Autor Thema: Deutschlandrundreise 2023  (Gelesen 7089 mal)

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4402
Re: Deutschlandrundreise 2023
« Antwort #15 am: 17. August 2023, 21:55:22 »
4. Tag  Dienstag 27. Juni 23

Heute Morgen war es etwas kühl, wir saßen mit Fleecejacke beim Frühstück auf der Terrasse. Die Spatzen waren unglaublich frech, einer flog sogar auf den Tisch auf den Brotkorb. Ich gebe zu wir haben die Vögel gefüttert, aber nur mit gesunden Sachen: wir haben die Leinsamen und Sonnenblumenkerne für sie aus den Brötchen gepult  ;D

Dann sind wir das kurze Stück zum Hafen gegangen und haben das Schiff um 9:20 Uhr erwischt, die Fahrt ist ganz kurz, vielleicht 15 Minuten und ich habe die ganze Fahrt über mit meinem Kollegen am Handy die aktuellen Probleme im Büro besprochen, das war dann aber zum Glück da letzte Mal dass mich die Arbeit im Urlaub eingeholt hat.

Wir waren dann mit die ersten Besucher auf Mainau, am Eingang war noch gar nichts los. Jetzt gibts eigentlich nicht mehr viel zu erzählen sondern nur noch Fotos wie auf einer Landesgartenschau  :) bzw. wie in einem botanischen Garten

hier sieht man schon mal wie warm es auf der Insel Mainau ist, hier gedeihen Bananen:

   

viele Pflanzen waren beschriftet, dies ist ein Korallenstrauch

 

ein besonders schöner Hibiskus





Taglilie Hermerocallis "Cahterine Woodberry" eine Züchtung aus USA 1967, aber ob das stimmt? Meine App zur Pflanzenbestimmung sagt das ist eine Veronicastrum sibiricum. Wie eine Lilie sieht das auch nicht aus...



und das ist laut meiner App eine Schopf-Fackellilie



und dann ganz viele Rosen





Unmengen an Bienen und Hummeln waren unterwegs





aber nicht nur einzelne Blumen, auch Blumenskulpturen:



die Fotos von den Blumenskupturen sind teils mit der Kamera, teils mit dem Handy gemacht. Ich sehe keinen Qualitätsunterschied







und jetzt war es wieder absolut sonnig und heiß, das hier ist ein Modell des Bodensees aus Blumen:



wunderschön gepflanzte Anlagen



Wasser  8)



es waren zig Gärtner am pflanzen und gießen




Eidechsen lieben die Sonne



an der Uferpromenade stehen wunderbare alte Bäume die schön Schatten werfen



dann wollten wir in die Schmetterlingshalle, da war leider eine lange Schlange und so haben wir ausgiebig Zeit gehabt die Kakteenanlage davor zu bewundern





in der Schmetterlingshalle haben wir dann hundert unscharfe Fotos geschossen  ;D, hier die geringe vorzeigbare Ausbeute:





die schönsten und größten tropischen Schmetterlinge wollten nicht vor die Kamera  ;)



danach haben wir uns erst mal ins Café gesetzt und einen Kaffee getrunken und einen wunderbaren Rhabarberkäsekuchen gegessen, dann haben wir uns noch ein Stündchen auf der Insel umgeschaut



Riesen Sequoias gibt es hier auch, irgendwann will ich die mal in größerer Anzahl in USA sehen...





dieser Baum hatte eine Plakette

   

danach hat es uns gereicht, die letzten Ecken haben wir nicht mehr angeschaut.

Blick vom Schiff zurück nach Mainau



Blick nach Uhldingen



nicht weit von Uhldingen liegt das Kloster Birnau, das haben wir auf der Radtour ausgelassen weil das Wetter am Rückweg so fraglich war, da werden wir morgen mit dem Auto vorbeifahren



Die Pfahlbauten sieht man vom Schiff auch sehr schön



kurz vor der Ankunft in den Hafen konnte man unser Hotel sehen, es ist das gelbe Haus mit der gebogenen Markise auf der Dachterrasse



im See nahe des Hafens waren heute ganz viele Enten und Kormorane



da muss wohl ein Fischschwarm gewesen sein



bei dem schönen Wetter waren dann natürlich noch im Strandbad und anschließend zum Abendessen beim Italiener zwei Häuser weiter, der griechische Salat war nix besonderes aber das Pizzabrot dazu war gut.

