Autor Thema: Wie sieht Eure Kostenkalkulation bei einem typischen Autourlaub in den USA aus?  (Gelesen 5735 mal)

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4825
    • Familie Halstenbach
Angeregt durch die Beiträge aus Thomas' Reisebericht wollte ich mal wissen, wie Ihr denn die Kosten des täglichen Bedarfs in den USA kalkuliert? Wieviel Geld gebt Ihr pro Tag vor Ort "im Schnitt" aus (oder was ist das angestrebte Ziel, manchmal ist es ja nicht immer möglich, es einzuhalten)?

Also nicht berücksichtigt werden sollen die Fixkosten Flug und Mietwagen. Sondern alles, was vor Ort "durch die Finger rinnt". Ich fange einfach mal an, wie sich das bei uns inzwischen ungefähr eingependelt hat. Interessant finde ich am Ende natürlich, zu sehen, wie groß ist das Sparpotential durch bestimmte konsequente Verhaltensweisen (wie im o.g. Reisebericht angeführt beispielsweise wenig bis gar nicht in Restaurants zu essen). Aber es gibt ja auch anderes Potential, beispielsweise gezielt nur Billigmotels aufsuchen, oder sogar auch Campingplätze zu besuchen. Auch die Fahrweise und die Spritkalkulation wird da einfließen (und damit u.a. auch die Wahl des Mietwagens, Spritschleuder oder eher Spritsparer). Nicht berücksichtigt werden auch Shopping Ausgaben - das hat mit dem täglichen Bedarf nicht unbedingt etwas zu tun (auch wenn das manch einer anders sehen mag....).

Unsere grobe Kalkulation sieht dabei ungefähr so aus (alle Preise inkl. Tax und Tip), die Kalkulation gilt für 2 Personen und sind natürlich alles "ca.-Durchschnittspreise":

Hotel/Motel   85,-$
Frühstück      15,-$    // das Essen im Motel nehmen wir nur in Ausnahmefällen wahr
Mittagessen  0,-$      // fällt für mich aus, Sylvia ißt irgendwelche Reste
Abendessen  50,-$
Benzin           30,-$
Getränke (Wasser+Bier) und sonstige Kleinigkeiten  15,-$
Eintrittspreise 5,-$

TOTAL:          200,-$


Das ist jetzt (ungeplant!) tatsächlich auf die oft propagierten "100$ pro Person pro Tag" hinausgelaufen, das halte ich schon für eine gute Hausnummer. Die Motelkosten sind dabei oft unwägbar, in Tourigegenden a la Moab, Springdale, West-Yellowstone usw. kann das empfindlich teurer werden. In Texas lagen wir definitiv darunter (das war sowieso der günstigste USA Urlaub aller Zeiten).

D.h. also bei einem 3-wöchigen Urlaub fallen ca. 4.000,-$ vor Ort an, macht ungefähr 3.000,-€ bzw. 1.500,-€ pro Person. Das wird bei vielen auf ca. 5.000,-€ Gesamtkosten hinauslaufen (Flug 750,-€ pro Person und Mietwagen 500,-€ für drei Wochen, letzteres ist natürlich auch deutlich teurer zu haben).

Andrea

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5931
    • Anti walks...
Ich war ja erst 2 Mal in den USA und die Reisen waren sehr unterschiedlich, obwohl beide im Südwesten. 2011 haben wir ein paar Nächte gezeltet, dieses Mal nicht. 2011 haben wir weniger für die Unterkünfte gezahlt, mussten dafür aber mehr fahren. 2011 hatten wir allgemein "mehr Strecke". 2011 waren es 23 Nächte, 2013 nur 14. Da relativieren sich dann die Einkäufe wie Kühlbox, Plastikteller etc auch... Ich habe es trotzdem mal zusammen gerechnet und komme auf ein ähnliches Ergebnis wie Rainer:

2011
Benzin: $50
Unterkunft: $60
Essen und Equipment: $50

Macht einen Schnitt von $160 pro Tag plus Eintritte (war im Wesentlichen nur der Annual Pass) für 2 Leute

2013
Benzin: $25
Unterkunft: $85
Essen und Equipment: $65

Macht einen Schnitt von $175 pro Tag plus Eintritte für 2 Leute.


Ich denke, dass man mit $100 pro Tag und Person gut unterkommen kann und anständig isst. Nach oben sind kaum Grenzen gesetzt, aber nach unten ist noch Luft.
Liebe Grüße, Andrea



www.antiwalks.eumerika.de

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4825
    • Familie Halstenbach
2013
Benzin: $25
Unterkunft: $85
Essen und Equipment: $65

Macht einen Schnitt von $175 pro Tag plus Eintritte für 2 Leute.

Hi Andrea,

das hast Du jetzt wahrscheinlich "geraten"?! Da mich dieser Unterkunftsschnitt jetzt doch einigermaßen überrascht (ich hatte bei Deinem Reisebericht das Gefühl, dass Ihr sehr teure Unterkünfte hattet), habe ich mir gerade mal die Mühe gemacht und die Zahlen aus Deinem Bericht addiert.... Du wirst staunen.

