Autor Thema: Macht euch das Corona-Virus Angst?  (Gelesen 5438 mal)

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1875
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #75 am: 15. März 2020, 17:12:19 »

Geniess das schöne Wetter in den nächsten Tagen und erfreue Dich Deines Lebens. Und versuche mehr, dem Leben die schönen Seiten abzugewinnen, die es auch jetzt noch gibt. Schwere Gedanken zu wälzen hat keinen Sinn.

Du hast recht und das schöne Wetter haben wir gerade bei einem ausführlichen Spaziergang genossen und danach noch auf der Terrasse Kaffee getrunken.
LG Christina

Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 969
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #76 am: 15. März 2020, 19:00:16 »
Der Impfstoff soll dann nur für die USA sein.

Trump ist und bleibt ein dummes Arsch. Wieso entwickeln nicht seine Wissenschaftler zu Hause einen eigenen Wirkstoff? Diese Firma in Tübingen hat schon 7,5 Mio. Euro an Zuschüssen erhalten, außerdem entwickeln sie nicht alleine an dem Impfstoff, sondern in Zusammenarbeit mit dem Paul-Ehrlich-Institut, welches dem Bund gehört. Das kann nicht sein, dass Trump wieder mal seine gierigen Hände nach etwas ausstreckt, was ihm nicht zusteht. "America first" sage ich nur. Jetzt gesteigert "America Only". Ein Schwachkopf und Volliidiot. Man kann nur hoffen, dass die Vernunft siegt und nicht die Geldgier.
Anscheinend siegt die Vernunft. Ich habe grade gehört, dass die Firma Trump eine Absage erteilt hat.

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4470
    • Familie Halstenbach
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #77 am: 15. März 2020, 21:08:02 »
Ja, nicht die Firma selbst, sondern die darüber liegenden "Investoren". Die Firma hat ja keine Einkünfte und ist auf Investoren angewiesen. U.a. ist die SAP Gruppe mit Herrn Hopp (bekannt aus den Pöbeleien in der Bundesliga - ein anderes peinliches Thema deutscher Idioten) investiert und der Geschäftsführer der Investorengesellschaft hat klipp und klar gesagt, dass ein Vertrag "USA only" vollkommen ausgeschlossen ist, sie würden einen Impfstoff für die Welt entwickeln und nicht für die USA.

Das sind warme Worte. Und wichtige Worte. Inzwischen hat angeblich auch unser Gesundheitsminister Spahn klargestellt, dass CureVac für das Allgemeinwohl produziert und nicht für "America First". Trump ist und bleibt ein Idiot.

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4470
    • Familie Halstenbach
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #78 am: 15. März 2020, 21:16:48 »
Du hast recht und das schöne Wetter haben wir gerade bei einem ausführlichen Spaziergang genossen und danach noch auf der Terrasse Kaffee getrunken.

Sehr gut. Und versuche Abstand zu gewinnen, die mediale Aufbereitung dieses Themas ist bedrohlicher als der Virus selbst. Natürlich versucht man im jetzigen (immer noch frühen) Stadium, die Anzahl Infektionen mit allen Mitteln klein zu halten, so lange es keinerlei Medikamente gibt. Umso unverständlicher sind eigentlich die Verhaltensweisen der Deutschen (und auch der anderen Europäer), heute hat es wohl teilweise chaotische Touristenströme gegeben (u.a. auf Sylt und den anderen Nordseeinseln - die Leute sind widerliche Egoisten, die sich nicht an die Empfehlungen halten, zu Hause zu bleiben); auch Zeeland (wo unser Haus steht) ist am Samstag offensichtlich von den (gehassten!) Belgiern "überrannt" worden, die Niederländer sind entsetzt! Weil in Belgien alle Restaurants geschlossen bleiben und Veranstaltungen abgesagt wurden. Anstatt dann brav zu Hause in Quarantäne zu bleiben, haben die Belgier die Gunst der Stunde genutzt und haben Südholland überrrannt. Deswegen sind HEUTE in Südholland ALLE öffentlichen Parkplätze gesperrt, alle Restaurants haben geschlossen und die niederländischen Nachrichten skandieren "Belgie: bleibt zu Hause!" (auf holländisch natürlich).

Aber noch sind alle Grenzen geöffnet.

serendipity

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2238
    • erleben-sehen-genießen
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #79 am: 16. März 2020, 05:41:24 »
Ich komme gar nicht dazu Angst zu haben ...

