Autor Thema: Kanarische Inseln - welche ist am lohnendsten ?  (Gelesen 25197 mal)

S@bine

  • Gast
Re: Kanarische Inseln - welche ist am lohnendsten ?
« Antwort #45 am: 16. September 2013, 19:53:20 »
Hi Angie,

ich habe zwar noch nicht so oft Hummer und Languste gegessen (immer nur auf Reisen), aber ich liebe es!!! Da läuft mir das Wasser im Munde zusammen --- und dann noch ein leckeres postre. Was will man mehr  8)
Danke für den Tipp.

Bei der Vielzahl der guten Tipps wird es fast immer schwieriger, sich für ein anderes Ziel zu entscheiden  ;)

Liebe Grüße
Sabine

Angie

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 72
  • Hawai'i forever!
    • Angies Dreams
Re: Kanarische Inseln - welche ist am lohnendsten ?
« Antwort #46 am: 17. September 2013, 00:01:45 »
Hi Sabine,


ihr habt euch doch ohnehin schon für La Palma entschieden, oder? Zumindest mehr oder weniger ;)
Liebe Grüße,
Angie


S@bine

  • Gast
Re: Kanarische Inseln - welche ist am lohnendsten ?
« Antwort #47 am: 17. September 2013, 17:49:41 »
Hi Angie,

nein, 100 %-ig entschieden haben wir noch nicht. Wir lassen uns jetzt aber erst noch einmal Zeit.
Es gibt noch eine andere Reise in ein Land, das ich schon seit langem sehen möchte; aber die "Vernunft" spricht zurzeit für La Palma.

Liebe Grüße
Sabine

faraway

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Kanarische Inseln - welche ist am lohnendsten ?
« Antwort #48 am: 16. April 2014, 14:57:45 »
Huhu! Zeit den thread mal wieder aufzufrischen - ich hab da nämlich auch eine Frage: wir wollen gerne mit einem anderen Pärchen einen Urlaub auf den Kanaren machen sind uns aber auch noch unschlüssig was werden soll, wir sind zum einen sehr naturbegeistert, also wir machen viele Aktivitäten draußen wollen aber auch mal entspanntes Baden und eventuell minimal fortgehen - was bietet sich denn da für eine Insel / Ort an? Danke schon mal!

Michael

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1692
Re: Kanarische Inseln - welche ist am lohnendsten ?
« Antwort #49 am: 17. April 2014, 18:21:46 »
Hallo faraway,

gerade Ende Februar / Anfang März war ich auf La Gomera und kann Euch das, zumindest was das "naturbegeistert" angeht, guten Gewissens empfehlen. Die Vegetation dort ist fantastisch und die Wanderwege durch den Garajonay sind wunderschön.
Helle, feinkörnige Sandstrände findet man dort zwar nicht, dafür sehr einsame Buchten mit schwarzem Lavasand oder runden Steinen. Minimal Fortgehen sollte sich im Süden der Insel, im Valle Gran Rey, problemlos realisieren lassen.

Grüße aus der Pfalz,
Michael
...nach der Reise ist vor der Reise...

faraway

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Kanarische Inseln - welche ist am lohnendsten ?
« Antwort #50 am: 20. April 2014, 23:47:45 »
Damnke, das klingt ja gut, werd ch mir gleich mal ansehen ob mich denn das anspricht, bevor man ans buchen gehen kann, cool! Auf solche tipps ist man ja angeweisen, ich freu mich ja eh schon so obwohl ich nur ma planen bin, aber jetzt schon urlaubsreif! :-)

serendipity

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2257
    • erleben-sehen-genießen
Re: Kanarische Inseln - welche ist am lohnendsten ?
« Antwort #51 am: 20. April 2014, 23:52:45 »
Ich werfe dann doch auch Lanzarote ein, auch wenn ich La Gomera noch nicht kenne.

Ich habe im Herbst eine wirklich wundervolle Woche auf dieser Insel verbracht und du kannst den Reisebericht auch gerne hier im Forum http://www.eumerika.de/smf/index.php/topic,556.0.html nachlesen.

