Autor Thema: Unsere Mitglieder stellen sich vor  (Gelesen 289818 mal)

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4184
Re: Unsere Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #285 am: 09. April 2017, 12:18:17 »

Rechts habe ich einen Sehrest von etwa 8 % mit eingeschränktem Gesichtsfeld (man nennt das auch Tunnelblick). Ich fotografiere also mit dem re. Auge.


Ich glaube das kann ich mir ungefähr vorstellen. Ich habe einen Bekannten der ist auch auf einem Auge blind und auf dem anderen Auge hat er einen Tunnelbklick mit geringer Sehschärfe. Er hat am Pc riesige Fontgrößen eingestellt und wenn er etwas lesen soll hält er es sich direkt vors Auge. Er fotografiert allerdings nicht.
Schärfst du deine Bilder am PC nach oder bearbeitest du sie generell? Ich bin dazu meist zu faul, ich stelle höchstens mal die Helligkeit etwas ein und manchmal die Farbtiefe, das wars dann. MeinFreund sitzt nach dem Urlaub Tage oder wochenlang am PC und bearbeitet seine Bilder nach (die kann man dann auf DIN A1 ausdrucken und sehen einfach traumhaft aus).
Bei uns ist es übrigens mein Freund der für Entschleunigung sorgt: während ich schnell ein Bild knipse und dann die Landschaft anschaue und nach ein paar Minuten weitergehen könnte ist mein Freund noch mit Objektivwechsel oder ähnlichem beschäftigt  :)
Viele Grüße Paula

DaNiDO

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 90
Re: Unsere Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #286 am: 09. April 2017, 15:44:41 »

Rechts habe ich einen Sehrest von etwa 8 % mit eingeschränktem Gesichtsfeld (man nennt das auch Tunnelblick). Ich fotografiere also mit dem re. Auge.


Ich glaube das kann ich mir ungefähr vorstellen. Ich habe einen Bekannten der ist auch auf einem Auge blind und auf dem anderen Auge hat er einen Tunnelbklick mit geringer Sehschärfe. Er hat am Pc riesige Fontgrößen eingestellt und wenn er etwas lesen soll hält er es sich direkt vors Auge. Er fotografiert allerdings nicht.
Schärfst du deine Bilder am PC nach oder bearbeitest du sie generell? Ich bin dazu meist zu faul, ich stelle höchstens mal die Helligkeit etwas ein und manchmal die Farbtiefe, das wars dann. MeinFreund sitzt nach dem Urlaub Tage oder wochenlang am PC und bearbeitet seine Bilder nach (die kann man dann auf DIN A1 ausdrucken und sehen einfach traumhaft aus).
Bei uns ist es übrigens mein Freund der für Entschleunigung sorgt: während ich schnell ein Bild knipse und dann die Landschaft anschaue und nach ein paar Minuten weitergehen könnte ist mein Freund noch mit Objektivwechsel oder ähnlichem beschäftigt  :)


Ich nutze eine Bildschirmlupe. Diese ist bei mir meistens so bei 300/400 % eingestellt. Die Lupe gibt es seit Windows 7 und ich finde sie ziemlich gut. Es gibt auch Software für Sehbehinderte, die ist aber sehr teuer. Für das Lesen von Schriftstücken habe ich eine Lupenbrille. Ich habe künstliche Linsen, daher brauche ich die Brille zum Lesen.

Ich bearbeite meine Bilder grundsätzlich. Im Laufe der Zeit habe ich Lightroom schätzen gelernt. Ich fotografiere ausschließlich im RAW-Format. Das Entwickeln ist zwar zeitintensiv, aber man kann noch eine Menge rausholen. Ich schärfe grundsätzlich nach und drehe auch noch am Kontrast. Aber alles in Maßen. Ich möchte das Bild nicht verfremden. Es soll so natürlich wie möglich aussehen.

