Autor Thema: Wer war schon in Barcelona?  (Gelesen 24667 mal)

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4411
Wer war schon in Barcelona?
« am: 09. Februar 2014, 18:18:54 »
Hallo alle,

Mein Freund und ich planen Ostern in Barcelona zu verbringen. War von euch schon mal jemand dort? Wir möchten ohne Mietwagen unterwegs sein, gibt es da einen geeigneten öffentlichen Nahverkehr? Wißt ihr ein schönes Hotel möglichst so gelegen, dass man die Hauptsehenswürdigkeiten gut erreichen kann? Kennt zufällig jemand den Parador von Barcelona? Schmerzgrenze wären 150€ pro Nacht, 100 € wären mir natürlich lieber.

Baden wird wohl  an Ostern nicht gehen oder doch? Vielleicht im geheizten Pool?
Wir haben noch null Plan weil die Idee erst heute auf der Heimfahrt entstanden ist, ich weiß nur dass man da Gaudis Bauten besichtigt, sonstige Tipps sind herzlich willkommen  :)
Viele Grüße Paula

Michael

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1692
Re: Wer war schon in Barcelona?
« Antwort #1 am: 09. Februar 2014, 18:30:23 »
Paula,

meine Tante ist Spanierin uns kommt aus Barcelona. Ihre Familie lebt auch dort. Wenn Du magst, kann ich die mal nach ein paar "Insider-Tips" fragen und Dir Bescheid geben.

Grüße aus der Pfalz,
Michael
...nach der Reise ist vor der Reise...

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4411
Re: Wer war schon in Barcelona?
« Antwort #2 am: 09. Februar 2014, 19:06:28 »
Michael, das klingt super! Wenn du magst kannst mir am Forentreffen berichten oder hier auf der Seite wie dir lieber ist  :)
Besonders interessant wären da natürlich Restaurantvorschläge von Locations wo die Spanier und nicht die Touris hingehen. In Sevilla hatte ein Freund uns eine Tapas Bar empfohlen wo wir wiklich die einzigen deutschen Gäste waren, so was mag ich  ^-^
Viele Grüße Paula

Hatchcanyon

  • Gast
Re: Wer war schon in Barcelona?
« Antwort #3 am: 09. Februar 2014, 19:15:18 »
Paula, ich war zwar schon dort, das wird aber nicht helfen, denn es war geschäftlich. Also falsche Hotels am falschen Platz (Industrie-Vorort).

Es ist aber eine schöne Stadt, die sicher einiges Lohnenswertes bereithält. Das bekommt man sogar aus dem Taxi mit.

Gruss

Rolf

DocHoliday

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1096
Re: Wer war schon in Barcelona?
« Antwort #4 am: 09. Februar 2014, 19:29:42 »
Barcelona ist eine tolle Stadt!

Der Nahverkehr (U-Bahn) funktioniert problemlos und man kommt auch ohne Auto überall hin. Hoteltips habe ich leider keine. Ich was damals zu einem Kongress dort (na ja, sagen wir zeitgleich mit einem Kongress ;)) und habe nur noch ein Hotel relativ weit draußen bekommen. Aber auch von dort war es dank U-Bahn kein Problem ins Zentrum zu kommen.

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5079
    • Familie Halstenbach
Re: Wer war schon in Barcelona?
« Antwort #5 am: 09. Februar 2014, 20:32:04 »
Wir waren vor zwei Jahren für eine Nacht in Barcelona, weil unsere NCL Kreuzfahrt da losging. Wir sind Sonntag abend angereist und am Montag Vormittag direkt zum Hafen gefahren.

Es war nicht zu übersehen, dass wir wohl besser ein paar Tage mehr hätten einkalkulieren sollen (das wußte ich aber eigentlich vorher, es ging nur eben leider nicht), schon die kurze Fahrt zum Hafen war sehr interessant und beeindruckend. Allerdings auch in negativer Hinsicht: die Taxifahrer sind genauso Verbrecher wie in Rom. Also Taxi fahren ist Nervensache, Du wirst gnadenlos betrogen.

Wir hatten ein sehr schönes Hotel in sehr guter Lage - ich habe aber den Namen vergessen.... Ich kann es gerne nochmal versuchen herauszufinden, ich weiß nur noch, dass es sogar ein 4-Sterne Hotel war, das Zimmer war gut und wir hatten (weil wir im obersten Stock wohnten) freien Zugang auf die riesige Dachterrasse (die nur uns gehörte). War cool, aber wir hatten leider nicht viel davon, weil wir ja zum Hafen mussten.

