Autor Thema: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?  (Gelesen 15291 mal)

Isa

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 88
    • Nature Photography
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #15 am: 28. Januar 2014, 22:47:00 »
In Moab gibt es zwei Best Western (und beide "Plus").

Stimmt, wir waren Anfang Januar im Greenwell Inn (und zufrieden). Das Canyonlands Inn hätte $10 mehr gekostet, das war uns irgendwie schon zu teuer.  ;)


Vielleicht noch ein PS: Das mit den günstigen Preisen im Januar gilt aber nur für Page, Moab usw. An der Küste, vor allem in La Jolla, haben wir schon sehr tief in die Tasche greifen müssen.

Ghostrider

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 303
  • World Traveller
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #16 am: 31. März 2014, 07:46:09 »
Keine bestimmte, das Preis-Leistungsverhältnis muss für uns stimmen.
Dennoch gibt es sicherlich einige  Lieblinge unter den Ketten, aber wir haben schon einige so unterschiede bei den Ketten erlebt, da denkste die Kette war letztes Jahr TOP und in einer anderen Gegend ist es wieder untere Grenze.

USA:2002/2004/2005/2006/2008/2010/2011/2012/2013-07/2013-10/2014-07/2014-10/2015-07/2015-10/2016-10
AUS:2016/2017
NZ:2016/2017

Shadra

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 815
  • orientierungslos
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #17 am: 02. April 2014, 09:32:59 »
Keine bestimmte, das Preis-Leistungsverhältnis muss für uns stimmen.
Ist bei uns auch so.
Ich hab auch noch nie wirklich darauf geachtet, zu welcher Kette die jeweilige Unterkunft gehört. Ich guck inzwischen lieber mal kurz bei den Bewertungen nach (ja ja .. ich weiß .. ) und entscheide dann nach Preis (evtl. Lage) und Eindruck.

Fast hätte ich ja "Best Western" geschrieben, aber da sind wir, was das Preis/Leistungsverhältnis angeht, bei unserem letzten Urlaub in Page sowas von reingefallen, dass wir dieses Erlebnis fast den ganzen Ort madig gemacht hat. Wir sind damals nach 1 Nacht wieder abgereist ...
Auf der Tour wurde zu 70% genommen, was preislich gesehen OK, frei und gerade da war, wo es finster wurde  ^-^
Schöne Grüße
Nele

Manche Menschen schwimmen mit dem Strom. Andere schwimmen gegen den Strom. Und ich steh hier mitten im Wald und find den blöden Fluss nicht!

Birgit

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2833
  • Eumerikasia!
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #18 am: 02. April 2014, 09:51:22 »
Richtig. Welches Schild oben dran hängt, ist zweitrangig. Ich entscheide nach einem Mischmasch aus Lage, Preis und Bewertungen.

Wenn zwei etwa gleichwertige Motels/Hotels in Frage kommen zu ähnlichem Preis, dann entscheidet Sympathie. Beispielsweise nehme ich gerne Holiday Inn Express wegen der Cinnamon Rolls zum Frühstück. Oder ich schaue eben nach solchen Sachen wie Vorhandensein von Pool, Laundry, complimentary Breakfast etc.

Michael

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1692
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #19 am: 02. April 2014, 11:30:52 »
Beispielsweise nehme ich gerne Holiday Inn Express wegen der Cinnamon Rolls zum Frühstück.

Oh ja, die haben morgens auch regelmäßig leckers Biscuit & Gravy. :)
...nach der Reise ist vor der Reise...

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4843
    • Familie Halstenbach
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #20 am: 02. April 2014, 11:31:23 »
Fast hätte ich ja "Best Western" geschrieben, aber da sind wir, was das Preis/Leistungsverhältnis angeht, bei unserem letzten Urlaub in Page sowas von reingefallen, dass wir dieses Erlebnis fast den ganzen Ort madig gemacht hat. Wir sind damals nach 1 Nacht wieder abgereist ...