Die Schulschließung hält mich als Konrektorin, Lehrerin und Betreuerin unserer Schulhomepage voll auf Trab. Die gesamte Unterrichtsplanung muss umgestellt werden, alle Materialien so aufbereitet werden, dass die Kinder diese alleine bewältigen können und als Download bereit stehen. Die Arbeitspläne aller Klassen mussten hochgeladen werden. Heute haben wir einen sogenannten Auslauftag an der Schule. Ab morgen ist zu, bis auf eine Notbetreuung. Gruselig finde ich das schon, aber wohl notwendig. Auf jeden Fall werden die nächsten Tage ruhiger.

Eingekauft habe ich nicht anders als sonst, muss aber grundsätzlich nur wegen Gemüse/Obst unter der Woche noch 1x gehen.

Ein wenig traurig bin ich, weil wir die Osterferien nun zuhause verbringen und wahrscheinlich auch unser Kurztrip ins Elsass im Mai dem Virus zum Opfer fallen wird. Aber alles lamentieren nutzt ja nichts - so hoffe ich jetzt einfach, dass alle meine Lieben gesund bleiben.

Behaltet einen kühlen Kopf!  :herz:

Silvia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2015
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #80 am: 16. März 2020, 10:44:56 »
Noch ist es etwas chaotisch, was die Bedienung der Buslinien hier bei uns angeht... Freitag hieß es nach Verkündigung der Schulschließung das ab Montag nach Ferienplan gefahren wird, mittags dann die Mitteilung das bis diesen Mittwoch noch nach Schulfahrplan gefahren wird und heute steht in der Zeitung das diese Woche noch lt. Schulbusplan gefahren wird. Das allerdings gilt nur für Linien (die wir im Auftrag fahren) die im öffentlichen Dienst mit eingegliedert sind. Wir fahren zusätzlich für eine kleinere Grundschule, da sind alle Linien gestrichen.

Heute morgen sind wir mit mehreren (kleinen) Bussen leer durch die Gegend gefahren, aber so konnte ich auch mal stehenbleiben und den Sonnenaufgang genießen, den seh ich sonst nur immer im Rückspiegel  ;D

Im Kopf hab ich auch schon ne ziemlich lange Liste, was ich in 5 Wochen alles machen könnte ... das geht von Gartenarbeit, über Fotobücher und alte Fotos einscannen, über Lesen, bis hin zu Arbeiten ab/im Haus mit diversen Zimmern streichen oder einem gründlichen Frühjahrsputz .... mal sehen was am Ende davon wirklich erledigt ist.  ::)

Erschreckend fand ich heute morgen die Fotos der Wahlen, wie viele Bürgermeister da fröhlich beim Händeschütteln waren  :bang:

Birgit

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2813
  • Eumerikasia!
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #81 am: 16. März 2020, 12:23:02 »
Bei uns bricht gerade das Chaos aus:

Sind wir verpflichtet unsere Begutachtungen durchzuziehen?
Kann man uns rechtlich was, wenn wir derzeit Termine absagen?
Kann man uns rechtlich was, wenn wir unsere Begutachtungen durchziehen (ich habe mich bei denen mit Corona angesteckt)
Wenn wir Termine absagen, welche?
Werden uns für die Begutachtung die Ärzte erhalten bleiben (die als Honorarkräfte arbeiten und einerseits aus Angst wegen des Infektionsrisikos absagen könnten oder andererseits, weil sie zu wenig Geld wegen Terminabsagen verdienen und meinen, dass es sich "nicht lohnt")?

Usw.


@Gabi: So, wie es aussieht, ist derzeit der skeptisch beäugte Nordseeurlaub die einzige Alternative, die fürs Reisen derzeit bleibt. Also: gut gemacht!

Wollen wir hoffen, dass wir alle die kommenden Monate über nichts anderes als abgesagte Reisen, Ärger bei Hotlines und nicht erstattete Hotelkosten zu klagen haben!


www.331days.de

Life is unpredictable - eat dessert first!