Ich stöbere mal in alten Unterlagen, ob ich das noch finde. Preislich war es in Ordnung, wir zahlen auch keine Mörderzimmerpreise, aber offensichtlich ist es ja auch nicht so eilig. Die Lage war jedenfalls ganz ausgezeichnet.

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5079
    • Familie Halstenbach
Re: Wer war schon in Barcelona?
« Antwort #6 am: 09. Februar 2014, 20:44:02 »
Ha!! Hab's schon!!

Geht doch nix über eine unaufgeräumte Dropbox. Geil! Ich habe alles gefunden.

Also, das Hotel hieß:

Catalonia La Pedrera****

Die Adresse heißt: Córcega 368, in 08037 Barcelona

Unser Zimmerpreis war 94,-€, allerdings kostet das Frühstück extra und war mit 16,-€ (pro Person!) nicht billig, es war aber wirklich sehr gut (ein liebevoll angerichtetes Buffet u.a. auch mit Räucherlachs usw.). Muss jeder für sich entscheiden, ob er das Frühstück bestellt oder lieber irgendwo in ein Cafe geht (heute würde ich letzteres vorziehen, damals wollten wir natürlich auf das Schiff so schnell wie möglich und da war Frühstück im Hotel natürlich die einfachste Variante).

Diese "Córcega" ist eine sehr lange Querstraße zur "Ramblas" und letztere ist DIE Shoppingmeile zwischen Hafen und Downtown. Vom Hotel zur Kreuzung zwischen Córcega und Ramblas war es ist nicht sehr weit (vielleicht 1km??). Die Córcega selbst ist auch sehr lebendig. Viel zentraler kann man kaum wohnen (s. Google Maps).

P.S.: Es wird immer verrückter - jetzt habe ich in Google Maps auch noch ein Foto gefunden: genau das Zimmer hatten wir! Links geht es raus auf das Dach! Wenn es geht, müßte die Dropbox das Bild hier bereitstellen (hat mir Dropbox gerade angeboten - ich keine Ahnung, ob das wirklich geht):

https://www.dropbox.com/s/hype9x5nscudyd2/Screenshot%202014-02-09%2020.57.59.png

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4411
Re: Wer war schon in Barcelona?
« Antwort #7 am: 09. Februar 2014, 21:30:20 »
Hallo Rainer,

Danke für den Hoteltipp, das sieht wirklich gut aus und ist bei booking.com bestens bewertet!
Taxi fahren ist nicht notwendig wenn es eine U Bahn gibt, wir gehen auch viel zu Fuß. Sind die Taxifahrer echt so krass? Wir sind in Andalusiens größeren Städten ein paar Mal Taxi gefahren und haben nur gute Erfahrungen gemacht, wir waren eigentlich sogar sehr positiv überrascht von den niedrigen Preisen und freundlichen Fahrern.

Überhaupt sind uns die Spanier als höfliche und freundliche Menschen aufgefallen, vor allem die Männer.
Viele Grüße Paula

Shadra

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 815
  • orientierungslos
Re: Wer war schon in Barcelona?
« Antwort #8 am: 09. Februar 2014, 22:03:38 »
Einmal - 1987  ^-^
(1 Woche vor dem Terroranschlagg  ??? ).

Aber ich fürchte, weder das Eine noch das Andere wird dir hier weiterhelfen ...  8)
Es ist mir nur gerade wieder eingefallen, als du nach Bercelona gefragt hattest.
Schöne Grüße
Nele

Manche Menschen schwimmen mit dem Strom. Andere schwimmen gegen den Strom. Und ich steh hier mitten im Wald und find den blöden Fluss nicht!

Flicka

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1573
Re: Wer war schon in Barcelona?
« Antwort #9 am: 09. Februar 2014, 22:45:30 »
Ich war zweimal dort, einmal für eine sehr anstrengende Tagestour mit Ryanair, einmal mit zwei Übernachtungen. Die letzte Reise ist etwa fünf Jahre her. Ich meine, wir waren damals im Februar dort, und es war schon ziemlich frühlingshaft. Aber ob Baden im April geht? Keine Ahnung.

Aber ganz egal, ob mit Baden oder ohne: Für ein paar Tage im Frühling ist Barcelona sicher ein tolles Reiseziel.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man dort gut zurecht. Wir sind nur einmal Taxi gefahren, weil die Abfahrt morgens zum Flughafen so früh war, dass wir nicht sicher waren, ob wir es mit der ersten U-Bahn rechtzeitig zur Abfahrt des Flughafenbusses geschafft hätten. Diese Taxifahrt habe ich als "normal" in Erinnerung. Wenn wir also ausgenommen wurden, dann jedenfalls nicht so offensichtlich.