Es gibt ja inzwischen drei Best Western in Page, als wir in einem Best Western in Page übernachtet haben, gab es erst zwei (die beiden, die an der gleichen Straße ziemlich nahe beeinander liegen). Das neueste ist noch das relativ beste und ist auch ein Best Western Plus, aber das gab es damals (2005 oder 2006) noch nicht. Aber wir fanden unseres auch schlecht, ich weiß bis heute, dass ich nach dem Duschen barfuss zum Bett gegangen bin und als Schwarfussindianer angekommen bin...

Außerdem waren da (obwohl wir nicht einmal im Parterre übernachteten) die Fenster fest verrammelt (angeblich wegen drohender Einbrecher).

Beispielsweise nehme ich gerne Holiday Inn Express wegen der Cinnamon Rolls zum Frühstück.

Ah ja, warum nicht gleich "Four Seasons" wegen der leckeren Fritten...  :totlach:

Ich meine, Holiday Inn Express ist ja schweineteuer, für den halben Preis gibt es meistens auch noch vernünftige Motels und die Cinnamon Roll gibt es auch für drei Dollar bei Starbucks. Speziell Holiday Inn Express finde ich eigentlich das Frühstück nur mäßig (vor allem weil eben die Übernachtung so sauteuer ist), wenn man darauf wert legt, würde ich das Hampton Inn & Suites vorziehen, da gibt es mit Abstand das beste Frühstück (angeblich einheitlich - ich habe aber nur das in Farmington kennen gelernt).

Holiday Inn Express ist uns aber in aller Regel viel zu teuer, in Texas haben wir ausnahmsweise in Brady zum Angebotspreise von 99$ plus Tax übernachtet (was immer noch teuer ist, aber sonst liegen die meistens bei ca. 140 - 150$ plus Tax).

Normalerweise ist Super8 ein guter Mittelklassestandard und reicht uns vollkommen, das Frühstück gibt es dann eh bei Subway.

Mal eine andere Frage: wer von Euch sammelt dann Punkte/Meilen (oder wie immer sich das nennt) bei den verschiedenen Motelketten? Wir haben das Anfangs GAR NICHT gemacht, dann habe ich irgendwann von Super8 die Mitgliedskarte gehabt und habe ich mich dabei erwischt, dass ich alleine deswegen schon nach Super8 Ausschau gehalten habe und dann haben wir uns noch Best Western zugelegt - und inzwischen haben wir auch noch Choice Hotels und damit haben wir ein fast umfassende Abdeckung der für uns interessanten Motels. Und wir haben auch schon mehrere Freinächte genießen können, also das rechnet sich schon und es kostet ja nichts. Nächste Woche übernachten wir in Beaver im Best Western Butch Cassidy Inn für "umme". Und wir haben schon wieder genügend Punkte für eine Econo Lodge Übernachtung (Choice Hotels) und für eine (oder knapp zwei - das ist unterschiedlich von Motel zu Motel) Wyndham (Super8) Übernachtung.

Birgit

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2833
  • Eumerikasia!
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #21 am: 02. April 2014, 11:35:16 »
Spotte nicht, bei Cinnamon Rolls greife ich zu, wo auch immer ich die Gelegenheit dazu habe, im Zweifelsfall auch erst zum Frühstück im HIX UND dann im Laufe des Tages noch zwei- bis siebzehnmal bei Starbucks!

Das letzte HIX, in dem ich war, war vor 1,5 Jahren auf den Outer Banks. Das war über einen Reiseveranstalter mit Abstand eine der günstigsten Unterkünfte, allerdings veralteter Standard und ziemlich schlecht (bis auf die Cinnamon Rolls eben)

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4843
    • Familie Halstenbach
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #22 am: 02. April 2014, 11:42:47 »
Wyndham
Best Western
Choice

Aha - das ist ja ein Gag - das sehe ich ja jetzt erst. Das sind genau unsere auch - und eben die Mitgliedskarten dazu. Lohnt sich, auch wenn man immer meint, ach das lohnt doch nicht, die paar Nächte. Aber es läppert sich doch zusammen.

