Autor Thema: Northern Roads: NC500 - auf Schottlands Route 66 im Sommer 2023  (Gelesen 2973 mal)

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5074
    • Familie Halstenbach
Re: Northern Roads: NC500 - auf Schottlands Route 66 im Sommer 2023
« Antwort #60 am: 31. Oktober 2023, 20:45:55 »
Auch manche Übernachtung (im Nordwesten auch z.T. wenig Angebot) ist teuer und frühzeitiges Reservieren ist angeraten wenn man ein erträgliches Preis-Leistungs-Verhältnis erreichen möchte.

Ja, das ist mir auch aufgefallen, aber ich wollte jetzt nicht so doof bei jedem Preis nachfragen. Aber insgesamt sind da recht teure Unterkünfte dabei, was mich insofern schon wundert, weil Schottland nicht als steinreiches Land gilt. Buchen denn nur ausländische Touristen die Unterkünfte? Das würde mich zwar wundern, wäre aber halbwegs eine Erklärung.

Die Handyabdeckung war absolut ok – vor allem wenn man aus der "digitalen Wüste" Deutschland kommt.  ;)

*stichel* .... Auch bei uns zu Hause ist der Handyempfang allenfalls durchschnittlich. Das ist beispielsweise auch in unserem Ferienhaus in den Niederlanden viel besser, auch das Internet am Festnetzanschluss ist in den Niederlanden viel besser. Es ist ein Trauerspiel in Deutschland.

Mir persönlich hat natürlich auch die NC500 an sich am besten gefallen, so schön diese ganzen Wanderungen sind, ich kann das leider nicht. Aber die Straße abklappern, das können wir. Und Wetter ist Wetter, das kann man nicht planen und solange man keinen Dauerregen hat, ist es doch nicht so wichtig. Schöne Reise - wie immer!

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3677
Re: Northern Roads: NC500 - auf Schottlands Route 66 im Sommer 2023
« Antwort #61 am: 31. Oktober 2023, 22:04:24 »
Hallo Rainer,
bezüglich der Unterkünfte wollen wir immer (wenn möglich) eine Wohnung mit Küche und eine Mindestgröße von 20 Quadratmeter oder mehr (letzteres auch der Platzangst meiner Freundin geschuldet).
Das beschränkt das Angebot und macht es nicht immer billiger.
Der Klassiker in Schottland sind die Bed&Breakfast die wir kaum nehmen - da keine Küche und wir wollen morgens beide nichts essen.

Von der NC500 sieht man von Aussichtspunkten oder entlang der Strecke wirklich sehr viel auch ohne die Wanderungen.
Eine sehr fotogene Alternative zu den Orkneys wären die Äußeren Hebriden mit Harris und Lewis, wo sich auch herrliche Rundfahrten machen lassen würden.
Ich bin mit dem, was Du sagst, nicht einverstanden, aber ich werde bis zum Tod Dein Recht verteidigen, es zu sagen. Voltaire.

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3140
Re: Northern Roads: NC500 - auf Schottlands Route 66 im Sommer 2023
« Antwort #62 am: 01. November 2023, 13:03:33 »
Hallo Horst,

herzlichen Dank für den schönen Reisebricht und die tollen Bilder. Ich bin sehr gern mit bzw. diesmal eher hinterher gefahren.

Auch zum Schluss war einiges Bekanntes dabei, sowie einige Anregungen für einen neuen Besuch. Besonders interessant für mich die Eindrücke aus Glasgow. Wir waren uns nicht sicher, ob sich da ein Besuch lohnt. Nun wissen wir: JA!

 :danke:
Liebe Grüße
Susan

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4402
Re: Northern Roads: NC500 - auf Schottlands Route 66 im Sommer 2023
« Antwort #63 am: 01. November 2023, 14:26:49 »




Das ist ein U-Bahn Eingang oder? Glasgow gefällt mir richtig gut! Vielleicht kann ich mit meinem Freund mal einen Städtetripp dahin machen. Wenn dann das Wetter  mitspielt läßt er sich vielleicht auch zu einer längeren Reise überreden. Die Fahrt an der Küste lang und an den Lochs vorbei hat mir extrem gut gefallen, ich würde das Wagnis schon eingehen (jedenfalls im Hochsommer).

Danke für den tollen Reisebericht Horst!
Viele Grüße Paula

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3077
Re: Northern Roads: NC500 - auf Schottlands Route 66 im Sommer 2023
« Antwort #64 am: 01. November 2023, 18:39:31 »
Glasgow sieht sehr interessant aus, soweit ich mich noch erinnere (hab das irgendwann mal zufällig gelesen), ist es auch nicht weit per Bahn von Edinburgh, da könnte ich mir auch mal eine Städtereise ohne Auto vorstellen.

Vielen Dank für deinen Bericht Horst, auch die diesmal von euch besuchten Ecken Schottlands könnte ich mir für eine Rundreise sehr gut vorstellen, das sah alles toll aus, insgesamt bleibt Schottland auf meiner Reisezielliste recht weit oben, wegen des Linksverkehrs aber nur, wenn wir zu zweit unterwegs sind, da brauche ich jemand, der zusätzlich die Augen offen hält.

 :danke:


LG Christina

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3677
Re: Northern Roads: NC500 - auf Schottlands Route 66 im Sommer 2023
« Antwort #65 am: 01. November 2023, 20:24:42 »

Das ist ein U-Bahn Eingang oder?
Ja, das ist ein U-Bahn Eingang. Glasgow hat übrigens nach London und Budapest die drittälteste U-Bahn der Welt. Wir haben aber nicht getestet, ob die Modernisierung geklappt hat. ;)
Ich bin mit dem, was Du sagst, nicht einverstanden, aber ich werde bis zum Tod Dein Recht verteidigen, es zu sagen. Voltaire.