Ich kann mich leider im Moment nicht mehr an unser Hotel erinnern. Vielleicht fällt es mir noch ein.

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5079
    • Familie Halstenbach
Re: Wer war schon in Barcelona?
« Antwort #10 am: 09. Februar 2014, 23:07:59 »
Sind die Taxifahrer echt so krass?

Ob es alle betrifft, weiß ich nicht, aber es ist ein bekanntes Problem und wir sind an dem Morgen genau diese Strecke gefahren:



Das sind knapp 7km (etwas weniger) und hat ca. 10-15 Minuten gedauert.

Der Fahrer hat kein Wort mit uns gesprochen (obwohl ich ihn von Anfang an versucht habe anzusprechen), er hatte nämlich das Taxameter nicht eingeschaltet und meine entsprechenden Hinweise hat er nicht einmal "gehört".

Im Hafen hat er dann wieviel Euros verlangt (bei uns würde so eine Fahrt ca. 13,-€ kosten und Spanien ist eigentlich günstiger als Deutschland)? Er wollte 25,-€ von uns - einfach so. Ich wollte erst die Polizei heranrufen, die am Terminal stand, aber letztendlich hatte ich keinen Bock auf den Stress - und genau darauf spekulieren die Halunken. Also bezahlt man einfach, hakt es ab - aber vergisst es nicht.

Wir sind auf dem Rückflug am Flughafen von einer Dame angesprochen worden, die vom Touristikamt kam und die die Zufriedenheit der Touristen abfragte. Wir hatten uns bereit erklärt mitzumachen (etwas umfangreiche Befragung) und natürlich habe ich am Ende der Fragestunde gesagt, dass mir die Dreistigkeit des Taxifahrers als unangenehmster Eindruck geblieben ist. Das war der Dame bekannt und sie bedauerte, dass das leider so schlimm wäre und man würde mehr oder minder erfolglos dagegen angehen. Es wäre in der Tat ein großes Problem in der Stadt.

Aber - wie schon gesagt - ich kenne das gleiche Problem auch aus Rom. Da wirst Du auch gnadenlos abgezockt von den Taxifahrern, insbesondere wenn sie Dich als Tourist erkennen.

P.S.: Der Hinweg am Abend vorher (vom Flughafen zum Hotel) war auch ganz "lustig". Ich hatte mich nämlich darauf vorbereitet, dass das ggf. etwas "schwieriger" wird und wird sind am Flughafen in das nächstbeste Taxi eingestiegen. Zu Hause hatte ich schon ermittelt, dass die Fahrt pi mal Daumen 30,-€ kosten würde. Und ich hatte unser Navi im Handgepäck und hatte dort das Hotel als Favorit gespeichert. Als wir im Taxi saßen, stellte der Fahrer das Taxameter an, da war ich eigentlich beruhigt. Dann fummelte er an der Navi herum (im nachhinein war das natürlich blöde Spielerei, der wußte "blind" wo er hin muss) und meinte, sein Navi würde spinnen, er müßte das Hotel "suchen" (jaja, und dann lange nicht finden). Ich habe daraufhin sofort mein Navi herausgeholt und habe es eingeschaltet und ihm gezeigt, dass er dieses Navi benutzen könnte. Da hat er verlegen gelächelt, hat wieder an seinem Navi herumgefummelt - und siehe da, das tat es auf einmal doch. Ich habe dann während der Fahrt einfach mein Navi angelassen und auf meine Beine gelegt. Und siehe da, er hat das Hotel ohne Umweg gefunden....

Susan

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3163
Re: Wer war schon in Barcelona?
« Antwort #11 am: 09. Februar 2014, 23:27:06 »
Hallo Paula,

wir waren grad letzten Sommer für zwei/drei Tage in Barcelona und es hat uns ausgesprochen gut gefallen. Zum Hotel kann ich dir leider keine Tipps geben, da wir mit dem WoMo auf einem Campingplatz auswärts genächtigt haben. Der Nahverkehr da hin jedenfalls hat gut funktioniert, ansonsten waren wir viel zu Fuß unterwegs. Ich kann morgen noch ein bisschen mehr berichten, jetzt muss ich erstmal in die Heia  :bett:
Liebe Grüße
Susan


Kauschthaus

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 151
Re: Wer war schon in Barcelona?
« Antwort #12 am: 09. Februar 2014, 23:51:41 »
Hallo Paula,

ich beschäftige mich gerade mit Barcelona, weil wir vermutlich in den Pfingstferien an die Costa Brava fahren. Die Idee ist, dort 2 Nächte zu verbringen, und dann noch 10 Tage in einer Campingplatz Hütte bei Sant Feliu.