Was fotografiert denn Dein Freund so? Auch Landschaft? Kann man seine Bilder irgendwo angucken? Ich gucke so gerne Bilder und lasse mich inspirieren.
LG aus Dortmund sendet
DaNi

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Manchmal ist man der Hund; manchmal der Baum."

Andrea

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5931
    • Anti walks...
Re: Unsere Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #287 am: 09. April 2017, 16:12:39 »
Ohne jetzt irgendjemand verletzen zu wollen, aber mit die besten Bilder hier im Forum findest du bei den Berichten von Flicka, Serendipity und DocHoliday. Michael hat noch nicht so viele Berichte geschrieben, aber da empfehle ich dir seine Webseite www.michaels-pictures.net Steffi (Lidschlag) ist hier nicht mehr so oft, aber sie hat sowohl einen Japan Blog als auch einen Madeira Blog mit super Bildern. Die genauen Adressen habe ich nur jetzt nicht im Kopf. Hoffe, dass ich jetzt niemanden vergessen habe...
Liebe Grüße, Andrea



www.antiwalks.eumerika.de

DaNiDO

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 90
Re: Unsere Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #288 am: 09. April 2017, 16:30:20 »
Ich glaube, Du verletzt hier Niemanden. Es gibt eben die Urlaubsfotografen, die fast ausschließlich während ihres Urlaubes eine Kamera nutzen, dann die Hobby-Fotografen, die praktisch ihre Kamera implantiert haben (ich kenne auch so einen, der hat die Cam immer dabei) und eben die Profi-Fotografen, die damit ihr Geld verdienen.

Und dass die Hobby-Fotografen, die sich auch ständig mit der Fotografie beschäftigen, bessere Bilder machen ist doch fast logisch. Auch das Fotografieren muss man lernen und üben.

"DocHoliday" hatte ich schon entdeckt. Tolle Tierbilder! Fotografiere ich auch gerne, aber ich muss dafür in den Zoo gehen, da ich die Tiere in freier Wildbahn vermutlich nicht sehen würde.

Vielen Dank für Deine Tipps! Ich gucke ja sooo gerne Bilder!
LG aus Dortmund sendet
DaNi

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Manchmal ist man der Hund; manchmal der Baum."

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4184
Re: Unsere Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #289 am: 09. April 2017, 18:22:27 »

Was fotografiert denn Dein Freund so? Auch Landschaft? Kann man seine Bilder irgendwo angucken? Ich gucke so gerne Bilder und lasse mich inspirieren. [/font][/size]

Mein Freund fotografiert gern Landschaftrn aber auch Gebäude wie Hochhäuser oder Industrieanlagen. Er fotografiert auch nur RAW und arbeitet mit Lightroom und Photoshop. Aber er veröffentlicht seine Bilder nicht, es ist reines Privathobby. Er mag auch nicht an Wettbewerben teilnehmen weil er dann du e Rechte am Bild abtreten müßte.  Manchmal streue ich ein paar seiner Bilder in meine Reiseberichte ein. Für die Sonnerfinsternis in USA dieses Jahr kauft er sich einen speziellen Schutzfilter fürs Objektiv, sowas habe ich nicht, da werde ich dann bestimmt ein paar seiner Fotos zeigen.
Viele Grüße Paula

Flicka

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1573
Re: Unsere Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #290 am: 09. April 2017, 19:10:13 »
Hallo Dani,

vielen lieben Dank für einen schon sehr persönlichen Eindruck in dein Leben. Leute wie du (und auch Rainer) helfen Nicht-Behinderten zu verstehen, warum bei ihnen viele Dinge anders laufen, anders geplant werden müssen und helfen auch Probleme zu erkennen, wo wir (bisher) gar keine sehen. Eine solche Sensibilisierung trägt hoffentlich zur wirklichen Integration und gemeinsamen Leben von Behinderten und Nicht-Behinderten bei. Und bei einem schönen Thema wie Reisen gelingt die Sensibilisierung vielleicht noch auf die angehmste Art.