Dann und wann kommt auch Motel6 in Frage, aber die haben etwas den Anschluss verloren, weil die billige Konkurrenz oft dennoch Mikrowelle und Kühlschrank auf dem Zimmer haben. Das gibt es bei Motel6 nie.

Ilona

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3599
  • Slot Canyon Addict
    • Amerika und wandern
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #23 am: 02. April 2014, 11:46:00 »
Mal eine andere Frage: wer von Euch sammelt dann Punkte/Meilen (oder wie immer sich das nennt) bei den verschiedenen Motelketten?

Zuerst oute ich mich auch als HIX Cinnamon Roll-Fan  :verlegen:. Obwohl ich Süßes eigentlich gar nicht mag, kann ich diesen warmen schlabbrigen Zimtschnecken einfach nicht widerstehen.

Seit ein paar Jahren sammle ich Meilen, doch für eine Freiübernachtung hat es bis jetzt noch nicht gereicht. Best Western ist übrigens ganz fies, denn da verfallen die Punkte, wenn man nicht mindestens ein Mal pro Jahr eincheckt.
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4843
    • Familie Halstenbach
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #24 am: 02. April 2014, 11:51:30 »
Spotte nicht, bei Cinnamon Rolls greife ich zu, wo auch immer ich die Gelegenheit dazu habe, im Zweifelsfall auch erst zum Frühstück im HIX UND dann im Laufe des Tages noch zwei- bis siebzehnmal bei Starbucks!

Aber wenn Du statt Holiday Inn Express im Super8 übernachtet hättest, dann wären alle siebzehn Cinnamon Rolls in der Preisdifferenz abgegolten (und der Kaffee dazu auch noch).

Das letzte HIX, in dem ich war, war vor 1,5 Jahren auf den Outer Banks. Das war über einen Reiseveranstalter mit Abstand eine der günstigsten Unterkünfte, allerdings veralteter Standard und ziemlich schlecht (bis auf die Cinnamon Rolls eben)

Da waren aber bestimmt sonst nicht die üblichen Ketten wie Econo Lodge, Super8, Travelogde usw. - und selbst wenn, es ist die absolute Ausnahme, Holiday Inn Express gehört zu den allerteuersten Ketten (wenn sie nicht sogar im Schnitt die teuerste ist) in den USA. Wenn sie Zimmer unter 100$ anbieten (wie in Texas), dann machen wir das auch, aber wie gesagt, in den meisten Gegenden liegt man bei 150$.

Wir hatten beispielsweise in El Paso unsere erste Übernachtung im Holiday Inn Express (wir wollten unbedingt dort übernachten, weil direkt nebenan ein Logans Roadhouse war - genauso bescheuert!) und das hat besagte 150$ gekostet. Wir sind dann knapp 2 Jahre später nochmal dort gewesen und wußten, dass es direkt nebenan ein "Red Roof" gab, das kannten wir zu dem Zeitpunkt nicht. Das stellte sich als Billigburg heraus, aber das Zimmer war groß und sauber und es war wirklich in Ordnung, natürlich nicht die teure Eleganz eines Holiday Inn Express - aber dafür hat es nur 49$ gekostet, dann tut es langsam weh, stattdessen den dreifachen Preis zu bezahlen.

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4843
    • Familie Halstenbach
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #25 am: 02. April 2014, 11:54:51 »
Zuerst oute ich mich auch als HIX Cinnamon Roll-Fan  :verlegen:. Obwohl ich Süßes eigentlich gar nicht mag, kann ich diesen warmen schlabbrigen Zimtschnecken einfach nicht widerstehen.

