Autor Thema: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?  (Gelesen 15884 mal)

Ilona

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3638
  • Slot Canyon Addict
    • Amerika und wandern
Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« am: 05. August 2013, 08:27:35 »
Mir ist (aufgrund der Buchungen) aufgefallen, dass ich in den letzten Jahren die Hotel-/Motelketten in der Reihenfolge bevorzuge:

1. Comfort Inn
2. Best Western
3. Holiday Inn Express

Wie sieht das bei euch aus?

Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1077
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #1 am: 05. August 2013, 09:18:12 »
Wir bevorzugen keine bestimmte Kette.
Bei uns spielt der Preis eine große Rolle, und da kann es auch gut ein Motel6 o.ä. sein, wenn die Bewertungen nicht zu mies sind.
Ich könnte jetzt auch nicht sagen, bei welcher Kette ich die meisten Übernachtungen bisher hatte oder bei der nächsten Reise haben werde, es ist alles bunt gemischt. Gern nehmen wir auch die Cabins auf Campgrounds.

Birgit

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2833
  • Eumerikasia!
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #2 am: 05. August 2013, 10:06:10 »
Ich schaue auch weniger auf den Aspekt, welche Kette es ist. Bei mir ist die Lage immer wichtig. Ich mag in den USA nicht am Ende der Welt sein und finde es toll, wenn das Hotel in Städten zentral ist, bzw. da, wo es nicht auf die Stadt ankommt, so gelegen, dass man das eine oder anderte Restaurant / Supermarkt zu Fuß erreichen kann.

Holiday Inn Express mag ich auch (hatte ich aber leider in der letzten Zeit nicht oft), auch Best Western, Comfort Inn/Quality Inn, Hampton Inn, La Quinta Inn ist immer mal dabei, im letzten Urlaub auch Hotels der Marriott-Kette (also auch Courtyard und Fairfield Inn usw.), weil ich da immer mal auf der Suche nach BRG-Raten fündig geworden bin.

Michael

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1692
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #3 am: 05. August 2013, 10:20:40 »
Bei mir geht es in erster Linie darum, dass ich an dem Platz unterkomme, der mir für meine Unternehmungen am besten geeignet erscheint. Irgend ein Anbieter findet sich da immer, gerne auch lokale Häuser, die keiner Kette angehören. Oft bleibt auch nicht viel übrig (versuch z.B. mal im Yellowstone zu wohnen ohne Gast bei Xanterra zu sein  ;)).
Sind wir in einem Gebiet mit guter Auswahl an Anbietern und haben die Wahl, dann nehmen wir gerne Unterkünfte die zur Hilton-Kette oder zu IHG gehören. Homewood-Suites, Hilton Garden Inn und Hampton Inn werden von uns, in diesem Fall, gerne gebucht, ebenso wie HolidayInn-Express.

Grüße aus der Pfalz,
Michael
...nach der Reise ist vor der Reise...

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3390
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #4 am: 05. August 2013, 11:38:52 »
Gute Erfahrungen haben wir eigentlich immer mit Best Western gemacht - die haben einen Standard der überall bisher Ok bis sehr gut war.
Zuletzt sind auch die Super 8 wohl wieder im Aufschwung.
Da waren früher teilweise etwas "na ja" - konnte man auch mal daneben langen - aber zuletzt wieder auf der Texas Reise 2012 gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4861
    • Familie Halstenbach
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #5 am: 05. August 2013, 14:07:58 »
Zuletzt sind auch die Super 8 wohl wieder im Aufschwung.
Da waren früher teilweise etwas "na ja" - konnte man auch mal daneben langen - aber zuletzt wieder auf der Texas Reise 2012 gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ist bei uns ähnlich. Wobei Super8 eine besondere Rolle in unseren Urlauben spielt:

In den ersten Jahren nach "Wiederaufnahme" unserer USA Reisen (ab 2004) sind wir aus einem einzigen Grund NIE bei Super8 abgestiegen: ich fand das Schild so pottenhäßlich, dass ich mir nicht vorstellen konnte, dass das ein vernünftiges Motel ist... (das ist wirklich wahr).

In den Folgejahren haben wir es dann doch irgendwann ausprobiert und waren vom Preis/Leistungsverhältnis recht beeindruckt. Das hielt sich ein paar Jahre, bis dann auch leider immer wieder Außreißer dabei waren, schlechtes aber teures Motel.