Da kann ich mich nur anschließen. Ich konnte mir vorher nicht vorstellen, welche Art von Sehbehinderung du hast, dass du einerseits einen Führhund hast und andererseits fotografieren kannst. Aber du hast es sehr nachvollziehbar beschrieben. Ich stelle es mir im Moment auch so vor, dass du vielleicht erst auf den Fotos die Panoramen siehst, die du wegen des eingeschränkten Sichtfelds vor Ort gar nicht "auf einen Blick" sehen konntest, ist da was dran?

DaNiDO

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 90
Re: Unsere Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #291 am: 10. April 2017, 10:11:18 »
Hallo Dani,

vielen lieben Dank für einen schon sehr persönlichen Eindruck in dein Leben. Leute wie du (und auch Rainer) helfen Nicht-Behinderten zu verstehen, warum bei ihnen viele Dinge anders laufen, anders geplant werden müssen und helfen auch Probleme zu erkennen, wo wir (bisher) gar keine sehen. Eine solche Sensibilisierung trägt hoffentlich zur wirklichen Integration und gemeinsamen Leben von Behinderten und Nicht-Behinderten bei. Und bei einem schönen Thema wie Reisen gelingt die Sensibilisierung vielleicht noch auf die angehmste Art.

Da kann ich mich nur anschließen. Ich konnte mir vorher nicht vorstellen, welche Art von Sehbehinderung du hast, dass du einerseits einen Führhund hast und andererseits fotografieren kannst. Aber du hast es sehr nachvollziehbar beschrieben. Ich stelle es mir im Moment auch so vor, dass du vielleicht erst auf den Fotos die Panoramen siehst, die du wegen des eingeschränkten Sichtfelds vor Ort gar nicht "auf einen Blick" sehen konntest, ist da was dran?


Ja, so in etwa. Oft sehe ich erst beim späteren Betrachten/Bearbeiten am PC Dinge, die ich Vorort nicht wahrgenommen habe. Deswegen hilft mir Jürgen auch bei der Motivwahl, denn häufig sehe ich interessante Motive nicht ohne Hinweis.

Ich hatte mal Blumen fotografiert (Makros) und später gesehen, dass dort eine Biene emsig am Honigsammeln war  ;D. Ein tolles Bild, ohne dass ich es wusste...
LG aus Dortmund sendet
DaNi

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Manchmal ist man der Hund; manchmal der Baum."

nordlicht

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 656
Re: Unsere Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #292 am: 10. April 2017, 19:40:31 »
Für die Sonnerfinsternis in USA dieses Jahr kauft er sich einen speziellen Schutzfilter fürs Objektiv, sowas habe ich nicht, da werde ich dann bestimmt ein paar seiner Fotos zeigen.
Kannst Du Dir ziemlich einfach selber schwarten. Eine Rolle schwarz-weiß Film (!!! auf gar keinen Fall Farbfilm) kaufen, rausziehen und voll belichten. Dann nur als Negativ entwickeln lassen. Durch die Silber-Ionen im Film ist das ein geeigneter Filter übrigens auch für die Augen. Geht besser als die Mylar Folien, die oft als SoFi-Brillen verkauft werden). Dann aus einem Stück Pappe oder Tonpapier einen "Deckel" für die Linse ausschneiden. Dann eine Aussparung für ein Stück Negativ rein, mit Tesa befestigen und fertig ist der Schutzfilter. Geht wunderbar, habe ich schon bei zwei Finsternissen erfolgreich verwendet.
Aber die Fotos von Deinem Freund würde ich natürlich auch gerne sehen.

