wire Pass und Buckskin Gulch.

so jetzt hast du mich angefixt! Ich habe drei Touren gefunden die man ohne Permit machen kann und außerdem gibt es die Möglichkeit einer 24 Stunden Tour mit Übernachtung. Und wenn wir Glück haben kriegen wir auch Permits für Coyote Buttes South. Ich werde eine Woche Page buchen und davon 3-4 Tage mit Paria Outpost! das wird meine nächste Südwest-Reise  :happy2:
Viele Grüße Paula

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3677
Re: April/Mai 2023 Wild West Frühlings-Bummeltour
« Antwort #74 am: 15. August 2023, 17:42:05 »
Schön nach vielen Jahren mal wieder Bilder von den South Coyote Buttes zu sehen. :D
Ich bin mit dem, was Du sagst, nicht einverstanden, aber ich werde bis zum Tod Dein Recht verteidigen, es zu sagen. Voltaire.