Der Sonnenuntergang war wegen der Wolken nicht ganz so spektakulär, aber es war wieder total angenehm abends am Bodenseestrand







 
Viele Grüße Paula

Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1202
Re: Deutschlandrundreise 2023
« Antwort #16 am: 17. August 2023, 22:30:33 »
Ich bin noch schnell hinterhergekommen;).
Schöne Bilder.
Wir waren ein paar Tage vor euch am Rheinfall, allerdings mit dem Motorrad (braucht man keine Parkgebühr zahlen, die haben extra Parkplätze für Motos). Wir hatten die Schiffstour gemacht, die zum Felsen mitten im Wasserfall führt. Da kann man aussteigen und auf den Felsen steigen. Mit 20 Franken nicht günstig, aber jeden Franken wert.
Bin gespannt, wo euch die Tour noch hinführt.

Silv

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1767
Re: Deutschlandrundreise 2023
« Antwort #17 am: 18. August 2023, 07:16:29 »
Meine App sagt Veronicastrum virginicum  :) Da hat bestimmt jemand die Beschriftung umgesteckt...

Die Fackellilie habe ich auch im Garten  :)

Liebe Grüße
Silvia

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4402
Re: Deutschlandrundreise 2023
« Antwort #18 am: 18. August 2023, 14:38:17 »

Wir waren ein paar Tage vor euch am Rheinfall, allerdings mit dem Motorrad (braucht man keine Parkgebühr zahlen, die haben extra Parkplätze für Motos). Wir hatten die Schiffstour gemacht, die zum Felsen mitten im Wasserfall führt. Da kann man aussteigen und auf den Felsen steigen. Mit 20 Franken nicht günstig, aber jeden Franken wert.

wir hatten beide keine Lust auf ein Schiff zu warten, aber wir haben die Leute auf dem Felsen stehen sehen, das ist bestimmt beeindruckend, so mitten drin zu stehen!

Meine App sagt Veronicastrum virginicum  :) Da hat bestimmt jemand die Beschriftung umgesteckt...

also Veronicastrum  stimmt dann wohl, ich benutze  PlantNet, welche App hast du?
Viele Grüße Paula

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3077
Re: Deutschlandrundreise 2023
« Antwort #19 am: 18. August 2023, 18:01:32 »
Die Mainau ist immer wieder nett. Da war ich schon als Kind und Jugendliche ein paar Mal mit meinen Eltern als Tagesausflug von zu Hause aus und dann natürlich auch mal als wir in St. Gallen gewohnt haben.

Am Kloster Birnau sind wir bei der Wanderung, bei der wir an den Pfahlbauten vorbeikamen, auch vorbeigewandert.

Wieder ein schöner Tagesabschluss mit Sonnenuntergang am See.


LG Christina

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4402
Re: Deutschlandrundreise 2023
« Antwort #20 am: 19. August 2023, 11:27:18 »
liebe Mitreisende: am Wochenende bin ich im Allgäu und anschließend eine Woche auf Familienbesuch, ich nehme das Laptop mit aber ich weiß nicht ob ich dazu komme nächste Woche am Reisebericht weiterzuschreiben, aber danach geht es wieder weiter!

Das Wetter hier in Bad Hindelang ist ein Traum, mein Freund war gerade eine Stunde im Gyrokopter unterwegs, besseres Flugwetter hätten wir gar nicht haben können. Das war schon vor 3 Jahren geplant aber dann kam Corona, heute hat es endlich geklappt!  :thumb:
Viele Grüße Paula

Leann

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Deutschlandrundreise 2023
« Antwort #21 am: 19. August 2023, 13:11:57 »
Dieser Bericht überzeugt mich, dass es in Deutschland auch schön ist.  :D

Wunderschöne Sonnenuntergänge! Die Pfahlbauten sind ja richtig interessant. Tolle Touren habt ihr bisher gemacht. Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Aber erstmal schönes Wochenende im Allgäu!