Ihr habt für 14 Übernachtungen exakt 1.539,79$ ausgegeben, das macht im Schnitt fast 110,-$! Damit liegt die Gesamtkalkulation (exakt wie bei uns) bei 200,-$ am Tag.

Andrea

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5931
    • Anti walks...
Rainer, du hast ja vollkommen recht!  :-[ Ich habe aus meinem Bericht (Fazit) abgeschrieben und dabei die Währung außer Acht gelassen. Ich war schon selbst erstaunt, dass das dieses Jahr so wenig gewesen sein sollte...
Liebe Grüße, Andrea



www.antiwalks.eumerika.de

andi7435

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 217
Endlich kann ich mal meinen ersten Beitrag im Forum schreiben. Da ich meist alleine reise, ist die folgenden Kostenkalkulation auch für einen Single gemacht.
Vor der Buchung kommt eine grobe Abschätzung der Kosten. Dabei wird der Dollarkurs für den Reisenden als schlecht bewertet, z.B. aktuell 1,36. Da würde ich dann mit 1,30 kalkulieren. Kalkuliert wird immer mit Excel und die Kosten werden jeden Tag auch vor Ort in die entsprechende Tabelle eingepflegt.

1. Flug ca. 500€ wenn Prämienflug, ansonsten 700€
2. Mietwagen 200€ pro Woche
3. Übernachtung pro Tag 80$
4. Benzin pauschal mit 600$
5. sonstiges mit 40$ pro Tag (Eintritte + Essen)

Frühstück gibt es im Motel, Mittagessen eine Kleinigkeit (z.B. Dollarmenü bei Mc Donals oder ähnliches bei Taco Bell). Abends geht es dann irgendwo anders hin (z.B. Panda, Sizzler usw.)

Am Ende komme ich unter dem geplanten Kosten raus. Ich muss aber auch nicht befürchten, dass der Urlaub mich "arm" macht, weil zu knapp kalkuliert. Das meiste Geld kann man bei den Übernachtungen sparen, in dem man die BRG der Hotelketten ausnutzt. Oder eben über Hotwire bzw. Priceline bucht.
Man hat aber am Ende immer seinen Festbetrag unter dem man kaum kommt.
Ich hatte das jetzt mal auf die Schnelle für 2011 rausgesucht. Da bin ich auf  113,65$/80,94€ pro Tag gekommen
2012 und 2013 war ich nicht alleine drüben. Deshalb kann ich dazu jetzt auch keinen Vergleich ziehen.
Ich hänge mal die entsprechende Exceltabelle von 2011 ran.

@Rainer

Hast du über deinen Texasurlaub einen RB geschrieben ?

Andreas

Andrea

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5931
    • Anti walks...
Hallo Andreas!

Schön, dass du hier bist  :) Hier der Link zhu Rainers Bericht: http://www.eumerika.de/smf/index.php/topic,9.0.html
Liebe Grüße, Andrea



www.antiwalks.eumerika.de

andi7435

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 217
Hallo Andreas!

Schön, dass du hier bist  :) Hier der Link zhu Rainers Bericht: http://www.eumerika.de/smf/index.php/topic,9.0.html

Danke !

Andreas

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3344
Herzlich willkommen bei eumerika Andreas!  :D

Unsere letzten US-Touren 2007 (Südwesten), 2009 (Wyoming & Colorado) und 2012 Texas (Alaska&Yukon 2011 ist eine eigene Liga kann man schwer vergleichen) dürften im Schnitt Übernachtungspreise von um die 70$ pro Zimmer gewesen sein, Sprit weiß ich nicht und Essen gehen wir so etwa ein Drittel der Tage - der Rest wird selbst versorgt. Mietwagen ist ja in den USA billig.
Ich tippe mal, daß wir bei zwei Leuten etwas unter den 100$ pro Person landen - also eher bei 80-90$.
Hat man viele Städte mit drin, oder viele kostspielige Eintritte/Touren haut die Rechnung nicht mehr hin - dann wird es deutlich teurer.
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2617
Hallo,

da wir die letzten Male (und wahrscheinlich noch für einige nächste Male) immer zu Ferienzeiten drüben waren, fällt unsere Kalkulation teilweise höher aus. Flug und Mietwagen sind im Sommer schon immer happige Posten und selbst zu den Osterferien steigt der Preis um oft mehr als 150 Euro p.P.  :(

Durschnittliche Ausgaben bei den letzten vier USA-Reisen pro Tag

Unterkunftspreis für zwei Erwachsene, ein Kind bzw. jetzt Teenager, daher immer QQ-Zimmer: 110$ bis 140$  je nachdem wieviel NP-Zimmer und Camping-Cabins dabei waren
Tanken 20$
Proviant für Picknicks mittags und Getränke inkl. Umlage Kühlbox  15$
Eintritte + Touren (Rafting/Bootsfahrt)  27$
Frühstück inkl. Tip 23$
Abendessen inkl. Tip 55 - 65$
kleine Souvenirs und mal ein Eis 10 bis 15$
Summe also 260$ bis 300$ (passt auch in das Schema 100$ pPpT)

Außen vor gelassen habe ich jetzt mal die Skipässe aus den beiden Osterreisen. Hinzu kommen rund 250$ bis 350$, für die wir Klamotten gekauft haben
 
Liebe Grüße
Susan