Autor Thema: Belgiens blauer Wald - Hallerbos im Frühjahr  (Gelesen 29351 mal)

Michael

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1692
Belgiens blauer Wald - Hallerbos im Frühjahr
« am: 08. August 2013, 17:40:18 »
Passend zum aktuellen Banner, hier der Ausflugstipp:

Belgiens blauer Wald - Hallerbos im Frühjahr

Jedes Frühjahr blühen im Stadtwald von Halle, dem Hallerbos, die Hasenglöckchen (lat. hyacinthoides non-scripta).
Beide Namen sind noch relativ nichtssagend. Die Engländer geben da schon eher einen Hinweis, wenn sie diese Pflanzen als 'Bluebells' bezeichnen.
In der Tat ist, je nach Großwetterlage, zwischen Mitte April und Anfang Mai, der Waldboden in Hallerbos mit einem dichten, blauen Teppich von Hasenglöckchen übersehen.
Dazu treiben die Buchen die ersten Blätter aus und frisches, junges Grün bildet einen unglaublichen Kontrast zu dem blau auf dem Waldboden.

Lage des Ausflugsziels:
ca. 15km südlich von Brüssel, in der Nähe des Ortes, der Napolean in schlechter Erinnerung sein dürfte...  ;)



GPS-Koordinaten für den Parkplatz: N 50° 42' 07'' - E 4°16'58''

Die Wege dort sind, wie es sich für einen Stadtwald gehört, sehr gut befestigt.


Was gibt es dort zu sehen?

Zusammen mit meinem Fotofreund Radomir Jakubowski suche ich diesen Wald im Frühjahr immer wieder auf, um dieses Naturerlebnis im Bild festzuhalten.
Hier ein paar Impressionen, die hoffentlich Lust auf einen Besuch machen.

Zu Beginn der Blüte färbt sich der Waldboden allmählich blau. Morgens, zum Sonnenaufgang, ist oft noch leichter Nebel im Wald:


Zum Höhepunkt der Blüte ist der Waldboden wirklich satt blau. Unser aktuelles Banner stammt übrigens aus diesem Bild.  ;)


Wenn der Himmel leicht bedeckt ist kann man auch tagsüber noch sehr gut Fotografieren, ohne dass die Kontraste zu hart werden:


Aber auch bei klarem Himmel bieten sich schöne Motive, beispielsweise zum Sonnenuntergang, wenn die Sonne schon tief steht und letzte Spots in den Wald fallen:


Früh dort sein kann sich ebenfalls lohnen. Hier war Nebel im Wald und die aufgehende Sonne machte für wenige Augenblicke daraus eine Stimmung, wie in einem Märchenwald. Fehlt nur noch das Einhorn...


...oder war es eben nicht doch da?


So, ich hoffe, dem einen oder anderen eine Idee gegeben zu haben, was er vielleicht im nächsten Frühjahr anstellen mag.

Grüße aus der Pfalz,
Michael
...nach der Reise ist vor der Reise...

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3685
Re: Belgiens blauer Wald - Hallerbos im Frühjahr
« Antwort #1 am: 08. August 2013, 18:38:07 »
Hallo Michael,
große klasse Deine Fotos  :respekt:
und toll die Hintergrundstory für unser Bannerfoto präsentiert !  :D

Ein echtes Kleinod dieses Gebiet im Frühjahr wenn es dort bunt wird.
Dazu kann man es ja gut mit einem Besuch von Brüssel verbinden.
Gäbe es noch weitere Ziele in der weiteren Umgebung ?

Wie groß ist denn in etwa das Waldstück in dem die Blumen so blühen - bzw. wie muss man sich das vorstellen ?
Ich bin mit dem, was Du sagst, nicht einverstanden, aber ich werde bis zum Tod Dein Recht verteidigen, es zu sagen. Voltaire.

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5108
    • Familie Halstenbach
Re: Belgiens blauer Wald - Hallerbos im Frühjahr
« Antwort #2 am: 08. August 2013, 21:36:54 »
Schöner Wald (hattest Du mir ja auch direkt geschrieben), aber ich frage mich schon, ob es wirklich keinen adäquaten Wald in Deutschland gibt?

Für uns ist Hallerbos ja wirklich machbar, aber für Horst und andere Franken ist das doch arg weit weg -  ich kann kaum glauben, dass es in Süddeutschland beispielsweise nichts vergleichbares gibt?!