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3140
Re: Deutschlandrundreise 2023
« Antwort #22 am: 20. August 2023, 19:19:29 »
Herrliche Gärten auf Mainau und so schön abwechslungsreich. Da lohnt sich auch der Eintriitt.

Noch einen schönen Sonntagabend im Allgäu und eine schöne Woche bei der Familie
Liebe Grüße
Susan

Silvia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2499
Re: Deutschlandrundreise 2023
« Antwort #23 am: 21. August 2023, 15:24:24 »
Ich springe auch noch mit auf   :adieu:    freue mich auf Bekanntes und Unbekanntes auf der Tour

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4402
Re: Deutschlandrundreise 2023
« Antwort #24 am: 31. August 2023, 19:13:51 »
so jetzt geht es endlich weiter, nach der Woche Urlaub bin ich wieder drei Tage im Büro routiert bis wieder alles lief wie ich mir das vorstelle  :gruebel:

5. Tag  Mittwoch 28. Juni 23
 
Heute Nacht hatte ich richtig gut geschlafen und im Bett schon eine Tasse Kaffee getrunken und Zeitung gelesen, Josef hat noch geschlafen. Gefrühstückt haben wir dann wieder draußen, es war kühler geworden aber mit Fleecejacke kein Problem
Danach haben wir unsere 7 Sachen wieder in die Koffer gepackt (wenn ich länger als einen Tag in einem Hotel bleibe und einen Schrank habe packe ich den Koffer aus) und dabei fast meinen Hut unter der Sitzbank vergessen  ::)

Anschließend haben wir ausgecheckt und haben uns auf den Weg in den Schwarzwald gemacht mit einem Abstecher zum Kloster Birnau das wir auf unserer Radtour verpaßt haben. Auf dem Parkplatz darf man für eine halbe Stunde kostenlos parken, das ist doch mal nett, wir wollten ja nur ein paar Fotos machen



auf dem Vorplatz trafen wir zwei Gäste vom Seehotel die beim Frühstück immer am Nachbarstisch saßen: ein Mann unseres Alters und sein Vater (sprich ein älterer und ein ganz alter Mann  ;D ), die beiden hatten Pech: der Sohn hatte für seinen Vater eine Flug im Zeppelin gebucht als Geburtstagsgeschenk, der war wegen schlechten Wetters abgesagt worden (an dem Tag als uns das Gewitter bei der Radtour im Nacken saß) und da an den nächsten Tagen alle Termine ausgebucht waren wurde sein Flug storniert. Wir haben da vor kurzem mit meinem Geburtstagsschenk - einem Gyrokopterflug- mehr Glück gehabt, wir hatten ein Wetter wie gemalt!

In der Kirche  durfte man nicht fotografieren (was ich wie immer nicht eingesehen habe), ich habe zwei heimliche Handyfotos gemacht:



das erinnert sehr an eine Asam-Kirche (eine Tafel mit Erläuterungen gab es nicht)



Danach sind wir nach Todtnau gefahren um die Wanderung zu den Todtnauer Wasserfällen zu machen. (Tour "Rund um den Todtnauer Wasserfall" gefunden bei outdooractive)

Der Ort sah bei der Einfahrt über die Hauptstrasse zum Parkplatz neben dem Busbahnhof so richtig häßlich aus (Baustil 60er Jahre) aber der Strassenrand war immerhin mit einer schönen Blumenwiese bepflanzt. Das sieht man ja jetzt immer öfter am Strassenrand: Blühwiesen für Insekten statt abgemähtem Rasen