Angie

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 72
  • Hawai'i forever!
    • Angies Dreams
Re: Kanarische Inseln - welche ist am lohnendsten ?
« Antwort #52 am: 22. April 2014, 23:12:02 »
Hi!

wir wollen gerne mit einem anderen Pärchen einen Urlaub auf den Kanaren machen sind uns aber auch noch unschlüssig was werden soll, wir sind zum einen sehr naturbegeistert, also wir machen viele Aktivitäten draußen wollen aber auch mal entspanntes Baden und eventuell minimal fortgehen - was bietet sich denn da für eine Insel / Ort an?

Ich werfe Gran Canaria in den Ring. Die Insel ist ein Wanderparadies und zusätzlich kann man über diverse ganz schmale Straßen die Insel mit dem Auto erkunden und hat zuhauf  tolle Fotomotive. Hier denke ich z. B. an die GC 210 von Artenara nach San Nicolás de Tolentino oder umgekehrt, aber es gibt noch etliche mehr.
Sehenswert sind auch die Dünen von Maspalomas - solange sie es noch gibt. In geschätzten 30 Jahren wird von ihnen nichts mehr hier sein.

Interesse an Kulturstätten? Cuatro Puertas und in unmittelbarer Umgebung die Cueva de los Pilares oder die Cuava Pintada oder die Cuevas de Acusa Seca?

Was meinst du mit entspanntem Baden genau? Im Meer oder in einem Pool?
Und was meinst du mit minimalem Fortgehen? Kleine Restaurants und Gemischtwarenläden oder mehr?
Aus dem minimalen Fortgehen schließe ich, dass du keine Unterkunft in einem Touristenzentrum suchst, sondern eher eine, die auf einer kleinen Finca steht oder interpretiere ich das falsch?

Zu welcher Jahreszeit bzw. in welchem Monat möchtest du denn verreisen? Je nachdem, könntet ihr an einer der großen Fiestas oder auch Romerías teilnehmen, kostenlos natürlich.
Liebe Grüße,
Angie


Günter

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 40
Re: Kanarische Inseln - welche ist am lohnendsten ?
« Antwort #53 am: 23. April 2014, 09:06:49 »

Ich werfe Gran Canaria in den Ring. Die Insel ist ein Wanderparadies und zusätzlich kann man über diverse ganz schmale Straßen die Insel mit dem Auto erkunden und hat zuhauf  tolle Fotomotive. Hier denke ich z. B. an die GC 210 von Artenara nach San Nicolás de Tolentino oder umgekehrt, aber es gibt noch etliche mehr.
Sehenswert sind auch die Dünen von Maspalomas - solange sie es noch gibt. In geschätzten 30 Jahren wird von ihnen nichts mehr hier sein.

Interesse an Kulturstätten? Cuatro Puertas und in unmittelbarer Umgebung die Cueva de los Pilares oder die Cuava Pintada oder die Cuevas de Acusa Seca?

Dem kann ich mich zu 100% anschließen! Die Insel bietet aber noch viel viel mehr. Nicht umsonst wird Gran Canaria als Mikrokosmos bezeichnet.
Es ist die interessanteste aller kanarischen Inseln, hat von allen Inseln etwas.

Selten habe ich eine bessere Wanderinsel entdeckt als GC, mit sehr guten Wandermarkierungen und Wanderwegen. Man braucht eigentlich keinen Leihwagen auf GC, die Busverbindungen sind klasse.

Nicht vergessen sollte man die Hauptstadt der Insel, Las Palmas! Es gibt sehr viel zu entdecken, u.a. einen der schönsten Strände weltweit - Las Cantaras! Und das mitten in der Stadt. In der man auch sehr gut shoppen kann.

Gruß Günter

whitepeach

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Kanarische Inseln - welche ist am lohnendsten ?
« Antwort #54 am: 24. April 2014, 14:56:22 »
Hallo faraway! Ich war damals auf Lanzarote, wegen der Kunst und Kultur, aber meiner Meinung nach kann man auf jeder Insel viel Sport machen, vor allem Wandern. Wenn man sich zwischen Bade- und Sporturlaub nicht entscheiden kann soll Teneriffa super sein. Aber als Tipp kann ich dir sagen, schau dir mal den Online Katalog von fti.de an, weil da sind alle Inseln aufgelistet, vielleicht bekommst dann einen besseren Überblick und die Angebote sind da meist auch sehr gut, wenn du eine Pauschalreise suchst! Und nochwas, ich war damals im September dort und da war´s noch sehr warm und überhaupt soll da Wetter da immer gut sein und es ist ja oft billiger wenn man nicht gerade im Sommer hinfliegt!