So oder so natürlich tolle Bilder.

Grüße
Rainer

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3685
Re: Belgiens blauer Wald - Hallerbos im Frühjahr
« Antwort #3 am: 08. August 2013, 21:48:18 »
Schöner Wald (hattest Du mir ja auch direkt geschrieben), aber ich frage mich schon, ob es wirklich keinen adäquaten Wald in Deutschland gibt?

Für uns ist Hallerbos ja wirklich machbar, aber für Horst und andere Franken ist das doch arg weit weg -  ich kann kaum glauben, dass es in Süddeutschland beispielsweise nichts vergleichbares gibt?!
Unseres Wissens gibt es nur einen Wald in Deutschland der auch so etwas vergleichbares bietet (Petra war da mal):
Der Blaue Wald
und jetzt schau mal Rainer wo der liegt  ;) :



Hier mehr dazu:
http://www.euregio-im-bild.de/ausflugsziele/Das-Hasengloeckchen/Der-blaue-Wald-bei-Hueckelhoven.html

Allerdings finde ich "Michaels Wald" noch uriger und mystischer.
Ich bin mit dem, was Du sagst, nicht einverstanden, aber ich werde bis zum Tod Dein Recht verteidigen, es zu sagen. Voltaire.

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5108
    • Familie Halstenbach
Re: Belgiens blauer Wald - Hallerbos im Frühjahr
« Antwort #4 am: 08. August 2013, 21:58:20 »
Na das ist ja scheißweit weg, da fahre ich ja nie hin....  :totlach:

Anscheinend geht es Euch in erster Linie um diese Blümchen (*räusper* - *nullAhnunghab*), denn Laub- und Nadelwald gibt es doch wirklich ohne Ende in Deutschland.

Nach Hückelhofen können wir natürlich problemlos in wenigen Stunden hin und zurück fahren.

Grüße
Rainer

Michael

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1692
Re: Belgiens blauer Wald - Hallerbos im Frühjahr
« Antwort #5 am: 08. August 2013, 22:35:44 »
Dazu kann man es ja gut mit einem Besuch von Brüssel verbinden.
Gäbe es noch weitere Ziele in der weiteren Umgebung ?

Klar, Brüssel ist wenige Kilometer nördlich. Ganz in der Nähe ist,  wie schon angedeutet, Waterloo. Dort gibt es ein Museum, was an die denkwürdige Schlacht erinnert. Daran sind wir aber bisher nur vorbeigefahren. Waterloo bietet sich aber auch zum Übernachten an. Die haben im Frühjahr, oft zeitgleich mit der Hasenglöckchenblüte ein Krustentierfest. Da gibt es in vielen lokalen Hummer und Krebse zu sehr vernünftigen Preisen.

Wie groß ist denn in etwa das Waldstück in dem die Blumen so blühen - bzw. wie muss man sich das vorstellen ?

Das Waldgebiet hat eine Ausdehnung von ca. 3km x 3km. Ich verlinke für die weiteren Ausführungen mal zu einer sehr guten PDF-Karte und beziehe mich auf die Namen darin:

Bei P8 ist der Parkplatz, für den ich im ersten Post die GPS-Koordinaten angegeben habe. Von dort aus ist es nicht weit bis in den Bereich "Traenendal", dem Epizentrum der Blüte. Hier ist es eben und der bestand an Hasenglöckchen am dichtesten, so dass hier der Eindruck entsteht, der Boden wäre besonders blau.
Links von der Forststraße "Lorkendreef" fällt das Gelände ab bis zum "Steenputbeek" und steigt dann wieder an. Dieser Teil ist weniger spektakulär, aber trotzdem sicher eine Erkundung wert.

Grüße aus der Pfalz,
Michael
...nach der Reise ist vor der Reise...

Michael

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1692
Re: Belgiens blauer Wald - Hallerbos im Frühjahr
« Antwort #6 am: 08. August 2013, 22:41:55 »
... mich schon, ob es wirklich keinen adäquaten Wald in Deutschland gibt?

Für uns ist Hallerbos ja wirklich machbar, aber für Horst und andere Franken ist das doch arg weit weg -  ich kann kaum glauben, dass es in Süddeutschland beispielsweise nichts vergleichbares gibt?!