Dann sind wir eine Zeit lang dazu übergegangen, auch grundsätzlich teurere Ketten zu buchen (wobei allerdings Motel6 durchaus auch vorkommen konnte). Speziell im Herbst 2012 haben wir in vielen sehr guten Motels übernachtet (Comfort Inn, Best Western Plus etc.) und konnten das aber dennoch gut bezahlen, weil wir offensichtlich in der Nachsaison gereist sind.

Und dann waren wir ja im März/April in Texas und haben (ähnlich wie Horst) es einfach mal wieder mit Super8 versucht und eigentlich nur gute Unterkünfte für moderates Geld bekommen. Selbstverständlich gehen wir gerne mal in ein Holiday Express oder Hampton Inn, aber sehr oft sind die uns definitiv zu teuer. Zimmerpreise jenseits der 150$ Marke gönnen wir uns definitiv nur noch, wenn es überhaupt nicht anders geht. Ansonsten versuchen wir zu verhandeln (neu für uns!) oder fahren wirklich zum nächsten Motel. Aktuell liegt unsere "Schmerzgrenze" für eine "normale" Übernachtung bei ca. 100$ brutto (das ist keine scharf definierte Grenze, aber es sollte nur selten und wenn dann nur wenig drüber liegen). Die Super8 in Texas und auch in Arizona lagen bei ca. 60-70$ brutto, ein fairer Preis für das Gebotene.

Nach dem wir letzten Herbst in Eureka (Kalifornien) in ein ziemlich abgewracktes Motel6 geraten sind, ist der Bedarf mindestens aus Sicht meiner Frau speziell an Motel6 vorläufig wieder gedeckt. Positive Neuentdeckung des letzten Urlaubs: Econo Lodge, eigentlich auch mehr ein Billigheimer, aber das Econo Lodge in Silver City (New Mexico) war ausgesprochen gut.

Bei uns ist es also weniger eine Frage der Kette (wobei Super8 leicht präferiert wird), sondern eine Frage des Preises. Wir gehen eigentlich sonst auch in jedes Motel, wenn es uns zusagt und der Preis stimmt.

Hatchcanyon

  • Gast
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #6 am: 05. August 2013, 15:09:55 »
Mir ist (aufgrund der Buchungen) aufgefallen, dass ich in den letzten Jahren die Hotel-/Motelketten in der Reihenfolge bevorzuge:

1. Comfort Inn
2. Best Western
3. Holiday Inn Express

Wie sieht das bei euch aus?

Vor 30 Jahren sind wir mal nach Best Western - Katalog gefahren, haben eigentlich nie eine Enttäuschung erlebt. Ok, das Space Age Motel in Gila Bend war so gar nicht unser Ding, was aber mit dem damaligen Stil zusammenhing - es ist inzwischen remodeled.

Als kleine, aber feine "Kette" bevorzugen wird die Häuser von "Little America", ansonsten würden wir bei Bedarf wahrscheinlich wieder bei BW vorbeisehen. Unabhängige Hotels/Motels gehen auch immer, wenn das Haus AAA-approved ist. (Z.B. das Strater in Durango.)

In Europa sind wir mit Maritim gut gefahren, ansonsten lieber kettenunabhängig.

Gruss

Rolf

Utah

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 101
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #7 am: 05. August 2013, 15:45:04 »
Hallo!

Ich schaue nicht auf eine bestimmte Kette, gebucht wird was passt.  ;)

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3390
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #8 am: 05. August 2013, 17:20:41 »
Ganz früher (frühe 90er) war ich oft in Motel6.
Da hatten die noch eine gute Mischung aus Preis/Leistung.
Heute ist der Preis gestiegen aber die Leistung hat nicht Schritt gehalten.
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4861
    • Familie Halstenbach
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #9 am: 05. August 2013, 22:08:51 »
Heute ist der Preis gestiegen aber die Leistung hat nicht Schritt gehalten.

"It depends".

Einige Motel6 haben nach der Generalrenovierung den neuen Stil angenommen - das ist ein deutliches Upgrade im Vergleich zu den alten Ausstattungsmerkmalen. Und die sind dann auch das Geld (halbwegs) wert - "halbwegs" aber deswegen, weil (wie Du auch festgestellt hast) bei der Konkurrenz auch in günstigen Preisregionen inzwischen Kühlschrank und Microwelle selbstverständlich sind.