Da ich für 2 Erw. und 2 Kinder mit 16 + 15 J. ein Hotel suchen muss, sind die Voraussetzungen natürlich anders als bei der Suche nach einem Doppelzimmer.

Ich bin deshalb - wie so oft in Städten - bei Novotel fündig geworden. Das Novotel Barcelona City bietet ein Paket namens City Break an, bei dem ein Frühstücksbuffet inkludiert ist. Schau einfach mal bei deinem Termin.

Es gibt auch noch 2 Novotels außerhalb der City, aber das ist ein recht langer Weg (ca. 40 min. Nahverkehr) in die City.
Okay, Novotel hat kein Flair, aber dafür ist das Preis-Leistungs-Verhältnis in der Regel sehr gut.

Ich habe bisher nur einen groben Überblick gewonnen, was man unbedingt gesehen haben muss. Bis jetzt stehen das gotische Viertel, die Sagrada Familia, der Park Güell, der Magic Fountain und das Picasso Museum auf der Must See Liste. Und natürlich die Hafengegend mit der Strandpromenade und dem Kai mit dem Aquarium.

Es gibt eine Zehnerkarte (T10) für den Nahverkehr (U-Bahn, Bus), die deutlich günstiger ist als 10 Einzelfahrten.
http://barcelona.de/de/barcelona-oepnv.html

Ostern ist ja vor Pfingsten, vielleicht kannst Du ja mal berichten vorher. Barcelona ist recht berüchtigt wegen seiner Taschendiebe, also pass wie üblich auf deine Wertsachen auf. ;-)

Viele Grüße, Petra

Seit ich das Wort Dings kenne, kann ich alles erklären.

wilma61

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 50
Re: Wer war schon in Barcelona?
« Antwort #13 am: 10. Februar 2014, 05:29:21 »
Hi.

Es gibt da eine sehr informative Seite vom SFO Willy:

http://www.mein-barcelona.com/
Es grüßt der Willi

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4411
Re: Wer war schon in Barcelona?
« Antwort #14 am: 10. Februar 2014, 09:02:15 »
Im Hafen hat er dann wieviel Euros verlangt (bei uns würde so eine Fahrt ca. 13,-€ kosten und Spanien ist eigentlich günstiger als Deutschland)? Er wollte 25,-€ von uns - einfach so. Ich wollte erst die Polizei heranrufen, die am Terminal stand, aber letztendlich hatte ich keinen Bock auf den Stress - und genau darauf spekulieren die Halunken. Also bezahlt man einfach, hakt es ab - aber vergisst es nicht.

Rainer das hätte ich wahrscheinlich genauso gemacht. Aber ich werde mir das merken und mit der U-Bahn zum Hotel fahren falls möglich. Und in der Stadt dann auch versuchen Taxis zu meiden...

Ich bin deshalb - wie so oft in Städten - bei Novotel fündig geworden. Das Novotel Barcelona City bietet ein Paket namens City Break an, bei dem ein Frühstücksbuffet inkludiert ist. Schau einfach mal bei deinem Termin.

danke das werde ich mir anschauen!

Ich habe bisher nur einen groben Überblick gewonnen, was man unbedingt gesehen haben muss. Bis jetzt stehen das gotische Viertel, die Sagrada Familia, der Park Güell, der Magic Fountain und das Picasso Museum auf der Must See Liste. Und natürlich die Hafengegend mit der Strandpromenade und dem Kai mit dem Aquarium.

Es gibt eine Zehnerkarte (T10) für den Nahverkehr (U-Bahn, Bus), die deutlich günstiger ist als 10 Einzelfahrten.
http://barcelona.de/de/barcelona-oepnv.html

Ostern ist ja vor Pfingsten, vielleicht kannst Du ja mal berichten vorher. Barcelona ist recht berüchtigt wegen seiner Taschendiebe, also pass wie üblich auf deine Wertsachen auf. ;-)

Viele Grüße, Petra

Pertra danke für die Tipps! Diese Sehenswürdigkeiten stehen bei mir wohl auch am Programm  :)
die 10er Karte ist ja praktisch, die wird gekauft. Und meine Wertsachen trage ich im Urlaub immer in einer Gürteltasche um den Bauch unter den Kleidern, da bin ich eh übervorsichtig, mir ist noch nie was geklaut worden.

Einen kurzen Reisebericht werde ich schreiben, Ehrensache  :)

Hi.

Es gibt da eine sehr informative Seite vom SFO Willy:

http://www.mein-barcelona.com/

diese Seite ist ja super, danke!
Viele Grüße Paula