Christina

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1875
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #82 am: 16. März 2020, 17:52:01 »

Umso unverständlicher sind eigentlich die Verhaltensweisen der Deutschen (und auch der anderen Europäer), heute hat es wohl teilweise chaotische Touristenströme gegeben (u.a. auf Sylt und den anderen Nordseeinseln - die Leute sind widerliche Egoisten, die sich nicht an die Empfehlungen halten, zu Hause zu bleiben); auch Zeeland (wo unser Haus steht) ist am Samstag offensichtlich von den (gehassten!) Belgiern "überrannt" worden, die Niederländer sind entsetzt! Weil in Belgien alle Restaurants geschlossen bleiben und Veranstaltungen abgesagt wurden. Anstatt dann brav zu Hause in Quarantäne zu bleiben, haben die Belgier die Gunst der Stunde genutzt und haben Südholland überrrannt. Deswegen sind HEUTE in Südholland ALLE öffentlichen Parkplätze gesperrt, alle Restaurants haben geschlossen und die niederländischen Nachrichten skandieren "Belgie: bleibt zu Hause!" (auf holländisch natürlich).

Aber noch sind alle Grenzen geöffnet.

Das Verhalten der Leute ist schon sehr merkwürdig, eigentlich würde man denken, die meisten sitzen verängstigt zu Hause, aber Hamsterkäufe scheinen die einzige Maßnahme zu sein, die viele ergreifen. Auch hier in der Nachbarschaft zu beobachten, da fährt der Ende 70 Jährige (hat immer eine Jahreskarte der Bahn und macht mehrmals die Woche Tagesausflüge) selbst heute noch mit der Bahn, rein zum Vergnügen; der andere erzählt uns gestern, er hätte am Freitagabend zusammen mit einigen anderen eine spontane Weinprobe veranstaltet und die Mitte 80 Jährige Nachbarin sagt in ein und demselben Satz, dass sie aufgrund ihres Alters und ihrer Vorerkrankungen eine Corona Ansteckung wohl nicht überleben würde, nun aber endlich einen Handwerkertermin für April fix machen konnte, wo mehrere Leute in ihrem Haus und am Dach etwas reparieren müssen.
LG Christina

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3099
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #83 am: 16. März 2020, 18:36:17 »
Bin am Nachmittag durch den Nachbarort gefahren. Dort gibt es eine populäre Eisdiele und da steppte der Bär - lange dichte Schlange.
Die Kids haben ja frei und das wird allerorts genutzt.
Ob das im Sinne des Erfinders ist?
Dafür Supermärkte die dann neuerdings sonntags aufmachen sollen (damit die Leute noch mehr Klopapier kaufen können). :raetsel: klingt wie ein Platzebo ...


Meine Tochter die zur Zeit eine Ausbildung zur MFA am Klinikum Nürnberg macht erzählt von Nullkommanull Schutz des Personals. Es gibt auch keine Tests für das Personal. Dort bekommen also Patienten den Virus vom Pflegepersonal. Mundschutz gibt es nur für Personal das direkt bei den bekanntermaßen Corona-Patienten pflegt.


"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Birgit

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2813
  • Eumerikasia!
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #84 am: 16. März 2020, 20:07:46 »
Ja, auch bei uns: The Show must go on. Vollgestopfte Untersuchungstage sollen in einigen Niederlassungen aufrecht erhalten werden.

Fadenscheiniges Argument: Ansonsten könnte ja der Kunde klagen, weil er eine schon terminierte Leistung nicht erhalten hat.

Und was ist, wenn jemand klagt oder die Firma in die Medien kommt, weil so eine Situation bei uns sich als Ansteckungsherd herausstellt?

Der Tag heute war massiv anstrengend, purer Psychostress mit dem Überlegen hin und her, der Sorge bei allen in der Abteilung, während andere hier immer noch doofe Witze machen.

Und das in einer Firma, die unter anderem die Analyse psychischer Gefährdungsbedingungen als Dienstleistung anbietet.

Ich bin gerade extrem enttäuscht!


www.331days.de

Life is unpredictable - eat dessert first!

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3099
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #85 am: 16. März 2020, 22:06:03 »
Jeder geht anders damit um - aber es gibt auch viele Leute die Angst haben - nicht nur Ältere oder Vorerkrankte.
Und das ja auch nicht ganz zu Unrecht.
Ein Virologe hat in einem ntv-Video darüber berichtet das auch Einigen die sich infizieren aber einen ganz milden Verlauf haben und gar nichts von ihrer Infektion mitbekommen 20-30 Prozent Lungenschädigung drohen (gibt auch einige Artikel dazu).
Das hat man wohl schon bei chinesischen Patienten festgestellt.