Horst

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3528
Re: Unsere Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #293 am: 10. April 2017, 21:46:16 »
Hi Dani,
find's toll das du hier bist und wünsch dir viel Spass bei eumerika.  :)
Grüsse aus Sevilla
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unserer Träume bei weitem." Christoph Columbus

Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4955
    • Familie Halstenbach
Re: Unsere Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #294 am: 11. April 2017, 03:48:54 »
find's toll das du hier bist und wünsch dir viel Spass bei eumerika.  :)
Grüsse aus Sevilla

Da schliesse ich mich an, aber nicht aus Sevilla, sondern aktuell aus Winslow (Arizona). Die Forenleitung glänzt aktuell durch Abwesenheit, na super....  8)

DaNiDO

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 90
Re: Unsere Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #295 am: 11. April 2017, 08:48:37 »
find's toll das du hier bist und wünsch dir viel Spass bei eumerika.  :)
Grüsse aus Sevilla

Da schliesse ich mich an, aber nicht aus Sevilla, sondern aktuell aus Winslow (Arizona). Die Forenleitung glänzt aktuell durch Abwesenheit, na super....  8)

Vielen Dank! Ich wünsche noch einen tollen Aufenthalt und viele schöne Fotos für uns!
(Ich muss zugeben, ich bin ein kleines bisschen neidisch. Unsere nächste Tour in den Westen der USA muss noch ein paar Jährchen warten. Sehr wahrscheinlich wird es erst 2020 oder 2021 etwas  :-[)
LG aus Dortmund sendet
DaNi

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Manchmal ist man der Hund; manchmal der Baum."

Paula

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4184
Re: Unsere Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #296 am: 11. April 2017, 12:42:19 »
Für die Sonnerfinsternis in USA dieses Jahr kauft er sich einen speziellen Schutzfilter fürs Objektiv, sowas habe ich nicht, da werde ich dann bestimmt ein paar seiner Fotos zeigen.
Kannst Du Dir ziemlich einfach selber schwarten. Eine Rolle schwarz-weiß Film (!!! auf gar keinen Fall Farbfilm) kaufen, rausziehen und voll belichten. Dann nur als Negativ entwickeln lassen. Durch die Silber-Ionen im Film ist das ein geeigneter Filter übrigens auch für die Augen. Geht besser als die Mylar Folien, die oft als SoFi-Brillen verkauft werden). Dann aus einem Stück Pappe oder Tonpapier einen "Deckel" für die Linse ausschneiden. Dann eine Aussparung für ein Stück Negativ rein, mit Tesa befestigen und fertig ist der Schutzfilter. Geht wunderbar, habe ich schon bei zwei Finsternissen erfolgreich verwendet.
Aber die Fotos von Deinem Freund würde ich natürlich auch gerne sehen.

Das werde ich gleich meinem Freund sagen, vielen Dank!
Viele Grüße Paula

Silv

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1668
Re: Unsere Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #297 am: 11. April 2017, 12:45:08 »
Hallo Dani,

von mir auch noch ein herzliches Willkommen. Im Moment lese ich mehr, als dass ich schreibe. Deinen USA-Bericht verfolge ich bereits von Beginn an.
Liebe Grüße
Silvia

Ilona

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3853
  • Slot Canyon Addict
    • Amerika und wandern
Re: Unsere Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #298 am: 11. April 2017, 13:54:58 »
Etwas verspätet, aber dennoch von Herzen:

 :eumerika: liebe Dani .

Toll, dass du schon so eifrig mit dabei bist  :adieu:.
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


Rainer

  • Eumerika Team
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4955
    • Familie Halstenbach
Re: Unsere Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #299 am: 30. April 2017, 12:51:22 »
1. Die Signatur ist sehr klein. Kann man die Schriftgröße/-art für die Signatur ändern?
2. Kann ich das Format grundsätzlich ändern oder muss ich dass für jeden Beitrag einzeln tun? Ich würde nämlich gerne meine Beiträge grundsätzlich in "Arial", Schriftgröße 12 schreiben.