Da muss man dann abwägen, ob man diese Dinge benötigt und den 10er drauflegt, den man für Super8 mindestens drauflegen muss.

Günter

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 40
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #10 am: 16. November 2013, 15:11:29 »
Wir bevorzugen keine bestimmte Kette.

Wir auch nicht.
Primär ist die Sauberkeit (meine Frau schaut immer erst in den Sanitärbereich und die Betten!), dann natürlich Lage, Ausstattung und last but not least der Preis.

Muß aber feststellen, daß auch wir oft in Best Western, Holiday Inn Express absteigen. Suchen diese Ketten allerdings nicht.

Gruß
Günter

Thomas

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 282
  • Pausenclown
    • www.galenbeck.de
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #11 am: 18. Dezember 2013, 22:57:03 »
ich buch nac Programm, nich billig, aber preiswert

Wyndham
Best Western
Choice

Isa

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 88
    • Nature Photography
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #12 am: 28. Januar 2014, 11:58:03 »
1. Comfort Inn
2. Best Western
3. Holiday Inn Express

Wie sieht das bei euch aus?

Ich drehe Deine Reihenfolge nur etwas um und ergänze beim BW noch etwas:

1. Best Western Plus (da merkt man oft schon einen Unterschied)
2. Holiday Inn Express
3. Comfort Inn


Mir ist (aufgrund der Buchungen) aufgefallen, dass ich in den letzten Jahren die Hotel-/Motelketten in der Reihenfolge bevorzuge:

Bei uns auch so. Die letzte Reise könnte man sogar als "Best Western Tour" betiteln. Im Winter sind die BW Plus extrem preiswert und das Preis/Leistungsverhältnis echt unschlagbar (vor allem mit dem -20% Rabatt beim nicht stornierbaren Tarif, mit dem wir meist am Tag selbst erst gebucht haben).
43 Euro im BW+ in Page, 49 Euro im BW+ in Moab usw., das war richtig fein! :)


Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4861
    • Familie Halstenbach
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #13 am: 28. Januar 2014, 12:33:56 »
49 Euro im BW+ in Moab usw., das war richtig fein! :)

In Moab gibt es zwei Best Western (und beide "Plus").

Das Greenwell Inn und das Canyonlands Inn, das letztere war viele Jahre unser "Lieblingsmotel" in Moab. Aber nächsten April ist uns das leider zu teuer (es war nie billig, aber irgendwann ist unsere Schmerzgrenze erreicht).

DocHoliday

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1096
Re: Welche Hotel-/Motelkette bevorzugt ihr?
« Antwort #14 am: 28. Januar 2014, 13:51:04 »
Spontan hätte ich gesagt, ich bvorzuge keine Kette. Stimmt aber nicht. Die meisten Übernachtungen hatte ich sicher bei HIE und BW. Ansonsten gefallen mir die Hampton Inns gut, wenn sie für einen vernünftigen Preis zu bekommen sind. Zwischendurch ist auch mal seltener ein La Quinta, Super 8 oder noch seltener Motel6 dabei. Ich schuae eigentlich in erster Linie darauf, möglichst zentral gelegene Motels zu finden, da ich abends gerne ein Bier oder einen Wein zum Essen trinke und deshalb wenn möglich zu Fuß unterwegs bin. In den letzten Jahren habe ich vermehrt in unabhängigen Hotels übernachtet und bin eigentlich immer gut damit gefahren.

Bei uns auch so. Die letzte Reise könnte man sogar als "Best Western Tour" betiteln. Im Winter sind die BW Plus extrem preiswert und das Preis/Leistungsverhältnis echt unschlagbar (vor allem mit dem -20% Rabatt beim nicht stornierbaren Tarif, mit dem wir meist am Tag selbst erst gebucht haben).
43 Euro im BW+ in Page, 49 Euro im BW+ in Moab usw., das war richtig fein! :)

Stimmt! Bei meiner Januar-Tour letztes Jahr war ich auch erfreut über die Motel-Preise. One-King Suite im Canyonlands NN in Moab für unter 100$. Die BWs in Vernal, Salt Lake City und Gardiner waren sogar noch billiger. HIE war auch günstiger als normal aber da waren die Unterschiede nicht so groß.