Dann geht die Rechnung für HIX ja auch auf - ich würde dann im Super8 übernachten und für das gesparte Geld bekommst Du eine Wagenladung leckere Cinnamon Rolls bei Starbucks oder beim nächsten Bäcker oder sonstwo.

Seit ein paar Jahren sammle ich Meilen, doch für eine Freiübernachtung hat es bis jetzt noch nicht gereicht. Best Western ist übrigens ganz fies, denn da verfallen die Punkte, wenn man nicht mindestens ein Mal pro Jahr eincheckt.

Genau deswegen habe ich einfach blind "Beaver" in Utah gebucht - sonst wären die Meilen futsch gewesen (wenn man sie für eine Reservierung einsetzt, dann kann die auch nach dem "Verfallstermin" liegen)... Aber es liegt auf dem Weg und dann übernachten wir eben mal in Beaver. Ist bestimmt ein saugeiles Kaff...

Birgit

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2833
  • Eumerikasia!
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #26 am: 02. April 2014, 12:32:48 »
Na ja, siehe beispielsweise hier:

http://www.trivago.de/?aDateRange%5Barr%5D=2014-09-10&aDateRange%5Bdep%5D=2014-09-12&iRoomType=7&iPathId=68877&iGeoDistanceItem=0&iViewType=0&bIsSeoPage=false&bIsSitemap=false&

Falls der Link nicht mehr funktioniert, ich habe mal versucht die Situation von vor 1,5 Jahren zu rekonstruieren: Gib mal als Ort "Kill Devil Hills" ein und wie in meinem Beispiel als Aufenthaltsdauer 10. bis 12.9.

Was ich mir zu der Lage der Hotels so überlegt hatte und was die Bewertungen konkret aussagten, weiß ich nun nicht mehr. Auch gab es damals relativ kurzfristig vorher gebucht eine nicht mehr ganz so große Auswahl.

Damals aber war (zudem mit Cash Back über qipu bzw. Tamola) das HIX tatsächlich eine der kostengünstigsten Lösungen (wenn nicht gar die günstigste).

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4843
    • Familie Halstenbach
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #27 am: 02. April 2014, 13:31:15 »
Damals aber war (zudem mit Cash Back über qipu bzw. Tamola) das HIX tatsächlich eine der kostengünstigsten Lösungen (wenn nicht gar die günstigste).

Es bleibt doch aber eine sauteure Kette, dieses eine Sonderangebot hilft woanders nichts - eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Die dort gelisteten Standardpreise gehen auch schon in die mir bekannte Richtung - 100€ sind auch schon knapp 140$.

Birgit

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2833
  • Eumerikasia!
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #28 am: 02. April 2014, 13:40:38 »
Damals aber war (zudem mit Cash Back über qipu bzw. Tamola) das HIX tatsächlich eine der kostengünstigsten Lösungen (wenn nicht gar die günstigste).

Es bleibt doch aber eine sauteure Kette, dieses eine Sonderangebot hilft woanders nichts - eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Die dort gelisteten Standardpreise gehen auch schon in die mir bekannte Richtung - 100€ sind auch schon knapp 140$.

Och, ich habe ja auch nicht behauptet, dass ich ständig und nur in HIX residiere, wenn das einmal im Urlaub so ist, ist es schon viel. Das war doch nur ein Beispiel, welches Hotel ich bei ansonsten vergleichbarem Angebot nehmen würde.

MsCrumplebuttom

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 190
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #29 am: 08. April 2014, 11:50:53 »
Eigentlich haben wir keine bestimmte Kette, die wir bevorzugen. Mitgliederkarten haben wir von fast allen.

Allerdings übernachten wir sehr gerne bei Hampton Inn, weil die einfach irre gemütliche Betten haben. Da die meist recht hochpreisig sind, gönnen wir das meist nur 1 - 2 mal pro Urlaub. Immerhin bekommt man mit der Hilton Honors-Karte ein Tütchen mit Süßigkeiten und Getränken. Das finde ich immer ganz nett.


Viele Grüße
Nadine