Laut Wanderbeschreibung soll das eine zweistündige Wanderung sein gut 6 km lang und 270 Höhenmeter, das klingt doch total easy, aber es war jetzt gegen Mittag schon wieder extrem heiß und der Weg ging erstmal steil auf Asphalt bergan durch einen Ortsteil mit deutlich schöneren, gepflegteren Häusern (viele wohl Ferienwohnungen), wir kamen gleich ins Schwitzen. Danach auf einem Wanderweg weiter bergauf. In der Beschreibung war als einzige Raststätte ein Kiosk aufgelistet, zum Glück war der am Weg ausgeschildert, der lag nämlich etwas seitlich weg vom Weg. Der Kiosk entpuppte ich als eine Art ehemaliger Zirkuswagen, wirklich nicht sehr sauber, essen hätte ich nichts wollen, aber zwei Flaschen alkoholfreies Weißbier haben wir gern  genommen. Der Mann am Kiosk sprach nur ein paar Brocken deutsch, seine Hauptaufgabe ist wohl auch die Ziegen zu hüten, die er dann für uns gerufen hat. Sie sind wohl Besucher gewöhnt denn sie haben sich gleich in Szene gesetzt:



der Bursche neben dem Stein hat sich das eine Weile angeschaut, dann ist er rauf gesprungen und hat den Kollegen runtergeschubst, wollte wohl auch posieren und fotografiert werden.  ;D sehr lustig diese Viecher.



Ein gemauertes Toilettenhäuschen gab es auch, danach ging es leichter weiter und bis zum Beginn des Wasserfalls war es auch nicht mehr weit

   

man geht seitlich über einen gut angelegten Serpentinenweg mit vielen Stufen am Wasserfall entlang und hat immer wieder schöne Blicke auf die einzelnen Kaskaden





oben ist eine kleine Brücke, danach kann man im Wald wohl noch weiter rauf gehen aber unser Weg führte dann auf der anderen Seite in einem längeren Bogen wieder nach unten


 
Blick von den Brücke nach unten, bei dem Unterstand startet der Weg am Wasserfall entlang



was wir nicht wußten und erst gesehen haben als wir fast oben waren: es gibt eine Hängebrücke weit über dem Wasserfall! Davon stand in der Wegbeschreibung nichts (ich habe später im Internet nachgeschaut: sie wurde erst kürzlich gebaut), das sah wirklich spektakulär aus, wenn wir nochmal in die Gegend kommen werden wir diese Brücke gehen, von oben hat man wahrscheinlich einen Blick auf den gesamten Wasserfall, vom Wanderweg aus sieht man immer nur Teilstücke. Nächstes Mal...

Der Rückweg ging dann nur durch Wald, trotz Garmin bogen wir zwei mal falsch ab, ohne Garmin hätten wir den Weg gar nicht gefunden. Und am Ende sollte ein Weg runter gehen wo eine Mauer war, da war wohl das Neubaugebiet stark gewachsen seit diese Wanderung aufgezeichnet worden ist, wir sind dann eben so lange weiter geradeaus gegangen bis wir abbiegen konnten auf eine Strasse. Also mit Google Maps und Garmin war es machbar. Ich weiß nicht wie wir das früher hinbekommen haben...

auf dem Rückweg hat man nichts mehr vom Wasserfall gesehen, aber Unmengen Blumen:





solche Mengen an Fingerhut - der ganze Hang war damit bewachsen - habe ich noch nie gesehen







eine halb verfallene Laube kurz bevor wir wieder im Ort zurück waren



Der Weg endet hinter der Kirche von Todtnau



von außen schaut sie ganz klassisch aus, von innen aber sehr neu, sie hat schöne moderne Fenster, ein Motiv erkennen wir als Adam und Eva:



der Platz vor der Kirche war unerwartet hübsch und sehr schön mit Blumen geschmückt



und eine Eisdiele lockte zum Verweilen: 1A Spagetthieis! Josef bestellte einen Eiskaffee, so hab ich mir den Urlaub vorgestellt



wir haben dann noch einen Blick in ein paar Seitenstrassen geworfen, aber sobald man ein paar Meter von dem zentralen Platz weg kommt ist es vorbei mit Blumen und schön, da herrscht dann wieder grau-braune Tristesse

auf dem Weg zum Parkplatz haben wir noch diese Sommerrodelbahn gesehen. Die Hängebrücke hat man von Todtnau aus nicht gesehen.