Hallo Rainer,

wie Horst schon geschrieben hat, das einzig nennenswerte Vorkommen in D ist eben bei Dir um die Ecke. Das ist aber deutlich kleiner als das Vorkommen in Hallerbos.
Dennoch, da will ich auch mal vorbei.  8)

Grüße aus der Pfalz,
Michael

...nach der Reise ist vor der Reise...

Andrea

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5931
    • Anti walks...
Re: Belgiens blauer Wald - Hallerbos im Frühjahr
« Antwort #7 am: 08. August 2013, 22:43:21 »
Michael, habe ich dir eigentlich schon mal gesagt, dass du tolle Fotos machst?  ;D
Liebe Grüße, Andrea



www.antiwalks.eumerika.de

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3685
Re: Belgiens blauer Wald - Hallerbos im Frühjahr
« Antwort #8 am: 08. August 2013, 23:24:44 »
Dazu kann man es ja gut mit einem Besuch von Brüssel verbinden.
Gäbe es noch weitere Ziele in der weiteren Umgebung ?

Klar, Brüssel ist wenige Kilometer nördlich. Ganz in der Nähe ist,  wie schon angedeutet, Waterloo. Dort gibt es ein Museum, was an die denkwürdige Schlacht erinnert. Daran sind wir aber bisher nur vorbeigefahren.
Hmmm, wenn sich das zeitlich damit vereinen lassen würde: http://www.belgiumtheplaceto.be/2012-waterloo.php
Wäre das eine recht interessante Sache.


Zitat
Waterloo bietet sich aber auch zum Übernachten an. Die haben im Frühjahr, oft zeitgleich mit der Hasenglöckchenblüte ein Krustentierfest. Da gibt es in vielen lokalen Hummer und Krebse zu sehr vernünftigen Preisen.
Klingt auch gut.  :)



Das Waldgebiet hat eine Ausdehnung von ca. 3km x 3km. Ich verlinke für die weiteren Ausführungen mal zu einer sehr guten PDF-Karte und beziehe mich auf die Namen darin:

Bei P8 ist der Parkplatz, für den ich im ersten Post die GPS-Koordinaten angegeben habe. Von dort aus ist es nicht weit bis in den Bereich "Traenendal", dem Epizentrum der Blüte. Hier ist es eben und der bestand an Hasenglöckchen am dichtesten, so dass hier der Eindruck entsteht, der Boden wäre besonders blau.
Links von der Forststraße "Lorkendreef" fällt das Gelände ab bis zum "Steenputbeek" und steigt dann wieder an. Dieser Teil ist weniger spektakulär, aber trotzdem sicher eine Erkundung wert.

Besten Dank - also das klingt alles schon recht schmackhaft.  ;)
Mals sehen - vielleicht lässt sich das nächstes Jahr mal ansteuern.  :)
Ich bin mit dem, was Du sagst, nicht einverstanden, aber ich werde bis zum Tod Dein Recht verteidigen, es zu sagen. Voltaire.

Birgit

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2833
  • Eumerikasia!
Re: Belgiens blauer Wald - Hallerbos im Frühjahr
« Antwort #9 am: 08. August 2013, 23:46:37 »
Brügge ist sehr schön, war ja auch vor Jahren mal Kulturhauptstadt. Der Vergleich mit Venedig passt wie die Faust aufs Auge, und überall gibt es die herrlichen belgischen Pralinen, die kann man kiloweise kaufen und verdrücken. Und wenn man sich da schüttelt, kann man alternativ sich durch die vielen Biersorten durchkosten, die sooooo süffig sind. Aber Vorsicht, manche davon haben mehr Alkohol als Wein. Da wird es schnell gefährlich, wenn man sie trotzdem stürzt wie Bier :evil:

Mir hatte Brügge auch besser gefallen als Brüssel, aber ich bin auch von mir selbst eher unbemerkt in den letzten Jahren zum Fan kleinerer Städte geworden. Gent, meistens in einem Atemzug mit Brügge genannt, ist hingegen meiner Meinung nach bei weitem nicht so lieblich, sondern eher mächtig, zumindest ist das meine diffuse Erinnerung.