Wenn man dann unserer restaurierten Kanzlerin-Puppe glauben darf, dass sich 60-70% der Bevölkerung ansteckt, schädigt man hier sehenden Auges die Gesundheit der Bevölkerung.
Ist halt die Entscheidung - Wirtschaft (Geld) oder Gesundheit und mal 3 Wochen wirklich alles runterfahren (auch alle Betriebe zu) und jeder zu Hause.
So wie jetzt verlangsamt man das Virus etwas aber man stoppt es nicht.
Selbst die Verlangsamung ist zu wenig.

Zudem noch was zu unserem ach so tollen GesundheitssystemSüdkorea kann jeden Tag 20.000 Tests machen - bei uns Chaos pur.
Hier mal eines von endlosen Beispielen:
https://www.welt.de/wirtschaft/article206339325/Coronavirus-Warum-es-so-schwer-ist-sich-testen-zu-lassen.html

Ich hoffe dass uns die Technik (Labormedizin) mehr hilft als die Politik und schnell was findet womit man wenigstens zielführend behandeln kann, damit sich die Politik wieder damit beschäftigen kann was sie am liebsten macht, Positionsgeschacher.
Sorry musste mal raus ...
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 969
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #86 am: 17. März 2020, 05:18:37 »
Ich glaube nicht, dass man das Virus komplett stopen kann. Alles runterfahren geht ja nicht, du brauchst Stromversorger, Kliniken, Altenheime, Lebensmittel usw. Und solange du nur 1 Infizierten hast, der unerkannt rumläuft, fängt das Ganze ja wieder von vorn an.

Es gibt derzeit so viele widersprüchliche Entscheidungen. Da macht die Zulassungsstelle in Berlin ohne Vorankündigung dicht (bzw. verspricht Mo früh noch, alle bestehenden Termine abzuarbeiten, im Laufe des Tages werden alle Termine gecancelt), aber die Polizei lassert und zieht die Leute gleich raus, und das wieder an einer Stelle, wo es reine Geldmacherei ist (nein, ich war nicht betroffen;)).
Die Verwaltung schickt Leute nach hause, die gar keinen Kundenkontakt haben.
Die Firma meines Mannes lehnt Homeoffice ab, obwohl es gut machbar wäre.

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3099
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #87 am: 17. März 2020, 11:45:18 »
Ich glaube nicht, dass man das Virus komplett stopen kann. Alles runterfahren geht ja nicht, du brauchst Stromversorger, Kliniken, Altenheime, Lebensmittel usw. Und solange du nur 1 Infizierten hast, der unerkannt rumläuft, fängt das Ganze ja wieder von vorn an.
Aber wenn du weniger Infizierte hast (die du im Blick haben musst ) und deren Bewegungsradius deutlich kleiner ist als das bis diese Woche war, ist auch die Verbreitung stark eingeschränkt und du bekommst wieder sowas wie Kontrolle über die Situation und kannst gezielt vorgehen. Zudem sind die Leute nun sensibilisierter und informierter als vor 2 Wochen (wobei bei den Infos auch viel Quatsch dabei ist - das Thema hatten wir ja schon).
Es gibt zudem Hoffnungen dass, sich das Virus nach ca. 4 Monaten abschwächt - könnte man bei gutem Willen aus der momentanen Situation in China und Südkorea schließen (dieses spekulative Szenario wurde ja auch von Experten genannt) - dann ev. im Herbst wiederkommt.

Ohne erfolgte Maßnahmen hast Du in wenigen Wochen Millionen Inffizierte und davon 15-20% schwer Erkrankte die Hilfe brauchen. Darum geht's erst mal, bei 25.000 Notfallbetten von denen durch andere Erkrankte bereits 80% belegt sind.
Also die Maßnahmen sind ok (sind ja von anderen Nationen abgekupfert) aber eben unzureichend und im Blick auf Branchen die jetzt nicht notwendig arbeiten müssten meiner Meinung nach schädlich (gesundheitlich gesehen). Es geht halt auch darum, den finanziellen Schaden für die Regierung kleiner zu halten - eben ein Kompromiss und auf Zeit zu spielen bis sich entweder das Virus abschwächt/verändert oder man Medikamente zur Hand hat um den Erkrankten besser zu helfen.