dann gings zum Hotel Nature an den Titisee, das Hotel liegt steil am Hang, jedes Zimmer hat Balkon mit Blick auf den Titisee. Es liegt außerhalb vom Ort war aber das einzige das halbwegs bezahlbar war. Im Schwarzwald haben wir viele Hotels gesehen die 200 € und mehr für eine Nacht wollen, die Unterkunftssuche war wirklich schwierig! Das Hotel Nature ist sehr modern und stylisch, wir bekamen ein Zimmer im obersten 3. Stock:







Leider gibt es hier nur Frühstück, ich hatte auf ein Restaurant gehofft. Zu Fuß war es zu weit in den Ort, nur das Restaurant des Hotels Alemannenhof direkt am Titisee war fußläufig erreichbar. Mit dem Hotel gibt es eine Kooperation: Gäste des Nature Hotels bekommen dort das Tagesmenü für 45 statt 59 € und man würde uns gern einen Tisch dort reservieren. Bei dem Preis haben wir uns das lieber noch selber angeschaut:



das Hotel hat einen eigenen kleinen Badestrand den wir auch hätten benutzen dürfen aber dafür war es jetzt am Abend schon zu kühl. Das Restaurant sah gut aus und in die Stadt fahren wollten wir nicht mehr. Eigentlich war uns das zu teuer aber es ist schließlich Urlaub, so haben wir für später einen Tisch reserviert

Wir gingen noch mal in unser Zimmer zum relaxen und haben dann einen Fußweg als Abkürzung zwischen den beiden Hotels entdeckt. Später im Alemannenhof bekamen wir einen Tisch am Balkon direkt am See. Von der Lage ist es hier top, die Häuser auf der anderen Seeseite waren am Abend schon im Schatten. Ein Blick auf die Karte hat bestätigt dass nur das Menü bezahlbar war und statt einer Flasche Wein gab es für jeden nur ein Glas, ich habe mich über die Preise ehrlich gesagt ziemlich geärgert. Noch dazu hat uns der Kellner gesagt dass der reduzierte Preis nur gilt wenn daS Hotel Nature uns vorher anmeldet, sehr ärgerlich; das hätte mir die Dame an der Rezeption deutlicher sagen müssen. Der Unmut währte aber nicht lange denn die vier Gänge waren das beste was ich seit langer Zeit gegessen habe :sabber:

Erst ein roter Humus (mit rote Beeten drin), dann eine wunderbar sahnige Blumenkohlsuppe, dann Hähnchenbrust auf Risotto, danach Kirschcreme mit Minze in Bergamotte-Öl, ein Traum! Hähnchenbrust ist eigentlich völlig geschmacklos, aber nicht hier. Ich war ein paar wenige Male in einem Ein-Sterne Lokal und das hier war das gleiche Niveau, einfach nur hervorragend! Und am Ende mußten wir nur die GetrÄnke bezahlen, das Menü wurde uns zum reduzierten Preis auf die Hotelrechnung gebucht. Hat sich wohl ausgerechnet das ich dem Kellner nach jedem Gang  vorgeschwärmt habe wie Gut das Essen ist  ;D
am Trinkgeld haben wir dann natürlich nicht gespart.

zurück im Hotel haben wir uns noch auf den Balkon gesetzt, eine Jacke brauchte man jetzt und haben noch ein Glas Rotwein zu uns genommen



einen roten Sonnenuntergang gibt es hier nicht

die heutige Route:

https://goo.gl/maps/2aagSFXeeYiEU9fT8

Übernachtung: NATURE TITISEE - EASY · LIFE · HOTEL, Alemannenhofweg 1-5, 79856 Hinterzarten (2 Übernachtungen 308 € plus 2,4 € Tourismusabgabe pro Tag und Person)