Wir sind seit vorgestern wieder zu Hause (arg "verjetlagged"), da kann ich versuchen, ein paar technische Probleme zu lösen. Also:

zu 1): ich habe das gerade mal ausprobiert, man kann in der Signatur auch mit diesem sog. BB-Code arbeiten, d.h. Du kannst zumindest die Schriftgröße der Signatur (oder auch nur Teilen der Signatur) beeinflussen mit dem sog. size-TAG. Das sind dann beispielsweise konkret so aus: In Deiner Signatur steht u.a. der Text

LG aus Dortmund sendet
DaNi

Da machst Du einfach die size-TAGs drum herum (wie es hier im Forumsbeitrag geht, wenn man die "Schriftgröße" angibt), beispielsweise gibst Du 12pt als Größe an, das muss dann bei Dir so aussehen:

[size=12pt]LG aus Dortmund sendet
DaNi[/size]

Da das Forenscript da drumherum noch ziemlich viel "Kraut" generiert (CSS-Tags), kann es sein, dass die Schrift nicht ganz 12pt Größe erreicht, sondern nur 85% davon (das ist so verdrahtet im Forum). Dann gib einfach 14pt oder so an, probier es aus, wenn Du in der Signatur etwas änderst, dann wirkt das sofort auch auf bereits geschriebene Postings, Du kannst also einfach einen Beitrag von Dir aufrufen, da siehst Du dann, ob es Dir gefällt oder nicht.

zu 2): Das geht leider so gar nicht, das Forum bietet keine Schnittstelle, anwender-spezifische Beiträge zu verfassen. Dazu muss man auch technisch sagen, dass die Wahl von Fonts nicht beliebig ist, grundsätzlich muss ein Font nämlich beim betrachtenden Anwender auf dem PC installiert sein, damit der Browser ihn benutzen kann. Nun ist Arial kein ausgesprochen exotischer Font, aber Linux beispielsweise kommt per Default nicht mit Arial als Font, da wird der Browser dann notgedrungen einen anderen Font benutzen müssen. Arial ist ein sog. serifenloser Font und gehört damit zur Familie "sans-serif", das ist eine übergeordnete Fontsfamilie. Und was die Fontgröße betrifft, da ist es nahezu unmöglich vorherzusagen, wie groß nachher wirklich Buchstaben im Browser erscheinen, wenn man 12pt als Größe angegeben hat. Das Problem ist, dass der Grafiktreiber eine "sinnvolle" Größe berechnet, die sich aus der Bildschirmauflösung (also beispielsweise 1280x720 Pixel) und der Bildschirmgröße (also beispielsweise 17 Zoll Diagonale) ergibt und Berücksichtigung der genannten Zielgröße 12 Punkt. Spätestens seit es Smartphones gibt, hat sich das Problem der Darstellungsgröße noch verschärft, weil die Browser versuchen, eine optimierte Größe darzustellen, weil eine sonstige standardisierte Berechnung zu sehr kleinen Schriften führen würde, was kein Mensch mehr lesen kann. Und Tools wie Tapatalk ignorieren letztendlich solche Angaben vollständig, weil sie eine eigene Philosophie verfolgen, Foren optimiert darzustellen.

Lange Rede, kurzer Sinn: die gewünschte Angabe von Font und Größe führt nicht zum gewünschten Resultat, dass Beiträge auf allen "Anzeigen" gleich lesbar in der gleichen Größe dargestellt werden. Und damit stellt sich die Frage, was der Zweck einer solchen Angabe wäre? So oder so wären ja nur die Beiträge betroffen, die Du selbst verfasst. Das hilft Dir aber nicht, andere Beiträge zu lesen und es erzwingt bei anderen nicht, dass bei ihnen zu Hause Deine Beiträge eine bestimmte Größe haben. Du benutzt ja ohnehin eine Bildschirmlupe, Du könntest auch die Hilfsmittel der Browser benutzen, die eine Skalierung der Schriften mit "Ctrl. +" ermöglichen, dann wird aber das ganze Forum größer dargestellt, was aus meiner Sicht doch auch sinnvoll ist, Du musst ja alles gleich gut lesen können.