Vielleicht sollte man auch mal den Passagierflugverkehr mit dem Iran unterbinden - die hier nach wie vor ohne Kotrolle über den Flughafen einreisen können und sich selbst darüber wundern ...
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4470
    • Familie Halstenbach
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #88 am: 17. März 2020, 13:07:23 »
Ich glaube nicht, dass man das Virus komplett stopen kann.

Braucht man auch nicht. Es geht einzig darum, nicht SOOO VIELE gleichzeitig Kranke zu haben, dass unsere Kliniken total überlastet sind. Leider gibt es in unserer Gesellschaft viel zu viele egoistische Deppen, die das nicht begreifen. Die denken nur an sich, aber nicht an die Folgen für die Allgemeinheit. Es geht darum, diejenigen zu schützen, die ein hohes Risiko haben und die einen Klinikaufenthalt benötigen. Ziel ist, die exponentielle Verbreitung abzuflachen und möglichst eine lineare Verbreitung zu haben (jede Woche die gleiche Anzahl Neuerkrankungen). Dann kann unser Gesundheitssystem mithalten.

Und das muss so lange gewährt sein, bis es zumindest ein Medikament gibt, welches ggf. einen Klinikaufenthalt verhindert oder mindestens stark verkürzt und möglichst das Überleben garantiert. Möglicherweise wird das Virus selbst und die Erkrankung nie mehr verschwinden, vielleicht wird es auch nie einen 100% wirksamen Impfstoff geben. Aber das braucht es ja auch nicht, es reicht, wenn es eine "normale" Infektionskrankheit wird, die behandelbar ist. Infektionskrankheiten gehören sowieso zu unserem Alltag.

Silke

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 969
Re: Macht euch das Corona-Virus Angst?
« Antwort #89 am: 17. März 2020, 13:37:48 »


Ich glaube nicht, dass man das Virus komplett stopen kann. Alles runterfahren geht ja nicht, du brauchst Stromversorger, Kliniken, Altenheime, Lebensmittel usw. Und solange du nur 1 Infizierten hast, der unerkannt rumläuft, fängt das Ganze ja wieder von vorn an.
Aber wenn du weniger Infizierte hast (die du im Blick haben musst ) und deren Bewegungsradius deutlich kleiner ist als das bis diese Woche war, ist auch die Verbreitung stark eingeschränkt und du bekommst wieder sowas wie Kontrolle über die Situation und kannst gezielt vorgehen. Zudem sind die Leute nun sensibilisierter und informierter als vor 2 Wochen (wobei bei den Infos auch viel Quatsch dabei ist - das Thema hatten wir ja schon).
Es gibt zudem Hoffnungen dass, sich das Virus nach ca. 4 Monaten abschwächt - könnte man bei gutem Willen aus der momentanen Situation in China und Südkorea schließen (dieses spekulative Szenario wurde ja auch von Experten genannt) - dann ev. im Herbst wiederkommt.

Ohne erfolgte Maßnahmen hast Du in wenigen Wochen Millionen Inffizierte und davon 15-20% schwer Erkrankte die Hilfe brauchen. Darum geht's erst mal, bei 25.000 Notfallbetten von denen durch andere Erkrankte bereits 80% belegt sind.
Also die Maßnahmen sind ok (sind ja von anderen Nationen abgekupfert) aber eben unzureichend und im Blick auf Branchen die jetzt nicht notwendig arbeiten müssten meiner Meinung nach schädlich (gesundheitlich gesehen). Es geht halt auch darum, den finanziellen Schaden für die Regierung kleiner zu halten - eben ein Kompromiss und auf Zeit zu spielen bis sich entweder das Virus abschwächt/verändert oder man Medikamente zur Hand hat um den Erkrankten besser zu helfen.

Vielleicht sollte man auch mal den Passagierflugverkehr mit dem Iran unterbinden - die hier nach wie vor ohne Kotrolle über den Flughafen einreisen können und sich selbst darüber wundern ...

Mein Beitrag bezog sich auf deinen Beitrag, in dem du meintest, dass man für 3 Wochen alles herunterfahren sollte und damit das Virus stoppen könne. Und das glaube ich nicht, dass das gelingen könnte. Weil du auch nach 3 Wochen noch einige Infizierte hast, die das gar nicht wissen.