Viele Grüße Paula

Silv

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1767
Re: Deutschlandrundreise 2023
« Antwort #25 am: 01. September 2023, 08:43:53 »
Dann musst du mal zu uns in die Gegend kommen, dann zeige ich dir auch Hänge mit Unmengen von Fingerhüten  ^-^
Liebe Grüße
Silvia

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4402
Re: Deutschlandrundreise 2023
« Antwort #26 am: 01. September 2023, 09:46:55 »
Dann musst du mal zu uns in die Gegend kommen, dann zeige ich dir auch Hänge mit Unmengen von Fingerhüten  ^-^

Hallo Silvia,

ja das ist erstaunlich, in Bayern (also jedenfalls um München und in den Alpen) sind die selten, vom Saarland kenne ich sie gar nicht, aber im Harz haben wir auch ganze Hänge davon gesehen, die scheinen sonstwo in Deutschland häufiger zu sein
Viele Grüße Paula

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3077
Re: Deutschlandrundreise 2023
« Antwort #27 am: 01. September 2023, 18:20:57 »
Schöne Wasserfallwanderung.

Euer Hotelzimmer sieht super aus, so etwas modernes gefällt mir auch total gut und dann noch Balkon mit Seeblick, erstaunlich, dass das günstiger war als die anderen Hotels.


LG Christina

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3140
Re: Deutschlandrundreise 2023
« Antwort #28 am: 01. September 2023, 18:40:07 »
Das ist ja mal eine andere Art von Spaghetti-Eis - Carbonara?  ;) Jedenfalls schön nussig.

Die Wasserfalltour gefällt mir, auf die verpasste Hängebrücke könnte ich gut verzichten. Witzig, diese Ziegen.
Liebe Grüße
Susan

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4402
Re: Deutschlandrundreise 2023
« Antwort #29 am: 01. September 2023, 19:24:28 »

Euer Hotelzimmer sieht super aus, so etwas modernes gefällt mir auch total gut und dann noch Balkon mit Seeblick, erstaunlich, dass das günstiger war als die anderen Hotels.
ja also die Preisgestaltung im Schwarzwald habe ich überhaupt nicht verstanden. Ich glaube die leben teilweise noch in der Vergangenheit. Ein Freund von Josef mit dem wir uns in den nächsten Tagen getroffen haben stammt aus der Gegend und hat uns erzählt dass früher jeden Tag Sonderzüge aus dem Ruhrgebiet mit Touristen zur Kur im Schwarzwald ankamen, heute stehen diese teils sehr großen edlen Hotels leer. Und alles sieht einfach aus wie aus dem letzten Jahrhundert in den 70er Jahren. In Titisee haben wir im Vorbeifahren ein modernes Hotel am Ortsrand nah am See gesehen, das habe ich mal gegoogelt: da fangen die Übernachtungspreise bei 230 € an und zu unseren Zeit wären es 300 € gewesen. Keine Ahnung wer das bezahlt, so schön ist es am Titisee wirklich nicht, und das war außer dem Alemannenhof (der mindestens genauso teuer ist) das einzige Hotel das mir gefallen hätte.
Veilleicht träumen die alle von vergangener Größe (inclusive der großartigen Preise?) - wie die Engländer mit ihrem verfallenden Buckingham Palast

Das ist ja mal eine andere Art von Spaghetti-Eis - Carbonara?  ;) Jedenfalls schön nussig.

Die Wasserfalltour gefällt mir, auf die verpasste Hängebrücke könnte ich gut verzichten. Witzig, diese Ziegen.

darum habe ich das Eis fotografiert, so ein Spaghetti-Eis hatte ich noch nicht, einen besonderen Namen hatte es nicht, aber es war die Nusseis Variante (Vanille mit Erdbeersoße was man sonst immer bekommt gab es auch, aber das mag ich nicht) - unglaublich lecker!

Die Hängebrücke hat mich gereizt weil ich vor zwei Jahren mal in Reutte auf der Hängebrücke ar, ich habe ja eigentlich Höhenangst aber das ging gut. Und wir haben später im Harz so eine ähnlich Brücke begangen, war auch kein Problem und der Blick ist halt spektakulär.
Viele Grüße Paula