Petra

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 167
Re: Belgiens blauer Wald - Hallerbos im Frühjahr
« Antwort #10 am: 09. August 2013, 09:19:49 »

Das ist aber deutlich kleiner als das Vorkommen in Hallerbos.
Dennoch, da will ich auch mal vorbei.  8)


Hallo Michael,

Horst schrieb es ja schon, ich war "mal da" und zwar voriges Jahr kurz nach dem Peak und dieses Jahr fast zur richtigen Zeit, allerdings habe ich eigentlich meine Eltern besucht und mich während sie ihr Mittagsschläfchen hielten schnell mal abgeseilt und bin dorthin gedüst. Dementsprechend leider keine Bilder mit Traumlicht so wie Deine absolut tollen Hallerbos Fotos !

Dennoch hier mal ein paar Eindrücke:







Das Waldstück ist wirklich recht klein aber es macht dennoch riesig Spaß dort zu fotografieren.

@ Rainer: Die Hasenglöckchen kommen ursprünglich aus England, vielleicht gibt es die deshalb nicht in Süddeutschland?.
Liebe Grüße
Petra

Utah

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 101
Re: Belgiens blauer Wald - Hallerbos im Frühjahr
« Antwort #11 am: 09. August 2013, 11:43:08 »
Tolle "blaue" Ecken die ihr hier vorstellt, wie soll ich das alles nur schaffen anzugucken... :o

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4450
Re: Belgiens blauer Wald - Hallerbos im Frühjahr
« Antwort #12 am: 09. August 2013, 11:55:57 »
Hallo Michael,

das sieht ja wirklich toll aus  :) wir planen nächsten Juli einen Urlaub in den Beneluxstaaten, da habe ich wohl keine Chance mehr die Blümchen zu sehen oder?
Viele Grüße Paula

Michael

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1692
Re: Belgiens blauer Wald - Hallerbos im Frühjahr
« Antwort #13 am: 09. August 2013, 12:20:08 »
Hallo Michael,

das sieht ja wirklich toll aus  :) wir planen nächsten Juli einen Urlaub in den Beneluxstaaten, da habe ich wohl keine Chance mehr die Blümchen zu sehen oder?

Hallo Paula,

leider nein, sobald das Blätterdach der Buchen dichter wird, sterben die Hasenglöckchen binnen weniger Tage ab. In einer BBC-Doku würde das wohl so klingen: "Das Spektakel an Farben ist nur der Höhepunkt in einem erbarmungslosen Kampf um Leben und Tod, den die Hasenglöckchen früher oder später verlieren werden".  ;)
Nach den Hasenglöckchen blüht der Bärlauch sehr dicht im Hallerbos, den werdet ihr im Juli aber leider auch nicht mehr sehen.

Grüße aus der Pfalz,
Michael
...nach der Reise ist vor der Reise...

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5108
    • Familie Halstenbach
Re: Belgiens blauer Wald - Hallerbos im Frühjahr
« Antwort #14 am: 09. August 2013, 15:31:25 »
Brügge ist sehr schön, war ja auch vor Jahren mal Kulturhauptstadt. Der Vergleich mit Venedig passt wie die Faust aufs Auge, und überall gibt es die herrlichen belgischen Pralinen, die kann man kiloweise kaufen und verdrücken. Und wenn man sich da schüttelt, kann man alternativ sich durch die vielen Biersorten durchkosten, die sooooo süffig sind. Aber Vorsicht, manche davon haben mehr Alkohol als Wein. Da wird es schnell gefährlich, wenn man sie trotzdem stürzt wie Bier :evil:

Mir hatte Brügge auch besser gefallen als Brüssel, aber ich bin auch von mir selbst eher unbemerkt in den letzten Jahren zum Fan kleinerer Städte geworden.

Brügge ist aber eine ganze Ecke von Brüssel (bzw. Hallerbos) entfernt. So eine Steilvorlage kann ich natürlich nicht auslassen: von unserem Ferienhaus in Holland sind es nur 25km bis Brügge...

Es gibt überhaupt tolle Städte in Belgien, ich habe mal vor ein paar Jahren eine Dokumentation über "Leuven" (Löwen) im TV gesehen (wer kennt denn schon Leuven??), das ist auch nicht wirklich weit hier von uns aus, aber das ist eine ganz tolle Stadt mit herrlichem Stadtkern. Sucht Euch mal Fotos von den Gebäuden (Schlösser, Kirchen, Rathäuser usw. - die fliegt einem echt die Hutkrempe weg). Das liegt von hier aus noch vor Brüssel.